Ghost Nirvana Tour

Dabei seit
28. Februar 2021
Punkte Reaktionen
19
Habe auf meinem Ghost Nirvana Essential den Alpen X (350km in 4 Tagen) durchgezogen. War eine sehr geile Tour. Hab mein Bike jetzt seit März und gut 1.400km auf der Uhr und bin top zufrieden! Nächste Tour wird dann im August der Hermannsweg in 2 oder 3 Etappen.
 

Anhänge

  • 2AD7E6AC-39EC-4DCB-BC54-23580217D88B.jpeg
    2AD7E6AC-39EC-4DCB-BC54-23580217D88B.jpeg
    643,6 KB · Aufrufe: 80
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.543
Ort
Allgäu
Müsste passen.

2) Welches Werkzeug benötige ich, um die Steckachsen zu entfernen bzw. welche Nuss, da ich einen Drehmomentschlüssel besitze ?
Innensechskant, 5 oder 6.

4) Hab ihr Empfehlungen für Getränkehalter und Flaschen ?
Ist absolut was persönliches. Ich mag gerne Flaschen mit Abdeckung für das Mundstück, haben zu viele Kühe auf den Wegen und Feldern bei uns. Mag das nicht im Mund haben.

5) Würde dann ebenso ein Multipool benötigen, um unterwegs bsp. die Reifen zu wechseln. Gibt es hier ebenso Empfehlungen/ worauf ich achten muss ?
Die Reifenheber sind meist absoluter Müll an den Tools.

Hab mit denen bisher jeden Reifen geschafft, egal wie zickig.

Hat wirklich alles.

Etwas günstiger

Aber sind das dann die gleichen wie noch beim 2020?
Sollte sich nicht geändert haben. Ist ein Alurahmen und die Kettenstreben sind mit dem Hauptrahmen verbunden. Denke Änderungen wird es da nicht gegeben haben.
 
Dabei seit
16. Juli 2020
Punkte Reaktionen
0
Hallo Forum,
habe mich hier schon kräftig eingelesen und viel Wissenswertes erfahren. Besten Dank dafür.
Ich stehe quasi vor dem Kauf des Nirvana. Was ich aber unbedingt benötige ist der Seitenständer. Habe mir heute bei einem Händler das Bike angesehen und kurz probe gefahren. Soweit alles gut. Der Händler konnte mir leider bzgl. des Ständers nicht weiterhelfen. Hat sogar in der Werkstatt während ich im Laden war noch verschiedene Universalständer ausprobiert, leider ohne Erfolg. von einem Adapter wusste er scheinbar nichts.
Durch euch habe ich nun erfahren, dass es da diesen Adapter gibt. Bin nun noch unsicher, ob der Adapter auch für das noch aktuelle 2021 Adapter geeignet ist. Auf der Ghost Seite steht bei den Specs zumindest "MULTI FUNCTIONAL DROPOUTS". Aber sind das dann die gleichen wie noch beim 2020?
Könnt ihr mir da etwas zu sagen und habt ggf. noch einen Tipp welcher Ständer danach empfehlenswert ist?
Beste Grüße und wenn ich kaufe bestimmt bestimmt bis bald,
Bastian
Hi! Ich habe folgenden Ständer von Rose an meinem Essential, das ich Anfang des Jahres gekauft habe, montiert:

Ich bin soweit sehr zufrieden, das Bike steht damit stabil. Aber das dranzukriegen war nicht sehr einfach. Die Schrauben sind etwas kurz und ich ziehe sie von Zeit zu Zeit wieder nach. Außerdem ist das etwas knapp mit dem linken Fuß. Manchmal streife ich mit der Ferse beim Treten den Ständer, aber eigentlich nur beim Losfahren oder wenn ich die Ferse etwas nach innen winkle. Ich habe das Nirvana in Größe L und fahre mit Schuhgröße 44. Ich würde mich auch wieder für diese Lösung entscheiden, aber die genannten Nachteile wollte ich nicht unerwähnt lassen.
 

