Pike Tuning (MST, FAST, MP,...)

Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
872
Danke Dir,
wenn ich auf der Seite bin und nach Tuning für die 2.1 Charger gucke, wird nur erklärt was sich verbessert

"Passend für alle Rock Shox Modelle mit RCT3, RC2 und RC Kartusche"
Hier kann ich evtl. draus ableiten das der vorhande Getuned wird.
Zu den ganzen Dämpfern finde ich leider nichts.

Habe gerade Garantie Probleme mit meiner Lyrik mit defekten Rebound. weswegen ich nach alternativen suche.
Meinst du jetzt mit Dämpfer das "Federbein", also Hinterbau-Federung oder die Dämpferkartusche in der Federgabel.

MST hat eine sogenannte MST-Kartusche im Angebot, das ist eine komplette Eigenentwicklung, die auf der Dämpferseite einer Federgabel eingebaut werden kann (sehr häufig z.B. in einer Yari - um die Motion Control Einheit damit zu ersetzen). Mit MST-Tuning versteht man das Anpassen/Tunen der vorhandenen Dämpferkartusche z.B. Charger 1 oder Fox RC2. Dabei erfolgt ein Umshimmen und/oder das Austauschen von Zug- oder Druckstufenkolben bzw. Befüllen mit anderem Dämpferöl.

An dieser Stelle und aus gegebenem Anlass (Temperaturen unter 0°C) muss ich wieder einmal die Kaltwetterperformance einer von MST angepassten Kartusche loben. Während man anderen Federgabeln bei diesen Temperaturen beim Ausfedern gemütlich zuschauen kann, schafft es meine Pike sogar noch, dass mit offener Zugstufe das Vorderrad vom Boden abhebt.
 
Dabei seit
31. Juli 2013
Punkte Reaktionen
236
hehe, hört sich gut an.
Ich meinte die Kartusche in der Gabel.
Mit dem Super Deluxe habe ich noch keine Probleme.
Das heist die Wartung z.B. Ölwechsel, läuft dann über MST? oder kann man das Servicematterial auch bei denen kaufen und selber machen? Primär meine ich das richtige Öl
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
872
hehe, hört sich gut an.
Ich meinte die Kartusche in der Gabel.
Mit dem Super Deluxe habe ich noch keine Probleme.
Das heist die Wartung z.B. Ölwechsel, läuft dann über MST? oder kann man das Servicematterial auch bei denen kaufen und selber machen? Primär meine ich das richtige Öl
MST macht natürlich auch normales Gabelservice und wenn die Kartusche getuned wurde, dann wird wieder das Öl eingefüllt, welches benötigt wird - das ist übrigens auch kein Geheimnis. MST verwendet Fuchs Silkolene 2,5er. Ich beabsichtige meine Kartuschen nun selbst zu warten.
 

tommespommes

Suns out Guns out
Dabei seit
29. Mai 2010
Punkte Reaktionen
65
Ort
Siegburg
Da kann ja eigentlich nicht viel kaputt sein. Hast du ein genaues Schadensbild? Oftmals ist nur die Bladder gerissen. Wie oben schon erwähnt werden (zumindest bei der Charger 1) die Kolben getauscht und neu beshimmt. Es gibt aber auch die Yari Kartusche, die ist komplett. Die ist teurer, aber hat den Vorteil dass sie mega wartungsfreundlich ist. Du brauchst dann bei ner Wartung nur noch die Abstreifer, den O-Ring der Zugstufe und die Dichtungen der Luftkammer tauschen. Du kannst da auch schnell und easy mal die Beshimmung ändern.
 
Dabei seit
31. Juli 2013
Punkte Reaktionen
236
@jack_steel
Das ist gut, also kein Zwang zum Service einzuschicken.
Habe auf der HP hinterlegt handynummer angeschrieben und gefragt was da möglich ist.
Denke das wird der Mario sein?!

