MAXXIS MTB-Reifen

Dabei seit
2. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Stadtsteinach
So, wie versprochen, gibt es hier die News von der Eurobike 2011. Um den Thread "zeitlos" zu halten, habe ich das Jahr im Titel weg gelassen.

Dieses Thema ist die Fortsetzung von Maxxis MTB-Reifen 2010.

Eine Zusammenfassung von nuts findet ihr bereits hier: http://www.mtb-news.de/news/2011/09/02/eurobike-2011-maxxis-highroller-ii-und-29-minion

Hier das Video von nuts (aus dem verlinkten Beitrag):


Hier eine Zusammenfassung der Neuigkeiten:

Downhill:
  • Der Highroller 2 (26x2,40) wird zu der bereits lieferbaren MaxxPro Gummimischung sowohl in einer 3C als auch einer SuperTacky Version kommen, welche dann voraussichtlich ab ca. Oktober 2011 lieferbar sein sollen.


Allmountain - Enduro - Freeride:
  • Der Minion F 26x2,5 Falt + Exo wird mit der SuperTacky-Gummimischung kommen, jedoch ist mir noch kein Liefertermin bekannt.
  • Der Highroller 2 wird als 2,4er Faltreifen (natürlich mit EXO) mit der Maxxpro und SuperTacky Gummimischung kommen. Das Gewicht soll bei 920g liegen. Voraussichtlich ab Frühjahr 2012 lieferbar.
  • Lt. dem Video von Bikemarketing (Maxxis Deutschland) soll der Highroller 2 auch in einer 26x2,25-Version kommen. Diese Version ist allerdings noch nicht in der aktuellen Preisliste aufgeführt, voraussichtlich ab Frühjahr 2012 lieferbar.


29er:
  • Maxxlite 29" - Der Maxxlite in 29" wird mit einem Gewicht von 345g kommen. Der Aufbau und das Profil sind identisch mit dem jetzigen Maxxlite 285.
  • Minion F 29x2,50 - Der Minion F wurde als "Sample" in der Größe 29x2,5 vorgestellt. Der Reifen wurde als TR-Version (Tubeless-Ready) gezeigt, welche dann (offiziell) mit Milch gefahren werden kann. Ob der Reifen jedoch so produziert werden wird, ist noch nicht klar.


schlauchlos:
  • Der Ardent wird als 29x2,25er UST-Reifen (LUST120-Karkasse) kommen.
  • Neben dem Minion F in 29x2,5 habe ich noch ein oder zwei weitere Modelle mit dem Aufdruck "TR" (Tubeless-Ready) gesehen. Ob diese jedoch so kommen werden ist noch nicht klar.


Crosscountry:
Hier gibt es nichts Neues. Ich hab zwar einen noch leichteren Maxxlite gesehen, aber nachdem ich solche Reifen als relativ sinnfrei erachte, habe ich keine genauen Daten. Ich glaube der Reifen hatte eine Größe von ca. 26x1,6 und ein Gewicht von ca. 250g (Angaben ohne Gewähr!).
Achja, der Ridgeline wurde aus dem deutschen Programm genommen und der Harddrive ist mal wieder drin.

Das wars auch schon ;)
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Locke_Denny

Guest
MAXXIS MTB-Reifen ... :daumen:

Der Minion F 26x2,5 Falt + Exo wird mit der SuperTacky-Gummimischung kommen, jedoch ist mir noch kein Liefertermin bekannt.
das ist doch mal eine schoene neuigkeit...:love:, auf diesen reifen freu ich mich jetzt schon..! Und hoffentlich auch mit der Aufschrift "TR" (Tubeless-Ready!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

gruss
Denny
 
Dabei seit
15. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
440
Standort
Göttingen
Ich kann mich immer noch nicht wirklich entscheiden.. :(

Da ich definitiv auch im Winter fahren werde, brauch ich nochmal Tipps.

Ist bei kälteren Temperaturen "Super Tracky" zu empfehlen ?

Wenn mir der Verschleiß egal ist, "Super Tracky" auch hinten ?

Ich fahre auch im trockenen kein Highspeed auf den oben zu sehenden Trails und komme bisher mit den Nobby Nic's (Triple Nano Compound Snake Skin) ganz gut klar. Eigentlich kann ich mich gar nicht beschweren, da ich an den 100 kg mit allem kratze und auch noch keine Durchschläge hatte. Fahre mit knapp unter 2 bar auf Veltec V-One.

