Fox DHX RC 4 progressiver machen

D

Deleted 188824

Guest
Hallo!
Wahrscheinlich wurde das Thema schon mehrfach durchgekaut, aber ich konnte noch nichts hilfreiches dazu finden.
Ich fahre einen FOX DHX RC 4 Kashima (400x3,25) in einem Specialized Demo 8 von 2012. Ich wiege ca. 76kg. Der SAG ist bei 25-30%. Mit dem Ansprechverhalten bin ich eigentlich super zufrieden. Leider rauscht der Dämpfer öfters einfach so durch den Federweg. Wenn ich auf der Straße rolle und mich mit Schwung nach hinten lehne, bekomme ich ihn schon durchgedrückt. Ist die Feder zu weich? Wobei der SAG ja eigentlich passt. Gibt es progressive Federn, oder sonst eine Möglichkeit den Dämpfer irgendwie progressiver zu bekommen? Die Einstellungen habe ich erstmal auf "Mitte" gestellt.
Danke, Gruß Patrick
 
D

Deleted 188824

Guest
Danke, die Bedienungsanleitung habe ich bereits. Mir geht es aber um eine progressivere Abstimmung. Das geht daraus nicht wirklich hervor.
 

psychorad!cal

Hellvetia
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
776
Mehr Druck und Kammer verkleinern,oder per Druckstufen,als erstes mal mehr HSC.
Was fährst du so für einstellungen?Druck,Kammervolumen,HSC....
Und Dämpfer auf dem Trail abstimmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 188824

Guest
Habe den Dämpfer mal ausgebaut. Momentan hat er folgende Einstellung:

Federvorspannung (400x3,25) 2 Umdrehungen (SAG finde ich ok, ca. 2 5- 30%)
RB 8 Klicks auf
HS 10 Klicks auf
LS 13 Klicks auf
AGB 140 psi, halbe Umdrehung zu

Der Dämpfer ist ja so ziemlich offen und weich abgestimmt. Am liebsten hätte ich jetzt nur den letzten Teil straffer, da er so ziemlich gut anspricht. Bekomme ich das nur über den AGB und den Luftdruck hin?
Passt die Feder überhaupt für mein Gewicht (76kg)?
 
Dabei seit
8. August 2004
Punkte Reaktionen
2.483
die LSC und HSC sind viel zu weit geöffnet. Probiere mal:

LSC und HSC 7 Klicks Richtung auf, 125psi im AGB und 2 Umdrehungen Bottom out. Den Druck im AGb erst nach dem reindrehen des Bottom Out Einstellen. Sollte er dir dann zu schlecht ansprechen,LSC etwas auf.
 
D

Deleted 188824

Guest
So nach ein bisschen rumprobieren habe ich nun folgende Einstellung:

Federvorspannung wieder auf 2 Umdrehungen
RB 8 Klicks auf
HS 8 Klicks auf
LS 7 Klicks auf
AGB 150 psi (vorher 2 Umdrehungen zu gemacht)

Habe gerade noch gesehen, dass am unteren Ende des Dämpfers eine ca 3-4 mm außermittig gebohrte Buchse drin sitzt. Brauche ich das für das Demo überhaupt? Welche Auswirkung hat das und wie rum sollte ich das wieder einbauen? (lang oder klurz)
 
D

Deleted 188824

Guest
Oh hab dein Beitrag gerade erst gesehen hoschik. Aber die Einstellungen gehen ja in die selbe Richtung. Ich habe den Eindruck, dass der größte Veränderungseffekt über die HSC erreicht wird. Meinst du, dass die exzentrische Buchse auch noch eine Auswirkung hat?
 
Dabei seit
8. August 2004
Punkte Reaktionen
2.483
die exzentrische Buchse ist soweit ich weiß dem Demo Hinterbau geschuldet. Wie rum das reingehört, keine Ahnung. Auf die Dämpfung wird das aber keinen Einfluss haben. Kenne den RC4 aber recht gut in unterschiedlichen Hinterbauten.

Der RC4 braucht 7-8 Klicks HSC richtung offen , sonst ist die LSC eigtl wirkungslos.

Die Dämpfungseinstellungen würde ich jetzt erstmal so belassen ,zumindest die LSC und Rb und eine härtere Feder besorgen und dann einfach mal gegentesten was sich besser anfühlt:

Härtere Feder ohne Vorspannung + 125psi im AGB und 1-1,5 Umdrehungen Bottom Out
Gleiche Feder, HSC 7 Klicks raus, 125 PSI, 3 Umdrehungen Bottom Out IN.

Der RC4 läuft mit wenig druck im AGB einfach besser was das Ansprechverhalten betrifft,zum linearen Demo Hinterbau passt der im Serienzustand eh ganz gut mit sehr viel Potential was internes Tuning betrifft.
 
D

Deleted 188824

Guest
Danke für die Antworten. Ich werde das morgen mal wieder zusammenbauen und erstmal eine Runde damit drehen. Werd ja dann merken, ob ich die Feder noch tauschen muss.
 

psychorad!cal

Hellvetia
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
776
Das Excenter ist für die Geoverstellung,würde es auf Low fahren,habe auch ein Demo und bin gleich schwer,die 400 passt perfekt bei mir..
Habe 150 psi drinn,eine Umdrehung Bottom out.
Hsc 1 umdrehung
Lsc 10
Rb 8-10
Alles von ganz offen,Grundeinstellung und dann je nach Strecke wird leicht verändert,aber Bottom Out und Druck wird immer als letztes eingestellt.
Auf meinem Spartan fahre ich auch den Rc4 sogar noch mit kleinerer Federrate.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 188824

Guest
Habe gerade eine kleine Testfahrt gemacht. Außer dass der Dämpfer nun hörbar über die Compression arbeitet, habe ich keine großen Veränderungen gemerkt. Ich bekomme ihn immer noch durchgedrückt. Auf nem Trail war ich jetzt aber noch nicht. Ich werde mir noch eine 450er Feder besorgen.
 
Oben Unten