MTB (Hardtail/Fully?) für ausgewogenen Einsatz gesucht

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Pumu90

    Pumu90

    Dabei seit
    08/2017
    Hi,

    da dass mein erster Forumsbeitrag hier ist ein paar kurze Daten zu mir: Ich bin Michael, komme aus Mannheim und bin 26 Jahre alt.

    Größe, Gewicht , Schrittlänge ?

    Ich bin 1,86 groß, wiege 115 KG und meine Schrittlänge beträgt ca. 85 cm (nun korrigiert)

    Evtl Wohnort ?

    Ich komme aus Mannheim

    Budget ?

    Variabel: so viel wie nötig. ich investiere lieber etwas mehr und habe dafür ein vernünftiges Bike. Würde aber gerne unter 3k bleiben (darunter natürlich besser :) )

    Welche Anforderung stellst du an dein MTB , wo möchtest du fahren ?

    Ich suche ein MTB für einen ausgewogenen Einsatz. Zum einen würde ich gerne längere Touren fahren, zum anderen sollte es aber auch geeignet sein, im Wald und auf dem Berg rumzudüsen (hoch wie runter).

    Da ich es am Anfang ja eh erst mal langsam angehen muss, werde ich nicht gleich die härtesten Trails runterrauschen.

    Wichtig ist mir eine vernünftige Verarbeitung, langlebige Komponenten und generell ein stabiler Aufbau, da ich ja doch etwas schwerer bin.

    Welche Bikes bist du bereits Probe gefahren ?

    Noch garnichts, wollte mich erst mal grundlegend informieren. Gerne nehme ich Tipps für gute Fachgeschäfte im Raum Mannheim und Umgebung entgegen :)

    Hast du bereits Erfahrung mit MTBs ?

    Nur als jugendlicher, wobei man diese Mühle schwerlich mit den aktuellen Bikes vergleichen kann.

    Ich danke euch im Vorfeld für eure Hilfe :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2017
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Florent29

    Florent29 twentyJA !!!

    Dabei seit
    07/2014
    Hallo Michael,

    ein paar Anmerkungen:

    1. Es heißt Hardtail, nicht Hardtrail.

    2. Miss deine Schrittlänge noch mal nach. Wenn du nicht zufällig die Proportionen von Bernd das Brot hast, dann würde mich eine 83er Schrittlänge bei 1,87 Größe wundern. Du wärst sonst nämlich Rahmenlänge XL mit Rahmenhöhe M, was schwierig wird.

    3. In Mannheim selber gib es eigentlich nur den Engelhorn, oder? Da kannst du die Beratung vergessen. Im Stadler ist die Beratung auch scheiße, aber man kann trotzdem mal hinfahren und einen Samstag lang einfach alle Bikes probesitzen/-fahren, die da so rumstehen. Dann hat man meistens einen ersten Eindruck, was einem so passen könnte.

    4. Wo willst du denn konkret fahren?
     
  4. Pumu90

    Pumu90

    Dabei seit
    08/2017
    Hi Florent,

    ja die Schrittlänge hat mich auch gewundert im Vergleich, vielleicht habe ich gestern Abend im Eifer des Gefechtes aber auch einfach falsch abgelesen oder den Meter verkehrt herum gehalten.

    Den Vertipper werde ich gleich mal anpassen.

    In Mannheim gibt es den Engelhorn ja, da ist die Abteilung aber sehr dürftig. Den Altig gibt es noch, da habe ich bis jetzt aber nur gemischtes gehört. Sonst ist in LU der Fahrrad XXL, die machen zumindest im Netz einen guten Eindruck.

    Bei mir würde sich das ganze auf den Pfälzer Wald konzentieren
     
  5. Florent29

    Florent29 twentyJA !!!

    Dabei seit
    07/2014
    Fahrrad XXL ist nicht besser als Stadler...aber zum Probesitzen trotzdem praktisch. So lange du dir kein Carver andrehen lässt...

    Der Altig ist ein ZEG-Händler, der hat nur Bulls und KTM. Das sind jetzt beides keine Marken, für die ich persönlich Geld ausgeben würde. Außerdem scheint der ja eher E-Bikes zu verkaufen und maximal ein paar Billig-Hardtails.
     
  6. schoeppi

    schoeppi Bergaufbremser

    Dabei seit
    01/2009
  7. KettenKlaus

    KettenKlaus

    Dabei seit
    10/2016
    da kommen die Marketingstrategen schon nicht mehr mit ihren eigenen Begriffen klar :D

    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Trail und einem Tail ?

