Nacht-Transalp

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Hallo, ich dachte ich mach mal eine Nacht-Transalp - also immer nach dem Abendessen losfahren und nach dem Frühstück Pause.

    Das gibt sicher noch mal ganz andere Eindrücke - großer Vorteil ist, dass man dann ganz viel weniger Wanderer trifft.

    Ein paar Nachteile gibt es auch: Lupine + viele Akkus. "Übertagungen" werden wahrscheinlich teuer, Bier nach der Etappe zum Frühstück usw.. Übertagungen nur in Hotels, damit man seine Ruhe hat.

    Vom Termin würde ich eine Vollmondphase einplanen. Strecke evt. gepimpte Albrecht-Route - TransKrapaten Nord-> Süd (eben auch umgekehrt).

    Suche noch Mitfahrer
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. nightwolf

    nightwolf Underground wheel builder

    Dabei seit
    03/2004
    Naja brauchst halt einen oder mehrere Solarlader, die Du dann tagsueber in die Sonne legst ;)
    Hab ich inzwischen auf dem Reiserad auch dabei. Tagsueber wird der Strom des Nabendynamos abgezweigt ins Ladegeraet, wo Reserveakkus fuer Digital-SLR bzw. Navi geladen werden (geht alles mit AA).
    Dieses Ladegeraet kann ich aber auch bei Pausen in die Sonne legen, denn es hat auf der Oberseite Solarpanels.

    Wenn ich einen Nachtabschnitt fahre, dann muss ich halt Akkuladung 'investieren' ... denn den ND-Strom brauch ich natuerlich fuer die Beleuchtung, und das Navi muss dann ja auch irgendwie gespeist werden. Oder ich fahre nachts irgendwo, wo ich eh schon 100x gewesen bin, dann brauchts auch kein Navi :D Dann fahr ich einfach so wie immer :D
     
  4. Speedskater

    Speedskater Selberschrauber

    Hallo Hans-Werner,

    hört sich interessant an.
    Ich habe an meinem Schmuddelwetterbike Nabendynamo und 2 LED-Lampen in Reihe geschaltet, das funzt recht gut.
    Zum bergauf radeln ist das ausreichend. Zum bergab radeln wäre eine zusätzliche Akulampe notwendig.

    Übertagung: Essen, Trinken, Schlafen, Duschen, Klamotten waschen, Bier zum Frühstück wird hart.

    Ich habe mal für Mitte August bis Anfang September Urlaub eingetragen.
    Ich hatte so die Idee diverse Abfahrten abzureiten die bisher nicht in die Alpencross Planung gepasst haben, oder wegen schlechtem Wetter abgesagt werden mussten.
    Z.B. Brenner Grenzkamm, Forca Rossa, Pale di San Martino, Monte Grappa, usw.

    Gruß
    Armin
     
  5. Fubbes

    Fubbes IBC-Mitglied

    Dabei seit
    06/2001
    Mach das doch am besten im Winter, dann wird es nicht so schnell hell :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  6. besos

    besos Plattmacher

    Dabei seit
    06/2003
    Gute Idee!!! Bin dabei. Schlage eine Strecke mit einem hohen Tunnelanteil vor :D. Um das Ganze noch abzurunden könnte man die Abfahrten durch Shuttle/Lifte "entschärfen".
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1