• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

MTB im Allgäu

Dabei seit
20. September 2010
Punkte für Reaktionen
18
Eigentlich wäre Strom für pedelec-mtbs auf einigen bekannten DAV Hütten eine gute Sache. Das würde etwas kanalisieren und man wüsste welche Hütten man zukünftig meiden sollte.

Nur so ein Gedanke...

Gruss Tom
 
Dabei seit
22. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
180
Standort
OA
Diese Hütten müsste man sehr gut aussuchen, denn dadurch steigert sich ja der Aktionsradius eines E-Motorrades und man wird sie dann auch da haben, wo sie sonst nicht wären. Und dann kann man bald nichts mehr meiden. So stellt sich die Frage was da kanalisiert?

Mit dem E-Motor und der Entwicklung der Akkus kommt eine Welle auf uns zu, die wir noch kaum erahnen können!

Egal ob im Stadtverkehr oder in der Natur, sprich Berge.

Wir MTBler werden ausgegrenzt, das immer mehr und überall. Wobei wir zum großteil die Folgen der E-Motorräder zu spüren bekommen. Für mich stellt sich die Frage, wo Motorgetriebene Vehikel denn überhaupt zugelassen sind, werden sollen. Da will ich die E-Motorräder nun nicht verteufeln, aber einen großen Unterschied gibt es da schon. Und hier wieder alle unter ein Dach stopfen kann die Lösung nicht sein.



Nimmt man mal die Oberstorfer Hochtäler, da gibt es vereinzelt schon Ladestationen, Akku tausch Möglichkeiten. Wozu? Wenn das Tourenende an der Hütte erreicht ist geht es nahezu nur noch bergab zurück.




Eigentlich wäre Strom für pedelec-mtbs auf einigen bekannten DAV Hütten eine gute Sache. Das würde etwas kanalisieren und man wüsste welche Hütten man zukünftig meiden sollte.

Nur so ein Gedanke...

Gruss Tom
 
Dabei seit
14. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
144
Standort
Allgäu
Wir MTBler werden ausgegrenzt, das immer mehr und überall.
Schon ganz richtig, aber ich mache (überraschender weise) immer öfter die Erfahrung, dass gerade ältere Wanderer uns Bio-Radlern inzwischen offenbar eher wohlgesonnen gegenüber stehen und sich relativ kritisch über E-Bikes (in den Bergen!) äußern - was ich natürlich argumentativ unterstütze :D

Das scheint sich doch eine gewisse Differenzierung zu entwickeln, was ich sehr begrüßenswert fände!
 
Dabei seit
9. November 2015
Punkte für Reaktionen
105
Dann würd ich aber auch die Begrifflichkeit Biobiker nicht aufgreifen, welche doch eher von der E-Fraktion kommt. Mit Rad ist man einfach Radler ;). Mim EBike E-Futzi oder so.
 
Zuletzt bearbeitet:

homerjay

Live fast - die old
Dabei seit
8. April 2005
Punkte für Reaktionen
239
Standort
3rd rock from the sun

pib

Mtb Allgäu
Dabei seit
31. März 2015
Punkte für Reaktionen
419
Standort
Kempten
"keine Veröffentlichung in Karten",..... leute der ist gut :lol:. Im Zeitalter von gps natürlich ne echt krasse Maßnahme. Löscht noch am beste das Internet.

Ausserdem wurde speziell der Weg zum Kegelkopf erst neu hergerichtet und beschildert. :spinner:

EDIT: irgenwie fehlen folgende Maßnahmen: - Stillegung aller Bergbahnen und Lifte Sommer, wie Winter
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
373
Sehe ich genauso. Diese Maßnahme würde schon mal sehr viel richten, falls es denn hier wirklich um Naturschutz gehen sollte
Zudem, kein Neubau von Beschneiung, sondern Rückbau.
Hä, wieso denn. Das bringt ja Geld, das will man natürlich nicht beschränken. Wir steuern immer mehr auf eine Welt zu, in der man nur noch konsumieren soll/muss. Alles was kein Geld bringt (Wandern, Bergsteigen, einen entlegenen Singletrail selbst versorgt befahren usw) wird immer weiter eingeschränkt.
 
Dabei seit
24. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
373
Das ist schon klar. Aber von der Kugel sieht man halt wirklich nicht viel.

So lange kann man gar nicht belichten.
 
Dabei seit
11. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
206
Standort
Dahoim
Schau lieber nicht, wie diese Strecken aussehen. Die offizielle neue Bikekarte ist eher eine Rennradkarte.
Da brauch man gar nicht nachsehen.
Wenn man die Berichterstattung der letzten Zeit verfolgt und auch das bisherige Angebot der "Top Bike-Destination Hindelang" kennt, muss man nur 1&1 zusammenzählen um zu wissen dass da nix sinnvolles und attraktives dabei rauskommen kann.
Und dabei möchte ich nicht mal pessimistisch unken! :(

Es werden vermutlich nur ein paar Verbotsschilder mehr aufgestellt.
 
Oben