Geometron. Diskussions und Bilder Thread.

Komisches Konzept, dieser Chopper Vorbau.
Ich denke, wenn, dann müsste man das mit einem deutlich längeren Reach (und Kettenstreben) probieren. Und dann hat man den Lenker trotzdem noch immer weit hinter der Lenkachse liegen.
Warum man bei einem G1 Druck vom Vorderrad nehmen möchte - als ob man da über den Lenker gehen würde. :lol:

Da finde ich die Idee aus der Praxis mit Lenkern mit viel Uprise schon deutlich interessanter.

Alles in allem ist Geometrie halt nach wie vor eine komplexe Geschichte. Und IMHO auch nicht pauschal lösbar, weil die meisten Menschen Meister der Adaption sind.

Böse gesagt: Menschen mit Chopper Lenker haben vielleicht tauch nur zu wenig Flexibilität im unteren Rücken. Mit den flachen Händen sollte man schon bis auf den Boden kommen. ;)
 
Komisches Konzept, dieser Chopper Vorbau.
Ich denke, wenn, dann müsste man das mit einem deutlich längeren Reach (und Kettenstreben) probieren. Und dann hat man den Lenker trotzdem noch immer weit hinter der Lenkachse liegen.
Warum man bei einem G1 Druck vom Vorderrad nehmen möchte - als ob man da über den Lenker gehen würde. :lol:

Da finde ich die Idee aus der Praxis mit Lenkern mit viel Uprise schon deutlich interessanter.

Alles in allem ist Geometrie halt nach wie vor eine komplexe Geschichte. Und IMHO auch nicht pauschal lösbar, weil die meisten Menschen Meister der Adaption sind.

Böse gesagt: Menschen mit Chopper Lenker haben vielleicht tauch nur zu wenig Flexibilität im unteren Rücken. Mit den flachen Händen sollte man schon bis auf den Boden kommen. ;)
Unterschätzen darf man auch nicht die Geometriebeeinflussung durch individuelle Abstimmung der Federelemente:
Wenn ich z.B. viel SAG an der Gabel fahre und wenig Ramp-up bzw. Kompressionsdämpfung und/oder langsamen Rebound, dann ist die Front dynamisch tiefer, da im Federweg hängend.
Das G1 finde ich vom Stack aber auch mit 182 cm/size L niedrig -> hab mir geholfen mit 180 mm Fox 38 (27.5“), 3 cm Spacer und 35 mm Riser.
 
Beim G1 kann man das über die Sitzstrebenmutatoren beeinflussen und im Zweifel halt auch die Kettenstreben länger machen.
Mit meinem Fahrwerks-Setup wäre das Standard G1 zb auch deutlich zu tief.

Die Frage ist halt, ob man so einen Monster Vorbau überhaupt braucht. Ein Lenker mit mächtig Rise ist IMHO sinnvoller.
 
Kenne ich alles. Ich war schon zu meiner Schulzeit wenig flexibel und hab erst mit Mitte 30 zu dehnen begonnen. Hat dann noch mal 10 Jahre gedauert, bis die Flexibilität gut war; und bedarf nach wie vor viel Arbeit. Bei meinem letzten Crash hat es jedenfalls geholfen und war ein reminder, weiterhin dran zu arbeiten.

Ich glaube, wichtig ist auch der Affenindex. Lange Arme machen sicher vieles einfacher.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass eine so hohe Front beim Lenken/Lehnen hilft. Ich drücke den Lenker jedenfalls eher unter mir nach links und rechts durch. Also einen gewissen Druck von oben auf den Lenker brauche ich dabei schon.



Übrigens, das G15 und G15 GPI; sind die beiden schon länger nicht mehr auf der Nicolai Homepage gelistet?
 
Dann besteht ja noch Hoffnung für mich!
Ziel ist ebenfalls Hand flach auf den Boden!
kein Problem....
....im Sitzen

Ich denke dass da was dran ist, ich bin sicher auch zu steif, mache mich auch nicht mehr warm.
Weder beim Skifahren noch beim Biken.
Komme bei einer 97er SL bei 194cm mit den Fingerspitzen auf den Boden.
Für mich alten Sack ist das ok.
Habe inzwischen auch meinen Frieden mit meinen Unzulänglichkeiten gefunden:awesome:

Fahre an allen Bikes 2cm Spacer, 50mm/20° Vorbau und 35er Rise. Der Sattel hat trotzdem noch einiges an Überhöhung.
 
Komisches Konzept, dieser Chopper Vorbau.
Ich denke, wenn, dann müsste man das mit einem deutlich längeren Reach (und Kettenstreben) probieren. Und dann hat man den Lenker trotzdem noch immer weit hinter der Lenkachse liegen.
Warum man bei einem G1 Druck vom Vorderrad nehmen möchte - als ob man da über den Lenker gehen würde. :lol:

Da finde ich die Idee aus der Praxis mit Lenkern mit viel Uprise schon deutlich interessanter.

Alles in allem ist Geometrie halt nach wie vor eine komplexe Geschichte. Und IMHO auch nicht pauschal lösbar, weil die meisten Menschen Meister der Adaption sind.

Böse gesagt: Menschen mit Chopper Lenker haben vielleicht tauch nur zu wenig Flexibilität im unteren Rücken. Mit den flachen Händen sollte man schon bis auf den Boden kommen. ;)
Größte Problem an dem Vorbau ist das Extrem. Warum nicht in verschiedenen Höhen anbieten?
Idee kommt sicher vom Motocross, da ist Lenker auch weit hinter der Achse, jetzt tendiert es eher zum Steuerrohr. Je nach Strecke super spaßig, aber so für alles nicht so richtig optimal. Zum probieren gibt's leider quasi nix mehr am Markt.
Das hat eher wenig mit Rücken zu tuen, Geo ist so komplex das da auch eher abgefahrene Setups bedient werden
 
Welcome back 😊

Beim Aston kann man morgen noch einmal son Rulezman-Vorbau gewinnen*, selbes Prinzip nur niedriger. Sieht IMHO auch besser aus.

* wenn man nicht in Deutschland wohnt
 
Wenn du vor dem 15.12. deine Tickets gekauft hast kannste noch. Hab beim Formula-Package mitgemacht, für nen hypothetischen Downhiller. 🤭

Irgendein Alman hat ihn wohl drauf hingewiesen dass sein Geschäftsmodell Lotterie ist und man ihn ganz prächtig verklagen könnte deswegen. Echt schade.
 
In seinem Newsletter stand was von Geoblocking. Ich denke mal, wenn man sich nen Proxy anschafft und irgendwen außerhalb Deutschlands kennt dessen Adresse man angeben kann… siewissenschon. 😉

Edit: hab grad mal probiert ein Ticket zu kaufen, man kann im Formular einfach nicht mehr Germany als Land auswählen. Also brauchts wohl nicht mal nen Proxy.
 
Zurück
Oben Unten