Hochspannung für alte 9-fach Schaltwerke: Die Geschichte vom "Kettenglück"

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
Dabei seit
28. August 2001
Punkte für Reaktionen
1.367
Standort
München / Bodensee
Wer denkt, dass Erfindungen und kreative Ideen nur von großen Unternehmen mit großer Forschungs- und Entwicklungsabteilung geleistet werden können, der wird regelmäßig eines Besseren belehrt. Ob öffentlich wahrgenommene junge Unternehmen wie Pinion oder im heimischen Keller bastelnde Lead User - häufig kommen gute Ideen aus einem kreativen Umfeld. Und auch wenn sie es nicht immer zur Serienreife bringen oder eine individuelle Lösung für ein individuelles Problem bleiben, so kann es doch spannend sein, von ihnen zu erfahren, mögliche Gedanken aufgreifen und selbst weiterzuentwickeln. Eine Plattform für solche Entwicklungen ist unsere Internet Bike Community, in der sich hunderte Beiträge in Themen zum Selbstbau sammeln (z.B. in der Galerie). Eine spannende Geschichte zum Thema Selbstbau an Schaltwerken hat der User Bierschwanger zu erzählen. Der Name seiner Entwicklung lautet "Kettenglück". Was es mit diesem Glück auf sich hat, erfahrt ihr hier.


→ Den vollständigen Artikel "Hochspannung für alte 9-fach Schaltwerke: Die Geschichte vom "Kettenglück"" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
22. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
164
Standort
Uelzen
Sehr schöner Bericht und mal was anderes. Würde mich sehr freuen, wenn mehr über so begeistere Mitglieder des Forums, mit interessanten Ideen berichtet wird. Denn davon gibt es hier genug.

Gruß Sven
 

zEpHy2k

Thank you, bicycle!
Dabei seit
6. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
453
Standort
Chiemgau
Interessant wäre, für welche 10-fach Shadow+ Schaltwerke der Umbau bereits möglich ist, schon für alle?
 
Dabei seit
25. August 2006
Punkte für Reaktionen
128
Standort
Bayern
Bike der Woche
Bike der Woche
Super Idee und gute Umsetzung. Mich würde es auch freuen, wenn öfters über solche Ideen berichtet wird.
 

MoP__

Flachdropper
Dabei seit
8. September 2008
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Südthüringen
Ich teste gerade die Kombination aus 9-fach SRAM Hebel (Gripshift) mit 10-fach Shimano (Zee) Schaltwerk als Übergangslösung.
Es funktioniert, und das ganz ohne Umbau.

Wer aber Shimano Hebel und 9-fach haben möchte, muss wohl die Variante von Bierschwanger nehmen.
 

flipdascrip

MÄÄHÄHÄ
Dabei seit
21. August 2003
Punkte für Reaktionen
192
Standort
UL, BC
@MoP:
Meinst Du das funktioniert auch mit SRAM Trigger?
Der Kabelweg müsst ja der selbe sein.
Das wäre ja fantastisch.
 

veraono

out of order
Dabei seit
20. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
389
Standort
Regensburg
Finds klasse, dass ihr den Bierschwanger und seine Erfindungen hier Vorstellt, fand seine Idee und vor allem den einfachen 2.0-Umbau schon immer super.
 

evil_rider

Vinyl-Schubser
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
1.390
Standort
Zürich
die version mit dem buggy-dämpfer ist geil... schön techno, wenngleich wohl auch etwas gewichtig und abrissgefährdet. ;)
 
Dabei seit
9. September 2004
Punkte für Reaktionen
142
Ich fahre eine Kettenglück 2.0.
Funktioniert 1a und der Kontakt zu Dennis war problemlos. Nur zu empfehlen!

P.S. Ich habe auch SRAM Trigger 9-fach versucht mit einem 10-fach-Shimano-Schaltwerk zu kombinieren.
Hat leider uaf den letzten zwei Gängen nur mäßig funktioniert.
Bin daher auf Kettenglück umgestiegen, das Schaltwerk hatte ich ja schon.
 
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
1.377
Standort
Allgäu
sehr geil.

