OneUp Components Dropper Post: Vielseitige 170 mm Variostütze vorgestellt

OneUp Components Dropper Post: Vielseitige 170 mm Variostütze vorgestellt

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOC8wNC8zOThhMDg3N2M1ZDZiODdmODFkMDJlNzBkNjljMGVkMjZhMzFlYmQyLmpwZw.jpg
OneUp Components stellt eine vielseitige und relativ günstige Vario-Sattelstütze mit bis zu 170 mm Hub und einem sehr flach bauenden Design vor. Zudem kann der Hub stufenlos um bis zu 50 mm begrenzt werden. Alle Infos und Preise!

Den vollständigen Artikel ansehen:
OneUp Components Dropper Post: Vielseitige 170 mm Variostütze vorgestellt
 
Dabei seit
8. August 2016
Punkte Reaktionen
0
Hey Leute ich wollte mir die sattelstütze holen, fahre jedoch 2fach Schaltung. Kann ich den Hebel rechts oben auf meiner Schelle von dem Schalthebel montieren wie es mit der RS Reverb geht?
 
Dabei seit
8. August 2016
Punkte Reaktionen
0
Ok der hebel von bike yoke ist echt eine alternative. Momentan hab ich aber den hebel für die reverb an der gleichen schelle wie bremse und trigger, sprich trotz 2fach Schaltung nur 2 Schellen.
Gibt es einen hebel der mit der oneup kompatibel ist mit dem das auch geht?
 
Dabei seit
28. Februar 2006
Punkte Reaktionen
30
Ort
Stuttgart/Bartholomä
so, meine 170mm x 30,9 ist heute angekommen...macht auf den ersten Blick verarbeitungstechnisch einen super Eindruck:daumen:
 

Anhänge

  • oneup2.jpg
    oneup2.jpg
    380,8 KB · Aufrufe: 98
  • oneup1.jpg
    oneup1.jpg
    198,8 KB · Aufrufe: 93
Dabei seit
23. September 2017
Punkte Reaktionen
1.135
Ort
Schweinfurt
Am Sonntag erste Probefahrt mit der Stütze. 90 km durch die Rhön zum Heiligen Berg :bier:. Und über schöne Trails runter.
Bin sehr zufrieden. Kein absacken, egal in welcher Position. Kein Spiel feststellbar. Läuft geschmeidig ohne kraftaufwand. Kein ruckeln. Kommt sauber schnell wieder hoch. Und sieht gut aus durch den schlanken Kragen. Bleibt natürlich noch abzuwarten wie sie sich langfristig schlägt. Bis jetzt klare kaufempfehlung. Wüsste nicht was eine doppelt so teuer Stütze doppelt so gut können soll:ka:.

20180422_231650.jpg
20180422_231749.jpg
20180429_161704.jpg
20180429_161649.jpg


Ach ja, ist ne 170 × 30,9
 

Anhänge

  • 20180422_231650.jpg
    20180422_231650.jpg
    399,1 KB · Aufrufe: 306
  • 20180422_231749.jpg
    20180422_231749.jpg
    478,7 KB · Aufrufe: 277
  • 20180429_161704.jpg
    20180429_161704.jpg
    434,7 KB · Aufrufe: 274
  • 20180429_161649.jpg
    20180429_161649.jpg
    470,9 KB · Aufrufe: 279

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
4.600
Ort
L-S VI
Danke für den ersten Eindruck.
Aber die Stütze steht schon sehr weit noch raus :eek:.
 
Dabei seit
23. September 2017
Punkte Reaktionen
1.135
Ort
Schweinfurt
Naja,liegt halt an der Länge des sitzrohres und der Haxen:D. Sind bis zum Kragen 7 cm.
War bei der Original verbauden 120mm Stütze noch mehr. Und viel weiter würde sie gar nicht in den Rahmen geh'n. Maximal noch 2 cm
 
D

Deleted 410405

Guest
Bis jetzt klare kaufempfehlung. Wüsste nicht was eine doppelt so teuer Stütze doppelt so gut können soll:ka:.

Danke für deinen Erfahrungsbericht !
Wird höchste Zeit, daß es endlich mal eine funktionierende Variosattelstütze auf den Markt schafft, welche technisch auch ausgereift ist und man nicht ständig einschicken oder entlüften darf.
Bin auch gespannt wie sich das Spiel bei der Stütze entwickelt ?!
Preislich schaut die Oneup sehr interessant aus, nur gewichtstechnisch (noch) nicht.
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.986
Ort
Allgäu
Danke für deinen Erfahrungsbericht !
Wird höchste Zeit, daß es endlich mal eine funktionierende Variosattelstütze auf den Markt schafft, welche technisch auch ausgereift ist und man nicht ständig einschicken oder entlüften darf.
Bin auch gespannt wie sich das Spiel bei der Stütze entwickelt ?!
Preislich schaut die Oneup sehr interessant aus, nur gewichtstechnisch (noch) nicht.