DeKa79

Naturradler
Dabei seit
30. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
42
Ort
Ramstein
Hallo Forum,
habe mich hier schon kräftig eingelesen und viel Wissenswertes erfahren. Besten Dank dafür.
Ich stehe quasi vor dem Kauf des Nirvana. Was ich aber unbedingt benötige ist der Seitenständer. Habe mir heute bei einem Händler das Bike angesehen und kurz probe gefahren. Soweit alles gut. Der Händler konnte mir leider bzgl. des Ständers nicht weiterhelfen. Hat sogar in der Werkstatt während ich im Laden war noch verschiedene Universalständer ausprobiert, leider ohne Erfolg. von einem Adapter wusste er scheinbar nichts.
Durch euch habe ich nun erfahren, dass es da diesen Adapter gibt. Bin nun noch unsicher, ob der Adapter auch für das noch aktuelle 2021 Adapter geeignet ist. Auf der Ghost Seite steht bei den Specs zumindest "MULTI FUNCTIONAL DROPOUTS". Aber sind das dann die gleichen wie noch beim 2020?
Könnt ihr mir da etwas zu sagen und habt ggf. noch einen Tipp welcher Ständer danach empfehlenswert ist?
Beste Grüße und wenn ich kaufe bestimmt bestimmt bis bald,
Bastian
Ghost bietet hier selbst eine Lösung an. Siehe https://www.ghost-bikes.com/fileadm.../AssemblyDrawing_Instruction_Nirvana_MY21.pdf

Sollte über jeden Ghost Händler zu beziehen sein.

Grüße
 
Dabei seit
19. Juli 2021
Punkte Reaktionen
0
Ja, das mit dem Adapter hatte ich zuletzt auch gesehen. Schon komisch, dass mein der Verkäufer von sowas nichts wusste und alle möglichen universal Ständer probierte. Als ich dann nen Tag später nochmal da war mit den Infos die ich hier gefunden hatte konnte auch der Verkäufer den Adapter bei Ghost anfragen.
Bike hab nun auch schon zu Hause. Bis zur ersten Inspektion will mein Händler dann auch den Adapter da haben.

Gibt es eigentlich normalerweise irgendwas an Zubehör bei den Bikes dabei? Meins war quasi Nackt. Nur ein Blatt Papier mit Daten wie Rahmennummer und natürlich der Kaufbeleg war dabei.

Bei meinem letzten Fahrradkauf vor drei Jahren gab es einen ganzen Karton voll mit Unterlagen, BDAs und sogar Werkzeug. Daher war ich etwas verwundert.
 
Dabei seit
28. September 2016
Punkte Reaktionen
77
Ort
Karlsruhe
...Gibt es eigentlich normalerweise irgendwas an Zubehör bei den Bikes dabei? Meins war quasi Nackt. Nur ein Blatt Papier mit Daten wie Rahmennummer und natürlich der Kaufbeleg war dabei.

Bei meinem letzten Fahrradkauf vor drei Jahren gab es einen ganzen Karton voll mit Unterlagen, BDAs und sogar Werkzeug. Daher war ich etwas verwundert.

Das unten hab ich zu meinem mitbekommen mitte 2020.
Bei meiner Patnerin war "nur" Mappe mit Anleitung und Bremsscheibenadapter dabei.

Screenshot_20210723-175106_WhatsApp.jpg
 
Dabei seit
13. März 2021
Punkte Reaktionen
12
Gibt es eigentlich normalerweise irgendwas an Zubehör bei den Bikes dabei? Meins war quasi Nackt. Nur ein Blatt Papier mit Daten wie Rahmennummer und natürlich der Kaufbeleg war dabei.

Bei meinem letzten Fahrradkauf vor drei Jahren gab es einen ganzen Karton voll mit Unterlagen, BDAs und sogar Werkzeug. Daher war ich etwas verwundert.
Bei mir war auch nur die Rechnung “mit dabei”. Gekauft beim lokalen Händler, wird sich den Rest behalten haben 😅
 
Dabei seit
19. Juli 2021
Punkte Reaktionen
0
Interessant, bei mir gab es so rein gar nix dabei. Werde ich nochmal nachhaken. Hab mit meinem Händler eh noch was offen.

