Geometron. Diskussions und Bilder Thread.

Dabei seit
31. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
77
Mein Mullet-Umbau, fühlt sich beim Proberollen schon nicht verkehrt an wobei mich das erste Einlenken schon überrascht hat. Hoffe der Regen lässt bald nach, so wär der Vergleich irgendwie nicht fair.
Hätte noch einen 216 DHR2 herum liegen, denk der würd dann besser zur 160mm Front passen als der 175mm DHX2.
Nachdem ich 29er Luft gerochen hab versuche ich verzweifelt mich vom G1 Kauf abzuhalten....
 

Anhänge

Dabei seit
13. März 2016
Punkte für Reaktionen
94
Mein Mullet-Umbau, fühlt sich beim Proberollen schon nicht verkehrt an wobei mich das erste Einlenken schon überrascht hat. Hoffe der Regen lässt bald nach, so wär der Vergleich irgendwie nicht fair.
Hätte noch einen 216 DHR2 herum liegen, denk der würd dann besser zur 160mm Front passen als der 175mm DHX2.
Nachdem ich 29er Luft gerochen hab versuche ich verzweifelt mich vom G1 Kauf abzuhalten....
Ich bin mal mit dem G1 gefahren. Ich muss es nicht unbedingt haben. Ist auch kürzer als mein G16 in der selben Größe. Der Lenkwinkel ist auch noch etwas flacher. Nach der Probefahrt hatte ich nich das Gefühl gehabt, dass es mein nächstes Bike sein soll.
Was ich noch gerne fragen würde ist, wieviel Platz hast du zwischen der Schwinge und den Kurbelarmen? Ich liebäugele mit der SIXc in 165mm Länge.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
77
Danke für die Info! Bin das G1 leider noch gefahren, die 29er Option fasziniert mich halt sehr🤷🏼‍♂️
 
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
37
warum baust du das G16 nicht einfach als 29er auf? Man muss doch nur den Flipchip auf 222mm Dämpfer mit 216er fahren... funktioniert bei mir ohne probleme und wenn man auf einer Dämpferseite noch eine Offsetbuchse rein macht, ist das Tretlager auf der perfekten höhe.
 
Dabei seit
31. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
77
Mit 29er würd entweder das Kurbellager hoch kommen oder der Lenkwinkel flacher werden, beides muss ich nicht haben. Deshalb für mich entweder Mullet G16 oder wirklich G1 und full 29.

Beim sehr niedrige Stack des G16 muss ich zusätzlich zum Riser auch mit Spacern arbeiten, Reach wird bei dem Lenkwinkel doch recht schnell merkbar kürzer. Auch wenn das G1 kürzer ist, durch den höheren Stack sollte es nicht signifikant kürzer werden.
 
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
37
Klar, Lenkwinkel wird flacher, Tretlager bleibt gleich wenn man den Flipchip dreht. Sitzwinkel wird natürlich auch etwas flacher, aber immer noch sehr gut. Mullet muss ich nochmal richtig testen. Aber ich mag die großen Räder...
 
Dabei seit
13. März 2016
Punkte für Reaktionen
94
Es ist nicht zufällig jemand in der Nähe der 78000 PLZ mit einem Hybriden in M zum mal Probe Rollen?
 
Dabei seit
31. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
77
Hab jetzt mal etwas herum gemessen, mit der 160er Fox36 29 komm ich mit dem Tretlager auf 350mm, ist mehr als ich erwartet hab. LW und SW hab ich noch nicht gemessen, muss aber jeweils flacher geworden sein.

Edit: Erste Ausfahrt hinter mir, hab noch den kurzen Float X2 mit ET in der 222x70 Stellung verbaut um das Tretlager nach unten zu bekommen, ist jetzt bei 340mm. Ich finde es so schon fast perfekt, ich bin begeistert!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. November 2015
Punkte für Reaktionen
85
Fährt hier eigentlich jemand einen Luftdämpfer und ist absolut zufrieden damit? Wie sieht es mit der Federwegsausnutzung und dem SAG aus?
 

osbow

soso
Dabei seit
23. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
3.131
Standort
Essen
Ich fahre den X2 bei den empfohlenen 30% SAG. Bis dato bin ich ganz zufrieden. Das merke ich bei mir immer, wenn ich mir keine Gedanken um den Dämpfer mache und nicht ständig hin und her verstelle. ;)

Habe aber keinen Vergleich zu den Coil-Dämpfern und kann deshalb nicht beurteilen ob die besser sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
77
Ich bin mit dem Float X2 auch super zufrieden, fahr ihn auch mit 30% Sag oder knapp darunter. Abweichend von den Fox Empfehlungen fahr ich die HSC weiter offen.
Der DHX2 passt auch ganz gut zum G16, noch sensibler als der FloatX2, allerdings bekommt meine fette Lady den Ar... damit nicht in die höhe, klebt schon ziemlich am Boden. Der FLoatX2 macht das bike etwas verspielter.
 
