Geometron. Diskussions und Bilder Thread.

Dabei seit
11. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
144
Hatte versucht es zu verlinken aber hatte nicht geklappt XD Aber gut da is es ja jetzt...Danke =)
 

codit

carpe diem
Dabei seit
18. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
822
Standort
Bensheim
Ich denke eher, die MK3 thrashen sich besser.
Mir anhand der Beschreibungen zu weich...
Kommt sicher auf das Fahrergewicht an, ich hab 80kg. Das im Fahrbericht im Newsbereich beschriebene Flexverhalten hat aber definitiv mit zu niedriger Speichenspannung zu tun. Grinsekater hat ja in der Diskussion dann etwas herumgeeiert.
 
Dabei seit
12. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Schaan
Hallo Zusammen,

ich bin auf der suche nach einem neuen Bike. von 601 nach Banshee Spitfire, das mir als L wohl zu klein war, suche ich was neues. Ich 1,94, Schrittlänge ca. 95.

In der engeren Auswahl stehen Transition Patrol und Banshee Rune. Doch die G-Geometrie find ich interessant.

Suche ein Bike das noch verspielt ist. Das auch gerne aufs Hinterrad geht für Wheelies und Manuals und Pop hat zum abziehen.

Wie fährt sich so ein G - geht das noch aufs Hinterrad ? hat es Pop ? ist der Hinterbau auch zum Aufwärts treten geeignet ?

Vielen Dank für Eure Antworten ...
Dave
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte für Reaktionen
2.509
Standort
bei HH
Hallo Zusammen,

ich bin auf der suche nach einem neuen Bike. von 601 nach Banshee Spitfire, das mir als L wohl zu klein war, suche ich was neues. Ich 1,94, Schrittlänge ca. 95.

In der engeren Auswahl stehen Transition Patrol und Banshee Rune. Doch die G-Geometrie find ich interessant.

Suche ein Bike das noch verspielt ist. Das auch gerne aufs Hinterrad geht für Wheelies und Manuals und Pop hat zum abziehen.

Wie fährt sich so ein G - geht das noch aufs Hinterrad ? hat es Pop ? ist der Hinterbau auch zum Aufwärts treten geeignet ?

Vielen Dank für Eure Antworten ...
Dave
Zunächst: Welches G meinst Du denn? Die Geometrien unterscheiden sich doch etwas zwischen G13, G16 und G19.

Dann mal zu den Fragen - alles zum G13:
Geht ein G leicht aufs HR? Nein, es braucht Nachdruck. Eine schnelle Zugstufe der Gabel schadet auch nicht (hierbei).
Hat es Pop?: Ja, finde ich schon.
Hinterbau zum Aufwärtstreten geeignet?: Ja, sehr gut, auch ohne Plattform.
Verspielt?: In der Länge? Wie das denn? Zumindest, wenn wir unter verspielt dasselbe verstehen. Aber es lässt sich sehr leicht steuern - falls das hilft.

Mal was Grundsätzliches: Ziel der Geometrons war es nicht, Slopestysler zu verdrängen. Die Länge verlangt Ihren Tribut, bringt aber auch Eigenschaften mit, die eben nur durch Länge (vorn wie hinten!) und flache Lenkwinkel erreicht werden. Du kannst einfach kein langes Bike mit den Eigenschaften eines kurzen Bikes bauen. Wenn Dich die Geometron-Geo interessiert, Du aber solche Schwerpunkte setzt, passt Du entweder nicht zum "G" oder lässt Dich überzeugen/überraschen, indem Du mal eins fährst. Ich denke, alle stark abweichenden Dinge sollte man mal probieren, bevor man konsumiert, sonst verzockt man sich leicht. Und die Geometrons sind deutlich abseits vom Durchschnitt (noch).
 
Dabei seit
12. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Schaan
Für mich kommt G16 in Frage. Vergessen ... :hüpf:

Bin ich doch oft in Finale am Shutteln und Ballern. Zuhause möcht ich damit dann Touren in den Alpen fahren. Steil, schmal, verblockt.
 
Dabei seit
17. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
79
Standort
Pyrénée
Kommt sicher auf das Fahrergewicht an, ich hab 80kg. Das im Fahrbericht im Newsbereich beschriebene Flexverhalten hat aber definitiv mit zu niedriger Speichenspannung zu tun. Grinsekater hat ja in der Diskussion dann etwas herumgeeiert.
Flow EX hinten und Flow MK3 vorne mit meinen 90 kg und nicht immer suberen Fahrweise perfekt.
 
Dabei seit
31. August 2013
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Datteln
Schönes Rad.
Da wirken die 29 fast schon klein. Wie gross bist du ?

Muss son Ding mal fahren
Ich bin 1.97m groß und habe meine Schrittlänge ehrlich gesagt noch nie gemessen. Ich war bei N zur Probefahrt und habe mich trotz des wirklich riesengroßen Radl echt endlich mal wohl gefühlt und konnte dieses "im und nicht auf dem Rad sitzen" wovon ich oft gelesen habe nachvollziehen. Für mich kann das Bike wirklich alles besser, ausser halt besonders wendig sein, aber das wusste ich vorher und das muss es für mich auch nicht.
 
Oben