Klickgeräusch beim Fahren

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Schlagworte:
  1. Hi,

    ich bin neu hier im Forum und suche auch gleich um Rat. In der Forumsuche habe ich auch schon geschaut, aber nichts zu dem Rad gefunden bzw. zu dem Problem bei diesem Rad.

    Das Rad um welches es sich handelt ist das Cross Race Sl 2019

    Hier der Link von Cube:

    https://www.cube.eu/2019/bikes/road/road-cyclocross/cross-race/cube-cross-race-sl-rednorange-2019/

    Nun zum Problem.

    Als ich das Rad kaufte war alles super. Nach ca. 150 Km Laufleistung fing es aber an. Sobald man mit der rechten Kurbel in der drei bis vier Uhrstellung tritt, bekommt man ein Klickgeräusch aus dem Bereich des Tretlagers, welches sich so ähnlich anhört wie das Klicken vom Freilauf bei leichten vorwärts schieben des Rades. Es ist dabei egal, ob man mit normalen Schuhen fährt oder mit Fahrradschuhen. Entscheiden ist jedoch wie stark man in die Pedale tritt. Wird dies kaum belaste entsteht auch kein Geräusch.

    Ich selbst habe natürlich auch schon folgendes Probiert:
    1. andere Pedale

    2. Verbindungsschrauben von den vorderen Radkränzen herausgeschraubt und gefettet (natürlich vorher auch gereinigt)

    3. Steuersatz gelöst und nachgezogen

    4. Achsen der Laufräder gereinigt und gefettet

    5. am Sattel, sowie Sattelstütz-klemmung alle schrauben gefettet und nachgezogen
    Als das alles nichts half ging das Rad auch zum Händler. Er selbst stellte fest, dass der Rahmen schuld sei. Wechselte diesen sowie das Tretlager auf Kulanz.

    Nun bin ich das Rad mit neuem Rahmen und Tretlager gerade mal 50 Km gefahren und das selbe Problem ist wieder da.

    Habt Ihr noch Ideen, was es sein könnte bzw. haben andere auch das Problem bei dem Rad.

    Ich danke euch jetzt schon mal für eure Antworten.

    LG Bandito51
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2019
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Muckal

    Muckal Stimme der Vernunft

    Dabei seit
    11/2011
    Was ist ein Rahm?
     
  4. Das Tretlager wird höchstwahrscheinlich eingepresst sein und rutscht wohl bei Belastung ein klein bischen im Lagersitz, sodass es knackst.

    Da gibts wohl so ne Art Kleber dafür, wie du hier sehen kannst:


    Daran würd ich beim neues Rad aber nichts selbst machen. Stells dem Händler nochmal hin.
     
  5. Als Rahm oder Sahne wird die fetthaltige Phase der Milch bezeichnet.

    Spaß bei Seite. Dank dir für dein Hinweis. Da war das Tablet schlauer als ich ^^ Doofe Autokorrektur.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  6. Muckal

    Muckal Stimme der Vernunft

    Dabei seit
    11/2011
    Fetthaltig bin ich selbst,dazu brauch ich keine Milch :aetsch:

    Viel Erfolg bei der Suche. Lager einkleben wäre das letzte was ich in Erwägung ziehen würde.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1

  7. Dank dir für den Tipp. Ja das Lager ist eingepresst. Hoffe der Händler wird den Hinweis beim nächsten Besuch nachgehen.

    Wenn das Lager aber sich beweg, liegt es dann nicht an den Toleranten des Tretlagergehäuses? Müsste da nicht Cube eine andere Lösung haben? Zumal es ja nicht nur bei einem Rahmen war.
     
  8. kurbeltom

    kurbeltom Gelegenheitsschrauber

    Dabei seit
    10/2016
    Das Ende des Schaltzuges vom Umwerfer ist sicherlich ausserhalb der der Reichweite des Kurbelarms...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  9. Muckal

    Muckal Stimme der Vernunft

    Dabei seit
    11/2011
    Gute Idee! Hatte mal ein elendiges Rattern, stellte sich als verkeilter Schaltzug vom Umwerfer raus, der Kontakt mit der Kette hatte :wut:
     
  10. Ja. Das Ende ist zum Kunststoffschutzblech geneigt und kann so nicht an metallischen Gegenständen kommen.

    Daran liegt es leider nicht.
     
