• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

knarzender Sattel SME3-L

Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
121
Standort
Bad Dürkheim
Hab das Problem jetzt gelöst. Und zwar hab ich einen anderen Sattel probiert, aber ich wollte gleich mein Ergon-Sofa zurück.

Da das Sattelgestell nach hinten viel Versatz hatte, hab ich die Wippe der Sytace P6 Alu Stütze nach vorne gedreht und alles
mit Kupferpaste eingeschmiert. Die Rails liegen jetzt auch besser in der Aufnahme, obwohl ich auf die Skala geachtet hatte.
Probefahrt-komplett knarzfrei!

Man könnte jetzt meinen die Aufnahme der Stütze sei der knarzer, was wohl auch stimmt. Aber ich hab den Sattel abmontiert
in der Hand gehalten und es hat geknistert und geknackt. Es ist wohl die Verbindung Rails Sattelstütze gewesen.
Das viele Silikonspray in den Railaufnahmen wird wohl auch dazu beigetragen haben das jetzt Ruhe ist.

Dynamics Montagepaste kann man in diesem Fall vergessen, an der Aufnahme trocknet die schnell weg und hinterläßt nur
kleine Kunstoffkrümmelchen.
 
Dabei seit
13. Dezember 2010
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Frankfurt
Das sollte natürlich nicht so sein. Kannst du sonst schon etwas zu deinen Erfahrungen mit dem SME3 sagen?
Jeder in unserer 5er Radgruppe fährt einen Ergon Sattel. 4 davon knarzen. Ich hab den SMA3-S. Ich hab die lockeren Schrauben wieder festgezogen, da war das Gewinde in der Schale rund. Vielleicht könnt ihr an der Qualität was tun.
 

Ergon_Bike

Die Ergonomie-Spezialisten
Dabei seit
16. September 2010
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Koblenz
Hmm, sehr ominös. Danke vorab erst einmal für Dein Feedback.
Handelt es sich um SMA3 ausschließlich oder um welche Modelle?

Schreib mir dazu gerne eine PN @dershifty mit detaillierten Informationen (Sattelmodell, Größe, Kaufdatum).
Alternativ können sich Deine Kollegen auch gerne separat per PN melden, oder du markierst sie und wir machen eine Gruppenunterhaltung daraus. Dann können wir besser miteinander kommunizieren.

LG, Niels
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
1.544
Standort
Koblenz
Ich würde mich hier auch als Betroffener melden, bei mir rührt das Knarzen jedoch von verbogenen Rails. Sie sind etwas bauchig, sprich nach außen hin verzogen. Sind vielleicht 3-4mm aus deme Lot heraus.
Wenn ich jetzt jedoch nicht regelmäßig die Rails säubere und mit etwas zäherem Fett neu montiere, erhalte ich ein Knarzen.
Dies kann ich abstellen, in dem ich mein Gewicht auf dem Sattel weiter nach hinten verlagere, meine Hüfte nach hinten rolle.
Die Plastikverbindungen habe ich ebenfalls auf diese Art ruhig stellen können, dies jedoch dauerhaft (bislang - klopf auf Holz).

Ich möchte den Sattel (Ergon SMA3) nicht abgeben, er begleitet mich seit knapp 2-3 Jahren und ist eine Sänfte zu meinem Popo.
Gibt es Rettung, @Ergon_Bike? Ich komme auch gerne mal bei euch im Office vorbei - ist ums Eck von mir!
 

Ergon_Bike

Die Ergonomie-Spezialisten
Dabei seit
16. September 2010
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Koblenz
Hey @Ahija,
definiere bitte an dieser Stelle den Begriff "Rettung" genauer. ;)

Leider tritt bei unserer alten Sattelgeneration hin und wieder das Phänomen des knarzenden Sattels auf, wobei sich dies meist mit PTFE-Spray "beheben" und abstellen. Wichtig sind hier auch saubere Rails und -Aufnahmen an der Sattelstütze. Sonst ist Knacken und Knarzen sowieso vorprogrammiert.
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
1.544
Standort
Koblenz
Kann man noch was machen an den bauchigen Rails oder "muss" ich neu investieren? Von Hand zusammenstauchen kann die Rails wohl nur der Hulk persönlich.. da konnten meine Zahnstocher nichts ausrichten. :)

Die Rails sitzen mit Druck nach Außen in der Führung der Sattelaufnahme, sie klicken/springen erst mit ein wenig Nachdruck in die Passung.
Hier liegt also bereits ohne Belastung von oben eine Drucksituation vor.