Dabei seit
19. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
337
Fahre auch bewusst den X2. Bei knapp über 100 kg fahrfertig komme ich mir der progressiveren Charakteristik von Luftdämpfern einfach besser klar. Spricht geschmeidig an und rauscht trotzdem nicht durch den Federweg. Kenne aber den EXT im G16 nicht. Meine Erfahrung beruht auf Stahlfederdämpfern in diversen DH-Rahmen. Ich vermisse nichts. Fahre exakt 30% Sag. Womit wir bei einem weiteren Vorteil wären: der Luftdämpfer ist einfach viel einfacher aufs Gewicht einzustellen.
 
Dabei seit
20. April 2014
Punkte für Reaktionen
11
Fahre auch bewusst den X2. Bei knapp über 100 kg fahrfertig komme ich mir der progressiveren Charakteristik von Luftdämpfern einfach besser klar. Spricht geschmeidig an und rauscht trotzdem nicht durch den Federweg. Kenne aber den EXT im G16 nicht. Meine Erfahrung beruht auf Stahlfederdämpfern in diversen DH-Rahmen. Ich vermisse nichts. Fahre exakt 30% Sag. Womit wir bei einem weiteren Vorteil wären: der Luftdämpfer ist einfach viel einfacher aufs Gewicht einzustellen.
Ich hab den EXt im G15 in L, fährt traumhaft.
 
Dabei seit
13. März 2016
Punkte für Reaktionen
94
Moin. Bin vom VIVID Air auf Push 11.6 umgestiegen. Den VIVID fuhr ich mit offenen Druckstuffe. Den habe ich damals sogar bei Nicolai gekauft. Die Feinfühligkeit mit dem Push. ist sagenhaft.
Bügelt alles weg und man fühlt den Trail. Nicht mal der X2 konnte dem Trail so folgen, wie der Push. Habe es probiert. Ist aber natürlich subjektiv.
Der Hinterbau im G16 ist sehr progressiv, sodass auch keine Durchschläge zu befürchten sind. Ich muss etwas mehr Abziehen aber auch das wird immer besser. Könnte für mehr Pop eine etwas stärkere Feder einbauen, weil meine aktuelle sich im oberen Bereich befand. Das wird aber nicht nötig sein, weil ich durch meine Ernährungsumstellung ständig Gewicht verliere. Jetzt bin ich schon fast im mittleren Bereich. Das ist ein „Nachteil“, wen man das so sehen darf, dass es etwas kleinere Einstellbereiche bei den Coil Dämpfern sind. Gewicht muss zur Feder passen.
Mein subjektives Fazit ist jedoch, Coil ist tatsächlich nicht nur etwas sondern deutlich besser beim G16.
Ich brauche jetzt noch eine Gabel, die das mitmacht. Das wird sehr wahrscheinlich die Selva R sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. April 2014
Punkte für Reaktionen
11
Wie ist es bei dem EXT mit der Progressivität? Kann man den genau so viel Leben einhauchen wie dem X2, oder klebt der sehr am Boden?
Ich hatze, da ich den ext zum Service eingeschickt hab, den X2 drin. Kein Vergleich. Der EXT ist wie für den G15 Rahmen gemacht. Und dank dem Lock Out auch bergauf einfach nur geil zu fahren.
 
Dabei seit
31. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
77
[
Könnte für mehr Pop eine etwas stärkere Feder einbauen,
Genau da lag bei mir das Problem, mit härterer Feder mehr popp aber damit auch kein so großer Unterschied zum Air.
Chris Porter hat dazu mal was geschrieben, das G1 wurde eigentlich um den EXT entwickelt und selbst der hat in der Geometron Version vom Innenleben mit dem originalen nicht mehr viel zu tun um eben halbwegs das poppige eines Airs zu bekommen.
 
Dabei seit
13. März 2016
Punkte für Reaktionen
94
[

Genau da lag bei mir das Problem, mit härterer Feder mehr popp aber damit auch kein so großer Unterschied zum Air.
Da liegt eben das Geheimnis. Das bewegt sich in einem kleinen Bereich. Federhärte darf natürlich nicht zu hoch gewählt werden. Wie bei der Dämpfung überhaupt, gerade soviel wie nötig und sowenig wie möglich...
Ich bin auf einem sehr guten Weg und fühle mich bereits ziemlich wohl.
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
4.091
Standort
unter irren
An den meisten Dämpfern kann man die HSR wenn nicht extern, dann intern anpassen. Wer extern verstellen kann: Mal komplett aufdrehen und eine Runde (ohne große Sprünge) fahren. Man sollte die Änderung deutlich spüren.
 