  11. Hinterer Schnellspanner vielleicht zu fest angezogen? Ich hatte auch ein Klack, Knarzgeräusche wenn ich fest in die Pedale getreten habe, bergauf oder im Wiegetritt. Habe extra Die Kurbel demontiert und gefettet, ohne Ergebnis.
    Ich habe dann den Schnellspanner hinten am Rahmen gefettet und es war Ruhe!
    Das Knacken kam kürzlich nach einem Platten wieder: angehalten, Schnellspanner lockerer festgemacht. Seitdem ist auch wieder Ruhe. Liegt wohl an zu viel Spannung über die Kette am Hinterbau?
     
  12. Das Rad hat Steckachsen.;)
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. 0plan

    0plan Alteisenbeweger

    Dabei seit
    02/2011
    Ich hatte das mal so perfide, dass es nicht immer auftrat. Erst wenn durch Wind oder was auch immer die Kurbel das Zugende einmal streifte, federte das Zugende genauso, das die nächste Umdrehung es wieder mitnahm. Aufgehört zu treten - Ruhe. Wieder getreten - Ruhe. Nach ein paar hundert Metern dan wieder "Ping", "Ping" ...
    Hat 'ne ganze Weile gedauert, bis ich's gefunden hatte.

    Sattel? Bei Wiegetritt eher unwahrscheinlich, aber dennoch (Tasche, Werkzeug, etc..).
     
  15. kurbeltom

    kurbeltom Gelegenheitsschrauber

    Dabei seit
    10/2016
    Besser war der erboste Kunde mit dem teuren Bike
    Beschwerden ohne Ende, drohte gleich mit Anwalt etc...

    habe dem Mann dann seine Schnürsenkel ordentlich befestigt, und siehe da keine feinen Klickgeräusche mehr beim pedalieren.

    Den Hinweis auf Bikeschuhe mit Klettsicherung über den Schnürchen hielt er vmtl. für verarsche...

    Lustig war es trotzdem
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Gewinner Gewinner x 1
  16. Manchmal sind es die dämlichsten Sachen. Mein Geschwindigkeitssensor von Sigma vorne rechts an der Gabel macht auch immer schön laut KLICK KLICK KLICK bei jeder Umdrehung wenn der Magnet vorbei zischt. Manchmal treibt es mich in den Wahnsinn, vor allem wenn noch von hinten irgendwas klackert und man dann nicht genau rausfindet was das ist und woher es kommt weil es von vorne auch dauernd klickt :lol:
     
  17. Rudirabe

    Rudirabe Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...

    Dabei seit
    10/2007
    Wenn's vorne klickt, soll man hinten aufhören.
     
  18. Das Zugende ist so weit außer Reichweite, daher schließe ich es aus. Könnte es ja trotzdem mal mit ein Kabelbinder fixieren.

    Das Geräusch taucht auch auf, wenn man im stehen tritt. Daher denke ich ist der Sattel unschuldig. Werkzeug oder eine Tasche ist nicht am Rad.
     
  19. Heiko_Herbsleb

    Heiko_Herbsleb Ich hab Dich lieb.

    Dabei seit
    01/2015
    Klickgeräusche können sowas von unauffindbar sein ...

    Zweimal je Kurbelumdrehung. Wunderbar. Immer Meißt nur nach dem hochschalten vom mittleren aufs große KB. Egal welcher Gang hinten aufgelegt ist.
    Zwischenzeitlich glaubte ich schon irgendein Zahn könnte sich eventuell nicht mit einer Außen- oder Innenlasche der Kette "anfreunden".
    Aber selbst die Ketten mal unter Inkaufnahme korrrrekt schmieriger Finger am einen Zahn umzusetzen half nicht weiter.

    Trotzdem habe ich Abhilfe gefunden. :daumen:
    Immer dann wenns klickert, einfach nochmal runterschalten. Und wieder hoch. :lol:
    Klingt vielleicht unglaublich, hilft aber. :D
     
  20. Rudirabe

    Rudirabe Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...

