Formula Selva R im Test: Einmal alles mit extra Scharf

Formula Selva R im Test: Einmal alles mit extra Scharf

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOS8wOC84ODVhNjU4Yjg5Y2M2NzVkMTAwM2Q3MTUzYmIwMTA1OGE0NDQwZGYwLmpwZw.jpg
Drei Modelle gibt es von der Formula Selva inzwischen. Wie schlägt sich das Flaggschiff des italienischen Federungs-Spezialisten, die Selva R, auf dem Trail und vor allem im Vergleich zu Federgabeln anderer Hersteller? Macht die Dual Air-Feder die Gabel noch besser? Wir haben es herausgefunden.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Formula Selva R im Test: Einmal alles mit extra Scharf
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.124
Ich finde die Möglichkeit die Dämpferkartusche links oder rechts einzubauen genial, zumal man so risikolos zwischen Luft und Coil wechseln könnte.
Frage mich aber, wo bei Coil die Endprogression herkommen soll?
 

nobss

69er Bikejunkie
Dabei seit
5. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
2.306
Ort
Land der DH-Weltmeisterin
Matt violett. klarer Kaufgrund.
Ultraviolet Bitte :D Handmade by an Italian workshop specialized in custom painting :daumen:
handmade.jpeg

Ultraviolet 30
In 2018 Formula celebrates thirty years since being founded. We wanted to celebrate this anniversary with the creation of a special color, a new factory color that we called Ultraviolet 30. Ultraviolet 30 is made with a special paint that reaches a tone specifically created for Formula. A unique color developed by an Italian workshop specialized in custom painting. Ultraviolet 30 is a very durable matte paint of the highest quality. Each Ultraviolet 30 fork is entirely hand painted in Italy.

flumserberg3.JPG


@Member57
Jo eine Feder in Ultraviolet wäre ne 💣
Habe schon mit der Idee gespielt, aber passt die Formula Feder :ka:
Ich habe noch eine Selva-Ex in Ultraviolet, aber die ist eher Seidenmatt. Soll mal an einen Mini-Freerider (Airdrop Slacker RAW oder so) mit 180mm an der Front und dann mit dem Formula Mod in Ultraviolet :D
Oder ein Kit von GG und aus meinem Shreddog wird ein Megatrail mit dem Ultravioletten Mod :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Member57

Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Dabei seit
2. April 2004
Punkte Reaktionen
2.658
Ort
immer mal wo anders
Ultraviolet Bitte :D Handmade by Formula :daumen:
Anhang anzeigen 1259892
Ultraviolet 30
In 2018 Formula celebrates thirty years since being founded. We wanted to celebrate this anniversary with the creation of a special color, a new factory color that we called Ultraviolet 30. Ultraviolet 30 is made with a special paint that reaches a tone specifically created for Formula. A unique color developed by an Italian workshop specialized in custom painting. Ultraviolet 30 is a very durable matte paint of the highest quality. Each Ultraviolet 30 fork is entirely hand painted in Italy.

Anhang anzeigen 1259890
Der Push!? könnte noch die passende Formula Feder vertragen ;)
 
Dabei seit
23. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
19.683
Ort
Niederbayern
Wenn's die Dinger auch mit 37mm Offset gäbe, hätte ich bestimmt schon irgendwo zugeschlagen, auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob das mit den vielen Einstellmöglichkeiten gut ausgegangen wäre. So ist's halt ne ordinäre Pike geworden...
Gibts jetzt doch mit 37mm offset. Zumindest werde welche in einem online Shop angeboten. Mit 20 Wochen Lieferzeit.
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
4.935
Wenn die nächste Formula Gabel die Einstellungen von der Nero R bekommt und entsprechende kurze Offsets angeboten werden, dann wird es interessant. Hydraulischen top-out und bottom-out bitte nicht vergessen.
Die Selva R ruft bei mir keine so rechte Begeisterung mehr hervor. Statt einstellbarer Negativkammer hätte ich lieber ein triple-air-System, will man wirklich mit den CTS herumprobieren (was ja der große Vorteil der Gabel ist) wird´s teuer. Ein CTS rund 50€ plus CTS-Werkzeug für rund 50€.
In der B-Note fehlen inzwischen Entlüftungen, PM160 ist ein Witz für eine Enduro-Gabel und bei der Steifigkeit geht auch noch was. Ist halt ein wenig in die Jahre gekommen, dafür aber zugegebener Maßen noch echt gut.
Aber was neues kommt ja ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte Reaktionen
4.470
PM160 ist ein Witz für eine Enduro-Gabel

Fährt doch eh keiner mit weniger als 200 oder 203mm.
Dann nehm ich persönlich lieber den PM160 auf PM200 Adapter. Adapter fix an der Gabel verschraubt, Bremssattel am Adapter. Mir persönlich lieber als dieser PM180 auf PM200 Adapter, wie ihn meine 36 z.B. braucht.
 

