MAXXIS MTB-Reifen

Fl!p

Kette rechts
Dabei seit
19. April 2008
Punkte für Reaktionen
85
Standort
Erlangen
Den Swampthing wird es auch weiterhin geben. Ich habe von der Eurobike den 2012er Maxxiskatalog mitgenommen und da ist er gelistet. Auch auf der Preisliste. Ich kann gerne Screenshots machen. :)
 

Promontorium

Dir werd' ich helfen!
Dabei seit
20. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
769
Standort
Münchener Outback-Ost
Hab' mal ne Frage zu den " Wintereigenschaften" der Mischungen:

Man liest ja hier öfter, daß die Super Tacky-Mischung ab Schlagmichtot-Soundsoviel °C verhärtet und quasi unfahrbar wird.
Demnach ist das bei der härteren 60a-Mischung ja noch ausgeprägter, oder ist das zu linear gedacht und ich irre?:confused:
 

jan84

bingobongoracing
Dabei seit
8. August 2005
Punkte für Reaktionen
892
Bei den 60ern is die Veränderung bei weitem nicht so stark wie bei den 42ern. Im Winter bleibt das BlackChiliCompound von Conti richtig weich.

grüße,
Jan
 

jan84

bingobongoracing
Dabei seit
8. August 2005
Punkte für Reaktionen
892
Das würde ich jetzt nicht unterschreiben, dafür bin ich die im Winter nicht oft genug im Wechsel gefahren. Der Härteunterschied bei den 42er zwischen warm und kalt ist aufjedenfall größer als bei den 60ern. Die 42er neigen dann in der Kälte auch eher zum Reißen an den Stollen.

Sprich, wenn es dir im Winter auf nen weiches Gummi ankommt, fahr Conti. Ich fahre im Winter meistens einfach "Restreifen" runter, entsprechend halt einfach das was da ist...

grüße,
Jan
 

bobons

Faceplant to hood
Dabei seit
16. August 2009
Punkte für Reaktionen
981
Standort
Karlsruhe
Ich bin letzten Winter einen alten Race King SS 2.2 am HR gefahren, super bei Schnee, aber bei Eis braucht man einfach Spikes.

Für diesen Winter habe ich mir ein Paar Dirty Dan 2.35 mit Gooey Gluey-Mischung geholt, einen Vorteil gegenüber meinen Advantage 2.4 haben sie schon mal, ich kann sie mit ~1 bar ohne Durchschläge fahren. Wiegen dafür auch 50% mehr (1240 g).
 

jan84

bingobongoracing
Dabei seit
8. August 2005
Punkte für Reaktionen
892
Rubberqueen oder Rainking/Baron.
Ich bin im Winter entweder in richtig tiefem Schnee unterwegs (mit Schieben/Tragen bergauf, teilweise auch in der ebene), da ist der Reifen eh relativ egal, oder bei einigermaßen moderatem Schnee wo ich mit den abgefahrenen Reifen auch klarkomme.

grüße,
Jan
 

sebot.rlp

Trailhunter
Dabei seit
21. August 2005
Punkte für Reaktionen
18
Standort
Koblenz
Ich wollte diesen Herbst/Winter mal den Baron in 2.5 mit der Black Chilli Mischung ausprobieren. Mal schauen wie er sich macht.

Allerdings bin ich mir für hinten noch nicht so schlüssig. Schwanke zwischen dem Minion F in 60a oder dem Muddy Mary in der Trailstar Mischung. Kann mir jemand sagen welcher Reifen besser bzw. leichter rollt?
 

vopsi

berghochschieber
Dabei seit
26. August 2004
Punkte für Reaktionen
39
Standort
tief im Osten, ehem. SBZ
bei welcher breite des maxxis? auch wenn du nicht danach gefragt hast, die selbstreinigung - welche im herbst winter nicht gerade zweitrangig ist - spricht meiner meinung nach für den MM.
 

sebot.rlp

Trailhunter
Dabei seit
21. August 2005
Punkte für Reaktionen
18
Standort
Koblenz
bei welcher breite des maxxis? auch wenn du nicht danach gefragt hast, die selbstreinigung - welche im herbst winter nicht gerade zweitrangig ist - spricht meiner meinung nach für den MM.
Der Minion in 2.5 und der MM in 2.35. Beides jeweils 2ply. Mit der Selbstreinigung hast du recht. Wenn der Rollwiderstand jedoch viel höher ist, dann wähle ich lieber den Reifen mit dem niedrigeren Rollwiderstand. Bin den Minion letztes Jahr schon im Herbst/Winter gefahren und war eigentlich ganz zufrieden. Ist ja "nur" für hinten.
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte für Reaktionen
1.088
Standort
Augsburg
hat jemand mal nen direkten Vergleich zwischen Advantage und Ardent jeweils in 2,4" am Hinterrad? Ich bin vom Advantage immer noch sehr angetan, rollt gut, hat ausreichend Grip und ist extrem gutmütig und das auch noch bei Nässe. Allerdings schreit die Community ja in letzter Zeit, dass der Ardent der neue "hot shit" ist... also, was ist dran und wie lassen sich die Reifen vergleichen?