    (wer das nicht weiss, bekommt hier hemmungslos ein 28er Damenfahrrad "angedreht")
     
  8. Florent29

    Florent29 twentyJA !!!

    Dabei seit
    07/2014
    @Pumu90@Pumu90 Ich bin auch oft im Pfälzer Wald unterwegs - da ist man wohl am besten mit einem Trailbike bedient. Ein Hardtail hat für einen Anfänger in diesem Terrain zu wenig Fehlertoleranz und ein Enduro ist unnötig.

    Je nach tatsächlicher Schrittlänge solltest du nach Größe L oder XL Ausschau halten.
     
  9. Pumu90

    Pumu90

    Dabei seit
    08/2017
    @Florent29@Florent29 wo bist du denn da so unterwegs? Gibts da was streckenmäßig, was du einem Anfänger empfehlen kannst?

    Was ist denn im Trailbike Bereich herstellermäßig deiner/eurer Meinung nach zu empfehlen?

    danke schon mal für das ganze Feedback :)
     
  10. Florent29

    Florent29 twentyJA !!!

    Dabei seit
    07/2014
    Es gibt in der Pfalz unzählige schöne Strecken...zB der Trail vom Lambertskreuz runter nach Lambrecht, der hat von zwei oder drei Ausnahmen abgesehen eigentlich keine allzu schwierigen Stellen und man bekommt auch als Anfänger ordentlich Geschwindigkeit drauf. Allgemein wird es im Pfälzer Wald ja nie richtig steil oder gar gefährlich, aber durch die häufigen Steinkanten ist man mit einem XC-Bike doch deutlich "undergunned".

    Marken? Hmmm...Focus gibt's beim Stadler, das kann man sich mal anschauen. Oder Ghost bei Fahrrad XXL. Auch ein Trek, Cannondale oder Scott ist nicht verkehrt, wenn du ein gutes Angebot bei Stadler oder Fahrrad XXL findest.

    Wichtig wären eine Variostütze, 120-140 mm Federweg, eine klug gewählte Ausstattung (kein Billigzeugs, aber auch kein unnötiges Bling-Bling) und eine zu dir passende Geometrie.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2017
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  11. Pumu90

    Pumu90

    Dabei seit
    08/2017
    Was hältst du denn grundsätzlich von CANYON? Eine Freundin und ihr Freund schwärmen mir da die ganze Zeit vor. Vorteil: Ich könnte dort direkt mal hin und mich entsprechend vermessen lassen, auf sowas steh ich ja.
     
  12. Florent29

    Florent29 twentyJA !!!

    Dabei seit
    07/2014
    Canyon baut echt schöne Rennräder...

    Meine Erfahrung hier im Forum ist die: Die Leute fahren nach Koblenz, lassen sich ausführlich vermessen und eine Woche später machen sie hier einen Thread auf, weil sie das Rad eine Nummer zu klein gekauft haben. Oder gleich das falsche Rad.
     
  13. Pumu90

    Pumu90

    Dabei seit
    08/2017
    Haha :D okay, also nicht so toll? Man liest ja doch immer sehr verschiedenes überall.
     
  14. Florent29

    Florent29 twentyJA !!!

    Dabei seit
    07/2014
    Zugegebenermaßen ist das bei fast allen Leuten der Fall, die sich Versenderbikes kaufen. Votec, Propain, Rose, Radon, YT sind da nicht besser. Aber die liefern im Gegensatz zu Canyon wenigstens pünktlich.
     
  15. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
    Das ist jetzt vielleicht doch arg pauschal. Es gibt sicherlich Käufer bei jeder Versendermarke die nicht zufrieden sind. Genauso, wie Käufer beim Händler mit den Leistungen dort oder dem dort empfohlenen Rad nicht zufrieden sind. Ein großer Teil der Käufer bei Versendern ist durchaus zufrieden. Bei z.B. Propain sogar sehr zufrieden. Sowohl mit dem gekauften Bike wie mit dem Service. Man muss die Versender hier im Forum nicht immer so schlecht reden.
    Ein Hauptproblem beim Bikekauf ist doch vielmehr, dass in der Regel nicht ausgiebig und vergleichend Probe gefahren werden kann. Und da schenken sich viele Händler und die Versender nichts.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  16. shnoopix

    shnoopix

    Dabei seit
    11/2016
    Das gibts leider auch oft genug auch beim Händler. Da wird dann gerne das verkauft was gerade da ist, der Kunde passt schon irgendwie drauf. Probefahrt geht wenn überhaupt nur auf dem Parkplatz vorm Händler. Und dann auch nur das was da ist. Ist die vermutlich passende Größe nicht da muss bestellt werden, mit Verpflichtung zum Kauf natürlich. Das bei mir sogar bei Läden so, die sonst einen tauglichen und engagierten Eindruck machen.
    Da kann ich dann ohne Witz auch beim Versender oder in nem Onlineshop bestellen und zumindest Geld sparen.
     
