Les Gets oder Leogang

Crak

SHREDAHOLIC
Dabei seit
18. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Whistler, BC
Also, ich will in den Sommerferien für ca. 10 tage.
in einen Bikepark, in Österreich, Schweiz oder Frankreich fahren!
Hatte mir jetzt so Leogang und Les Gets rausgesucht. Les Gets ist doch acuh Portes du Soleil oder ?

Also, wer war schon mal da, und wer kann mir Vor-und Nachteile von den Bikeparks nennen.
Der Park sollte schön vieleseitig mit DH und so sein. und Anspruchsvoll, so dass man auch 10 tage viel spaß hat.

Am besten wäre es noch, wenn mir einer sagen kann, wo man an dem Jeweiligen Park guten Campen kann, mit Wohnmobil und Zelt.

Ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Entscheidung helfen !

Vielen Dank,
Gregor
 

jr.tobi87

Flat out or die trying
Dabei seit
10. Juni 2003
Punkte Reaktionen
351
Ort
Neu-Ulm
Also wenn ich genügend Zeit hätte (10 Tage sind das) würde ich nach Les Gets fahren. Fast jeder Bikepark wie Leogang oder Geißkopf etc. wird nach einem Wochenende einseitg in Les Gets gibt aber so viel Strecken das du jeden Tag zig andere Fahren kannst. Ich war zwar bei beiden noch net aber Camping sollte da nirgends ein Problem sein. Les Gets ist einfach riesig.
 

Baphoschreck

immer gut rocken
Dabei seit
6. November 2005
Punkte Reaktionen
6
Ort
Wolfratshausen
warumm denn nur einen park? ich würde hald erst zur planai fahren da 2 3 tage fahren dann nach leogang und nochma 2 3 tage fahren und zum abschluss nach les gets oder irgednwie sowas - is denk ich am sinnvollsten wenst eh so viel zeit hasd - werde wenns geld reicht was ähnliches mitte sep. machen - hoffe nur in ösiland liegt da noch kein schnee ^^
 

Santa Cruiser

Langholzlasterfahrer
Dabei seit
2. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
9
Ort
Köln
Eindeutig Portes du Soleil! :daumen: Riesiges Gebiet, in dem einen auch in 10 Tagen nicht langweilig wird. Wochenkarte für das gesamte Gebiet mit 23 Liften: 54 Euro! :eek:
 

Aggro_Corn

Mulisha Rider
Dabei seit
23. August 2002
Punkte Reaktionen
2.201
Ort
MUC
naja Leogang schliesst Saalbach ja auch mit ein und nach Innsbruck zu diesem Nordparktrail isses auch net die Welt kommt halt drauf an was du mehr magst!!
 

Crak

SHREDAHOLIC
Dabei seit
18. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Whistler, BC
da stimmt ihr ja eindeutig für les gets !
und der preis geht ja allemal klar...
wie weit ist das denn da alles auseinander ? ohne probleme alles mit dem bike zu erreichen?
kann nicht so mit dem auto rumreisen, weil der rest der familie da keine lust zu hat.

könnte mir vllt mal einer sone kleine übersicht von les gets machen ? oder nen link oder so, dass ich weiss, was es da so für strecken gibt ?

viele dank für eure hilfe !
 

sms

Dipl.-Ing.(DH)
Dabei seit
14. August 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Am Ende der B29 / Baden-Baden / Ex-Karlsruhe
Crak schrieb:
da stimmt ihr ja eindeutig für les gets !
und der preis geht ja allemal klar...
wie weit ist das denn da alles auseinander ? ohne probleme alles mit dem bike zu erreichen?
kann nicht so mit dem auto rumreisen, weil der rest der familie da keine lust zu hat.

könnte mir vllt mal einer sone kleine übersicht von les gets machen ? oder nen link oder so, dass ich weiss, was es da so für strecken gibt ?

viele dank für eure hilfe !
ich würde die raten, nicht direkt nach les gets zu gehen , sondern nach Morzine (ist der nachbarort -> siehe karte vom alex_de_luxe).
Dann kannst du dich morgends direkt in den Lift setzen, direkt in Morzine (dort gibt es auch einen Sommerrodelbahn -> Kinder?) fahren, oder dich rüber nach Les Gets rollen lassen.
Oder du startest mit dem Lift in die andere Richtung und Champery usw.

Streckenmässig gibt es alles, wirklich alles.
 

mani.r

hardrider
Dabei seit
8. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
38
Ort
ammersee
von morzine aus kannst überall hin mit dem lift. wir waren in champery. ist etwas stressig an einem tag bis lesgets und zurück. morzine ist mittig drin und langweilig wird es da nie. man endeckt immer neue strecken. freue mich auch schon wieder drauf. leogang reicht für ein wochenende.
 

Crak

SHREDAHOLIC
Dabei seit
18. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Whistler, BC
bin euch echt dankbar jungs...muss jetzt nur noch nach campingmöglichkeit in Morzine suchen...was kann der rest der familie sonst noch so in der gegend machen, da sie nicht biken ?
 
Dabei seit
5. April 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rosport
Hallo,

als Ersatz für gardasee habe ich mal les Gets resp. Morzine ins Auge gefasst.

Welche Möglichkeiten hat man dort ausser permanenten Liftshuttle auch Freeride- resp. Vertridetouren zu machen, d.h sich die Höhenmeter grösstenteils selber zu erstrampeln (bis zu 2000 am Tag), oder dann eben wahlweise auch den Lift zu nehmen um schneller von einem Gebiet ins andere zu kommen?
Wie sind die Auffahrtswege, d.h sind es breite Schotterstrassen oder doch eher Singletrails oder gibt es überhaupt gescheite Uphillstrecken?
Ab wann kann man einen Urlaub dort planen, ist Juni noch zu früh, oder was sind da Eure Erfahrungen?