@tommespommes
Kaputt ist nicht viel, sie funktioniert, nur das wenn ich wie bei Trailhead beschrieben, die Zugstuffe komplett zu drehe, der Pin zu kurz ist und nicht mehr greift. mit einem längen imbus kann ich die "Schraube" wieder raus drehen und funktioniert wieder. Laut RS ist der Däpfer durch Überdrehen kaputt gemacht worden und muss getauscht werden.
Achja und sie hatte nur 150mm ( 160mm Version) Anschlag ist am DeabonAir Schrieftzug.
Kann sein das es mit der Dämpfung zusammen hängt.
Da hat RS gesagt das 1600mm zur Verfügung stehen. weiss aber nichtz wie die gemessen haben. Werde ich sehen wenn Sie wieder da ist.
Habe das leid im Lyrik Forum auf den letzten 3 Seiten beschrieben.
 
Dabei seit
12. Mai 2013
Punkte Reaktionen
10
Hallo!

Ich habe in meiner Lyrik das Fast 3 way kit. Mir ist die Zugstufe etwas zu langsam. Kann mir wer verraten wie ich den Shimstack ändere.... montage ist kein Problem.

Vielen Dank im voraus
 

Anhänge

  • 20201128_055142.jpg
    20201128_055142.jpg
    93,5 KB · Aufrufe: 68
Dabei seit
12. Mai 2013
Punkte Reaktionen
10
Ich gehe stark davon aus. An der selben Stelle sitzt original auch die Zugstufe laut rockshox Anleitung.
 

Anhänge

  • Screenshot_20201223-210319_Acrobat for Samsung.jpg
    Screenshot_20201223-210319_Acrobat for Samsung.jpg
    89 KB · Aufrufe: 68

tommespommes

Suns out Guns out
Dabei seit
29. Mai 2010
Punkte Reaktionen
65
Ort
Siegburg
Wenn die auf dem Schaft sitzt, dann isse dat! In welchen Bereichen ist sie dir zu langsam? Wiederholte schnelle Schläge, wie Wurzeln, Steine etc, oder bei dicken Schlägen? Wenn's eher bei hochfrequenten Schlägen und Anfang/mittlerer Bereich ist würd ich den Face Shim als erstes mal was dünner machen. Am besten holst du dir ne Hand voll Shims in den benötigten Durchmesser, evtl auch mal Größen zwischen den verbauen Durchmessern und verschiedene Stärken. Mich wundert echt dass die dort so dicke Shims verbaut haben, zumal der Durchmesser ja auch eher klein ist. Das macht die noch strammer.
 
Dabei seit
12. Mai 2013
Punkte Reaktionen
10
Mir ist sie bei wiederholten schnellen Schlägen zu langsam....
Der face shim ist die große Scheibe direkt auf dem kolben? Würde es dann vielleicht helfen eine kleinere zu entfernen?

Dann besorge ich mir mal ein paar shims und probiere rum.

Ich hatte gehofft das jemand genau weiß welche ich einbauen muss/kann.

Erstmal vielen Dank
 

tommespommes

Suns out Guns out
Dabei seit
29. Mai 2010
Punkte Reaktionen
65
Ort
Siegburg
Der Rebound muss ja auf die Feder abgestimmt sein. Weniger Feder Kraft, weniger HSR. Du kannst zum testen auch erstmal einen der kleineren Shims weglassen. Dadurch biegt sich der Stack auch weiter auf. Aber wenn das Problem eher im mittleren Federweg Auftritt,bei hochfrequenten Schlägen, dann ist dort eh nicht so viel Feder Kraft und es betrifft eher die großen Shims am Ventil. Mach mal nen 0,15er drauf und hol dir noch ein paar 0,1er zum nachjustieren. Ich finde den Stack echt heftig stramm. Selbst für ne Druckstufe hätte der schon richtig viel Dämpfung.
 

tommespommes

Suns out Guns out
Dabei seit
29. Mai 2010
Punkte Reaktionen
65
Ort
Siegburg
Ich weiß auch nicht mit welchem Öl fast arbeitet. Nimm am besten 2,5 Fuchs Silkolene. Das ist sehr Temperatur stabil und könnte dir auch im LSBereich noch helfen. Vor allem wer's kalt ist und fast dickeres Öl verwendet.
 