Nun nach den ersten KM habe ich auch schon ein paar Ideen es zu modifizieren. Zum einen hätte ich gerne ein paar Zähne mehr am Kettenblatt. Den Ritzelrechner hab ich mir bereits angeschaut und würde vorsichtig erstmal um 2 Zähne erweitern wollen. Aber diese ganzen Bezeichnung bzgl. Boost und Offset verunsichern mich ein wenig. Habe hier mal zwei alternativen und würde gerne wissen ob die beide passen würden. Den Preisunterschied finde ich schon krass. Aber außer im Gewicht (+72g) und Aussehen fällt mir nichts auf.
Günstig
Teuer

Und dann noch eine Frage zur Bereifung. Passt der Hurricane?
So wie ich es verstanden habe, ist unsere Felge eine 25C-622. Also 25mm Maulbreite und Haken und damit für 40-62mm breite Reifen geeignet. Oder hab ich das falsch verstanden?
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.543
Ort
Allgäu
Nun nach den ersten KM habe ich auch schon ein paar Ideen es zu modifizieren. Zum einen hätte ich gerne ein paar Zähne mehr am Kettenblatt. Den Ritzelrechner hab ich mir bereits angeschaut und würde vorsichtig erstmal um 2 Zähne erweitern wollen.
Musst schauen ob ein Kettengliedpaar dann mehr brauchst.
Den Preisunterschied finde ich schon krass. Aber außer im Gewicht (+72g) und Aussehen fällt mir nichts auf.
Günstig
Teuer
Shift Up, Garbaruk etc. Leichter und kosten ca. 50€.


So wie ich es verstanden habe, ist unsere Felge eine 25C-622. Also 25mm Maulbreite und Haken und damit für 40-62mm breite Reifen geeignet. Oder hab ich das falsch verstanden?
Theoretisch ja, 62mm würde ich nicht mehr montieren.
 
Dabei seit
18. August 2014
Punkte Reaktionen
34
Moin,

Boost und Offset hängen bei den Bezeichnungen schon zusammen, aber i.d.R. heißt es, wenn Boost dabei steht, ist das Offset für einen Boost Hinterradachse angepasst.
Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege, aber das müsste 3mm Offset sein.

Von diesen Hybrid Reifen halte ich persönlich net so viel, außer du bist wirklich nur noch auf Radwegen unterwegs.
Nimm dann lieber einen XC Reifen wie den Conti Raceking, Vittoria Mezcal. Damit hast du wenigstens noch Bremstraktion auf Schotter/Waldboden und auf Asphalt rollen die auch akzeptabel.
 
Dabei seit
19. Juli 2021
Punkte Reaktionen
0
Ich bin tatsächlich viel auf Asphalt unterwegs. Den RaceKing hatte ich auf meinem vorherigen Bike auch schon mal. Fuhr sich Anfangs prima, doch die mittleren Noppen waren relativ zügig (keine Ahnung mehr wie viele KM) runter und dann war es das mit der Laufruhe....ich werd nochmal drüber nachdenken. Für mich ist in erster Linie wichtig das Thema mit den Größen zu verinnerlichen und die aufzuziehen die auch "erlaubt" sind. Beim Profil probiere ich dann auch gerne mal was aus. Vielleicht gebe ich dem RaceKing nochmal ne Chance.

Hab mir nun auch ein paar Kettenblätter anderer Hersteller angesehen. Wie ist die andere Zahnform zu bewerten? Die SRAM Zähne haben so eine Haifischflossenform...Zumindest sieht es auf den Bilden so aus.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.543
Ort
Allgäu
Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege, aber das müsste 3mm Offset sein.
Sollten 3mm sein ja.

Hab mir nun auch ein paar Kettenblätter anderer Hersteller angesehen. Wie ist die andere Zahnform zu bewerten? Die SRAM Zähne haben so eine Haifischflossenform...Zumindest sieht es auf den Bilden so aus.

Hier im Forum liest wenig schlechtes über andere KB. Ich hab mir für ein Projekt jetzt Shift up bestellt, gefallen mir optisch gut.
Mein Bekannter hat das Black oval, in 34 ist es 20gr leichter als das normale KB von SRAM.
 
