MTB - Kaufberatung

Registriert
12. Mai 2023
Reaktionspunkte
1
Servus miteinander,

Ich möchte mir ein neues Bike zulegen, es soll ein MTB - Hardtail werden. Habe auch schon kräftig geschaut was es so auf dem Markt gibt. Bin dann auf das Bike von Rose gestolpert, bin der Meinung das es für den Preis von 699€ echt gut ist. Allerdings hat das Bike vorne einen Schnellspanner und keine Steckachse. Mit dem Bike würde ich viele Touren fahren, Trails werden damit auch gefahren ohne jetzt wirklich zu springen, aber nur Anfänger Trails. Ich würde nämlich mit dem Bike erst Anfangen was Trails betrifft. Bin mir trotzdem unsicher deshalb Frage ich euch zusätzlich ob ihr es empfehlen würdet.
Zu mir ich bin ungefähr 183cm groß und wiege um die 73kg, mein Budget liegt bei 700€ - 900€. Habe das Bike mal verlinkt.

Rose Bike Count Solo 2 (2022)
https://www.rosebikes.de/rose-count-solo-2-2693322
Sportliche Grüße
Pascal
 
Servus miteinander,

Ich möchte mir ein neues Bike zulegen, es soll ein MTB - Hardtail werden. Habe auch schon kräftig geschaut was es so auf dem Markt gibt. Bin dann auf das Bike von Rose gestolpert, bin der Meinung das es für den Preis von 699€ echt gut ist. Allerdings hat das Bike vorne einen Schnellspanner und keine Steckachse. Mit dem Bike würde ich viele Touren fahren, Trails werden damit auch gefahren ohne jetzt wirklich zu springen, aber nur Anfänger Trails. Ich würde nämlich mit dem Bike erst Anfangen was Trails betrifft. Bin mir trotzdem unsicher deshalb Frage ich euch zusätzlich ob ihr es empfehlen würdet.
Zu mir ich bin ungefähr 183cm groß und wiege um die 73kg, mein Budget liegt bei 700€ - 900€. Habe das Bike mal verlinkt.

Rose Bike Count Solo 2 (2022)
https://www.rosebikes.de/rose-count-solo-2-2693322
Sportliche Grüße
Pascal
Kann man machen, wennst aber Trails fahren willst, und das wird dir bestimmt Spaß machen, willst bald ein Trail-HT...daher würde ich gleich nach einem Trail HT schauen...Touren kann man damit auch fahren.

Kommt gebraucht in Frage? Da findet sich um die 900€ auch einiges, jenachdem wo du her kommst?
 
Danke für deine Antwort @sebhunter. Leider kommt gebraucht gar nicht in Frage, habe sehr schlechte Erfahrungen damit gemacht. Kannst du ein paar Trail Bikes empfehlen um die Preisspanne? In wie fern unterscheidet sich das Bike zu einem Trail Bike?
 
Beim Budget von 700-900 gibt es nicht viel Auswahl: Da wirst du wohl nur eine Handvoll bei Rose, Radon, Cube finden. Diese Bikes raussuchen und probefahren. Das angenehmste / das was am besten gefällt nehmen und Spass damit haben. Ein Trail-Hardtail (mehr Federweg, flacherer Lenkwinkel, länger) ist für einfache und auch anspruchsvollere Trails nicht nötig. Ein gebrauchtes würde ich auch nicht kaufen.
 
Hi @Pedalkurbler, danke für die Antwort und die Erklärung. Habe bei Canyon das Grand Canyon 6 aus 2022 gesehen, dieses liegt bei 950€. Wegen 50€ kommt es bei mir jetzt nicht darauf an. Allerdings gibt mir die Federgabel sehr zu bedenken. Es ist zwar eine Luftfedergabel von SR Suntour die XCR 32, dennoch wenn ich mir die Preise für eine neue Luftfedergabel von SR Suntour anschaue muss doch die Qualität der Gabel sehr darunter leiden, oder liege ich da falsch?
 
Beim Budget von 700-900 gibt es nicht viel Auswahl: Da wirst du wohl nur eine Handvoll bei Rose, Radon, Cube finden. Diese Bikes raussuchen und probefahren. Das angenehmste / das was am besten gefällt nehmen und Spass damit haben. Ein Trail-Hardtail (mehr Federweg, flacherer Lenkwinkel, länger) ist für einfache und auch anspruchsvollere Trails nicht nötig. Ein gebrauchtes würde ich auch nicht kaufen.
wie gesagt; kann man machen, wenn man aber feststellt dass Trails Spaß machen, was zu 95% der Fall sein wird, will man die nicht mit so ner 100mm Möhre ohne Dropper fahren in der 700€ Klasse fahren.