Das Spray kann ich ausprobieren, habe hier bislang, wie geschrieben, Motorex Universalfett verwendet. Viel Hoffnung mache ich mir von dem Spray daher, so ganz ehrlich, nicht. Auch wegen dem mechanisch vorliegenden "defekt" der Rails.

Wie gesagt, ich komm gern mal rum und wir können uns das zusammen anschauen. :daumen:
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
1.544
Standort
Koblenz
@Ergon_Bike - schon etwas erörtern können? Hatte euch nicht markiert, womöglich ist es auch einfach untergegangen. :)
 

Ergon_Bike

Die Ergonomie-Spezialisten
Dabei seit
16. September 2010
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Koblenz
Kann man noch was machen an den bauchigen Rails oder "muss" ich neu investieren? Von Hand zusammenstauchen kann die Rails wohl nur der Hulk persönlich.. da konnten meine Zahnstocher nichts ausrichten. :)

Die Rails sitzen mit Druck nach Außen in der Führung der Sattelaufnahme, sie klicken/springen erst mit ein wenig Nachdruck in die Passung.
Hier liegt also bereits ohne Belastung von oben eine Drucksituation vor.
Hi @Ahija ,
nicht nur dass Biegen nicht wirklich was bringt, wir würden Dir diesen Tipp auch nicht kommunizieren! Wer weiß, welche Blessuren Deine Rails erlitten haben und was Biegen in die entgegegngesetzte Richtung bringen würde. 🤓

Am besten auf einen neuen Sattel gehen, oder habe ich Dich an dieser Stelle missverstanden?

Das Spray kann ich ausprobieren, habe hier bislang, wie geschrieben, Motorex Universalfett verwendet. Viel Hoffnung mache ich mir von dem Spray daher, so ganz ehrlich, nicht. Auch wegen dem mechanisch vorliegenden "defekt" der Rails.
Sehe ich haargenauso.

LG, Niels
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.079
Standort
WR
Mein SME3 hat auch nach einem halben Jahr angefangen zu knarzen. Anfangs halfen noch die üblichen Hilfsmittel wie Silikonspray usw. Jetzt, wo das Wetter wieder schlechter ist, hilft auch das nicht mehr, zumal das Spiel der Rails im Sattel größer geworden ist. Das ist äußerst schade, denn ich liebe es, wenn mein Rad super leise ist. Das Knarzen weckt aber selbst die Igel im Winterschlaf. :(

Eine Reklamation über BC habe ich versäumt, bzw. denke ich nicht, dass da nach 1 3/4 Jahren noch etwas zu machen ist.

Ich habe mir jetzt den SM Pro bestellt. Ist dort der Übergang von Sattelgestell und Satteldecke anders geregelt oder genauso?

Was ich mich auch noch frage. Ist das Obermaterial des Sattels das gleiche wie beim SME3? Ein paar Hosen (Platzangst, Fox und Endura) machen quietschende Geräusche, wenn sie durch Schweiß im Schritt etwas nass werden und man in die Pedale tritt.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.079
Standort
WR
Ich habe mir jetzt den SM Pro bestellt. Ist dort der Übergang von Sattelgestell und Satteldecke anders geregelt oder genauso?