Wäre nett wenn Ihr mal ein Paar Erfahrungsberichte posten könntet.
Vielen Dank im Voraus
MfG
 

Santa Cruiser

Langholzlasterfahrer
Dabei seit
2. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
9
Ort
Köln
el signor schrieb:
Wie sind die Auffahrtswege, d.h sind es breite Schotterstrassen oder doch eher Singletrails oder gibt es überhaupt gescheite Uphillstrecken?

Hab ich ehrlich gesagt nicht so nach Ausschau gehalten ;) - nur einmal notgedrungen, als wir abends den letzten Lift verpasst haben und noch im Nebental waren... :rolleyes: :lol:

Grundsätzlich findet man dort aber auch die üblichen Wirtschafswege, sprich breiten Schotterpisten. Die Singletrails, die wir runtergefahren sind, möchte ich - zumal mit nem Freerider - aber nicht hochstrampeln wollen.

Mittels der Lifte kann man dort natürlich große Tagestouren durch verschiedene Täler machen, da kommen auch größere Strecken und ein paar Höhenmeter zusammen. Wir sind beispielsweise an einem Tag von Chatel über Avoriaz nach Morzine und Les Gets und zurück. Aber das war der Tag, wo wir dann den letzten Lift verpasst haben... ;)
 
Dabei seit
5. April 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rosport
Hej,

ja danke erstmal, ich war auch schon auf die homepages von morzine les gets und portes du soleil schauen, aber Erfahrungsbberichte sind mir dann doch viel lieber als Homepages von Orten die ihr Gebiet anpreisen wollen.

Ja so eine Tour oder mehrere durch verschiedene Täler wäre schon was richtig geiles, am besten natürlich noch mit ein Paar Höhenmetern bergauf selbst treten ;-)

Wie ist das Gelände dort, ist es so wie am Gardasee, d.h wie z.B. 112 resp. 601 ?

Wie schaut es generell mit dem Wetter aus?
 
Dabei seit
11. Januar 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
eine Wettergarantie kann dir niemand geben (da Alpen) aber allein der Name portes du soleil dürfte schon viel sagen (ich hatte letztes Jahr in einer Woche einen heftigen Schauer und sonst herrlichen Sonnenschein).

Die Strecken sind abwechslungsreich, schnell ala Morzine oder technisch ala Avoriaz. In Les Gets kannst Du auch nach Lust und Laune wählen ob eher locker oder steil&schnell.

Den 601 macht für mich der/die Uphill/Aussicht/DH-Länge einzigartig. Die Kombination hab ich in PDS nicht gefunden, was aber nicht negativ zu bewerten ist, werde dieses Jahr halt wieder zum See und nach PDS fahren.

schau auch mal unter: http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=176814
 

sms

Dipl.-Ing.(DH)
Dabei seit
14. August 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Am Ende der B29 / Baden-Baden / Ex-Karlsruhe
Dano schrieb:
Den 601 macht für mich der/die Uphill/Aussicht/DH-Länge einzigartig. Die Kombination hab ich in PDS nicht gefunden, was aber nicht negativ zu bewerten ist, werde dieses Jahr halt wieder zum See und nach PDS fahren.
[/QUOTE=Dano]
Am Gardasee war ich jetzt noch nicht, aber wenn du Uphill/Aussicht/DH-Länge willst, dann könntest du das gleiche wie ich vor 2 Jahren machen, Kurbel vom Tal nach alpe d'huez hoch (1100hm am Stück ohne Pause) und dann die Strecke der MegaAvalanche runter... da bist du einen Tag mit beschäftigt.
128_28901.JPG
 
Dabei seit
11. Januar 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
@sms geht da ein Schotterweg hoch oder Asphalt? Alpe d´huez ist ja glaube ich nicht allzuweit von Les Gets entfernt (150km?) eventuell wäre das auch mal etwas. Bist Du neben der Megavalache Strecke noch mehr (DH)-Trails gefahren?
 

janos

«janos kicks ass.»
Dabei seit
12. Januar 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
ravensburg city (bodensee)
sers,
könnt ihr mich mal bitte aufklären was für strecken es in les gets gibt und wie das dort abläuft?

kan man sich das so vorstellen wie z.b. todnau: ne preparirte strecke mit vielen künstlichen sprüngen usw.

oder ist das eher so ein riesen berg den man mit dme lift bezwingt und sich dann auf natürlichen strecken bergab vergnügt:confused:

mfg janos

ps: hab echt lange mit google gesucht aber irgentwie bin ich kaum schlauer geworden:(
 

alex_de_luxe

mööp.
Dabei seit
15. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
44
Ort
Schweiz (Bern)
pisten, alle gemacht. es ist wirklich das paradies.
http://www.lesgets.com/fileadmin/template/images/ete/PlanVTTGets.pdf

vtt_plan.jpg
vtt_passio.jpg





Hier noch von der les gets seite...

• Jump Park : Situé sur le versant du Mont-Chéry, sous le télésiège de la Grande Ourse, cet espace typé Dirt et Freestyle propose aux vététistes avertis de nombreux modules :
wallrides, champ de bosses, whoops, virages relevés, steps up, passerelle avec saut de chalet,
bascules, double saut, north shore…etc.

• 1 piste de 4-Cross : située sur le versant des Chavannes, cette piste est accessible par l’itinérairede descente des Chavannes.

• Une zone de freeride (Canyon de Gibannaz)

• Des zones Northshore réparties sur les 2 versants

• Des itinéraires de descente variés avec différents niveaux de difficulté et de style (single track, virages relevés, aménagements divers…)

• Une zone de trial.

• Des tracés Cross-country rouges et noirs.
 
Oben