Nicolai Saturn 11: Brandneues XC-Fully mit Geolution-Genen

Nicolai Bikes bringt das Saturn zurück - und feiert damit ein Comeback im Segment der XC- und Marathonbikes. Das Saturn 11 ist eine Neuentwicklung mit Geolution-Genen, ähnelt kaum einem bisherigen Nicolai - und ist doch auf den ersten Blick als solches zu erkennen.


→ Den vollständigen Artikel "Nicolai Saturn 11: Brandneues XC-Fully mit Geolution-Genen" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
11. September 2012
Punkte Reaktionen
161
Was will ich denn mit ca. 150 mm Federweg und Null Möglichkeiten für eine Trinkflaschenmontage an einem XC Fully?
Ansonsten finde ich es ja sehr sympathisch auch mal wieder andere Materialien als Carbon für Rahmen zu verwenden.
 
Dabei seit
29. April 2011
Punkte Reaktionen
940
schön gemacht isser ja. erinnert an die alten manitous finde ich.
die zugstrebe sieht imo nach "gewollt und nicht gekonnt aus". hätte es ein z.b. außen konifiziertes sitzrohr (was dann auch anders und technisch aussieht) zwischen unterer dämpferaufnahme und dem wippendrehpunkt nicht auch getan?
5te seite und noch immer keine erklärung wie IM rahmendreieck 2 trinkflaschen platz finden sollen. ich hoffe das ist dann letztenendes nicht nur ein papierfeature wie bei anderen bei denen dann nur zwei 0,3l flaschen platz finden.
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.614
Der Hinterbau vom Starling Swoop kann was. Vergleichbar dem sehr guten von Rallon. Das Rune fand ich auch nicht deutlich besser mit dem CCDB Air, vielleicht einen Ticken satter.

Wo haste denn mal ein Swoop fahren können? Auch was länger, bzw. auf entsprechenden Trails?

Ein klein wenig Abstriche könnte ich für den Aspekt der Wartungsarmut schon machen.
Mid-Winter-Season Check steht beim Banshee an. Kurbel rausnehmen. Links demontieren. Alle 8 Lager checken inkl Dichtung runter. Eventuell Fett tauschen.
Ich schraube grundsätzlich gerne und pflege mein Rad. Aber lieber fahre ich. Und wenn ich den Pflegeaufwand reduzieren kann, mach ich das gerne.
 
Dabei seit
28. März 2011
Punkte Reaktionen
3.242
Ort
chiemgau
@hulster
ich hatte einen Prototypen Rahmen von Swoop. Wegen Fehlern in der Geo ist der Rahmen zurück und Joe schweisst gerade den Ersatz Rahmen. Hatte das Rad mehrfach auf meiner Hometrail Kombi gefahren. Ca 800—900hm im Chiemgau, blockig, stufig, Bastelterrain oben, und ein steiler aber flüssig fahrbarer alpiner trail unten raus. Durchaus adäquates Terrain für ein Enduro.
 
Zuletzt bearbeitet:

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
656
Ort
Bonn
Rede nur vom Rahmen, der sollte bei aktuellem Kurs bei 2K liegen. Mein Phantom war jetzt auch nicht wirklich preiswerter.
Es ging mir aber speziell um deine Äußerung echter Eingelenker. Ich suchte halt was wartungsarmes und bin dann drauf gestoßen.
Das Ding hätte schon Charme. Nix gegen das Nicolai, aber glaube nicht, dass es Sinn machen würde das Phantom gegen das zu tauschen. Aber das Starling hätte da schon funktionale Vorteile. Da bleibt echt nur eine Lagerung, da auch keine Wippe.
Da würd ich mir - wenn überhaupt notwendig - direkt ne Ladung Ersatzlager hinlegen. Da wäre dann ggf. nur 2 Lager zu wechseln. Beim Banshee dann deren 8 und alle im Vollbeschuss, da Hinterbau einteilig.
Für den Dämpfer noch ne Ladung Igus Buchsen. Deutlich weniger Sorgen im Winter.
Bin nicht so der Typ für zig Bikes und hab halt trotz des Verschleiss gerne nen Fully unterm Hintern.

Ja stimm ich dir zu, der Rahmen ist günstiger! Ne Tausch gegen ein Phantom macht kein Sinn! Das Starling hat ja viel mehr Federweg, ist ja eher Konkurrenzt für das Ion-G13!

Wenn der Hinterbau so neutral ist beim Starling wie beim Nicolai dann wäre das top!
 

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
656
Ort
Bonn
Ne, ne - aber der Hinterbau soll schon was können. Hat ja recht gute Kritiken bekommen. Hab aber leider noch keins Probefahren können, weswegen ich auch noch keins habe.

Ja ich kann nur sagen mir hat der Hinterbau der Nicolai sehr gut gefallen, aber mir fehlt leider die Vergleichsmöglichkeit zum Banshee!
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.614
Ja stimm ich dir zu, der Rahmen ist günstiger! Ne Tausch gegen ein Phantom macht kein Sinn! Das Starling hat ja viel mehr Federweg, ist ja eher Konkurrenzt für das Ion-G13!

