Gravelbike Reifen für Alltag

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. aka

    aka "normaler Tourenfahrer"

    Dabei seit
    09/2004
    Ich bin von panaracer gravel King Slick in 32mm ganz angetan und bin erstaunt, rollt gut, und wie pannensicher der ist.
    Tipp: bei probikeshop gibt es den grad günstig, leider ist der Versand teuer ....
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. xxxT

    xxxT

    Dabei seit
    05/2010
    bei pannensicher werde ich hellhörig, meinst du das der im alltag(bei mir stadt,feld,wald,..)alles ab kann? also vom durchstechschutz her? und wieviel druck kann drauf?
     
  4. aka

    aka "normaler Tourenfahrer"

    Dabei seit
    09/2004
    Ich versuch Mal ne Antwort:
    Ich hab jetzt ca. 6000km mit dem gk am Hinterrad gefahren. Der erste reifen war nach ca. 2.5k fertig, weil sich teile der karkasse abgelöst haben. Die ist echt dünn. Kann am Wintereinsatz gelegen haben.
    Mein Einsatzspektrum ist Asphalt (vielleicht 85%, also Strasse und gute Feldwege), der Rest ist Schotter (in der Regel fein, ab und an auch ziemlich grob). Wenig Stadt (und Scherben), wohne auf dem Land.
    In den 6000km hatte ich 2 Platten.
    Ich finde das erstaunlich wenig.
    Hier in der Gegend haben sie viele Waldwege neu geschottert, also Recht Scharfkantig. Man sieht einige schnitte in der karkasse, Pannen wie gesagt keine.
    Ich denke dass solche schnitte für die Ablösung der karkasse mit eine Rolle spielen.
    Druck fahre ich so 5,5 bar.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  5. freetourer

    freetourer Guest

    Dabei seit
    03/2006
    Will eventuell noch jemand auf eine estellung bei Probikeshop mit aufspringen?

    Ich würde mir da mal Gravelkings bestellen - dann kann man sich die Versandkosten ja teilen.
     
  6. ws55

    ws55

    Dabei seit
    11/2016
    Ich habe mit dem Gravelking, 32mm, nur schlechte Erfahrungen im Winter gemacht. Sehr viele Plattfüße, Split, wie hier in Hamburg gestreut, mag er gar nicht. Ich fahre, wenn möglich, den ganzen Winter durch und für mich taugt er nicht als Winterreifen. Viel zu dünn dafür. 4 Seasons oder Roubaix Pro von Specialized sind deutlich robuster und die Reifen meiner Wahl fürs Training im Winter.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  7. aka

    aka "normaler Tourenfahrer"

    Dabei seit
    09/2004
    Danke für deinen Erfahrungsbericht.
    Wie schätzt du den Rollwiderstand des gp4s gegenüber dem gravel King ein?
     
  8. ws55

    ws55

    Dabei seit
    11/2016
    Spüre da eigentlich keinen relevanten Unterschied. Ist mir im Winter allerdings auch nicht so wichtig. Fahre zwischen 3,5 und 4 bar. Ist sehr komfortabel auch auf Schotter und Rollwiderstand ist von daher schon etwas höher.
    Ich habe den gravelking wirklich verflucht. Im Winter bei Kälte und Nässe, brauche ich keine Platten.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  9. DerBergschreck

    DerBergschreck ...fährt ohne Betäubung

    Dabei seit
    10/2004
    Ich brauch die auch nicht im Sommer.
    2 Platten auf 6000 km finde ich schon viel. Mit meinen GP4000S2 hatte ich auf 9000 km keinen einzigen Platten.
     
  10. Bonpensiero

    Bonpensiero Wutaka!

    Dabei seit
    07/2015
    Diese Beurteilungen sind immer subjetkiv³. Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß. Jahrelang ist nichts und dann rasselt es im Monats- oder Wochentakt. Da ist es fast egal, mit welchen Schlappen man unterwegs ist. Terrain und Bewegungsart sind doch schwer vergleichbar.
     
  11. Matze.

    Matze. Matze

    Dabei seit
    03/2005


    So sehe ich das auch, solche Statistiken sind doch völlig für die Tonne selbst bei der gleichen Strecke...

    Ich hatte mit den immer gleichen Conti Rennradreifen mit 25mm in 5 Jahren und jährlich etwa 4500km Arbeitsweg keinen einzigen Platten, in einem Jahr allerdings gleich 6Stück, 2x musste ich mich sogar holen lassen. Eine richtig relevante Aussage lässt sich erst mit vielen Vergleichtsteilnehmern zu.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  12. Ich hab nun die Compass Stampede Pass Reifen mal runter, nach so ca. 2 Jahren hauptsächlich in der Stadt und ~4.800km (4-5 Pannen, ich glaub' 3 hintereinander in 2 Wochen), um nun mal Tubeless auszuprobieren, #whatpressureyouarerunning, und ein paar mehr Millimeter in Breite zu fahren. Das aufziehen der neuen Reifen war kein Problem, gar nicht so viel gepatzt (in der Küche), mit Standpumpe, hab noch nicht zuvor Tubeless montiert. Das reinigen vom Felgenbett war eher aufwendig, hat schon eine Weile gedauert. Und heute hats ordentlich geschneit... Argh.
     