  17. Florent29

    Florent29 twentyJA !!!

    Dabei seit
    07/2014
    @robzo@robzo Mich hat vor ein paar Tagen einer per PN angeschrieben, der bei Propain ein offensichtlich zu kleines Rad verkauft bekommen hat...kann dir tatsächlich überall passieren.

    @shnoopix@shnoopix Das stimmt leider.
     
  18. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
    Das meine ich ja, es passiert überall und Du hast keine Garantie, das für Dich Passende empfohlen und verkauft zu bekommen. Egal, wo. Aber so wie Du oben generell zu sagen, dass beim Versender kaufen nicht empfehlenswert ist und alle Käufer dort Probleme bekommen, ist halt falsch. Und ja, leider laufen auch bei Propain Sachen schief.
    Wobei die Vermittlung der richtigen Größe eh schwierig ist, insbesondere, wenn man den Kunden nicht auf dem Rad und im Einsatz sieht. Letztlich hängt da ja auch viel subjektives Empfinden mit drin. Wenn ich mir so vor Augen halte, was mir beim letzten Fahrradtest beim Händler alles schöngeredet wurde...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  19. Pumu90

    Pumu90

    Dabei seit
    08/2017
    Übrigens: Habe noch mal die Schrittlänge gemessen, diese ist wohl wirklich 84cm, (außer ich hab mich 5 mal vermessen) - natürlich immer bisschen abhängig davon, wie sehr ich mir den Sack mit der Wasserwaage reindrücke :mad:

    Aber ich sehe jetzt auch nicht aus wie Bernd das Brot.
     
  20. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
    Giant müsste es doch in der Umgebung von Mannheim auch geben, oder? Da könnten das Anthem oder Trance vielleicht interessant sein.

    Merida wäre auch noch eine Möglichkeit. Laut Internet führt das BIKEMAX in Mannheim.
     
  21. Pumu90

    Pumu90

    Dabei seit
    08/2017
    Wie schauts mit Cube aus, ein Kumpel hat mir das Cube Stereo 140 HPA Pro empfohlen.

    Wenn ich nach Cube suche sagen die einen wieder super Bikes, die anderen sagen "des is nix"

    Giant schaue ich mir definitiv mal an :)
     
  22. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
    Die 2018er Stereos sind gerade vorgestellt worden. Die sehen gar nicht schlecht aus. Ob sie in der neuen Geo was taugen, muss sich zeigen.

    Ich hatte ein 2015er Stereo mit 140 mm in 27,5, mit dem ich persönlich nicht glücklich geworden bin. Das war aber rein subjektiv. Das Rad selbst war OK.
    Hier im Forum ist Cube ziemlich verpöhnt, weil sie so viele Bikes herstellen, die an jeder Ecke zu sehen sind, regelmäßig gute Testergebnisse bekommen usw. Gleichzeitig gibt es aber immer wieder Berichte zu unterdimmensionierten Lagern, mangelhaften Qualität etc.

    Ich meine, so ein Cube kann man fahren und Spaß damit haben, wenn es einem passt.
     
  23. Florent29

    Florent29 twentyJA !!!

    Dabei seit
    07/2014
    Von Cube rate ich mit deinen Proportionen eher ab - du brauchst was mit kurzem Sitz- und langem Oberrohr. Cube hat zumindest bei den aktuellen Modellen genau das Gegenteil.
     
  24. MrMapei

    MrMapei Dauerschieber

    Dabei seit
    08/2013
    Giant-Testcenter: hier
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  25. Pumu90

    Pumu90

    Dabei seit
    08/2017
    Cool! Das sieht doch mal nach was aus :) Da werde ich definitv mal hindüsen
     
  26. MrMapei

    MrMapei Dauerschieber

    Dabei seit
    08/2013
    Yepp, das lohnt sich. Und falls du gar keine Ahnung hast, wo du beim Testen rumfahren sollst, dann fährst du einfach die halbe Tour 4. Da ist vieles drin, was die Beurteilung des Rades ermöglicht: schnelle Abfahrten, Kehren, sacksteile Anstiege, Wurzelpfade und Verpflegungsstellen :daumen:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1