Der Rollwiderstand auf der Str. ist mir nicht so wichtig und im Gelände eh überbewertet. Dient dann halt dem Training..

Welche sind denn eurer Meinung nach besser als die NN ?
Vorne wird gebremst, vorne braucht man mehr Seitenführung, und wenn´s vorne rutscht, ist es sehr unangenehm. Hinten kann man damit besser zurechtkommen. Hinten liegen zwei Drittel vom Gewicht, hinten ist die Antriebskraft. Da merkt man den Rollwiderstand deutlich!
Also vorne mehr Grip als hinten macht Sinn. Mehr Grip als der NN bieten alle Maxxis ab Ignitor aufwärts. Welchen davon Du brauchst, hängt von vielen Faktoren ab. Ist der Boden eher locker (Laub, Steine, Äste, Matsch, Schnee), dann brauchst Du eher ein gröberes Profil. Hast Du eher feste, aber glitschige Passagen (nasse Steine oder Wurzeln), dann bringt Dir eher die 42a etwas. Die allerdings um Null Grad herum verhärtet und unter -10 Risse bekommt. Da ich nicht unter -10 fahre, aber durchaus öfter auf nassen Wurzeln über Null, fahre ich sie auch im Winter. Aber nur vorne, die geht hinten echt gar nicht! Jedenfalls nicht für Touren.

Mir ist Dein Anforderungsprofil nicht so ganz klar. Die gezeigten Trails, jedenfalls der in dem Kurz-Video, kann man mit angepaßter Geschwindigkeit bei Trockenheit auch auf Semi-Slicks fahren. Keine Ahnung, wie matschig die werden, und wie viel Laub und Schnee dann noch drauf kommt. Wenn sowas mit 5 cm klebrigem Matsch, 5cm Laub drauf und 10 cm Sulzschnee drüber rauffahren will, kommt man um einen Swampthing nicht herum. Was da jetzt für Dich optimal wäre, ist ohne weitere Angaben schwierig zu empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

navpp

Gelegenheitsfaulpelz
Dabei seit
18. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
.at
Maxxis sollte seinen Marketingmenschen mal einen Englischkurs finanzieren. :)

Hoffentlich kommt der High-Roller 2 in 2.25 wirklich, könnte so einen Reifen vorne sehr gut gebrauchen.
 
Dabei seit
2. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Stadtsteinach
...und drum rege ich gerne dazu an, vor der Reifenwahl den Einsatzort zu bedenken.
:daumen: ... da kann ich dir nur zustimmen.


...jetzt meine frage wie siehts mit den Minion 2ply auß kann man mit denen auch mal ne 50-70km tour fahren mit 2000-3000hm oder ist da der rollwiderstand zu schlecht
Gute Frage... im Sommer bin ich bis jetzt noch keine 2ply gefahren, sondern nur die 2,4er Falt + EXO und im Winter (wenn ich 2,5er 2ply Swampthing und Wetscream fahre) sind bei mir die Touren meist kürzer als 50-70km.
Wenn du nicht mit XC-Racern unterwegs bist, würde ich sagen, dass man die Tour auch mit 2ply fahren kann.
Probiere doch hinten einen 2ply aus (ich gehe mal davon aus, dass du die Durchschläge hauptsächlich hinten hast) und wenn er dir zu schwer rollt, kannst du ihn ja vorne weiter fahren, da fällt der Rollwiderstand nicht so sehr ins Gewicht.


59,6 am Stollen und 57,7 an der Karkasse. Wie gesagt bei 1,5 Bar auf ZTR Flow.
Evtl fällt meiner schmaler aus?

In der Reifenbreitendatenbank schauts auch etwas anders aus:
http://reifenbreite.silberfische.net/reifen-Maxxis-Ardent-26x2.40.html

edit:
kommt schon hin wenn man den Luftdruck mit einbezieht!
Also am Reifen hat sich nichts geändert, somit möchte ich "fällt schmal aus" ausschließen.
Allerdings hatte ich schon öfters das Gefühl, das Reifen auf der Flow nicht so sonderlich breit ausfallen :confused:...