Spezialeis

2EZ4BASTEEZE
Dabei seit
18. August 2013
Punkte für Reaktionen
53
Bei mir kommt der CCDB Air CS XVOL zum Einsatz. Allerdings ist nun ein Service fällig (CHF 210 exkl. Versand). Vor kurzem habe ich ein paar Kratzer im Dämpferrohr entdeckt, die ich leider auch spüre. Wie die da hingekommen sind, ist mir ein Rätsel, denn die sind vis-a-vis vom Unterrohr. Egal, die Dichtungen mögen das nicht so. Ersatz kostet CHF 50, dazu wurde mir empfohlen, den Luftkolben zu ersetzen (weitere CHF 50). Somit sind es schon ca. CHF 330. Ein Umbau auf 222x70 würde weitere CHF 200 kosten. Daher schaue ich mich nach einem anderen Dämpfer um. Ich hätte gerne etwas Sorgloseres und Luftdämpfer scheinen das nicht zu sein.
Aber abgesehen davon fährt sich der CCDB sehr gut. Ich wiege fahrfertig etwa 95kg und fahre mittlerweile 180 PSI. Den Federweg nutze ich regelmässig aus, zuweilen zu oft, deshalb ist der Druck von ehemals 165 auf 180 gestiegen. SAG sollten ca. 25% sein. Druck- und Zugstufe kenne ich nicht auswendig. Als poppig empfinde ich ihn nicht, aber ich fühle mich am Boden auch wohler als in der Luft. Der Mensch ist nicht zum Fliegen gemacht. ;-P

@cosmiq85: Wo hast du den EXT zum Service geschickt? Das der eventuell nach Italien muss, schreckt mich noch etwas ab.
 
Dabei seit
20. April 2014
Punkte für Reaktionen
11
Bei mir kommt der CCDB Air CS XVOL zum Einsatz. Allerdings ist nun ein Service fällig (CHF 210 exkl. Versand). Vor kurzem habe ich ein paar Kratzer im Dämpferrohr entdeckt, die ich leider auch spüre. Wie die da hingekommen sind, ist mir ein Rätsel, denn die sind vis-a-vis vom Unterrohr. Egal, die Dichtungen mögen das nicht so. Ersatz kostet CHF 50, dazu wurde mir empfohlen, den Luftkolben zu ersetzen (weitere CHF 50). Somit sind es schon ca. CHF 330. Ein Umbau auf 222x70 würde weitere CHF 200 kosten. Daher schaue ich mich nach einem anderen Dämpfer um. Ich hätte gerne etwas Sorgloseres und Luftdämpfer scheinen das nicht zu sein.
Aber abgesehen davon fährt sich der CCDB sehr gut. Ich wiege fahrfertig etwa 95kg und fahre mittlerweile 180 PSI. Den Federweg nutze ich regelmässig aus, zuweilen zu oft, deshalb ist der Druck von ehemals 165 auf 180 gestiegen. SAG sollten ca. 25% sein. Druck- und Zugstufe kenne ich nicht auswendig. Als poppig empfinde ich ihn nicht, aber ich fühle mich am Boden auch wohler als in der Luft. Der Mensch ist nicht zum Fliegen gemacht. ;-P

@cosmiq85: Wo hast du den EXT zum Service geschickt? Das der eventuell nach Italien muss, schreckt mich noch etwas ab.
@Spezialeis Ich hab den Dämpfer wirklich zu EXt nach Italien geschickt, das ganze hat mich 100€ gekostet und hat 5 Tage gedauert, 2 Tage hin, 1 Tag Service, 2 Tage zurück.
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
4.091
Standort
unter irren
Hehe. Das kennt man von den Italienern sonst gar nicht. :D

Preislich aber mehr als fair. Wie viel verlangt Fox? 160 Euro?
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
1.483
Standort
Koblenz
Den EXT kann man doch auch zu den Jungs von Mojo nach England schicken.
Dort hab ich mein G16 gekauft. War auch in 3 Tagen bei mir - schneller kriegt das die DHL innerdeutsch auch nicht hin.
 

osbow

soso
Dabei seit
23. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
3.131
Standort
Essen
Der EXT würde mich schon reizen, jedoch hätte ich die Befürchtung, dass mir der Pop fehlt. Ich mags eher verspielt auf dem Rad. Vielleicht hole ich mir den für härtere Strecken und behalte den X2 für die lokalen Trails. Aber das wäre mehr als Luxus…
 
Oben