MTB - Kaufberatung

Für den Preis hättste was gescheites auch bekommen. Neu.

1000 Euro mit Beule im Hinterbau und dann nochmal 2000 reingesteckt... Kann man machen. 🙈
Aber kein Specialized Epic mit kompletten Brain Fahrwerk. Da steigt man bei 5500 Euro für das 2022 Modell ein und hat noch keine Variostütze.

https://www.bike24.de/p1525422.html
Da aktuelle Modell mit Variostütze liegt bei 6900€
https://www.hibike.de/specialized-e...330bb1ae50c42332c85f4b36508af64e#var_12797386
 
Zuletzt bearbeitet:
Will man sowas?
Für den Preis kaufe ich mir ein Last, aber garantiert kein Spezi.
Oder Bionicon.

Das Brain System, mahl ehrlich. Für was soll das gut sein? Was bringt dir das, ausser Ärger und hohe Kosten bei der Wartung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für eure Vielzahl an antworten und Vorschläge. Das klingt sehr interessant @Sportler 69 was du da geschaffen hast, leider liegt so ein Projekt gar nicht in meinem Budget. Davon mal abgesehen das ich für die meisten Teile nicht mal das Spezial Werkzeug dafür habe, finde ich aber echt nice.👍
 
Will man sowas?
Für den Preis kaufe ich mir ein Last, aber garantiert kein Spezi.
Oder Bionicon.

Das Brain System, mahl ehrlich. Für was soll das gut sein? Was bringt dir das, ausser Ärger und hohe Kosten bei der Wartung.
Für XC gibt es nichts Besseres. Ich fahre es jetzt 2 Jahre, die Gabel kann man selber warten, den Dämpfer muss man einschicken sofern er nicht mehr richtig arbeitet, das war bei mir bisher noch nicht der Fall.
 
Doch, starr.

Wenn du zufrieden damit bist, ist das wohl für dich das Richtige.

Ich hätte das nicht fertiggebracht mit Beule im stark gebrauchten Zustand dafür 1000 Euro zu geben, nur weil Spezi auf dem Rahmen steht.
 
Was meinst Du mit starr, Hardtrail? Kommt für mich überhaupt nicht in Frage. Fahre schon über 15 Jahre Fully.

Das war eine Mini Beule an der oberen Strebe vom Hinterbau, die wurde mit Alu Spachtel ausgebessert geschliffen und neu lackiert, da sieht man nichts mehr von. Der Carbonrahmen hat keinen Verschleiß, die Lager waren alle noch in Ordnung.
Für XC gibt es für mich nichts Besseres. Kein Lockout einfach fahren und Spaß haben.
Ich fahre es jetzt 2 Jahre, die Gabel kann man selber warten, den Dämpfer muss man wegen der Stickstoff Füllung am Brain einschicken sofern er nicht mehr richtig arbeitet. Das war bei mir bisher noch nicht der Fall.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für eure Vielzahl an antworten und Vorschläge. Das klingt sehr interessant @Sportler 69 was du da geschaffen hast, leider liegt so ein Projekt gar nicht in meinem Budget. Davon mal abgesehen das ich für die meisten Teile nicht mal das Spezial Werkzeug dafür habe, finde ich aber echt nice.👍
Leg den Hunni drauf und nimm das Fathom 🤔
 
Für XC gibt es nichts Besseres. Ich fahre es jetzt 2 Jahre, die Gabel kann man selber warten, den Dämpfer muss man wegen der Stickstoff Füllung am Brain einschicken sofern er nicht mehr richtig arbeitet. Das war bei mir bisher noch nicht der Fall.
Die Stickstoffüllung haben eigentlich alle Dämpfer. Sowas kann man auch selber machen, ist aber Arbeit, Fummelei, Fluchen und Werkzeug selber basteln.
Das Brain System ist sehr Aufwändig und du kannst froh sein, wenns nach 5 Jahren noch Teile dafür gibt.
Auch wenn du nen neuen Dämpfer willst, bist du sehr stark eingeschränkt aufgrund der hinteren Aufnahme.

Das ist so, wie du das beschrieben hast - wenn du das gebraucht kaufst, steckst du richtig viereckig Geld rein.
 
Vielen Dank an dich @sebhunter für das geniale Bike. Ich glaube ich werde mich für dieses entschieden. Meint ihr man kann an der Gabel ein Service machen? Möchte relativ lange mit dem Bike fahren.
 
Du kannst nen kleinen Service machen.
Casting abziehen, putzen, neues Öl rein.
Halte den Bereich an den Simmerringen sauber, nach jeder Fahrt putzen!
Bitte nicht den Pseudoservice mit Kabelbindern unter den Simmerringen machen, wie mans in Youtube findet.
Putzen, nen Tropfen gabelöl drauf, einfedern, abwischen. Ich nehm Silikonspray von Ballistol.
Das normale Ballistol ist sogar für Rock Shox und Fox freigegeben.
So läuft ne Gabel auch 5 Jahre und länger ohne Service.
Die Luftkammer hat Fluid drin zum Schmieren und dichten, hier fehlt sich lange Zeit nichts.
 
Würd auch zum Fathom raten, der Rahmen soll super sein und das Rad kommt im Test gut weg.
https://www.mtb-news.de/news/giant-fathom-2-test/Besonders von der Gabel waren die Tester auch überzeugt.
Giant Crest 34 RCL Eine wirkliche Überraschung für alle Tester: die vermeintlich günstige Hausgabel von Giant überzeugt mit gutem Ansprechverhalten und spürbarer Dämpfung. Da können sich so manche Großen in diesem Preissegment eine Scheibe abschneiden.
 

Anhänge

  • Screenshot (4744).png
    Screenshot (4744).png
    1,2 MB · Aufrufe: 97
Zuletzt bearbeitet:
Was meinst Du mit starr, Hardtrail? Kommt für mich überhaupt nicht in Frage. Fahre schon über 15 Jahre Fully.
Ein Starr Hardtail ist sehr effizient. Beim CC gehts ja weniger um Comfort.
Hier will ich schnelle Touren fahren.
Ich fahre sogar Trails. Sowas ist aber nicht etwas, was man als einzigstes Bike haben will.

Das war eine Mini Beule an der oberen Strebe vom Hinterbau, die wurde mit Alu Spachtel ausgebessert geschliffen und neu lackiert, da sieht man nichts mehr von.
Man kann sich ja drüber streiten, ob die Größe der Beule einfluss auf Stabilität hat. Fakt ist, sie wurde durch irgendwas ausgelöst.
Für mich wäre ein Gebrauchtrad mit solchen "Gebrauchsspuren" raus. Ich würde nicht versuchen den Preis zu drücken, ich würde es nicht wollen.
Weil Investieren lohnt sich aufgrund des Schadens nicht und dann würde es rumliegen.
Spachteln am Bike!? Da bin ich echt raus.
Also Meine Meinung. Soll jeder so machen, wie er meint.
 
Die Stickstoffüllung haben eigentlich alle Dämpfer. Sowas kann man auch selber machen, ist aber Arbeit, Fummelei, Fluchen und Werkzeug selber basteln.
Das Brain System ist sehr Aufwändig und du kannst froh sein, wenns nach 5 Jahren noch Teile dafür gibt.
Auch wenn du nen neuen Dämpfer willst, bist du sehr stark eingeschränkt aufgrund der hinteren Aufnahme.

Das ist so, wie du das beschrieben hast - wenn du das gebraucht kaufst, steckst du richtig viereckig Geld rein.
Man kann dass ganze Hinterbau System auch auf das Andreani System umbauen. Die Dämpferwartung mit selbstgebauten Tools lass ich lieber. Das Brain musss man nur warten wenn es undicht ist.
Den kleinen Service an der Luftkammer mit neuen Dichtungen kann man auch selber machen. Die Luftkammer habe ich noch neu hier liegen.
 
Ein Starr Hardtail ist sehr effizient. Beim CC gehts ja weniger um Comfort.
Hier will ich schnelle Touren fahren.
Ich fahre sogar Trails. Sowas ist aber nicht etwas, was man als einzigstes Bike haben will.


