Guide R mit Dächle HD und 850 Power Scheibe zu klein?

Dabei seit
26. September 2010
Punkte Reaktionen
3
Die 203er ist die aktuelle. Die 180er ist die Lightweight, also etwas dünner. Die Reibringbreite sollte aber identisch sein. Beläge sind aktuell SwissStop bzw. hinten KoolStop.

Als Adapter habe ich Hope ...
Mir gafallen die Adapter mit den ovalen Ausgleichsscheiben technisch nicht.
Danke für die Info. Mir gefallen die Hope Adapter auch besser aber was dran ist bleibt erstmal dran.
Allerdings konnte mir heute der zweite Laden auch nicht das Hope Adapter L bieten. Soviel zu ich hab erstmal dem Einzelhandel den vortritt gegeben.
@FrozenFire bemüh' mal die Suchfunktion. Da war erst neulich was, dass die Bremsaufnahme zu hoch ist. Weiss nur nicht mehr, ob Stumpi oder E29.
Werde ich mal Suchen. Allerdings werde ich nicht so schnell an meinem nicht mal 1 Jahr altem Rahmen rumfeilen ;)
Ok, es kommt darauf an wie alt die Guide ist. Ich habe eine 2018er und die benötigt keine Ausgleichsscheiben unter dem Sattel.
Auch wenn mir das Adapter nicht so sonderlich gefällt, ist es richtig montiert. Das Avid/Sram Adapter ist so gedacht wie es bei mir Moniert ist.
Die Distanzhülsen dort --> https://r2-bike.com/Avid-Adapter-PM180VR-PM160HR <-- ganz gut zu erkennen.
Wie ich immer ich bin ja bereit diese Adapter gegen eines von Hope zu tauschen. Mir gefällt das ausrichten mit dem Spacerturm auch nicht so wirklich.

Aber ich hab dann mal weiter geforscht worin der Unterschiede besteht...

20180714_205557.jpg Leider bringt uns das Bild an der Stelle nichts da es mehr als unaussagekräftig ist. Ich bekomme auch kein Besseres hin. Dazu ist eigentlich nur zu sagen wenn ich die beiden Scheiben recht genau übereinander lege, kann nich mit dem Fingernagel die Kante der Centerlock Scheibe spüren. Wenns bei gleich groß wären oder die Dächle größer könnte ich das nicht.
Fürte mich dann dazu ...

20180714_204822.jpg
Sram Centerline Scheibe 180mm Komplett über den Reibering eingeschliffen. Somit habe ich erstmal einen Referenz.
20180714_204526.jpg 20180714_204459.jpg
Dann habe ich die Dächle vermessen. Lasst euch nicht beirren ich habe das vorher genessen und einhändig ein Foto gemacht. Zugegeben genauer kann ich das als Privatperson kaum messen.
14,75mm - 2,00mm = 12,75mm
Bestehtigt mein gefühl was ich eingangs mit dem Finger hatte.
Die 2mm würde ich mir in meinem Fall außen wünschen:hüpf:

Da es sich nicht mal um einen halben Millimeter handelt ist das komplette Zusammenspiel wohl nicht wirklich Gut.

Was ich machen werde :ka:

Immerhin bin ich es gewohnt bei z.B. Autobremsscheiben 2mm aussen als toten bereich zu haben der nicht vom Bremsbeleg bespielt wird.
Sollte das beim Fahrrad nicht auch bzw. ähnlich sein?
 

Anhänge

  • 20180714_205557.jpg
    20180714_205557.jpg
    458,4 KB · Aufrufe: 65
  • 20180714_204822.jpg
    20180714_204822.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 65
  • 20180714_204526.jpg
    20180714_204526.jpg
    913 KB · Aufrufe: 65
  • 20180714_204459.jpg
    20180714_204459.jpg
    939,2 KB · Aufrufe: 81
Dabei seit
29. Juli 2014
Punkte Reaktionen
50
Das der Adapter richtig verbaut ist wollte ich eigentlich nicht in Frage stellen. Ich habe mich immer auf die Scheiben über dem Bremssattel bezogen.
Mir hat das bei meinen Sram Adaptern auch nicht gefallen. Auch weil man durch die Schrägstellung schlecht an die hintere Schraube kommt.

Ungenutzte Reibringfläche stellt eigentlich kein Problem dar. Allerdings sollten die Beläge meiner Meinung nach trotzdem komplett aufliegen.

Lg
 
D

Deleted 173968

Guest
So wie die Scheibe aussieht, liegt der Belag komplett auf. Oder war gemeint, dass die Bremse zu hoch steht und der Belag ein wenig über die Scheibe ragt?
 