    Dabei seit
    10/2007
    Das heißt also, der Händler hat alle Anbauteile des alten Rahmens abgebaut, einen neuen Rahmen genommen, ein neues Tretlager eingebaut und alle Anbauteile des alten Rades an den neuen Rahmen gebaut. Und jetzt klickt es immer noch?
    Dann bleiben im Grunde nur du selbst, Schaltwerk/Kette und die Laufräder.
     

  21. Halt Stopp an meine Schnürsenkel lass ich kein ran. ^^:D

    Kunden gibt es das glaubt man manchmal nicht.:spinner:

    Ich selbst kann die aber auch ausschließen, da die Schuhe den Boa Verschluss haben.

    Werde die Tage nochmal zum Händler gehen und mit ihm Reden. Vielleicht hat er ja noch eine Idee.

    Die Theorie mit dem Lagern halte ich nicht mal so unwahrscheinlich. Die ersten 100 Km ist ja immer Ruhe. Vielleicht setzt sich dann die ganze Geschichte und klick klack Konzert geht los. :rolleyes:


    Der Händler hatte ja auch den Rahmen getauscht und meinte das im Rahmen eine Verstärkung lose sei. Wie auch immer das Möglich sei.:ka:

    Ob es andere Lager tun? Was meint ihr. Das mit dem einkleben würde ich als Lösung für ein neues Rad nicht akzeptieren, da man ja bei der Fertigung genauer arbeiten kann. Wenn ich das Rad gebraucht gekauft hätte dann ja. Sehe da kein Problem mit dem Schraubenlack. Dennoch sollte da eine besser Lösung her, wenn es wirklich das Lagerspiel sein sollte.
     
  22. Rudirabe

    Rudirabe Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...

    Dabei seit
    10/2007
    Du redest von Klicken ähnlich des Klickens des Freilaufes. Ein loses Tretlager klickt nicht, das knackt und knarzt und das ist meilenweit vom Freilaufklicken entfernt. Außerdem hast du ein neues Lager bekommen, also kannst du das erstmal ausschließen.
     
  23. Genau so hat er es umgesetzt ^^

    Du hast recht, man sollte den Fahrer austauschen und gut ist oder er legt einfach noch Kopfhörer oben drauf ^^

    Das mit den Laufrädern könnte man nochmal schauen, da ich aber kein zweiten Paar da habe (habe das Hobby Fahrrad frisch entdeckt), hoffe ich, dass der Händler mir da aushelfen kann.
     
  24. Rudirabe

    Rudirabe Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...

    Dabei seit
    10/2007
    Es geht um deine Kleidung. Hausschlüssel in der Tasche, Rucksack, Reißverschlusszipper, Helm, Druckknöpfe oder ähnliches reichen vollkommen aus. Auch wenn du tausend Eide schwörst es käme aus dem Tretlagerbereich, halte ich tausend dagegen. Das kann überall herkommen.
    Lager klickern nicht. Die laufen in Fett und wenn die fertig sind, dann hört sich das nach Kaffeemühle a la Schuh des Manitou an.
    Welche Ventile fährst du? Wie sind die eingesetzt? Mit oder ohne Rändelmutter?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2019 um 16:43 Uhr
  25. crashtest212

    crashtest212 SCHEISS DIE WAND AN--MANCHMAL IS MIR LANGWEILIG

    Dabei seit
    08/2014
    :anbet::anbet::anbet::anbet::anbet::anbet::anbet::anbet:
     
  26. Rudirabe

    Rudirabe Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...

    Dabei seit
    10/2007
    Das passiert ständig und öfter als du denkst. Vor allem bei Leuten, für die immer die Anderen Schuld sind. Ich hatte das auch schon mit einem lose Schnürsenkel. Nur bin ich nicht zum Händler gerannt, sonder habe mir die Mühe gemacht, mal nach unten zu schauen.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  27. Da ich das Fahrrad als Alltagsrad nutze, ist die Kleidung auch jedes mal eine andere. Dann dürfte das Geräusche nicht bei jeden treten auftauchen oder.:ka:

    Fahre SV Ventile ohne Mutter. Das klingt jetzt plausibel ^^:daumen: