Rissgefahr: Trickstuff ruft bestimmte Dächle-Bremsscheiben zurück

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
2.706
Standort
Stuttgart
Die super Lösung funktioniert halt nur, wenn Du die Rechnung noch hast.
Beim Thema Haftung durch die Versicherung kommt es normalerweise auf den Grad des Verschuldens an (Leichte vs grobe Fahrlässigkeit) und ob Du beides versichert hast (zudem brauchst Du als GF noch eine D&O Versicherung, damit man Du auch als Person abgesichert bist)
Das mit der Rechnung ist ja meist auch nicht so das Problem, ich habe meine HD bei Bike24 bestellt, einloggen und Bestellhistorie auf rufen
 
Dabei seit
6. November 2006
Punkte für Reaktionen
872
Standort
in de Palz
Bei Onlinebestellungen findet sich doch eigentlich immer in den Email oder in der Bestellhistorie ein Nachweiß. Ansonsten kann man auch bei Trickstuff nachfragen wenn man partout nichts findet.
Das Rückgabe, Garantie oder Gewährleistung einen Kaufbeleg erfordert ist doch nun wirklich nichts besonderes und war quasi schon immer und bei jedem so.
Als Bremsenhersteller bin ich sicher das Trickstuff die ja auch schon lange am Markt sind entsprechend versichert sind. Grobe Fahrlässigkeit wird wohl auch ausschließbar sein. Nicht umsonst gelten TS Bremsen funktional als absolut sorgenlos. Zumal sie ja ausch schon lange am Markt sind.
 
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
776
Hast Du denn betroffene Trickstuffscheiben und keine Rechnung mehr dazu?
Und hast Du mal bei Trickstuff nachgefragt, welche Lösung sie Dir anbieten, wenn Du keine Rechnung mehr hast?
Oder gehts hier nur darum unglückliche Kombinationen durchzuspielen um den Rückruf schlecht machen zu können?
normaler weise bekommt man ja per mail eine rechnung bzw bestellbestätigung. Papierrechnungen bekomme ich eigentlich nur bei sehr wenigen shops.

edith sprach: der schreiberling war zu langsam und die vorschreiber haben die thematik schon aufgegriffen.
 
Dabei seit
8. September 2014
Punkte für Reaktionen
2.038
Nutzungsausfall.... viel Glück damit :)
Das Porto geht ja aber nicht in den Gewinn von Trickstuff, sondern an das Versandunternehmen.
Die UL Scheiben kannst du ja haben, aber erst wenn verfügbar. Das ist doch kein Kompromiss, du kannst dich entscheiden welche der Varianten dir recht ist. Rückgabe, andere Scheiben jetzt, gleiche Scheiben später.
Der Vergleich mit dem Restauraunt hinkt. Wenn Steak aus ist, dann kannst du jammern wie du willst. Entweder Forelle ist recht oder du gehst einfach woanders essen, oder hungrig heim.
Zum Leihwagen, der wird doch in deiner Werkstattrechnung eingepreist. Umsonst ist der also nicht.

Manche Leute haben echt ein lustiges Weltverständniss :)
Ach, und Garantie und Gewährleistung sind bei Bremsscheiben nicht eingepreist und deswegen soll der Kunde entweder ein halbes Jahr sein Rad stehen lassen und auf gleichwertigen Ersatz warten oder ein minderwertigeres Produkt als Austausch akzeptieren und auch noch die Kosten des Austauschs tragen, obwohl es nicht sein Verschulden ist?

Wirklich, ich kann Leute nicht leiden, die sich x Sachen "zur Ansicht" bestellen und dann portofrei zurücksenden wollen, das widerstrebt meinem Verständnis. Aber beim Austausch eines defekten, potenziell gefährlichen Teils? Da sieht das doch GANZ anders aus. Da empfinde ich eher deine Sichtweise als etwas krudes Weltverständnis.

