Manitou Mattoc Comp - sinnvolles Upgrade für DC?

Dabei seit
28. Januar 2022
Punkte Reaktionen
3
Hallo zusammen,

bevor ich mir zu viel den Kopf darüber zerbreche wollte ich mal hier ins Forum hineinhorchen, was ihr von meiner Upgrade-Idee haltet.

Ausgangslage sind ein BMC Twostroke AL 2 Hardtail MY2021 und ich, ein MTB-Fahranfänger. Der Einsatzzwecke des Rades ist aktuell S1 bis S2 Trails. Ich war jetzt auch schon mehrfach mit dem Fahrrad in Finale Ligure - hat sehr viel Spaß gemacht. Dafür wurde die MT200 Bremse schon durch 6100er Bremsen getauscht und ein Dropper Post ist auch schon verbaut. Jetzt soll es der von Werk aus verbauten Judy Silver an den Kragen gehen. Warum? Weil das Bessere der Feind des Guten ist (was man bei der Judy Silver nun vielleicht nicht wirklich sagen kann) und weil ich ein etwas sichereres Gefühl bei den Abfahrten suchen. Ich könnte mir vorstellen, dass hier die Verwindungssteifigkeit der Gabel (30mm Tauchrohre) eine Rolle spielt. Außerdem habe ich das Gefühl, dass die Judy mit Wurzelpassagen eher schlecht als recht umgeht. Einen wirklichen Vergleich habe ich nicht - das sei an dieser Stelle gesagt. Das BMC ist mein erstes MTB.

Nun habe ich eine neue Manitou Mattoc Comp mit 100mm Federweg für 160€ geschossen (Dorado Air, Baujahr 2020). Die Gabel ist Gewichts technisch kein wirkliches Upgrade zur Judy, bietet aber 34mm Tauchrohre und wahrscheinlich bessere Dämpfung (?). Nun stellt sich mir aber die Frage ob die Gabel nicht etwas zu überdimensioniert für meine Einsatzzwecke ist. Standardmäßig findet sich die Gabel eher an Bikes aus anderen Kategorien und anderen Einsatzzweck. Was meint ihr? Ist die Mattoc eine preislich attraktive Option die Downcountry Charakteristik des Twostroke zu unterstreichen oder ist es zu viel des guten und eine Reba oder Fox 32 wären die besseren Optionen? Oder sollte man von der Mattoc Comp sowieso Abstand nehmen? Wohlgemerkt handelt es sich nicht um die Pro Version. Das IRT Kit ließe sich aber laut Forum nachrüsten (falls ich das Gefühl habe es zu brauchen).

Ich freue mich auf den Austausch.
 
Oben Unten