Livanh

Chief Armchair
Dabei seit
30. Mai 2001
Punkte Reaktionen
795
Ort
Xibalbá
Wenn die nächste Formula Gabel die Einstellungen von der Nero R bekommt und entsprechende kurze Offsets angeboten werden, dann wird es interessant. Hydraulischen top-out und bottom-out bitte nicht vergessen.
Die Selva R ruft bei mir keine so rechte Begeisterung mehr hervor. Statt einstellbarer Negativkammer hätte ich lieber ein triple-air-System, will man wirklich mit den CTS herumprobieren (was ja der große Vorteil der Gabel ist) wird´s teuer. Ein CTS rund 50€ plus CTS-Werkzeug für rund 50€.
In der B-Note fehlen inzwischen Entlüftungen, PM160 ist ein Witz für eine Enduro-Gabel und bei der Steifigkeit geht auch noch was. Ist halt ein wenig in die Jahre gekommen, dafür aber zugegebener Maßen noch echt gut.
Aber was neues kommt ja ...
Also bei mir waren 2 CTS Dinger, tool dafür, Nuss für die top caps und 2 Öle dabei. So schlecht jetzt nicht.
 
Dabei seit
26. Juli 2012
Punkte Reaktionen
183
Die fehlende Steifigkeit halte ich zumindest im persönlichen Vergleich mit Lyriks/36er für übertrieben. Das natürlich 38/Zebs hier nachgelegt haben ist klar, aber gerade Verdrehsteifigkeit bei vergleichbarem Durchmesser ist richtig gut.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
8.458
Ort
Harz
Bike der Woche
Bike der Woche
Fährt doch eh keiner mit weniger als 200 oder 203mm.
Dann nehm ich persönlich lieber den PM160 auf PM200 Adapter. Adapter fix an der Gabel verschraubt, Bremssattel am Adapter. Mir persönlich lieber als dieser PM180 auf PM200 Adapter, wie ihn meine 36 z.B. braucht.
Wo ist denn da der Unterschied? Adapter ist Adapter. Ich finde es nach der Selva schön bei 203mm keinen Adapter mehr zu benötigen.
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
4.935
Fährt doch eh keiner mit weniger als 200 oder 203mm.
Dann nehm ich persönlich lieber den PM160 auf PM200 Adapter. Adapter fix an der Gabel verschraubt, Bremssattel am Adapter. Mir persönlich lieber als dieser PM180 auf PM200 Adapter, wie ihn meine 36 z.B. braucht.
Gleich PM8. Dann braucht man für 200mm gar nichts und für 203mm nur 2 Unterlegscheiben.
Meiner Meinung nach wäre eine PM 203mm Aufnahme das Optimum. 200mm Scheiben baut nur Sram (den Quatsch könnten sie auch lassen) und Sram-Bremsen kann man im Zweifelsfall auch gleich mit besseren Scheiben fahren. ;)
Dann kann man einfach bei sämtlichen Bremsen ohne Adapter 203mm Scheiben verbauen.
 
Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
742
Bei 180 auf 200 hat man nur 1 paar Schrauben. Gibt paar Ausnahmen aber alle aktuellen Shimano oder auch Magura Adapter gehen direkt in das Casting und nicht mit 2 paar Schrauben

Ich finde das 4 Schrauben System eigentlich besser. Wie oft schraubt man an der Bremse rum und muss die Schrauben rein und rausdrehen. Doch einige Male. So ziehst einmal die zwei Schrauben für den Adapter fest und fertig. So können max die Gewinde im Adapter kaputt gehen und nicht am teuren Casting. Hat auch Vorteile ;-)
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
4.935
Ich finde das 4 Schrauben System eigentlich besser. Wie oft schraubt man an der Bremse rum und muss die Schrauben rein und rausdrehen. Doch einige Male. So ziehst einmal die zwei Schrauben für den Adapter fest und fertig. So können max die Gewinde im Adapter kaputt gehen und nicht am teuren Casting. Hat auch Vorteile ;-)
Das kommt wieder auf die Bremse an :D ;)
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1.825
Ort
Wien/ KLBG
Die Gabel ist in Italien gefertigt oder?

Für mich (leider) zu teuer, ansonsten hätte ich die schon längst gekauft- finde die echt interessant und die Einsteller sind ein Augenschmaus.
Würde natürlich auch so meinem EXT Dämpfer passen, bisschen italienischer Flair.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.123
Ort
Nordbaden
Ich finde das 4 Schrauben System eigentlich besser. Wie oft schraubt man an der Bremse rum und muss die Schrauben rein und rausdrehen. Doch einige Male. So ziehst einmal die zwei Schrauben für den Adapter fest und fertig. So können max die Gewinde im Adapter kaputt gehen und nicht am teuren Casting. Hat auch Vorteile ;-)
marx. sieht es doch auch so, siehe Beitrag #33.


Am liebsten für 350 € im Gebrauchtmarkt. :D Ich schrieb doch "sobald". Keine Ahnung, wann die Dinger zu bekommen sind...
 
Oben