Es ist eben nicht "nett" oder "toller Service", wenn mir der Hersteller eines Premiumprodukts sagt "übrigens, das Teil ist hinüber und kann zu schweren Unfällen führen. Wenn du das nicht willst, dann bezahl mal Porto und schick's mir, du kriegst dann entweder in 6 Monaten was vergleichbares oder was schlechteres jetzt", sondern so ziemlich das allermindeste. Und gerade bei einem Unternehmen, dass solche Preise für Premiumprodukte aufruft, wünscht man sich dann doch eher "wir haben ein Problem, aber das soll nicht dein Problem sein, schick unfrei zurück, du kriegst sofort kostenfrei Ersatz in Form der HD damit du weiter biken kannst und obendrauf noch die überarbeitete UL sobald verfügbar". Das wäre dann Premium-Service. Alternativ könnte man anbieten, jetzt eine HD zum halben Preis kaufen zu können und dann kostenlosen Ersatz der UL bei Wiederverfügbarkeit, dass wäre dann so ein bißchen von beidem. Aber die angebotene Lösung entspricht dem, was man von einem Premium-Hersteller erwartet.
 

---

Ausnahmezustand
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
5.238
Standort
Allgäu
Zwingt einen ja keiner nicht in einem lokalen Geschäft zu kaufen.
Genauso wenig wie ein Händler dazu gezwungen wird Ware online zu verkaufen.

Online bestellen (und damit verbunden auch häufig weniger Geld auszugeben) und dann auf Porto Erstattung zu pochen ist auch immer lustig.
Online Schrott verkaufen (und damit verbunden kosten einzusparen gegenüber einem Ladengschäft) und dann nicht das Porto zu erstatten ist auch immer lustig.
 

redspawn2005

Angstbremser
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
440
Standort
Kassel
steht in dem Rückruftext, dass die 203er betroffen ist??? Ja oder nein?
Okay, dann erklär kurz folgendes: Die „Schwachstelle“ ist dank der Bilder sehr genau beschrieben. Wieso kann es da zu Rissen/Brüchen kommen und bei der 203er bei genau gleichem Aufbau nicht? Mir stellt sich die Frage ebenfalls.
 
Dabei seit
10. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
1.427
Standort
Allgäu
Du wirst es nicht glauben, aber auch ich bin Unternehmer. Und ja, genau so wie Ihr gehen wir hier mit Problemen um. Auch geht es mir in erster Linie nicht um die Portokosten. Das ist nur ein Beispiel für die Mentalität einiger, wie man mit Fehlern anderer umgeht. In diesem Fall ist es auch kein Big Player wie SRAM oder Shimano. Das ist eine kleine Bude, die versucht in Deutschland gute Produkte an den Mann/die Frau zu bringen. D.h. nicht, dass man die Augen vor den Fehlern die gemacht wurden verschließen sollte, aber man könnte seine Mistgabel und Fackel auch mal Zuhause lassen und etwas gelassener reagieren.
Ich hatte nicht das Gefühl, dass ich mit Mistgabel bei TS vor der Türe stehe. Ich finde deren Vorgehensweise ja auch ok (Hab ich auch so geschrieben). Bild schicken statt versenden (auch noch co-2neutral ;)) und UL oder HD je nach Bedarf. Der ganze Rückruf ist aus meiner Sicht für ihre Firmengröße vorbildlich.

Ich habe nur Verständnis geäußert, wenn es jemanden stören würde auf eigene Kosten seine Scheiben zurückzuschicken.
 