Danke für deine Antwort @sebhunter. Leider kommt gebraucht gar nicht in Frage, habe sehr schlechte Erfahrungen damit gemacht. Kannst du ein paar Trail Bikes empfehlen um die Preisspanne? In wie fern unterscheidet sich das Bike zu einem Trail Bike?
Weshalb schlechte Erfahrungen? Kannst du Schrauben?
Unter 1.200€ gibt's leider kein Trail HT neu. Auch würde ich mir kein neues 900€ HT mit ner RS Judy Silver, oder Suntour XC was weiß ich antun...da hast nicht lang Spaß damit.

Momentan werden viele Bikes aus der Coronazeit günstig gebraucht verkauft, die kaum gefahren sind...imho bekommt man da schon was solides bis 1.000€.

Mal so als Beispiel:

https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/orbea-laufey-h-10-trailhardtail-l-29-mtb/2430921113-217-3328
Da fehlt sich nix.
 
Zuletzt bearbeitet:
Stimmt, Canyon hatte ich vergessen. Schnellspanner geht ohne Probleme. Die früheren 26" hatten auch alle Schnellspanner und mit denen ging und geht es auch. Da merkt man in der Praxis nichts, da hat zB die Federgabel viel mehr Einfluss. Bei dem Budget würde ich mich nicht an solchen Details aufhalten.

@sebhunter: Bei einem kleinen Budget liegt halt einfach nicht mehr drin. Soll es etwas besser sein, wird schnell das Doppelte fällig. Ausserdem ist hier ein MTB für Touren und einfache Trails (vermutlich Feld-Wald-Wiesen-Wege gesucht) Vielleicht kannst du ja ein paar gute gebrauchte hervorsuchen? Hier im Bikemarkt habe ich genau 1 Bike mit besserer Gabel im Preisrahmen gefunden.

Die XC-Profis sind lange mit 100mm "Möhren" und ohne Dropper gefahren...
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke @sebhunter für das Beispiel, habe mal ein gebrauchtes Bike für 300€ gekauft, nach kurzer Zeit ist ziemlich viel kaputt gegangen. Die hintere Nabe hatte Spiel und das Lager war hinüber, das Tretlager ist auch Hops gegangen, hat sich bei der Probefahrt ziemlich noch ziemlich gut angefühlt. Speichen waren locker habe es nicht gemerkt bis ein Achter drin war usw. Deswegen kaufe ich nie wieder ein gebrauchtes Bike.
 
Danke @Pedalkurbler für den Artikel und die Hilfe. Deine Vermutung war richtig mit Feld - Wald - Wiesenwegen. Wenn das Bike den Weg doch mal in den Bikepark finden soll, dann nur Anfänger Trails ohne Riesen sprünge evtl. nur kleine. Das Bike wird auch hauptsächlich für den Weg zur Arbeit genutzt.

Was hälst du denn von SR Suntour? Möchte die Gabel schon etwas länger behalten und sie würde auch regelmäßig zum Service kommen, allerdings hat ein bekannter gemeint bei so einer Gabel lohnt sich kein Service da die Gabeln von SR Suntour billig produziert werden und günstig in der Anschaffung sind, und der Service meistens teurer als die Gabel ist. Ist die Gabel dann Wartungsfrei oder wie kann ich das verstehen, oder ist es einfach eine Wegwerf Gabel wo nach zwei Jahren einfach eine neue gekauft wird?
 
allerdings hat ein bekannter gemeint bei so einer Gabel lohnt sich kein Service da die Gabeln von SR Suntour billig produziert werden und günstig in der Anschaffung sind, und der Service meistens teurer als die Gabel ist. Ist die Gabel dann Wartungsfrei oder wie kann ich das verstehen, oder ist es einfach eine Wegwerf Gabel wo nach zwei Jahren einfach eine neue gekauft wird?
So pauschal hat dein Bekannter unrecht. Suntour produziert auch richtig gute Gabeln die sich nicht vor den Topprodukten von Fox und RS verstecken müssen, aber auch viele richtig billige Dinger wo sich ein professioneller Sevice fast nicht lohnt...Vorteil bei den günstigen Suntour ist hier aber; wenn du schrauben kannst ist ein kleiner Service da in 30min. selbst gemacht.
 
Danke für eure Hilfe, ich habe jetzt 3 stück zur Auswahl die mir sehr gefallen. Ich packe euch den Link rein. Es wäre echt lieb von euch wenn ihr reinschreiben könntet welches von den 3 Stück ihr empfehlen würdet.