edit: funktionieren beide mit Milch auf ZTR Flow?
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Toni

Trailmops
Dabei seit
12. November 2003
Punkte für Reaktionen
156
Standort
am Fuß der schwarzen Berge
Ja und ja!
Ich hatte die Kombi Advantage vorn und Ardent hinten tubeless mit Milch. War ich gut zufrieden mit. Allerdings ist mir der Advantage mal nach Felskontakt seitlich von der Felge (Flow) gesprungen. Das gleiche ist mir dann noch mal mit ´nem IRC Trail Bear passiert.Seit dem fahr ich die Flow mit Schlauch.
Jetzt fahr ich den Advantage hinten und die Rubber Queen vorn. Bis jetzt kann ich nichts negatives festellen. Der Advantage hinten macht auch da einen klasse Job.
 

chorge

Rollert rum auf Stollen seit 1988
Dabei seit
7. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
1.038
Standort
Bad Endorf
Ich fahr den Ardent hinten - davor Fat Albert und kurz Rubber Queen, alles in 2.4... Rubber Queen greift am besten, FA ist IMHO ne Katastrophe (auch wenn ich ihn ewig und oft auf's neue gefahren bin, da ich nix anderes kannte - aber man lernt ja dazu). Der Ardent rollt deutlich besser als die Queen, und greift eigentlich auch sehr gut. Seltsames Kurvenverhalten konnte ich nicht spüren bislang. Den Advantage kenn ich leider nicht...
 
Dabei seit
2. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Stadtsteinach
Hab' mal ne Frage zu den " Wintereigenschaften" der Mischungen:

Man liest ja hier öfter, daß die Super Tacky-Mischung ab Schlagmichtot-Soundsoviel °C verhärtet und quasi unfahrbar wird.
Demnach ist das bei der härteren 60a-Mischung ja noch ausgeprägter, oder ist das zu linear gedacht und ich irre?:confused:
Ein direkter Vergleich der Gummimischung bei Kälte und bei warmen Bedingungen ist natürlich schwierig. Vom Gefühl her würde ich sagen, dass sich die MaxxPro Mischung im Winter nicht spürbar verändert.
Die SuperTacky Mischung wird immer härter, je kälter es wird. Ich könnte mir vorstellen, SuperTacky bis ca. -5°C zu fahren (empfohlen wird sie bis +5°C). Darunter ist die MaxxPro Mischung weicher.

Gruß
Stefan
 
Dabei seit
2. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Stadtsteinach
hat jemand mal nen direkten Vergleich zwischen Advantage und Ardent jeweils in 2,4" am Hinterrad? Ich bin vom Advantage immer noch sehr angetan, rollt gut, hat ausreichend Grip und ist extrem gutmütig und das auch noch bei Nässe. Allerdings schreit die Community ja in letzter Zeit, dass der Ardent der neue "hot shit" ist... also, was ist dran und wie lassen sich die Reifen vergleichen?
Bevor es den Ardent gab, bin ich vorne und hinten den Advantage 2,4 gefahren.
Als dann der Ardent auf den Markt kam, habe ich auf 2x Ardent 2,4 gewechselt.
Mein Fazit: Der Rollwiderstand des Ardent ist spürbar geringer, aber der Bremsgrip des Advantage ist (zuminest bei steil, langsam, schwierig bergab) besser.
Aus diesem Grund fahre ich seitdem vorne Advantage und hinten Ardent und bin damit sehr zufrieden (ok, vor kurzem habe ich vorne den Minion 2,5 3C montiert, der sich im Vergleich zum Advantage ganz gut schlägt).

Gruß
stefan
 

Promontorium

Dir werd' ich helfen!
Dabei seit
20. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
769
Standort
Münchener Outback-Ost
Ein direkter Vergleich der Gummimischung bei Kälte und bei warmen Bedingungen ist natürlich schwierig. Vom Gefühl her würde ich sagen, dass sich die MaxxPro Mischung im Winter nicht spürbar verändert.
Die SuperTacky Mischung wird immer härter, je kälter es wird. Ich könnte mir vorstellen, SuperTacky bis ca. -5°C zu fahren (empfohlen wird sie bis +5°C). Darunter ist die MaxxPro Mischung weicher.

Gruß
Stefan

Danke.

Das ist das, was ich wissen wollte - und interessant.

Interessant ist auch der Advantage, von dem Du ja immer so "schwärmst". Hab' mir den heute gekauft und werde ihn, wenn mein ITS Invader AM 2,35 vorne runter ist, probieren. Bin gespannt!
 
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
1.447
Standort
Allgäu
Hat der Advantage besseren Seitenhalt als der LarsenTT?

Seit der letzten Tour überlege ich mir ernsthaft, den LarsenTT vorne wieder runterzumachen, nachdem ich vorne deftig seitlich weggerutscht bin.
 
Dabei seit
5. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Tirol
Hallo Leute,

ich bräuchte auf die schnelle einen Maxxis Ardent Falt 2,6

Ich bin heute in München und vielleicht kann mir jemand einen Laden
empfehlen.

Tausend Dank
 
Oben