Dabei seit
12. Mai 2013
Punkte Reaktionen
10
Dann besorge ich mir die mal...
Fast nimmt 5er Öl.
Das 2,5er Fuchs hab ich für mein mst super deluxe schon da. Dann teste ich das mal.
Danke
 
Dabei seit
31. Juli 2013
Punkte Reaktionen
236
An all die Bastler hier, hat zufällig jemand so ne Liter flasche von dem Maxima 15w50 und würde davon, gegen endgeld, was abgeben? Ein Liter wäre mir zu viel und scheinbar gibt es das nicht in kleineren Gebinden.
 

tommespommes

Suns out Guns out
Dabei seit
29. Mai 2010
Punkte Reaktionen
65
Ort
Siegburg
15er Öl...scheint mir für die Schmierung zu sein... Nimm einfach was von dem Motor Öl für deine Karre! Mach ich auch immer. Das funzt super, ist günstig und muss man nicht extra kaufen. Für die Dämpfung empfehle ich Fuchs Silkolene pro RSF das hatmit Abstand den besten VI.
 
Dabei seit
31. Juli 2013
Punkte Reaktionen
236
@tommespommes
ja, ist für die Schmierung, hatte beim letzten öffnen das Öl für die Lyrik genommen 0w30 wenn ich mich nicht irre. Hatte das mal in einem Video gesehen der hat auch dieses Öl genommen.
Allerding sifft der super delux damit ein wenig.
Habe aber noch was dickerses im Keller, wenn das auch funktioniert probiere ich das mal.
Gibt das schwierigkeiten mit Ganantie?
 

tommespommes

Suns out Guns out
Dabei seit
29. Mai 2010
Punkte Reaktionen
65
Ort
Siegburg
Sollte kein Problem sein. Es ist normal dass an den Abstreifern kurz nach dem Service ein Öl Film ist. Das sollte sich aber nach kürzester Zeit abstellen. Ich habe auch eine Zeit lang das Fox Gold Öl genommen. Das ist ein relativ zähes Gleitbahn Öl, das ziemlich gut an Flächen haftet. Im Sommer ist das ok, aber sobald es etwas kälter wird ist mir das Zeug zu zäh. Davon abgesehen habe ich die Erfahrung gemacht dass ein zähes Schmieröl noch schneller in die Dämpfung kommt und somit die Kartusche überfüllt und das Dämpfungs Öl kontaminiert. Ich bin zurück zu normalem Motor Öl und sehr zufrieden damit. Motor Öl baut immerhin einen Schmierfilm auf der gut genug ist um einen Kolben davon abzuhalten sich durch den Motor Block zu fressen.
 
Dabei seit
25. Juli 2018
Punkte Reaktionen
128
Hallo zusammen,

kann mir jemand von euch sagen wieviel ml Öl (ich wollte das orig. 3WT von RockShox nehmen) ca. beim Service in den Charger 2 oder 2.1 eingefüllt wird. Ich habe 120ml daheim, in der Anleitung steht nur Bleed, aber wieviel VOLL in ml ist weiß ich leider nicht.
Daher meine Frage, falls es jemand schon gemacht hat, reicht 1 Flasche á 120ml aus oder bennötige ich eine zweite Flasche?
Eine weitere kurze Frage wäre beim entlüften der Charger 2 Kartusche. Passt hier auch der Adapter, welcher an die Sram Guide Bremse (ich glaube mit M4 Gewinde) geschraubt werden kann?
Das Kit ist komplett mit Reinigungszeug gesäubert, keine Rückstände von Bremsflüssigkeit.
Also passt das Gewinde oder nicht?

Danke und Gruß
Soul
 
Dabei seit
25. Juli 2018
Punkte Reaktionen
128
Ergänzung zu meiner Frage zuvor. Ich wollte gerne man die 200h Wartung ander Pike druchführen.
Denke das sie schon ca. 400h auf dem Bukel hat (ohne eine Wartung am Charger). Die Luftseite wurde von mir regelmäßig gewartet und mit upgrades versehen.
Meine Frage zur Chargerwartung wäre, merkt man diese überhaubt, da ja nur das Öl ausgetauscht wird. Ich habe nicht das Gefühl das ich dort Luft drin habe. Habe aber auch nicht die Erfahrung zu sagen ob der Service auch wirlich sein muss. Wenn Ihr mir jetzt aber sagt, dass nach guten 400h ein Ölwechsel am Charger einen merkbaren Vorteil bringt, dann würde ich diesen auch bei Zeiten druchführen. Wie ist denn euer Empfidnen nach diesem Service (200h Charger).
Gruß
Soul
 
Oben