Wenn der Hinterbau so neutral ist beim Starling wie beim Nicolai dann wäre das top!

Das Starling kannst du mit 2 Dämpferlängen fahren. Mit 200x50 hast du dann 125mm Federweg. Das wäre auch meine favorisierte Variante.
Ich weiß nicht, ob die G-x Series Hinterbauten ne andere Charakteristik haben, aber wenn das Starling die der "klassischen" Nicolai haben, dann lieber nicht.
Brauche da aber glaube ich nix befürchten. Die Beschreibungen sind eher wie ich es mir wünsche. Die Frage ist, wei stark der Unterschied zum Banshee ist.
Und klar, viel ist Geschmackssache und das ist auch gut so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Juli 2006
Punkte Reaktionen
29
Ort
Meerbusch
ich habe mir die starling grade mal angeschaut. kannte es bis dato nicht. für mich sehen die rahmen aber aus wie die alten nicolai ufo (auch virus oder bass wenn man die dämpferbefestigung am rahmen nicht berücksichtigt) nur mit aktueller geometrie.

so ganz toll war der hinterbau jetzt nicht von der fahrbarkeit und nicolai halt wohl schon das beste aus dem dem eingelenker rausgeholt.
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.614
so ganz toll war der hinterbau jetzt nicht von der fahrbarkeit und nicolai halt wohl schon das beste aus dem dem eingelenker rausgeholt.

Und wie kommste jetzt darauf? Ich finde die haben noch nicht mal bei den vor Gxx Modellen das optimale aus den Hinterbauten rausgeholt, sondern eher auf den Geschmack ihrer Klientel ausgerichtet. (Will nicht behaupten, dass es Nicolai nicht GEKONNNT hätte)
Und von der Optik und der Tatsache, dass es nen echter Eingelenker ist, beim Starling darauf zu schliessen, dass die sich ähnlich wie alte Nicolai verhalten???
Fakt ist, das man mittlerweil die Raderhebungskurven und Dämpferkennlinien ordentlich simulieren kann und nicht ausprobieren muss.
Der Junge ist Ingenieur, von daher unterstell ich ihm mal, dass er weißt was er tut. Tests wird es nun mal, wegen der Größe des Betriebes primär in England geben. Die Tests in England fallen sehr postiv aus. Er wird bei seiner aktuellen Auftragslage wahrscheinlich wenig Interesse daran haben, Test ausserhalb von GB zu forcieren, weil er dann Kunden noch länger vertrösten müsste.
Ein vergleichbarer hiesiger Betrieb wäre für mich Portus Cycles, wüsste aber nicht, dass der aktuell schon nen sauber konstruierten Eingelenker hat. Selbst sein Mehrgelenker zusammen mit Bommelmaster konstruiert hat nach meinem Kenntnisstand noch nicht Serienreife.
 

böser_wolf

Notbroken
Dabei seit
16. Februar 2007
Punkte Reaktionen
15.667
Ort
würzburg/zellerau
Bike der Woche
Bike der Woche
ich habe mir die starling grade mal angeschaut. kannte es bis dato nicht. für mich sehen die rahmen aber aus wie die alten nicolai ufo (auch virus oder bass wenn man die dämpferbefestigung am rahmen nicht berücksichtigt) nur mit aktueller geometrie.

so ganz toll war der hinterbau jetzt nicht von der fahrbarkeit und nicolai halt wohl schon das beste aus dem dem eingelenker rausgeholt.
Ich fahr ein Starling Swoop 27,5 und hatte auch mal ein Ufo
da liegen welten dazwischen
liegt aber auch daran das die heutigen Dämpfer mehr können

Es ist einfach ein sehr geiles Rad das Swoop
mann merkt das der Joe Racer ist

Ps. Die Rahmen werden klassisch Hartgelötet und nicht Geschweisst
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. November 2005
Punkte Reaktionen
1.325
Bike der Woche
Bike der Woche
5te seite und noch immer keine erklärung wie IM rahmendreieck 2 trinkflaschen platz finden sollen. ich hoffe das ist dann letztenendes nicht nur ein papierfeature wie bei anderen bei denen dann nur zwei 0,3l flaschen platz finden.

... würde mich jetzt endlich auch mal interessieren wo der 2te Flaschenhalter positioniert werden soll!?
 
Dabei seit
3. November 2004
Punkte Reaktionen
33
...ich find das Bike einfach nur geil ...(scheiss auf den 2. Flaschehalter ,den Namen etc)
Hab mich in Willingen in das Teil verliebt ,obwohl mir die Nicolai Bikes noch nie gefallen haben .
 

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
656
Ort
Bonn
...ich find das Bike einfach nur geil ...(scheiss auf den 2. Flaschehalter ,den Namen etc)
Hab mich in Willingen in das Teil verliebt ,obwohl mir die Nicolai Bikes noch nie gefallen haben .

Versteh ich! Ist echt Schweißkunst und die Räder sind quasi unzerstörbar!

Und du kriegst in zig Jahren noch Teile!
 
Oben