How to shit in the woods? - Oder: Alles zum Thema Light-Körperpflege unterwegs

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3.451
Ort
L-S VI
@ploerre
:ka:?
Meinst du das obige Sackerl?
Da drinnen sind die Seifenreste.
Wenn du zu(m) Wasser kommst, tust du dieses Sackerl samt Seifenresten naß machen, wäscht dich.
Danach wringst du es aus. Soweit klar.

Aber die Seifenreste (darin) bleiben ja feucht und somit auch das Sackerl außen als auch innen feucht.
Und das hängst du dann an den Rucksack, sonstwohin, bis alle Teile trocken sind?
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte Reaktionen
1.201
Hab mir jetzt auch so Säcke geholt, Bio, Vegan aus Hamburg und somit wieder wen aus meiner Ecke unterstützt.
Muss dann unterwegs nur aufpassen die richtige Seife zu erwischen, hab eine für den Körper und eine extra Haarwaschseife für die (langen) Haare. Ohne was Kopp waschen funktioniert bei mir nicht bin aber mit Psoriasis auch ein Sonderfall.

Aleppo geht nicht, kann kein Olivenöl ab. Oder gibt's die auch ohne Olivenöl? ?
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte Reaktionen
1.201
Kurze Rückmeldung, endlich was gefunden für alles. Festes Shampoo ohne jedweden 💩 drin.

Riecht gut, kann ich bestens ab, und zig Plastikverpackungen ein für allemal eingespart. Klein, leicht. Top.

Bei uns sind es Duschbrocken geworden. Lösen Haarseife und normale Seife ab. Somit spart man auch die hin und wieder bei HaarSEIFE nötige Rinse. Bin super zufrieden. Hatte nie so weiche, fluffige Haare. Kopfhaut juckt nicht mehr. Haare fetten viel langsamer rum, somit kein tägliches Gewasche mehr nötig.
Traum. Gerade auf Tour sehr nützlich.
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte Reaktionen
1.201
Duschbrocken unter www.duschbrocken.de

Soll es angeblich auch in diversen Drogerien geben, da dann aber scheinbar ausschließlich in der Dose und nicht die lose Nachfüllware.

Kommt rundum Plastikfrei. Die zu kaufende passende Dose ist 100% kompostierbar. Nachfüllbrocken gibt es auch ohne Dose.

Soll ca. 40× halten. Bei meinem 1,87m Mann mit langem, dichten Haar wird das voraussichtlich nicht stimmen. Bei mir - 1,6m und langes sehr dünnes Haar denke ich wird das passen.
 

Samoth

Reborn in 2020
Dabei seit
29. April 2001
Punkte Reaktionen
125
Ort
Würzburger Gegend
Ja was ist denn nun mit dem Wood-Shitting? Ich habs nun lange genug vor mir hergesch...oben und nun wird es konkret. Ich hab den Thread als bisher Fachfremder gelesen, 100x überlegt wie ich es formuliere aber nun mal Klartext: Das mit dem Käckern in der Natur bekomme ich noch hin, also buddeln, spreizen, pressen... aber wie gehts direkt danach weiter?

Gleich mal ein Feuchttuch, den nächsten Blätterhaufen hergenommen oder doch mit maximal 3 Abrissen einer Klopapierrolle alles steril gereinigt? Wenn ich mir Videos, Tipps/Tricks anschaue scheinen die alle immer nur den berühmten Magic Shit aus der Lostrommel zu ziehen. Aber come on, die Praxis sieht doch (auch) anders aus und da reicht nun mal ein Feuchttuch oder drei Stückchen einer Klorolle nicht.
 
Dabei seit
13. Januar 2012
Punkte Reaktionen
419
Ort
Rheinländle
Ja was ist denn nun mit dem Wood-Shitting? Ich habs nun lange genug vor mir hergesch...oben und nun wird es konkret. Ich hab den Thread als bisher Fachfremder gelesen, 100x überlegt wie ich es formuliere aber nun mal Klartext: Das mit dem Käckern in der Natur bekomme ich noch hin, also buddeln, spreizen, pressen... aber wie gehts direkt danach weiter?

Gleich mal ein Feuchttuch, den nächsten Blätterhaufen hergenommen oder doch mit maximal 3 Abrissen einer Klopapierrolle alles steril gereinigt? Wenn ich mir Videos, Tipps/Tricks anschaue scheinen die alle immer nur den berühmten Magic Shit aus der Lostrommel zu ziehen. Aber come on, die Praxis sieht doch (auch) anders aus und da reicht nun mal ein Feuchttuch oder drei Stückchen einer Klorolle nicht.

Ich hab auf Mehrtagestouren immer ne Packung Tempos dabei
 

Samoth

Reborn in 2020
Dabei seit
29. April 2001
Punkte Reaktionen
125
Ort
Würzburger Gegend
@Cockrock
Bwahahaha, kenne ich. Den würde ich das gerne mal live umsetzen sehen :-D Aber dabei fällt mir ein: Wenn ich mir die Nägel vorher schneide, spare ich mir den letzten Schritt und habe noch mehr TP über!
 