    Anhänge:

  13. Auf welchen Felgen sind denn die 40er Gravelking Slick montiert und wie breit fallen die real aus?
     
  14. a.nienie

    a.nienie <.v.n.+.

    Dabei seit
    05/2006
    Der Conti ist schmal.
    [​IMG]
     
  15. ...aber fährt sich gut? Ist der 32mm, richtig?
     
  16. a.nienie

    a.nienie <.v.n.+.

    Dabei seit
    05/2006
    Ja der 32mm 4season auf dem Specialized awol LRS.

    Bin bis jetzt nur um den Block damit. Habe aber gute Erfahrungen mit der 28mm Version.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  17. µ_d

    µ_d Irgendwas mit Offshore

    Dabei seit
    01/2005
    Achtung! Sowas darf mann nicht sagen. Gleich kommen bestimmmt 3 bis 4 Leute welche dir erzählen werden, dass der 4 Seasons ein very very bad Reifen ist. Rollwiderstand wie ein Sack Nüsse und auch sonst zu nichts zu gebrauchen...
     
  18. a.nienie

    a.nienie <.v.n.+.

    Dabei seit
    05/2006
    i know.

    Solange ich mein Rad fahre entscheide ich wie sich das fährt.

    Vorher waren Conti Ride Tour 38mm drauf, mit reflexstreifen und Draht und verstärkter Lauffläche...
     
  19. Sind auf Felge mit Innenmass von 18 mm (DT Swiss RR 511), und eben nachgemessen ca. 36h nach Montage 37 mm. Ich glaub es waren 40 Psi (es ist soweit, ich habe mir die Psi statt Bar gemerkt).
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2018
  20. Danke für's Nachmessen, find ich etwas enttäuschend, hatte eher Richtung echte 40mm gehofft.
     
  21. Das französische Maß oder die Produktbezeichnung deuten aber auf 38mm: RF738-GK-B / 700x38c
     
  22. DerBergschreck

    DerBergschreck ...fährt ohne Betäubung

    Dabei seit
    10/2004
    Wieso finde ich auf der Panaracer Webseite keinen Gravelking Slick? Gravelking SK kanns nicht sein, weil der keine Slick ist und Profil hat.

    EDIT: ach, jetzt sehe ich, dass es die Tubelessversion des Gravelking in breiter gibt. Die Schlauchversion geht dagegen nur bis 32 mm.
    Erstaunlich ist ja das Gewicht von nur 320 g für die 38er Tubelessversion :eek:
     
  23. Schon klar, aber hoffen kann man ja trotzdem, meine 28er Gravelkings haben auf 15c-Felgen Nennmaß, die 40er SK waren auf 18c sogar 42mm breit.
     
  24. MrGrey

    MrGrey

    Dabei seit
    08/2015
    Auf dem Bild sehen die ja noch echt gut aus, dafür dass man im Web öfter liest, dass die Compass Reifen angeblich nicht lange halten würden. Sind das Extra-Lights oder die Normalen? Würdest du die weiterempfehlen? ... nach dem Vergleich zu den Gravelkings kann man dich ja wahrscheinlich erst fragen, wenn der Schnee wieder weg ist :-D
     
  25. Ja, also links ist der vordere Reifen (hab nie gewechselt), und rechts der hintere – der hat schon ein paar Löcher, aber so weit ich gesehen hab, viele die nicht durchgehen. Ist die Standard Version. Nur nach Internet Feedback würd ich bei Reifen nicht gehen, da kann so viel nicht passen – wahrscheinlich vergleichbar mit Computer Festplatten (ICH kauf mir nie Seagate oder Western Digital etc.). Ich würde mir Compass Reifen, wenn sie tlw. nicht so teuer wären, wieder kaufen. Ich fahre am Auto aber auch All-Season Reifen bei Schneelage im Alpenvorland, also bin ich nicht sehr sensibel wahrscheinlich...

    Wir haben ordentlich Schnee momentan (siehe hier). Das stimmt, Feedback macht so wenig Sinn momentan =)
     
  26. dantist

    dantist Instant Karma

    Dabei seit
    01/2003
    Gibt es einen Reifen in ca. 35 mm Breite mit Skinwall, schnell auf Asphalt und tubelessfähig ausser Compass Jon Bon Pass? Der Panaracer Gravelking wäre optimal, ist mir in 38mm aber leider zu breit und in 32 mm zu schmal. Tubeless ist kein Muss, wäre aber nett.