Wie lang ist die Stütze auf dem Markt? ;)

Ich kann die Euphoie ja zum Teil nachvollziehen, aber über die Dauerhaftigkeit sollten wir uns nächstes Jahr nochmal unterhalten...

Bei der Neuauflage der Reverb wars ähnlich und gefühlt hat sich an den Problemen nicht viel geändert...
 
Dabei seit
29. Juni 2010
Punkte Reaktionen
29
Danke für deinen Erfahrungsbericht !
Wird höchste Zeit, daß es endlich mal eine funktionierende Variosattelstütze auf den Markt schafft, welche technisch auch ausgereift ist und man nicht ständig einschicken oder entlüften darf.
Bin auch gespannt wie sich das Spiel bei der Stütze entwickelt ?!
Preislich schaut die Oneup sehr interessant aus, nur gewichtstechnisch (noch) nicht.
Da hast Du scheinbar die FOX Transfer noch nicht kennengelernt.
Die nutzte ich jetzt seit einem Jahr, ohne irgendwelche Probleme.
 
Dabei seit
23. März 2006
Punkte Reaktionen
5.285
...
Wird höchste Zeit, daß es endlich mal eine funktionierende Variosattelstütze auf den Markt schafft, welche technisch auch ausgereift ist und man nicht ständig einschicken oder entlüften darf.
...

Gibt´s doch.

Entweder Revive oder Fox Transfer.

...

Ich kann die Euphoie ja zum Teil nachvollziehen, aber über die Dauerhaftigkeit sollten wir uns nächstes Jahr nochmal unterhalten...

....

Ich kann die Euphorie nicht nachvollziehen.

Habe eben noch einmal nachgeschaut - Variostützen fahre ich jetzt mittlerweile seit ca 2011.

Seitdem etliche Reverbs (ca. 6 oder 7) auf Garantie getauscht bekommen (Austausch dann immer weiterverkauft, da in der Übergangszeit der Garantiebearbeitung bereits was neues gekauft wurde oder ich eh Ersatz hatte).

Seit 2013 4 LEVs gefahren - von denen waren auch 3 auf Garantie weg und haben eine neue Kartusche bekommen. - Eine aktuell noch im Bestand.

Eine KindShock Supernatural läuft aktuell noch am Bike meiner Freundin weiter.

Seit 1 Jahr jetzt zusätzlich eine BikeYoke Revive verbaut - dagegen können doch alle anderen Kanditdaten einpacken. Keine andere Stütze geht so smooth, die Bedienung kostet kaum Fingerkraft, haptisch und qualitativ top, dazu noch einfach zu entlüften und auch alle anderen Wartungsarbeiten kann man mit etwas handwerklichem Geschick selbst durchführen.

Die Idee der OneUp easy den Hub traveln zu können ist ja ganz nett - ich wüsste nur nicht so recht, wofür ich das brauchen könnte.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob sich die Stütze sonst einfach nur in die Liste aller anderen Kandidaten einreiht die irgendwann eh Stress machen und eine neue Kartusche benötigen.
 
Dabei seit
29. Juni 2015
Punkte Reaktionen
977
Die Idee der OneUp easy den Hub traveln zu können ist ja ganz nett - ich wüsste nur nicht so recht, wofür ich das brauchen könnte.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob sich die Stütze sonst einfach nur in die Liste aller anderen Kandidaten einreiht die irgendwann eh Stress machen und eine neue Kartusche benötigen.
Wenn mann ein recht langes Sitzrohr hat kann mann damit das Maximum an Hub für seinen Rahmen rausholen, ist nicht ganz blöd finde ich.

Ob sie Stress machen wird kann man noch nicht sagen das stimmt, der Preis ist aber schon doch um einiges tiefer als bei den meisten Alternativen.

Da ich aber schon 2 Moveloc habe werde ich sie aber auch nicht testen :D
 
Dabei seit
8. Februar 2012
Punkte Reaktionen
263
Das Ding wird ja mit einer Kartusche betrieben,
weiß jemand ob diese gewartet werden muss / kann?

Auf der HP von OneUp sehe ich Ersatzkartuschen,
was den Eindruck vermitteltdas bei einem Defekt oder Nicht-Funktion diese getauscht werden muss.

D.h. wenn innerhalb von 24M die Stütze "Einsacken" sollte oder in Ihrer Funktion beeinträchtigt ist,
erhält man eine neue Kartusche oder neue Stütze ?

Ich frage deshalb, als meine Reverb nach ca. 1 Jahr anfing abzusacken,
hieß es "das sei normal..." die Stütze braucht bei regelmäßiger Benutzung ein Service :rolleyes:

Ergo.. wo ich kein Service durchführen kann, muss das Teil über die Garantie / Gewährleistung halten oder eben vom Händler / Hersteller ersetzt bzw Instandgesetzt werden.
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
3.738
Ort
Harz & Heide
Habe gerade mal in den Bikemarkt geschaut. Wird jetzt zumindest schwierig für viele Angebote, den beabsichtigten Preis zu erzielen, wenn man eine nagelneue Stütze für 200 € bekommt.
 
Oben Unten