GALERIE unterwegs Trekking-/Reise-/Lasten-/City-...Bikes

Dabei seit
22. September 2011
Punkte für Reaktionen
9

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.402
Standort
au-dela de Grand Est
(...) mech. Scheibenbremse also quasi Kassenmodell ... (...) von den Scheibenbremsen bin ich pos. überrascht . (...)
Dass mechanische Scheibenbremsen nix taugen wuerden, ist ein daemliches Forumsgeruecht, das mit der Realitaet nix zu tun hat.
Hier haben wir wieder mal einen Beleg dafuer ;)
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
4.921
Standort
Nähe GAP
Hier haben wir wieder mal einen Beleg dafuer ;)
Genauso wie im nächsten Beitrag.
Meine erste Disk war auch mechanisch. Die Erstmontage war etwas langwieriger als bei der nachfolgenden hydraulischen, funktional war die mechanische, bis auf den Druckpunkt, aber auch nicht schlechter.
Etwas Platzprobleme hatte ich im hinteren Rahmendreieck, die liesen sich aber lösen: ;)
 
Dabei seit
10. April 2002
Punkte für Reaktionen
347
Standort
Hamburg
Die Frage ist doch nicht, was gegen mechanische Scheibenbremsen spricht, sondern was dafür? Außer dem Preis - und das auch nur bei Dropbar Bikes - fällt mir da nicht viel ein... :ka: Ist aber wohl eher offtopic hier.
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.402
Standort
au-dela de Grand Est
Die Frage ist doch nicht, was gegen mechanische Scheibenbremsen spricht, sondern was dafür? (...)
Dass Du jeden normalen Bremshebel benutzen kannst.
Das ist zwar in erster Linie beim Dropbar ein echter Vorteil, dort aber ein entscheidender.
Ich versteh beim besten Willen nicht, wieso man sich das Kasperletheater mit Hydraulik-Schaltbremshebeln antun soll.
Klar: Damit kann man viel Geld ausgeben. Und das scheint manchen Leuten das Wichtigste zu sein :D :D
Wenn sie schon keine Ahnung vom Radfahren haben, so besitzen sie wenigstens das teuerste Material :lol:

Die angebliche Ueberlegenheit der Hydraulik wird ja dermassen haeufig wiedergekaeut, dass, wie hier am Beispiel von @track94 zu sehen, viele gar nicht wissen dass diese eher Mythos / Mantra denn messbar ist.

So, und ich gebe mich jetzt nochmal der Lebensmuedigkeit in Gestalt einer Ausfahrt mit mechanischer Disc hin :lol:
 
Dabei seit
21. August 2009
Punkte für Reaktionen
2.632
Standort
Berlin
Die aktuellen Temperaturen machten das Büro klimatisch nahezu identisch mit einem Schmelztiegel und an effizientes Arbeiten war kaum noch zu denken. So beschloss ich am Donnerstag spontan den nächsten Tag einige der zahlreichen Überstunden abzubauen und den Tag auf dem Rad zu verbringen. Das Ziel sollte die Märkische Schweiz sein. Kurz Google Maps angeworfen. Hin und zurück ca 140km. Passt.
Los ging es morgens um 07:00 bei traumhaft schönen Wetter.
47AB2338-E9CC-4D30-A3E0-12874A7C38BE.jpeg

Das erste Etappenzielwar der Müggelsee, wo es das erste Kaltgetränk gab und ich die bereits überfüllten Badestellen bestaunen konnte.
9970192E-7178-4476-ACCF-2647E66E4FB3.jpeg


Weiter ging es über Erkner vorbei an zahlreichen Seen über Rehfelde nach Buckow.
E97DB98D-2EA7-49D4-A7C4-C8F43F30F154.jpeg


Ein Sprung ins kühle Nass des Schermützelsees reduzierte erfolgreich die Systemtemperatur und ich konnte zufrieden eine Pizza und ein Bier zu mir nehmen.
7B62CC51-AD5B-4763-B016-4048015F9AD1.jpeg
98252382-B54F-404B-98F6-3ACDF9DA48B5.jpeg


Der Rückweg führte über Strausberg, wo mich dann ein gewaltiges Unwetter heimsuchte, nach Hönow bis nach Steglitz. Die letzten 40km wurden leider von Starkregen, Blitz und Donner begleitet. Am Ende waren es 172km, die ich durchgenässt und durchgefroren, aber glücklich und zufrieden absolviert habe.
Ein toller Tag.
 

Anhänge

Dabei seit
21. August 2009
Punkte für Reaktionen
2.632
Standort
Berlin
Danke.
Das sind die Giro Rumble VR. Ein schöner Commuter-Schuh. Läuft sich trotz Cleats sehr vernünftig und sieht m.M.n. gut aus.
 
D

Deleted 73169

Guest
Jetzt nicht Hebel, sondern Bremse an sich: nicht einstellbare Beläge, ständiges Schleifen, Luft im System, umständliches Ablängen der Leitungen etc. - alles mit mechanischen wesentlich einfacher. Ich fahr nur noch mechanisch, seit mir eine Formula R1 unterwegs zugemacht hat und ich die Scheibe ausbauen musste, um überhaupt noch weiterfahren zu können.
 