Hallo,

kurze Frage: Welche Maxxis-Modelle sind Tubeless-Ready?
fast alle (von ein paar Exoten abgesehen).
Das Modell heißt dann entweder LUST oder DHUST
Naja, ich kann das nicht ganz so stehen lassen ;).
Die LUST oder DHUST-Modelle haben ja eine "echte" UST-Karkasse und können auf entsprechender Felge ohne Schlauch und ohne Milch gefahren werden.
Mein Verständnis von "tubeless ready" ist Reifen + Milch.
Offiziell gibt es (noch) keine "tubeless ready" Reifen von Maxxis. In der Praxis fahren jedoch viele die "normalen" Falt- und Drahtreifen mit Milch.
Somit könnte man auch schreiben "alle" sind tubeless ready (wobei das vom Hersteller nicht so vorgesehen ist und Garantie gibts darauf natürlich auch nicht).


@Maxxis... Die sitzen dann also auf einer zB NoTubes Felge auch ohne speziellen Reifenwulst ausreichend stramm?
Ich bin zwar nicht Maxxis, schreibe aber trotzdem was dazu.
Wenn dir der Reifen von der Felge springt, wird Maxxis mit Sicherheit sagen, dass die Reifen nicht für Tubeless zugelassen sind.
Ich bilde mir auch, auch schon ab und an gelesen zu haben, dass ein (Maxxis)Reifen von der Flow gesprungen sein soll.
Ich fahre selbst den Ikon und Aspen auf Crest und Olympic und das funktioniert Problemlos. Auch der Ardent hält problemlos auf der Velocity P35. Allerdings sind das meine Erfahrungen und ich gebe darauf natürlich keine Garantie.


Ist bei kälteren Temperaturen "Super Tracky" zu empfehlen ?

Wenn mir der Verschleiß egal ist, "Super Tracky" auch hinten ?
SuperTacky wird von Maxxis empfohlen nicht unter +5°C zu fahren. Evtl. funktionieren noch 0°C bis -5°C, aber tiefer macht ST keinen Sinn (vorallem bekommen die Reifen Risse).
Wenn du mit den Reifen Touren fahren möchtest, würde ich hinten alles außer SuperTacky fahren. Wenn du nur Abwärts fährst, OK, aber zum Touren empfinde ich den Rollwiderstand hinten als zu hoch.

Welche sind denn eurer Meinung nach besser als die NN ?
@xTr3Me: :lol: ich wollte auch gerade "alle" schreiben :lol:.


Gruß
Stefan
 
Dabei seit
7. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
347
Standort
Mal hier mal dort, aber fast immer in den Bergen
Sehr geil, High Roller II als Super Tacky Exo Protection und 920g. Das wird sicher ein guter XC/AM Vorderreifen. Und das der Minion Falt als ST rauskommt, war ja auch schon lange nötig...
Hoffentlich bessert sich auch noch das Durchschlagverhalten der Exo Minion/High Roller II....
 
L

Locke_Denny

Guest
aber eine frage habe ich mal?!

warum haben Maxxis den Highroller II nun auf 2,4/2,25 runtergestockt und den Minion nicht?????
 

Thiel

ja!
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
510
Standort
5xxxx
Ich werde einfach mal ausprobieren:
Minion Front 2.35 MaxxPro Draht
Larsen TT 2.35 MaxxPro Draht

Für den Winter dann den SwampThing

:)
 
Dabei seit
21. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
71
minion larsen, ist quasi idiotensicher :D
bin 2 jahre diese kombi gefahren einfach perfekt für 90% aller wälder und witterungsverhältnisse in d

ich bin selbst bei regen mit dem larsen super zurecht gekommen.

die 42a mischung sammel wenns kalt wird jeden noch so kleinen und großen stein von der fahrbahn auf und wirft ihn dir ins gesicht.ganz lustig wirds wenn salz auf der strasse liegt.

den larsen tt gibts bei crc als dual ply variante, schön wäre es wenn händler in deutschland die auch mal besorgen könnten und am besten unter einer leichtbau kategorie ausgewogen anböten ;)
 
Dabei seit
25. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
15
Stimmt es, dass es den Swampthing nicht mehr gibt? Das wäre sehr schade. Im Nassen meiner Meinung nach unschlagbar.
 
Dabei seit
1. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
428
Standort
Oberfranken
Also am Reifen hat sich nichts geändert, somit möchte ich "fällt schmal aus" ausschließen.
Allerdings hatte ich schon öfters das Gefühl, das Reifen auf der Flow nicht so sonderlich breit ausfallen
...
Wie gesagt, ich denke mein Messwert stimmt schon. Jemand anders hat auch eine Breite von 60mm an den Stollen gemessen. Als Felge kam die P35 zum Einsatz. Wenn ich meinen Ardent von 1,5bar auf 2,2bar aufpumpe, dann hab ich bestimmt auch 62mm an den Stollen.
Und das Reifen auf der Flow "schmal ausfallen" liegt vermutlich daran, dass sich Biker die Flow kaufen um mit wenig Luftdruck zu fahren und die Reifen dadurch entsprechend etwas schmaler sind. Nur so eine Idee.
 
