(Inzwischen nicht mehr) unzufrieden mit Contact Switch SL

Dabei seit
4. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
27
Sollte, hätte, würde, könnte....
Gibt jetzt 2 Möglichkeiten, entweder kommt Giant jetzt nicht hinterher, oder es hängt in einer Fillialie. Der Händler hat 3 Filialen, so wie ich es mal mitbekommen hab versuchen sie immer pro Lieferant in einer Filiale ne Art Sammelbestellung zu machen und wenn dann dort genug zusammen gekommen ist, was von einer Filiale in die andere muss, wirds dorthin geschickt. Dauert zwar dann vielleicht mal 1-2 Wochen länger, aber der Preis ist ok. Wenn die Teile da sind melden sie sich dann auch wirklich schnell, da es aber jetzt eh nicht zeitkritisch ist stört mich das nicht sonderlich. Hauptsache ich hab die Kartusche vor Ende Februar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Muenchen - Fuerstenried West
Ich hatte meine Contact Switch SL (150mm/440) seit März 2017 im Einsatz.
Mit der Zeit (nach ca. 6Monaten) hat die Stütze angefangen schwergängiger zu gehen. Das Problem war nicht die Kartusche (ausgebaut hat sie einwandfrei funktioniert) sondern das obere Rörchen hat sich nach hinten leicht verbogen. Das Ende von der Stütze war im November als nach einem Stützerunterfahren ging sie nicht mehr hoch. Ich musste stark am Sattel hochziehen damit ich weiter sitzend fahren konnte.

Ich habe Giant kontaktiert und wie erwartet Kontakt mit dem Händler aufgenommen. Die Stütze habe ich am 29.11.2017 eingeschickt und gestern (14.12.2017) habe ich eine neue auf Garantie bekommen.

Ich glaube 2 Wochen Wartezeit ist zu verkraften. Schade nur dass die Garantiezeit nicht neu startet.

Übrigens es scheint neue Trigger zu geben (habe leider nur die Stütze bekommen) -> hat schon jemand Vergleich bei dem 2x trigger zu dem alten?

upload_2017-12-15_23-38-50.png
 

Anhänge

Dabei seit
29. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
447
haben diejenigen von euch die ihre stütze haben tauschen lassen, nur die stütze eingeschickt, oder das komplette set inkl leitung, trigger etc pp?
danke schön!
 
Dabei seit
17. März 2016
Punkte für Reaktionen
262
Standort
Hildesheim
Ich sollte Rabe sowohl Stütze als auch Trigger und Zug zusenden. Auf Grund nicht bekannter Wartezeiten hab ich die Einsendung noch verschoben; habe ab nächster Woche Elternzeit und wollte eigentlich noch paar Km reißen... Falls das Wetter irgendwann mal wieder zulässt, dass man nicht im Schlamm versinkt...:aufreg:
 
Dabei seit
19. November 2014
Punkte für Reaktionen
55
Standort
Landkreis Osnabrück
Ich brauchte bei beiden malen nur die Stütze, ohne Trigger usw beim Giant Händler abgeben.
Der Händler hat jeweils die Reparatur durchgeführt und nur eine neue Kartusche verbaut.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.445
Standort
ausgewandert
ich hab den bikejeyoke. falls du interesse hast, meld dich. nicht, dass er nicht tiptop wäre. aber ich will den hebel da unterm lenker doch nicht, auch wenn er ergonomischer ist, und rüste stattdessen auf die weniger ergonomische aber dafür cleanere pushloc bastellösung um ;)
 
Dabei seit
4. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
27
Der 1x Trigger sieht sehr interessant aus. Gibts den irgendwo gelistet und Preise dazu?
Die neuen Trigger wurden mir bei der neuen Kartusche auch gleich mit angeboten (beim Händler, habe die Kartusche leider noch immer nicht..., da aber Gabel und Dämpfer zum Service sind find ichs nicht so schlimm). Der Preis wurde mir gesagt aber ich kann mich nicht mehr genau erinnern waren glaube so um die 20 eur und Lieferzeit Ende Januar 2018 Anfang Februar.

Zum Thema Kartusche oder verbogen, habe mal ein Haarlineal an meine Stütze angelegt die ist absolut gerade, geht auch ohne Kartusche wunderbar nach oben und unten, mit Kartusche geht sie auf den letzten 1-2 cm nur leider sehr langsam nach oben oder bleibt stehen, wenn man bei gedrückten Trigger noch paar Schläge von unten bekommt fährt sie komplett aus
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. März 2016
Punkte für Reaktionen
105
Ich habe leider wieder Probleme mit meiner Stütze.

Bei den letzten Ausfahrten(zum Jahreswechsel) hat sie nicht mehr richtig arretiert.
-> auf dem Trail kam sie immer wieder raus und wo sie oben bleiben sollte, ist sie wieder eingefahren
Es ist aber nicht immer passiert nur in 50-75% der Fälle.