Dabei seit
10. April 2002
Punkte für Reaktionen
347
Standort
Hamburg
@u40__ Ja wahnsinn. Solche Probleme kenn ich nur von früher (also so vor 15 Jahren vielleicht...) Seitdem fahre ich Shimano Disks und was soll ich sagen. Einmal eingestellt, nie mehr hingelangt. Da tut sich einfach nix :ka: Die SRAM Apex am Vaya macht ebenfalls null Probleme, ist aber noch zu jung und zu wenig gelaufen, um da wirklich was sagen zu können.
 
Dabei seit
1. November 2010
Punkte für Reaktionen
2.299
Dienstreise: Mit der Bahn nach München, nach dem Termin mit dem Radl zurück (60 Kilometer)

09809B44-FDDA-49A5-AE2E-39A5A4AFB2FA.jpeg



Die an diesem Rad montierten Magura Marta sind 10 Jahre alt, funktionieren auch nach knapp 6 Jahren am MTB und mehr als 4 Jahren im Alltag (= werktägliche Nutzung im bayerischen Alpenvorland) wie am ersten Tag. Entlüftet wurde genau 1x, bei der Montage.
 

Anhänge

Radsatz

Schrauber
Dabei seit
9. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
1.319
Standort
Stenkelfeld SH
Bei mir fast um die Ecke
Es geht aber nur sanft bergauf
Dithmarschen das letzte Abenteuer der EU
 
Zuletzt bearbeitet:

Tinkerer

Rail Trail Rider
Dabei seit
22. November 2015
Punkte für Reaktionen
119
Gestern Abend waren Licht und Wetter perfekt, um einen ausgedehnten Objektivtest mit einer gemütlichen Abendrunde zu verbinden.

 
Dabei seit
8. August 2005
Punkte für Reaktionen
735
Standort
München
Ich wollte nach dem Mittagessen bloss mal schnell in Richtung Freising blasen, als es mich -in Höhe Ismaning- fast vom Ritchey gehauen hätte......

Derartig bepackte Reiseräder hatte ich nie zuvor gesehen. Klar, dass ich stoppen und die zwei Reisenden ausfragen musste!

Chinareise-Räder-Package 001.JPG


Auf dem Sticker findet ihr die Homepage von Anja und Gnubbi. Ich hoffe, dass sie hier im Forum selbst aktiv werden!


Chinareise-Räder-Package 020.JPG


2 echte Klassiker in 26 Zoll Ausführung und bepackt bis zum "geht nicht mehr......"

Chinareise-Räder-Package 004.JPG


Anjas Cockpit mit Elektronik, Schminkspiegel (sorry Anja!) und natürlich Daumi-Schaltung

Chinareise-Räder-Package 005.JPG


Bremsleitung verläuft im Oberrohr......

Chinareise-Räder-Package 012.JPG


und nochmal die Front.

Chinareise-Räder-Package 014.JPG




Das Rad von Gnubbi bringt derart bepackt ca. 55 KG auf die Waage- da wird jeder Berg zur Herausforderung.....

Chinareise-Räder-Package 006.JPG


Sein kleinstes Blatt ist ein 24er, und beide versuchen, die Schwerlast-Räder mit Cantis abzubremsen.......

Chinareise-Räder-Package 013.JPG


Die 2 sind wirklich extrem sympatisch und wollen in jedem Fall und unter anderem nach China......

Chinareise-Räder-Package 016.JPG


more......

Chinareise-Räder-Package 015.JPG

und noch mal eins......

Chinareise-Räder-Package 002.JPG


Chinareise-Räder-Package 004.JPG


Das nächste Ziel der beiden ist übrigens Venedig.

Auf der Rückfahrt bin ich übrigens prompt noch schön nass geworden, wegen der Unterbrechung oben. Aber die war es mir wert ;)
 

Anhänge

Dabei seit
30. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
2.093
Standort
Pfalz
Gut das es erstmal nur bis nach Venedig geht...da kann man das mit dem Gepäck noch auf die sanfte Tour lernen;)
 
Dabei seit
30. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
2.093
Standort
Pfalz
Ich wuesste ja auch gern, was die Leute immer alles dabei haben ... Krass
Von diversen Touren kann ich sagen das ich mittlerweile ein paar Tage vor der Tour mir das Gepäck mit meinen Mitfahreren nochmal durchschaue...oft bleibt dann doch die hälfte oder mehr daheim. Von ner kompletten Ausgehgarnitur für die Disko bis zu Glasflaschen und ca 2 kilo schweren Aufblasmatratzen mit Pumpe..schon alles erlebt. Das tu ich mir nichtmehr an..zumal dann oft während der Tour ja dann auch bemerkt wird das es alles nicht so optimal ist. Es gibt auf youtube auch ein video von nem pfälzer der ne weltreise mit dem bike macht und sogar noch einen anhänger am rad hat...der ist die ersten wochen eigentlich nur damit beschäftigt den kram irgendwie wieder nach hause zu schicken..am ende ist sein bike fast leer. Vielleicht muss das auch jeder selbst irgendwie lernen..
 
Dabei seit
10. April 2002
Punkte für Reaktionen
347
Standort
Hamburg
Naja, laut Homepage haben die beiden 31 Sponsoren - das ganze Zeug muss natürlich irgendwie eingepackt werden... :lol:
 
Oben