Dabei seit
2. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Stadtsteinach
aber eine frage habe ich mal?!

warum haben Maxxis den Highroller II nun auf 2,4/2,25 runtergestockt und den Minion nicht?????
Ich gehe davon aus, dass es daran liegt, dass der Highroller 2 ein neues Profil hat (somit ein neuer Reifen ist) und die neuen Modelle bekommen die neuen Größen.
Der Minion hat immer noch sein "altes" Profil und somit bleibt 2,5 und 2,35...


Stimmt es, dass es den Swampthing nicht mehr gibt? Das wäre sehr schade. Im Nassen meiner Meinung nach unschlagbar.
Da weiß ich nichts davon.
 
L

Locke_Denny

Guest
Der Minion hat immer noch sein "altes" Profil und somit bleibt 2,5 und 2,35...
oder der Minion II kommt doch noch raus,,, mal abwarten..! :cool:

Also am Reifen hat sich nichts geändert, somit möchte ich "fällt schmal aus" ausschließen.
Allerdings hatte ich schon öfters das Gefühl, das Reifen auf der Flow nicht so sonderlich breit ausfallen
...
- Also mein 2,5 Minion 3C Exo auf meiner Flow hat genau 62mm breite, (Bestimmt ausnahme mein Reifen)
- Mein kumpel hat auch den 2,5 Minion 3C Exo auf einer easton haven dort ist er nur noch 58mm,
- meine alten 2,5 Minions 60aMP hatten alle (3stueck) auf meiner Flow ca.59mm breite

- Bsp: 2ply 2,4 Highroller II 3C hat auf meiner SupraD genau 59mm breite, habe diesen reifen dann nach hinten auf meiner Supra34 gelegt und auf der Supra34 ist der Highroller II genau 62,5mm breit (finde ich pers. sehr positiv das meine Supra34 alle Reifen ca. 3mm breiter macht, sogar meinen Ikon damals hatte diese Felge den Reifen auf stolze 55mm an der karkasse gebracht:daumen:.

Aber ich denke mal das gerade der Minion def. breitenschwankungen bei gleichen Felgen hat. 58-62mm ;)

ich muesste echt mal ein versuch machen u mein 62mm Minion (ist aber leider tubeless) auf meine Supra34 packen,,, ob ich da dann 64mm habe,,, kann ich mir aber echt kaum vorstellen :lol:

gruss
 

Duke_do

Biker aus Leidenschaft
Dabei seit
30. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
385
Standort
Dortmund

wAr_in_mY_heAd

Bauernstyle Downhill
Dabei seit
29. März 2009
Punkte für Reaktionen
172
Standort
Gotha
steht es eigentlich zu 100% fest das es den swampthing nicht mehr geben wird oder sind das nur vermutungen !? könnte ja och ein versehen sein das er nicht im katalog auftaucht
 

bobons

Faceplant to hood
Dabei seit
16. August 2009
Punkte für Reaktionen
857
Standort
Karlsruhe
I see it coming: Radfahrer stürzen sich von Bordsteinen weil es einen Reifen vielleicht bald nicht mehr gibt.
Schade dass der Ridgeline nicht mehr Beachtung gefunden hat, liegt wohl daran dass er nur in einer Breite und Mischung erhältlich ist. Ich finde ihn besser als jeden Schwalbe Smart Sam oder Marathon, auch als den Conti RK/SK ohne BCC. Gewicht ist mit 640 g für einen Draftreifen OK, Pannenschutz, Rollwiderstand sowie Bremsgrip sind spitze.
 

jan84

bingobongoracing
Dabei seit
8. August 2005
Punkte für Reaktionen
884
Sehr geil, High Roller II als Super Tacky Exo Protection und 920g. Das wird sicher ein guter XC/AM Vorderreifen. Und das der Minion Falt als ST rauskommt, war ja auch schon lange nötig...
Hoffentlich bessert sich auch noch das Durchschlagverhalten der Exo Minion/High Roller II....
Der wird genauson guter XC Reifen wie ein Fat Albert ein guter DH Reifen ist ;). Sorry, musste gerade nur auf der Begrifflichtkeit rumhacken ;).

Grüße,
Jan
 
Oben