Dabei seit
19. Juli 2021
Punkte Reaktionen
0
Woher weiß ich denn ob ich beim Umstieg vom 32er Kettenblatt auf das 34er mehr Kettenglieder brauche? Hab schon das halbe Netz durchsucht und finde für diese Kette auch keine zusätzlichen Glieder. Nur Schlösser, aber die mit denen kann ich so wie ich sie bisher gefunden habe nur defekte Glieder austauschen. Ich habe keine gefunden bei denen auch ein inneres Glied dabei wäre. Sorry wegen der ganzen Fragerei, hab im Dezember nen Bikeschrauber Kurs ;-)

Edit: Das Ermitteln der Kettenlänge ist mir nun klar. Auch wie ich sie öffne und die Powerlocks verwende um sie wieder zu schließen. Finde im Netz nur beim besten Willen keine inneren Glieder zum Verlängern :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.543
Ort
Allgäu
Edit: Das Ermitteln der Kettenlänge ist mir nun klar. Auch wie ich sie öffne und die Powerlocks verwende um sie wieder zu schließen. Finde im Netz nur beim besten Willen keine inneren Glieder zum Verlängern :confused:
Schau einfach mal ob es passt. Größter Gang, ist es komplett straff und kein Spiel mehr, ist es zu kurz. Dann neue Kette und korrekt ablängen.
 
Dabei seit
2. August 2019
Punkte Reaktionen
1
Mein vor zwei Wochen gekauftes Nirvana Essential hat es auch erwischt, nach knapp 200 km knackt das Tretlager ordentlich. Mal sehen, was der Händler dazu sagt.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.543
Ort
Allgäu
mangels Richtigem werkzeug muss ich zum Händler. Mal sehen, wenn’s defekt ist, kommt das XT lager
rein.
Hatten den Fall auch schon. Ist 10min Arbeit mit neuem Fett. Mehr nicht.

Finde lustig wie alle hier auf XT schwören. Mein XT Freilauf den ich mal an einem Bike hatte, hat es nach 100km zerbröselt. Da ich das Bike mit 70km gebraucht gekauft habe, durfte ich es selbst zahlen.
 
Dabei seit
5. Februar 2021
Punkte Reaktionen
24
Ort
Magdeburg
Hab mal ne Frage zur Geo. Wenn ich anstatt 120, 140 mm fahre, dafür aber zwei Spacer vom Lenker entferne, bleibt die Sitzposition doch gleich.. Oder liege ich da falsch? Ich weiß der Rahmen ist dafür nicht ausgelegt.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.858
Ort
München
Hab mal ne Frage zur Geo. Wenn ich anstatt 120, 140 mm fahre, dafür aber zwei Spacer vom Lenker entferne, bleibt die Sitzposition doch gleich.. Oder liege ich da falsch?
Ja da liegst Du falsch. Mit den Spacern über dem Steuerrohr erhöhst du "nur" die Lenkerposition und verkürzt den Reach.
Mit ner 140mm Gabel statt 120mm "hebts" du von unten den Rahmen um 20mm an. Damit machst du noch zusätzlich den Sitzwinkel flacher, erhöhst die Tretlagehöhe (weniger BBDrop) und machst den Lenkwinel flacher. Durch das Rausnehmen von 20mm Spacern gleichst Du lediglich Reach und Lenkerhöhe aus. Der Rest ändert sich trotzdem.
 
Dabei seit
5. Februar 2021
Punkte Reaktionen
24
Ort
Magdeburg
Ja da liegst Du falsch. Mit den Spacern über dem Steuerrohr erhöhst du "nur" die Lenkerposition und verkürzt den Reach.
Mit ner 140mm Gabel statt 120mm "hebts" du von unten den Rahmen um 20mm an. Damit machst du noch zusätzlich den Sitzwinkel flacher, erhöhst die Tretlagehöhe (weniger BBDrop) und machst den Lenkwinel flacher. Durch das Rausnehmen von 20mm Spacern gleichst Du lediglich Reach und Lenkerhöhe aus. Der Rest ändert sich trotzdem.
Von wie viel ° Lenkwinkel spricht man da ungefähr? Flacher Lenkwinkel ist ja bergab vom Vorteil?

Bin mit meiner xcr nicht zufrieden. Rebound funktioniert nicht mehr richtig und letztens kam beim Luft ablassen Öl aus dem Ventil 🤨 Möchte da weder Zeit, noch Geld rein stecken.. Daher die Frage.

In Betracht würde ich die Aion35 ziehen. Könnte man ja auch noch traveln auf 130, falls ich mit der Geo nicht zurecht kommen sollte.
 
Oben