Ich bin noch auf 9fach unterwegs. Letzten Herbst/Winter mein Kona komplett neu aufgebaut. Da gab es zwar schon 10fach aber keine gedämpften Schaltwerke (bzw ich hab davon nix mitgekriegt), aber ich hab mich aus Kostengründen für 9fach (XT M770) entschieden. Jetzt ein 10fach XT Schadow+ von Dennis umgebaut einfach noch dran wäre ein Traum, aber ein völlig intaktes M770 9fach Schaltwerk dann im Bikemarkt zum Spotpreis verkaufen müssen und einiges Geld für ein neues XT Shadow+ abzudrücken? hmmm, ich bin im Grunde meines Herzens eben doch Schwabe.

edit: mal schnell anfragen, wieviel es kostet :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
174
Standort
Bad Grund
also einiges kann man auch über die käfigvorspannung rausholen, ohne bohren, sägen, feilen oder ähnliches. habe mein saint ss schaltwerk noch weiter optimiert, hat mehr spannung als ein shadow plus im eingeschalteten zustand, lässt sich aber auch nicht schwerer schalten. habe es am dh hardtail getestet und so gut wie nichts von hinten gehört. aber super sache mit dem punkt der bohrung, eröffnet auf jedenfall bessere möglichkeiten, haste sehr gut gemacht
 

themountain

themountain
Dabei seit
19. April 2005
Punkte für Reaktionen
484
Standort
Lima , Peru
Geile Sache !! Abgesehen davon das die Angelegenheit sehr technisch aussieht(bling!) , scheint es auch noch super zu funktionieren !Was will man mehr??
Rrrrrespekt an Dennis!!
 
Dabei seit
30. November 2003
Punkte für Reaktionen
214
Standort
Eisenach
im heimischen Keller bastelnde Leaduser -
LEADUSER? Das ist nicht Dein Ernst!
Ich schreibe es immer wieder: NEIN, Denglisch ist NICHT cool.


Zum Thema: Gedämpfte Schaltwerke sind sehr sinnvoll. Aus meiner Sicht vor allem im Sinne der Geräuschreduktion. Bei mir funktioniert es. Ich habe da auch lange über eine Lösung nachgedacht und bin immer wieder auf eine erhöhte Spannung der Kette gekommen. Auf eine Dämpung bin ich nicht gekommen. Der Ansatz von Bierschwanger war also sehr gut. Die Ausführang aber zu kompliziert. Richtig gute Erfindungen zeichnen sich ja auch durch Einfachheit aus und da hatten SRAM und Shimano die bessere Idee einer Reibungsdämpung in einem Gelenk.
Letztlich ist bei Bierschwanger also aus einem materiellen Produkt eine Dienstleistung geworden. Aber in ein 10-fach Schaltwerk zu investieren, um dann doch wieder unbedingt 9-fach zu fahren, finde ich inkonsequent.
Umgekehrt würde ich mir für 10-fach ein Ritzelpaket mit 11-40 Zähnen wünschen. Das würde dann mit einem Kettenblatt vorne richtig leise und überall ausreichend, ohne dass ich die Nachteile der 11-fach hätte.
 
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
1.377
Standort
Allgäu
Interessant wäre, für welche 10-fach Shadow+ Schaltwerke der Umbau bereits möglich ist, schon für alle?
Hier im Bikemarkt schreibt er unten in den FAQ, es geht wirklich nur mit dem XT. Ich nehme an, er meint das M786. Schade, warum es mit dem SLX nicht geht, könnte er hier mal erläutern, falls er es liest. Ich vermute das hat dann zuwenig Fleisch an dem Arm wo er das Loch reinbohrt.



@soil, nur weil ich ein gedämpftes SW will, die neue Kassette, neue Kette, neuen Trigger rauswerfen, und komplett auf 10fach gehen wo die dünneren Ketten noch schneller verschleißen als 9fach? ne danke!
 

rfgs

hangabtriebskraft!
Dabei seit
21. November 2005
Punkte für Reaktionen
196
Standort
münchen
kuule sache !

ich versteh aber immer noch nicht warum man ein 10fach schaltwerk nicht sauber mit nem 9 fach schalthebel und 9 fach kassette fahren kann !??
die taktung fktioniert doch nur über den hebel,dem schaltwerk ists doch wurscht ?
bitte erbarmt sich jemand :)

gruß
 
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
1.377
Standort
Allgäu
kuule sache !

ich versteh aber immer noch nicht warum man ein 10fach schaltwerk nicht sauber mit nem 9 fach schalthebel und 9 fach kassette fahren kann !??
die taktung fktioniert doch nur über den hebel,dem schaltwerk ists doch wurscht ?
bitte erbarmt sich jemand :)

gruß
weil die übersetzung anders ist, also das Verhältnis Bowdenzuglänge zu Schwenkweite
 
Oben