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte Reaktionen
1.067
Ort
Bergisch Gladbach, Schildgen
Danke für die Info. Mir gefallen die Hope Adapter auch besser aber was dran ist bleibt erstmal dran.
...
Allerdings werde ich nicht so schnell an meinem nicht mal 1 Jahr altem Rahmen rumfeilen ;)
...
Sollte das beim Fahrrad nicht auch bzw. ähnlich sein?
Du sollst auch nicht am Rahmen feilen. ;) Sondern am "billigen" Adapter.
Solange der Belag mit seiner ganzen Fläche auf dem Reibring aufliegt, passt es. Da spielt die Breite des Reibringes keine Rolle.
Vorgegeben ist nur der Außendurchmesser der Scheibe. Problematisch wird's nur, wenn der Reibring zu schmal ist.

Ein anderer Adapter -kann- tatsächlich helfen, sonst eben was >am Adapter< abfeilen.
 
Dabei seit
26. September 2010
Punkte Reaktionen
3
Speci verbaut 2017 keine Schnellspanner mehr. ;)

Die Steckachse nicht beantwortet ist mir irgendwie durchgegangen :D

12x148

... Ein anderer Adapter -kann- tatsächlich helfen, sonst eben was >am Adapter< abfeilen.
Glaub mir bevor ich an den Rahmen gehe sind andere Teile dran! Das Adapter wäre da auch meine erste Wahl.
Ich fand den Einwurf nicht schlecht ...
Montiere mal die Bremse ohne jeglichen Adapter und mit einer um 20 mm kleineren Scheibe (160), um zu prüfen, ob die PM-Sockel des Rahmens die richtige Höhe haben, oder ob die evtl schon zu hoch sind.
Allerdings habe ich keine 160mm Scheibe, was aber auch eine zu großzüge Lackierung des Bremssattels nicht ausschließt.

Hab das Hope Adapter L bestellt sollte mich in der nächsten Woche erreichen. Da ich es so oder so besser finde. Das will ich aber auch nicht anschleifen.
Allerdings kostet mich alles was ich noch so machen könnte weitere Zeit und Geld. Wie gesagt vorne ist weniger als hinten ob ich das toll finde weiß ich nicht.
Da ich auf der Sram Erstasurüstung kein Grad an den Belägen habe und das Schleifbild der Scheiben in meinem Augen auch in Ordnung ist baue ich das ganze eigentlich nur für die Trickstuff um.

Vielleicht fahre ich auch einfach so mit den Trickstuff-Produkten und wenn ich einen Grad an den Belegen habe Feile ich den weg. Ist zwar schade drum aber vielleicht sieht das beim nächsten tausch anders aus.

Immer noch keine Ahnung was ich machen werde :ka:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. September 2010
Punkte Reaktionen
3
Hallo zusammen,
mittlerweile wurde das Hope Adapter L verbaut.
20180718_173328.jpg
Was mich nur noch etwas stört sind die von Hope bereitgestellten Schrauben. Bei einem sonst komplett schwarzem Bike vielleicht verständlich...
20180718_174000.jpg
Falls jemand weiß wo ich die Schrauben (wahrscheinlich Avid/Sram) herbekommen kann lasst es mich wissen. Schwarz mit kopfgleicher Unterlegscheibe. So bereits vorne verbaut gewesen von Specialized.

Zum eigentlichen Thema die Scheiben. Hinten konnte ich den Sattel mit dem Hope Adapter L glücklicherweise soweit nach hinten schieben das es gerade so gut ist.
20180718_173242.jpg
Vorne fehlt mir leider immer noch ein bisschen. (Hope Adapter C an Revelation RL)
20180718_180142.jpg
Der Sattel ist bereits so weit wie es geht nach unten geschoben. 200m Adapter mit Unterlegscheiben halte ich auch nicht für eine allzu glücklich Lösung. Obwohl es dann genau passen müsste.

Sollte ich irgendwann noch mal billig an eine 160mm Referenzscheibe kommen, lasse ich euch das Ergebnis hier. ;)
Allerdings glaube ich nicht beide Aufnahmen von Gabel und Rahmen zu groß sind.

Vielen Dank an alle die sich am Thema beteiligt haben.
 

Anhänge

  • 20180718_173328.jpg
    20180718_173328.jpg
    686,3 KB · Aufrufe: 65
  • 20180718_174000.jpg
    20180718_174000.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 70
  • 20180718_173242.jpg
    20180718_173242.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 48
  • 20180718_180142.jpg
    20180718_180142.jpg
    745,5 KB · Aufrufe: 60
Dabei seit
29. Juli 2014
Punkte Reaktionen
50
Vorne fehlt mir leider immer noch ein bisschen. (Hope Adapter C an Revelation RL)

Ich mach bei Gelegenheit mal Bilder wie es bei mir ausschaut.

Sollte ich irgendwann noch mal billig an eine 160mm Referenzscheibe kommen, lasse ich euch das Ergebnis hier. ;)
Allerdings glaube ich nicht beide Aufnahmen von Gabel und Rahmen zu groß sind.

Du könntest auch das Laufrad ausbauen, Steckachse rein und dann mittels Stahlmaß den Abstand von Steckachse zur Oberkante der Bremsbeläge messen + Radius der Steckachse.

LG
 
Oben