Dabei seit
8. Oktober 2015
Punkte für Reaktionen
14
Okay, dann erklär kurz folgendes: Die „Schwachstelle“ ist dank der Bilder sehr genau beschrieben. Wieso kann es da zu Rissen/Brüchen kommen und bei der 203er bei genau gleichem Aufbau nicht? Mir stellt sich die Frage ebenfalls.
Dass sich an dieser Stelle Risse in der "optimierten" Scheibe zeigen ist wenig verwunderlich. Während des Bremsvorgangs entsteht in der Einkerbung ein Biegemoment, welches zur einer enormen Spannungskonzentration in der Spitze der Einkerbung führt. Dadurch wird die Ermüdungsbeanspruchbarkeit, denn von nichts anderem reden wir hier, deutlich herabgesetzt. Ich verstehe allerdings nicht, wieso diese Tatsache in der Entwicklung niemandem aufgefallen ist. Wenn man die Scheibe mit ANSYS modelliert und anschließend realitätsnah belastet, sollte in der Kerbe unübersehbar die Post abgehen.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
3.241
Okay, dann erklär kurz folgendes: Die „Schwachstelle“ ist dank der Bilder sehr genau beschrieben. Wieso kann es da zu Rissen/Brüchen kommen und bei der 203er bei genau gleichem Aufbau nicht? Mir stellt sich die Frage ebenfalls.
Der Reibring einer 203er Scheibe kann schon aus Prinzip nicht "genau gleich" wie der einer 160er oder 180er Scheibe aufgebaut sein...
(größerer Durchmesser, gleiche Reibringbreite)
An den Stellen, die bei einer 160er und 180er reißen können ist bei einer 203er signifikant mehr Material vorhanden:
daechle_reibring.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
776
Der Reibring einer 203er Scheibe kann schon aus Prinzip nicht "genau gleich" wie der einer 160er oder 180er Scheibe aufgebaut sein...
An den Stellen, die bei einer 160er und 180er reißen können ist bei einer 203er signifikant mehr Material vorhanden.
zumal auch nicht gesagt ist das die charge 203er auch aus der gleichen charge rohmaterial gelasert wurde wie die 160er und 180er. Wenn die bleche für die zurückgerufenen scheibengrößen evtl fehlerhaft war dann ist das eben nicht auf alle scheiben mit diesem design übertragbar. Ich gehe mal stark davon aus das trickstuff seine scheiben bis zum erbrechen testet bevor sie die auf den markt schmeißen. Wenn selbst mtb-magazine ihre prüfstandsläufe dort absolvieren.
 
Dabei seit
10. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
68
Standort
Heilbronn
Was ist daran witzig? Das ist nunmal die rechtliche Bezeichnung dafür.
Es gibt freiwillige und angeordnete Rückrufe.

Und was die ganze andere lächerliche "kostenneutral" und was weiß ich was "Diskussion" angeht:
Nochmal zusammengefasst:
Du zerstörst Deine Bremsscheibe, schickst ein Foto und bekommst daraufhin kostenfrei Ersatz.
Zusätzlich (aufgrund der langen Lieferzeit der UL Scheiben - Trickstuff kann ja nicht zaubern auch wenn es einige immer wieder erwarten) kannst Du sofort eine Dächle HD + Bremsbeläge haben.

Und hier noch ein Geheimtipp: Trickstuff ist eine Firma mit ausgezeichnetem Kundenservice. Nur rumheulen und im Forum Kritik üben ist aber wenig lösungsorientiert. Wenn jemandem die Lösund nicht gefällt kann man die durchaus auch per Telefon oder Email kontaktieren. Es würde mich stark wundern, dass ein realistischer alternativer Lösungsvorschlag ausgeschlagen wird.

Dass Trickstuff Verantwortung übernimmt sollte doch eigentlich der Rückruf ansich zeigen?
Oder gab es einen Rückruf wegen schmelzender Shimanoscheiben? Wegen Magura SL Scheiben bei denen die Stege brechen usw usw...?
Das heißt ich bekomme jetzt eine HD und Beläge und dann noch zusätzlich die UL wenn sie wieder lieferbar ist? Ist das wirklich so? Dann gebe es doch keinen Grund sich zu beschweren. Man kann weiterhin fahren und im April (oder wann) bekommt man den originalen Ersatz der UL. Das fände ich wirklich fair wenn es so ist.
 

redspawn2005

Angstbremser
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
440
Standort
Kassel
Der Reibring einer 203er Scheibe kann schon aus Prinzip nicht "genau gleich" wie der einer 160er oder 180er Scheibe aufgebaut sein...
An den Stellen, die bei einer 160er und 180er reißen können ist bei einer 203er signifikant mehr Material vorhanden:
Anhang anzeigen 934150
Okay DAS verstehe sogar ich. Es sieht halt sehr ähnlich aus. Auf deinem Bild ist die hintere die 203er richtig?
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
3.241
Das heißt ich bekomme jetzt eine HD und Beläge und dann noch zusätzlich die UL wenn sie wieder lieferbar ist? Ist das wirklich so? Dann gebe es doch keinen Grund sich zu beschweren. Man kann weiterhin fahren und im April (oder wann) bekommt man den originalen Ersatz der UL. Das fände ich wirklich fair wenn es so ist.
Ich habs korrigiert. Das "zusätzlich" sollte im Sinne einerzusätzlichen Option verstanden verden.
 