Man kann sich ja drüber streiten, ob die Größe der Beule einfluss auf Stabilität hat. Fakt ist, sie wurde durch irgendwas ausgelöst.
Für mich wäre ein Gebrauchtrad mit solchen "Gebrauchsspuren" raus. Ich würde nicht versuchen den Preis zu drücken, ich würde es nicht wollen.
Weil Investieren lohnt sich aufgrund des Schadens nicht und dann würde es rumliegen.
Spachteln am Bike!? Da bin ich echt raus.
Also Meine Meinung. Soll jeder so machen, wie er meint.
Die Beule ist natürlich durch eine seitlichen Stoß entstanden, auf die Festigkeit hat das jedoch keinen Einfluss, das Material ist ja nicht weg es wurde nur geringfügig verformt. Habe sogar noch Bilder davon.
 

Anhänge

  • 20220510_151030.jpg
    20220510_151030.jpg
    199,3 KB · Aufrufe: 100
  • 20220525_190340.jpg
    20220525_190340.jpg
    467,7 KB · Aufrufe: 90
  • 20220526_161830.jpg
    20220526_161830.jpg
    428,8 KB · Aufrufe: 90
Zuletzt bearbeitet:
Seh ich auch so. Luftkammerservixe kann man selber machen, wenn man die Sicherheitsregeln beachtet.
Stichwort abgesackten Dämpfer öffnen.

Ich habe nen Float 2.3 komplett gemacht. Es war eine spannende Erfahrung. :D
Läuft wieder. Aber freiwillig mach ich das kein zweites Mal. Die 150 Euro für nen Service sind geschenkt für den Aufwand.

Ich finde nen Gabelservice viel einfacher, als nen Dämpfer.
 
Seh ich auch so. Luftkammerservixe kann man selber machen, wenn man die Sicherheitsregeln beachtet.
Stichwort abgesackten Dämpfer öffnen.

Ich habe nen Float 2.3 komplett gemacht. Es war eine spannende Erfahrung. :D
Läuft wieder. Aber freiwillig mach ich das kein zweites Mal. Die 150 Euro für nen Service sind geschenkt für den Aufwand.

Ich finde nen Gabelservice viel einfacher, als nen Dämpfer.
Bei der RS SID ist das recht einfach. Den kleinen Service mit Tauchrohre abziehen geht recht schnell für den kompletten Service muss man oben die Brain Kartusche ausbauen.
Bei den Fox Gabeln benötigt man ja auch Spezialwerkzeug zum spannen usw. Kann man sich aber alles selber bauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei der RS SID ist das recht einfach. Den kleinen Service mit Tauchrohre abziehen geht recht schnell für den kompletten Service muss man oben die Brain Kartusche ausbauen.
Bei den Fox Gabeln benötigt man ja auch Spezialwerkzeug zum spannen usw. Kann man sich aber alles selber bauen. Der komplette Dämpferservice mit Brain kostet bei der Dämpferklinik auch 160€.
 
Hatte am 1 Woche alten Bike nen Kabelbinder unter die Simmerringe geschoben, dann das Bike umgedreht, damit der Schmutz nicht rein kommt.
Hab dann die Küchenrolle gesucht und als ich wieder kam, war ne große Ölpfütze unterm Bike.
Also man kann an seinem 1 Woche altem Rad schon auch durchaus mal nen Gabelservice machen. :wut:


Derr Thread ist mal wieder abgedriftet, schuldigung :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Das ist top, günstiger findest du nichts. 2x Steckachse und alle Komponenten ok.
Für den Preis ist das unschlagbar, da ist alles dran was man braucht, auch die Gebel soll top sein...🤩

Vielen Dank an dich @sebhunter für das geniale Bike. Ich glaube ich werde mich für dieses entschieden. Meint ihr man kann an der Gabel ein Service machen? Möchte relativ lange mit dem Bike fahren.
Wie gesagt die Gabel soll top sein, vergleichbar mit ner Fox34 Rhythm oder RS Revelation...also zwei bis drei Klassen über dem was man sonst so an Bikes für 1.000€ findet.

Hier mal ein Test, das Bike wurde sehr gelobt, und für den Preis hier dreimal top.

https://www.mtb-news.de/news/giant-fathom-2-test/
Bei 183cm sollte dir L wie Arsch auf Eimer passen.
 
Zurück
Oben Unten