Was ich mich auch noch frage. Ist das Obermaterial des Sattels das gleiche wie beim SME3? Ein paar Hosen (Platzangst, Fox und Endura) machen quietschende Geräusche, wenn sie durch Schweiß im Schritt etwas nass werden und man in die Pedale tritt.
Ich habe den oben genannten Sattel jetzt montiert. Es scheint ein anderes Obermaterial zu sein. Zumindest kann ich mich an keinen so starken Luftmatratzen-Gummi-Geruch beim SME3 erinnern. Der Teil wo die Streben in den Sattel übergehen scheint länger und dicker zu sein. Ob das jetzt einen Unterschied macht werde ich ja dann in einem halben Jahr sehen. Fahreindrücke kommen dann auch bald.
 

Ergon_Bike

Die Ergonomie-Spezialisten
Dabei seit
16. September 2010
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Koblenz
Mein SME3 hat auch nach einem halben Jahr angefangen zu knarzen. Anfangs halfen noch die üblichen Hilfsmittel wie Silikonspray usw. Jetzt, wo das Wetter wieder schlechter ist, hilft auch das nicht mehr, zumal das Spiel der Rails im Sattel größer geworden ist. Das ist äußerst schade, denn ich liebe es, wenn mein Rad super leise ist. Das Knarzen weckt aber selbst die Igel im Winterschlaf. :(
Das ist ärgerlich, aber bauartbedingt war das nicht anders möglich.


Ich habe mir jetzt den SM Pro bestellt. Ist dort der Übergang von Sattelgestell und Satteldecke anders geregelt oder genauso?
Ähnlich, aber es knarzt nix mehr. Dies hat auch immer mit Dreck und Sandkörnern zu tun, die sich gerne in den Ritzen zwischen Shell und Streben breit gemacht haben und die man dort einfach nicht mehr herausbekam. Weniger ein Konstruktionsfehler oder dergleichen. 🤷‍♂️

Was ich mich auch noch frage. Ist das Obermaterial des Sattels das gleiche wie beim SME3? Ein paar Hosen (Platzangst, Fox und Endura) machen quietschende Geräusche, wenn sie durch Schweiß im Schritt etwas nass werden und man in die Pedale tritt.
Ist mir in fast zwei Jahren Testphase nicht aufgefallen, weder bei Prototypen noch den finalen Versionen.

...und bestätigt auch Deine nächste Aussage. 8-)

Ich habe den oben genannten Sattel jetzt montiert. Es scheint ein anderes Obermaterial zu sein.
 

Ergon_Bike

Die Ergonomie-Spezialisten
Dabei seit
16. September 2010
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Koblenz
Hey @niconj ,
vielleicht habe ich einfach etwas unglücklich formuliert an dieser Stelle.
Das sollte nicht bedeuten, dass wir wissent- und willentlich den Sattel knarzend gebaut haben, sondern der Satz bezog sich auf die Strebenaufhängung. Als wir in Langzeittests nicht bei allen SME3 Sätteln dieses Knarzen bemerkten, stand für uns selbstverständlich mit ganz oben auf der Agenda dieses umgehend abzustellen.

Hier verfahren wir wie bei allen Produkten: Fällt uns auf, was an einem Produkt verbesserungswürdig ist, dann ändern wir das adhoc. Sowohl in der Vorserie als auch im finalen Stadium.

Ich hoffe, damit ist dieses Missverständnis ausgeräumt.

Gruß, Niels
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.079
Standort
WR
Hey @niconj ,
vielleicht habe ich einfach etwas unglücklich formuliert an dieser Stelle.
Das sollte nicht bedeuten, dass wir wissent- und willentlich den Sattel knarzend gebaut haben, sondern der Satz bezog sich auf die Strebenaufhängung. Als wir in Langzeittests nicht bei allen SME3 Sätteln dieses Knarzen bemerkten, stand für uns selbstverständlich mit ganz oben auf der Agenda dieses umgehend abzustellen.

Hier verfahren wir wie bei allen Produkten: Fällt uns auf, was an einem Produkt verbesserungswürdig ist, dann ändern wir das adhoc. Sowohl in der Vorserie als auch im finalen Stadium.

Ich hoffe, damit ist dieses Missverständnis ausgeräumt.

Gruß, Niels
Klar. Ist geklärt. Macht Apple auch so. Der Kunde ist ein Beta-Tester. ;)
 
Oben