Am Hebel bzw. zu strafem Seilzug liegt es nicht, da war alles entspannt/ich habe die Zugspannung sogar noch etwas verringert

unterwegs hat meist ein leichter Schlag seitlich gegen den Sattel gereicht, dass es da blieb wo es sein sollte. Als Dauerlöung ist mir das aber eigentlich zu doof...

Falls es relevant ist, ich habe die Stütze im Herbst mal von interner auf externe Ansteuerung umgebaut und wieder zurück, weil ich sie für ein anderes Rad benötigt hatte.
Anschließend ging sie auf 2-3 Touren ganz normal und dann stand das Rad lange (mit ausgefahrener Stütze)

Habt ihr Tipps oder soll ich lieber zum "Fach"Händler:rolleyes:
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.445
Standort
ausgewandert
Die neuen Trigger wurden mir bei der neuen Kartusche auch gleich mit angeboten (beim Händler, habe die Kartusche leider noch immer nicht..., da aber Gabel und Dämpfer zum Service sind find ichs nicht so schlimm). Der Preis wurde mir gesagt aber ich kann mich nicht mehr genau erinnern waren glaube so um die 20 eur und Lieferzeit Ende Januar 2018 Anfang Februar.
der trigger sieht aus wie mein bikeyoke :confused: kostet vermutlich aber nur die hälfte. ist dafür aber nicht matchmaker kompatibel.

weiß man, was das ding kostet?
 
Dabei seit
15. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
79
Ich habe an meiner Magura-Bremse mit den Matchmaker-Klemmschellen ein gut und günstiges Setup gefunden was ziemlich einfach und ohne viel Gebastel umzusetzen ist. Da ich nicht die Lorbeeren dafür kassieren möchte verweise ich einfach auf den Thread von dem ich die idee hab. In Post #91 auf das Bild achten.
http://forums.mtbr.com/components/fox-transfer-post-1014388-post12713698.html#post12713698

Das KS-Kabelende und auch den normalen Plastik Specialized Hebel bekommt man in den gängigen Shops für zusammen unter 40€. Wirklich sehr simpel und effektiv für Leute die günstig ein sauberes Matchmaker Cockpit haben wollen.

Auf Seite 2 dieses Threads wurde ja schon über den Specialized Hebel gesprochen, ich weiß nur nicht ob der dafür perfekt passende Klemmnippel von KS für z.b. Dropzone i900r dazu schon bekannt ist, der macht den Umbau viel einfacher. Wenn das schon bekannt ist, nehmt's mir nicht übel dass ich das hier nochmal zusammengefasst hab.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. August 2017
Punkte für Reaktionen
105
Standort
Mannheim
Moin,

ich hab aktuell das Problem, dass die Stütze nicht mehr richtig einfährt. Am Anfang ist noch alles top, aber bei der aktuellen Witterung (Schlamm, Schnee, kalt) fängt die dann irgendwann an zu hängen. Ich brauche richtig viel Kraft, um die Stütze zum einfahren zu bewegen.

Alt ist die noch nicht, hat jetzt vielleicht 200 km drauf.

Ideen für Abhilfe?
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.445
Standort
ausgewandert
Zerlegen und warten, sofern das Problem auch auftritt wenn das Rad ne weile im warmen gestanden hat. Wenn das so ist kann es mit einer ungünstigen toleranzpaarung zu tun haben, dann musst mit leben oder reklamieren
 

demlak

meckerziege
Dabei seit
8. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
959
Standort
Hannover
Vermutlich liegts eher an einer vollgesaugten abstreifdichtung im befestigungsring. das ist ein designfehler der stütze.

ich hab das problem ab und an auch, ungeachtet der temperaturen.. aber immer im zusammenhang mit wasser
 
Dabei seit
4. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
27
Vermutlich liegts eher an einer vollgesaugten abstreifdichtung im befestigungsring. das ist ein designfehler der stütze.

ich hab das problem ab und an auch, ungeachtet der temperaturen.. aber immer im zusammenhang mit wasser
auch nach abgeschraubten Ring von innen sauber machen.

Meine neue Kartusche ist übrigens seit paar Wochen da, aber hab das Rad leider aufgrund von anderen Problemen nicht da, kann also leider noch nicht bestätigen ob die Kartusche wie vermutet das Problem löst...
 
Dabei seit
29. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
447
Vermutlich liegts eher an einer vollgesaugten abstreifdichtung im befestigungsring. das ist ein designfehler der stütze.
ich hab das problem ab und an auch, ungeachtet der temperaturen.. aber immer im zusammenhang mit wasser
bin ich eben zufällig drüber gestolpert:
schafft sowas vielleicht abhilfe?
 

demlak

meckerziege
Dabei seit
8. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
959
Standort
Hannover
Theoretisch wäre das machbar. Aber was hält diesen Ring unten? Der geht doch mit hoch, sobald die Stütze ein mal eingefahren und dann wieder ausfährt. Oder nicht? Hinzu kommt, dass der evtl. den Hub verkleinert.
 
Oben