Cube Attention SLX (2023)
https://www.fahrrad-xxl.de/cube-attention-slx-m000065257
Canyon Grand Canyon 6 (2023)
https://www.canyon.com/de-de/mounta...nyon-6/3269.html?dwvar_3269_pv_rahmenfarbe=GY
Rose Count Solo 2 (2022)
https://www.rosebikes.de/rose-count...ct_shape=Matt+Grey/Neon+Yellow&article_size=L
 
Du kaufst dir so ein 100mm Hardtail für viel Geld, das dir am Ende "zu wenig MTB" ist.
Nur weil in der Preisklasse 100mm üblich sind, heißt das nicht, das es dem Einsatzbereich entspricht.
Nimm lieber ein gebrauchtes - natürlich ein gutes und kein überteuertes,abgerockters Exemplar, was nicht einfach ist.
 
100m Federweg am Hatdtrail sind was wenig beim Fully mit hinten 100 mm völlig okay. Ich würde mir kein Bike in der sehr niedrigen Preisklasse kaufen. Dann besser noch was sparen und ein Bike mit Variostütze und 1x12 Antrieb zulegen.
Gebraucht ist nicht immer schlecht, ich habe mein Carbon Bike auch gebraucht für 1000€ gekauft und neu aufgebaut.
 
Ca 3000 Euro.

Der Rahmen war am Lack total teilweise total zerkratzt, am Hinterbau der aus Alu ist war seitlich eine tiefe Beule.

Alles abgeschliffen, Hinterbau an der Beule mit Alu Spachtel bearbeitet alles neu grundiert und mit 2 K Lack neu lackiert.

Geändert habe ich die Federgabel Sid Brain, Felgen Mavic Crossmax+ Reifen Maxis Highroller II, Kurbel Sram X0, Schaltwerk XTR Shadow 10 Fach+ SRAM Kassette und Kette, Bremsen+ Scheiben Guide Ultimate+ Centerline Scheiben, Shifter beide XTR, Lenker Race Face Flat Carbon, Fox Variostütze Fox Transfer SL Factory mit Specialized Phenom Comp Sattel, den XT Umwerfer habe ich behalten, ändere den aber noch auf XTR.

Neupreis vom Bike war 3800€ Gebrauchtpreis war 1000€ Bike war 5 Jahre alt. Die Komponenten waren wie bei Specialized bei den Comp Modellen üblich auf SLX Niveau. Durch den Umbau ist es bis auf den 12x1 Antrieb mit der AXS Schaltung und den Carbonfelgen auf einem Expert Standard. Ich habe den 2x10 Antrieb so gelassen, weil ich damit sehr gut klarkomme, habe vorne nur ein 36 statt 34 großes Kettenblatt drauf gemacht.
Bin dafür extra an die Schweizer Grenze gefahren um das zu kaufen, der Käufer wollte 1500€, habe dann noch gut verhandelt.

Habe jetzt durch den Umbau noch ca. 1900~2000€ investiert. Hinten war schon ein Brain Dämpfer verbaut, die SID Brain an der Front war 1 1/2 Jahr alt, die ist wie neu. Die habe ich statt für 1000 für 350€ bekommen. Der Vorbesitzer hat sich eine Fox Float 34 F-S 120 Step-Cast eingebaut.

War natürlich alles viel Arbeit. Bei dem Bike wusste ich was mich erwartet, weil ich die Specialized Bikes gut kenne, es hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Bei einem 800 Euro Bike kann man natürlich nicht zu viel erwarten. Wer es nur zum Pendeln benutzt kommt damit klar aber für Trails, Gelände sind die nicht geeignet. Die Rose Bikes sind qualitativ in Ordnung.
 

Anhänge

  • 20220525_152731.jpg
    20220525_152731.jpg
    300,4 KB · Aufrufe: 90
  • 20220529_132712.jpg
    20220529_132712.jpg
    334,7 KB · Aufrufe: 63
  • PSX_20230507_153700.jpg
    PSX_20230507_153700.jpg
    938,2 KB · Aufrufe: 92
  • PSX_20230507_153821.jpg
    PSX_20230507_153821.jpg
    809,8 KB · Aufrufe: 97
Zuletzt bearbeitet:
Für den Preis hättste was gescheites auch bekommen. Neu.

1000 Euro mit Beule im Hinterbau und dann nochmal 2000 reingesteckt... Kann man machen. 🙈
 
Zurück
Oben Unten