redspawn2005

Angstbremser
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
440
Standort
Kassel
Der Reibring einer 203er Scheibe kann schon aus Prinzip nicht "genau gleich" wie der einer 160er oder 180er Scheibe aufgebaut sein...
An den Stellen, die bei einer 160er und 180er reißen können ist bei einer 203er signifikant mehr Material vorhanden:
Anhang anzeigen 934150
Hier auch nochmal zur Veranschaulichung das Bild aus dem Rückruf und eins von meiner 203er. Dieser Vergleich hat mich zu der Frage gebracht, da ich hier keinen Unterschied sehen konnte:
0E02A358-D4F1-4BEC-BC64-34970B0E99A6.jpeg

45895BA0-E8AD-4653-B4B8-0B0E2E49B680.jpeg

Fand das schon recht ähnlich.

Und die 203er auf der Homepage sehen auch anders aus:
1162110C-089D-4BC0-AF1F-3D310368F6DE.jpeg
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte für Reaktionen
276
Dass Trickstuff Verantwortung übernimmt sollte doch eigentlich der Rückruf ansich zeigen?
Oder gab es einen Rückruf wegen schmelzender Shimanoscheiben? Wegen Magura SL Scheiben bei denen die Stege brechen usw usw...?
Oder unberechenbare wandernde Druckpunkte von sämtlichen Shimano-Bremsen egal welcher Preisklasse, das bei einem Kumpel von mir auch schon einmal zu einem Sturz geführt hat.
Ach, und Garantie und Gewährleistung sind bei Bremsscheiben nicht eingepreist und deswegen soll der Kunde entweder ein halbes Jahr sein Rad stehen lassen und auf gleichwertigen Ersatz warten oder ein minderwertigeres Produkt als Austausch akzeptieren und auch noch die Kosten des Austauschs tragen, obwohl es nicht sein Verschulden ist?
Minderwertigeres Produkt? Die Dächle HD ist wohl eine der besten und langlebigsten Bremsscheiben am Markt. Gut, sie ist vielleicht ein bisschen schwerer als die UL, aber deswegen ist sie noch lange kein minderwertiges Produkt.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
7.322
Standort
New Sorg
Das heißt ich bekomme jetzt eine HD und Beläge und dann noch zusätzlich die UL wenn sie wieder lieferbar ist? Ist das wirklich so? Dann gebe es doch keinen Grund sich zu beschweren. Man kann weiterhin fahren und im April (oder wann) bekommt man den originalen Ersatz der UL. Das fände ich wirklich fair wenn es so ist.
Wenn dem so wäre, dann wäre jegliches Nörgeln, Nörgeln auf hohem Niveau :D

G.:)
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
3.241
Hier auch nochmal zur Veranschaulichung das Bild aus dem Rückruf und eins von meiner 203er. Dieser Vergleich hat mich zu der Frage gebracht, da ich hier keinen Unterschied sehen konnte:
Anhang anzeigen 934153 Anhang anzeigen 934154
Fand das schon recht ähnlich.
Die Materialstärke an der betroffenen Stelle ist bei beiden Bildern fast gleich und das obwohl der obere Reibring viel größer abgebildet ist.
Bring beide auf vergleichbare Größe, dann siehst Du dass an der betroffenen Stelle bei der 180er und 160er weniger Material ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

redspawn2005

Angstbremser
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
440
Standort
Kassel
Die Materialstärke an der betroffenen Stelle ist bei beiden Bildern fast gleich und das obwohl der obere Reibring viel größer abgebildet ist.
Hab noch das aktuelle Bild von der Homepage hinzugefügt. Diese sieht auch anders als meine aus... Hm, ich werd es mal weiter verfolgen. Hab Trickstuff auch schon ne eMail geschrieben, mal schauen ob da was kommt.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
3.241
Hab noch das aktuelle Bild von der Homepage hinzugefügt. Diese sieht auch anders als meine aus... Hm, ich werd es mal weiter verfolgen. Hab Trickstuff auch schon ne eMail geschrieben, mal schauen ob da was kommt.
Das Foto auf der Homepage ist noch von der alten Ausführung (vor 6/2019) ohne die Einkerbungen an der Innenseite.
 
Oben