Dabei seit
30. März 2011
Punkte Reaktionen
49
Ort
Wernigerode
Ich hab immer ne halbe Rolle Toilettenpapier im Zippbeutel dabei, wird immer ordentlich verbuddelt, mit Laub und Stöcken abgedeckt oder Steine drauf, und ich brauche immer mehr als 3 Blatt. Hab vom Wohnwagen so Toi-Papier, was angeblich sich schneller zersetzt. Keine Ahnung ob das wirklich so ist.
Meine Frau nimmt ihre benutzten immer im Müllbeutel mit bis zum nächsten Mal Müllentsorgung, find ich aber etwas eklig.
Feuchttücher nehme ich nur manchmal abends für untenrum frisch machen, wenn kein See in der Nähe ist. Feuchttücher entsorge ich aber auch erst im nächsten Mülleimer, die werden nie verbuddelt im Wald. MAchen sich auch gut, wenn man nach ne Panne die Hände wieder sauber bekommen will.
Einem Freund hab ich jetzt zum Geburtstag mal so ein Schippchen geschenkt. Deuce Backpacking Trowel - Gossamer Gear
Gruß, Christian.
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte Reaktionen
1.201
Na er hat bestimmt noch ne kleine Flasche Desinfektion für die Flosse dann in der Hinterhand - hoffe ich. Sonst möchte ich nicht, dass der die Hand noch woanders für nutzt. 😬

Also Feuchttuch nur wenn draufsteht abbaubar (gibt ja auch so Chemiteile die du in den Müll werfen musst - was aber irgendwie keiner tut, weil es keiner weiss und dann verstopfen sämtliche Kläranlagen...) oder überhaupt, alles in ne Mülltüte und mitnehmen ausser dem 💩 den natürlich zu buddeln!
Wäre die KORREKTE Verhaltensweise. Macht aber vermutlich in der Praxis keiner.

Wir nutzen auf jeden Fall immer so eine Schaufel, die ist winzig, wiegt quasi NIX (17g) und dann halt alles ins Loch und zu buddeln. Möglichst wenig Zeugs mit reinwerfen. Wenn du dich sonst unwohl fühlst nimm halt Feuchttuch UND Klopapier wenn es keine andere Möglichkeit gibt. Und wenn du es nicht mitnehmen willst oder kannst musste es zubuddeln. Wir haben die immer in ner Ziplock und dabei nen Rest einer Rolle Klopapier ohne diese Pappröhre drin, die kann man ja so schon kaufen also ohne Rolle. Damit kannste die gut klein quetschen. Dabei paar abbaubare ToGo Feuchttücher und fertig.

Mal ganz ehrlich - wie gesagt müsste alles ausser dem Pups mitgenommen werden. Aber a) pupsen wohl kaum Millionen Leute in die Natur täglich (das soll keine Entschuldigung sein, nur mal so als Denkanstoß dienen) und b) ich denke wirklich dass sich zwar viele empören, aber doch jeder meist alles zurücklässt wenn man ehrlich ist. Ausser ggf. irgendwelche Umverpackungen aus Plastik bittesehr!

Ich bin eigentlich immer schon mega froh, wenn ich im Wald mal muss, und dann nicht alles voller Tücher liegt oder Tücher und Haufen! Weil der normalo sch*** ja irgendwohin, buddelt nichtmal n Loch, wirft das Tuch daneben und geht wieder - DAS finde ich am allerschlimmsten!
Weil man dann nämlich durchaus auch mal ohne es zu ahnen in den Pups des vorher dagewesenen latschen kann und das ist an Ekligkeit kaum zu überbieten 🤮🤬
 
Dabei seit
7. Januar 2004
Punkte Reaktionen
442
Ort
Kirchheim unter Teck
Müllbeutel mit bis zum nächsten Mal Müllentsorgung, find ich aber etwas eklig

Jetzt mal ohne Schei$$...

In unserem Kulturkreis ist seit Jahrzehnten allen klar, dass Müll nicht einfach in die Landschaft geschmissen wird.

Wieso ist es so ein Drama, auch das Klopapier mitzunehmen?!?

Ordentlich falten statt knüllen, Blatt für Blatt auf einen Stapel legen, zum Schluss mit drei frischen Blatt Klopapier aufrollen und mitnehmen. Das geht auf diese Weise sogar ohne Plastiktüte. Da guckt nix raus, das ist trocken und riecht auch nicht.

Aber immerhin kann man inzwischen drüber reden oder schreiben. Mir haben das 1998 die Amis erklärt, bevor ich mit zum Klettern in einen Nationalpark durfte. Die wussten damals tatsächlich, dass ich als Europäer sicher nicht weiß, wie man in den Wald schei$$t.
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte Reaktionen
1.201
Naja sagen wir so - bei Normalpups ist das bestimmt machbar, bei Dünnpfiff wollte ich da nix falten und einstecken egal wie, sorry. 🤭
Aber ich glaub ehrlich gesagt ich war das letzte Mal vor Jahren im Wald 💩 . Meist reicht es bei mir bis zu ner Schüssel und daher betrifft das zu 99% meinen Göttergatten. Der hat ein Talent dafür zu müssen wenn es gerade garnicht passt.
 
Dabei seit
24. September 2020
Punkte Reaktionen
189
Ort
Ammersee (MUC)
Also bevor ich mir so eine Schaufel für 23€ kaufe, schneide ich mir die lieber aus einem alten Joghurtbecher zurecht (1kg Variante, Hartplastik).
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
106
Ort
Dresden
Buddeln, rein 💩, Zubuddeln. Klopapier mitnehmen.

Wir haben bis jetzt immer eine angefangene Klopapier Rolle gequetscht und eingepackt. Das benutzte Papier ging auch schon öfter in ein Netz an Rucksack oder der Tasche bis zum Mülleimer, dann eben in noch ne Lage eingewickelt.
 
Oben