Kurbel will nicht ab (90s Rockhopper)

Dabei seit
2. Oktober 2022
Punkte Reaktionen
10
Moin zusammen,

Ich habe ein Rockhopper erstanden und möchte nun Kurbel inkl. Innenlager wechseln. Der eine Kurbelarm (der ohne Kettenblatt) ging schon unverschämt schwer ab. Hat mich etwas verwundert da innen keinerlei Rost war. Nun bin ich ungelogen seit zwei Tagen mit dem anderen Kurbelarm beschäftigt. Ich habe bereits alles versucht: über Nacht mit Rostlöser einwirken lassen, erhitzen etc. Ich bin kurz davor das Teil runter zu flexen. Daher meine Frage: übersehe ich irgendetwas ? Hat wer die gleiche Erfahrung gemacht oder eine Lösung parat?
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von ArSt

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Hilfreichster Beitrag geschrieben von ArSt

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
4.421
Ort
Punkfurt^^ Preuße aus~
Vielleicht hilft es, wenn Du mit einem Hammer relativ leicht gegen die Kurbel schlägst. Also von links oder rechts. Leichte Schläge, mal von der einen, dann von der anderen Seite. Mit viel Geduld und immer wieder. - Dutzende Male, hundert mal.

Aber lege unbedingt Holz dazwischen. Und vorher muß natürlich die Kurbelbefestigungsschraube gelöst oder entfernt sein.
 
Dabei seit
2. Oktober 2022
Punkte Reaktionen
10
Die Unterlegscheibe ist natürlich draußen und natürlich kommt auch ein Abzieher zum Einsatz der sowohl hält als auch passt. Schläge wurden auch schon probiert genau so wie erhitzen. Es bewegt sich keinen Millimeter.
 

Maliaton

Klassisches Suchtverhalten!
Dabei seit
18. Juni 2020
Punkte Reaktionen
1.713
Ort
Thüringen
Die Unterlegscheibe ist natürlich draußen und natürlich kommt auch ein Abzieher zum Einsatz der sowohl hält als auch passt. Schläge wurden auch schon probiert genau so wie erhitzen. Es bewegt sich keinen Millimeter.

Ok. Das heißt dann, dass Du den Anzieher nicht weiter reingedreht bekommst?
 
Dabei seit
2. Oktober 2022
Punkte Reaktionen
10
Ok. Das heißt dann, dass Du den Anzieher nicht weiter reingedreht bekommst?
Ja, nach dem Erhitzen ging es wirklich minimal 1/10 Umdrehung weiter rein. Ansonsten war alles davor ein Riesen Kampf. Die Kurbel selbst hat sich aber kein Stück bewegt. Ich mache das nicht zum ersten Mal und auf der anderen Seite hat es wie gesagt auch geklappt, wenn auch sehr schwer.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
9.890
Ort
Nähe GAP
Was denkst Du? Dass ich mit den Händen an der Kurbel ziehe?
Ja, und mit 'nem Hammer drauf rumdrischt. Wärst auch nicht der erste. :D
Bitte beherzige den Tipp von @cjbffm in #4: Die Kurbel um die Welle herum mit einem Hammer prellen, dazu mit einem zweiten Hammer gegenhalten. Nach ein paar Mal prellen, den Abzieher weiter reindrehen. Usw.
Wenn eh nichts erhalten werden muss, ist es sogar sehr gut kein Holz dazwischen zu legen.
 

nightwolf

Bremst nicht fuer Fische
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
7.182
Ort
au-dela de Grand Est
Was denkst Du? Dass ich mit den Händen an der Kurbel ziehe?
Naja man muss halt mit allem rechnen 😳
Du bist recht neu hier. Und was man hier so erlebt mit Neulingen ... das wirkt nach 😄
Sowohl Kurbel als auch Innenlager werden ersetzt, müssen das ganze also nicht überleben…
Dann flex doch einfach die Welle durch.
Oder flex von aussen Kerben in die Kurbeln, Material schwaechen, ggf. bricht die Kurbel dann auch auf
 
Dabei seit
2. Oktober 2022
Punkte Reaktionen
10
Naja man muss halt mit allem rechnen 😳
Du bist recht neu hier. Und was man hier so erlebt mit Neulingen ... das wirkt nach 😄

Dann flex doch einfach die Welle durch.
Oder flex von aussen Kerben in die Kurbeln, Material schwaechen, ggf. bricht die Kurbel dann auch auf
Ja denke das wird die Lösung sein. Um die Welle durch zu flexen ist leider zu wenig Spielraum zwischen Lager und Kurbel, aber denke von letzterer könnte man so viel Material wegnehmen dass sie entweder nachgibt oder man sie auseinander stemmen könnte…. Ich wollte mich aber gerne vorher im Forum nach einer schonenderen Methode erkundigen, aber ich habe hier wirklich schon jeden Tipp mehrmals durch…
 
Dabei seit
3. September 2021
Punkte Reaktionen
266
"Eine Zeitlang fahren ohne Kurbelschraube" gibts noch. Aber ich habe es nie probiert und weiß auch nicht so recht, was ich davon halten soll.
 
Dabei seit
2. Oktober 2022
Punkte Reaktionen
10
Blöde Frage aber gibt es denn Kurbel bei denen der eine Kurbelarm und die Welle ein zusammenhängendes Teil sind? Also ich rede jetzt von 4-Kant…
 

nightwolf

Bremst nicht fuer Fische
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
7.182
Ort
au-dela de Grand Est
Blöde Frage aber gibt es denn Kurbel bei denen der eine Kurbelarm und die Welle ein zusammenhängendes Teil sind? Also ich rede jetzt von 4-Kant…
Ja die neueren HT2 usw., da ist rechte Kurbel und Welle eines
Und ganz uralte Omaraeder hatten das auch gern mal, links dann Keilbefestigung 😄

Dass Du jetzt Vierkant meinst, war eigentlich aus dem Kontext her klar
 
Dabei seit
2. Oktober 2022
Punkte Reaktionen
10
Ja die neueren HT2 usw., da ist rechte Kurbel und Welle eines
Und ganz uralte Omaraeder hatten das auch gern mal, links dann Keilbefestigung 😄

Dass Du jetzt Vierkant meinst, war eigentlich aus dem Kontext her klar
Ja, deswegen explizit die Frage nach 4 Kant. Die neueren Hollowtech Sachen sind mir bekannt. Wollte nur sichergehen dass ich nicht an dem einen Kurbelarm rumziehe und derweil ist das ein Teil das man anders abmontieren muss….
 

nightwolf

Bremst nicht fuer Fische
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
7.182
Ort
au-dela de Grand Est
(...) Hat mich etwas verwundert da innen keinerlei Rost war. (...)
Mich wunderts nicht 😄

Die Kurbel ist aus Alu. Die rostet also nicht. Die oxidiert nur, und das Oxid ist in duenner Schicht durchsichtig, aber das Oxid ist voluminoeser als das blanke Metall vorher. Dadurch ist die Kurbel festgebacken <wie Du ja feststellen musstest> .
Da die Welle des Innenlagers durch die fest aufgepresste Kurbel kein Wasser und keine Luft sehen kann, rostet da dann auch nichts. Eventuell wirkt das unedlere Alu auch noch als Opferanode fuer die Welle, keine Ahnung ob das einen Effekt hat.
 
Oben Unten