Salsa Timberjack 2021: Update für die eierlegende Wollmilchsau

Salsa Timberjack 2021: Update für die eierlegende Wollmilchsau

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wMi8yYzgxODI3YTJjOGM0YjgzZGRmN2MyZGMxNzc4OWE5NjgxYmExNzEyLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Die eierlegende Wollmilchsau bekommt ein Update: Für 2021 hat Salsa das beliebte Trail-Hardtail mit dem Namen Timberjack gründlich überarbeitet. Alle Infos zum neuen Salsa Timberjack gibt's hier.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Salsa Timberjack 2021: Update für die eierlegende Wollmilchsau
 
Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte Reaktionen
750
Ort
Erlangen
Bike der Woche
Bike der Woche
Nach Ibis die zweite amerikanische Marke, die (wieder) ein günstiges Alu Bike an den Start bringt. Ich glaube die merken, dass die Preise völlig davon gelaufen sind bei den Carbon Rahmen und sie wieder andere Kundensegmente erschließen müssen.

Weiß jemand etwas zum Gewicht des Rahmens? Auf der Homepage konnte ich nichts finden.
Der Rahmen war auch bisher zu diesem Preis im Portfolio. Das Gewicht steht im Reiter "Build Kit".
 
Dabei seit
5. März 2017
Punkte Reaktionen
2.148
Ort
Hüfingen
Damit seid ihr beide aber wahrscheinlich deutlich in der Minderheit gegenüber denjenigen (mich eingeschlossen) die sich über kürzere Sitzrohre (in Kombination mit langen dropperposts) und den dadurch entstandenen Bewegungsfreiraum freuen.
Für mich persönlich müsste kein Hersteller mehr Sitzrohre > 400 mm in Größe L verbauen, so lang die Einstecktiefe ausreicht.
Aber das sieht doch voll scheiße aus wenn statt einen etwas längeren Sitzrohr der Dropper dann über 100mm rausschaut.
Und die wirklich lange Kerle schauen bei solchen Rahmen dann dumm aus der Wäsche, weil die Sitzrohre bei XXL Rahmen auf Kinderlänge getrimmt sind. Siehe Pipedream Moxie

Vielleicht sollten kleinere Leute die für sich passende Größe kaufen und nicht zum XL oder XXL greifen.
Mal abgesehen davon. Die wirklich langen Leute können 200mm Dropper ohne Probleme auch in einem 500 bis 520mm Sitzrohr verwenden. Mache ich ja auch so.

Was ich meine ist.
Lange Sitzrohre in kleinen Rahmen sind genau so unsinnig wie kurze Sitzrohre in großen Rahmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte Reaktionen
750
Ort
Erlangen
Bike der Woche
Bike der Woche
Tja, der Lieferstatus hat sich nochmal verschlechtert. Das wird wohl dieses Jahr nix mehr, schade...

Anhang anzeigen 1219537
Das liegt daran, dass Kunden den Rahmen bei Bike24 geordert haben, Bike24 um seine Bestände weiß, un die kommenden Bestände bereits verkauft sind. Statt auf grün zu warten, ist gerade die Zeit, bei der du vorbestellen solltest. Vielleicht probierst dus nochmal bei stationären Händlern? Oder wolltest du nur auf die aktuellen Liefersituationen hinweisen? Der Rahmen ist begehrt.

Bike24 ist übrigens nicht: "Der Lieferstatus", Bike 24 ist einer von über 30 Händlern in Deutschland.
 
Dabei seit
15. September 2015
Punkte Reaktionen
10.496
Ort
KO-City
Bike der Woche
Bike der Woche
ist gerade die Zeit, bei der du vorbestellen solltest.
Nein, bei schwammigen oder nicht vorhandenen Verfügbarkeitsterminen möchte ich nicht vorbestellen. Auch nicht bei extrem begrenzter Auswahl (in diesem Fall Farbe). Der Rahmen hätte mich durchaus interessiert, aber nicht unter diesen Bedingugnen.
Naja, das betrifft ja derzeit nicht nur die Fahrradbranche. Ich hätte auch gerne meine RTX-Grafikkarte und auch die XBox Series X bzw PS5. Nix verfügbar, Lieferdatum unbestimmt. Dann nutze ich halt mein vorhandenes Equipment weiter (und mein Rad auch) :ka:
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
6.177
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Dann nutze ich halt mein vorhandenes Equipment weiter (und mein Rad auch) :ka:
Das ist ja mein Problem. Bei mir geht es ja um ezwas neues, dass auch gebraucht/ benutzt würde.
Allerdings bin ich nicht endlos kompromissbereit, weil es den Sinn meines Projektes ad absurdum führen würde. Nur damit das Geld vom Konto runter ist, ist nicht das Projekt-Ziel.
 
Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte Reaktionen
750
Ort
Erlangen
Bike der Woche
Bike der Woche
Nein, bei schwammigen oder nicht vorhandenen Verfügbarkeitsterminen möchte ich nicht vorbestellen. Auch nicht bei extrem begrenzter Auswahl (in diesem Fall Farbe). Der Rahmen hätte mich durchaus interessiert, aber nicht unter diesen Bedingugnen.
Naja, das betrifft ja derzeit nicht nur die Fahrradbranche. Ich hätte auch gerne meine RTX-Grafikkarte und auch die XBox Series X bzw PS5. Nix verfügbar, Lieferdatum unbestimmt. Dann nutze ich halt mein vorhandenes Equipment weiter (und mein Rad auch) :ka:
Du kennst die Situation, du wirst darauf hingewiesen, aber es passt dir nicht. Du weißt um Probleme, motzt aber. Mach doch einmal einen konstruktiven Vorschlag?

Bezüglich schwammig, 7-8 Wochen ist momentan eine ziemlich akkurate Angabe. Schwammig wäre wohl ehr eine Aussage wie 6-8 Monate. ;-)

Das ist ja mein Problem. Bei mir geht es ja um ezwas neues, dass auch gebraucht/ benutzt würde.
Allerdings bin ich nicht endlos kompromissbereit, weil es den Sinn meines Projektes ad absurdum führen würde. Nur damit das Geld vom Konto runter ist, ist nicht das Projekt-Ziel.
Wenn Dinge schnell vergriffen sind, was hier teils der Fall ist, dann ist Zögern wahrscheinlich die falsche Taktik. Du kannst wochenlang das "für und wider* herumwälzen, wenn du dich schließlich entschieden hast, ist wahrscheinlich auch das letzte weg.

Hier wird auf einem Niveau gejammert, das tut mir fast weh. Erst, weil nix sofort verfügbar ist, und später, weil es weg ist. Der Hase läuft bereits seit mehr als einem Jahr so, dass du etwas bekommst, wenn du rechtzeitig sagst, dass du es möchtest. Aktuell ist das vor der Auslieferung, die sich wegen bekannter Bedingungen verschieben kann.
Wenn du etwas zu Termin "X" brauchst, dann wird das momentan wohl nur mit Wahrscheinlichkeit "Y" klappen, wobei "Y" vom internationalen Warenverkehr abhängig ist, wenn man nicht gerade lokal kauft. Wer sich mal mit Custommade beschäftigt hat, weiß, dass Geduld eine Tugend ist. Aber in Zeiten des "readymade" ist man das nicht mehr gewohnt.
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
6.177
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Wenn Dinge schnell vergriffen sind, was hier teils der Fall ist, dann ist Zögern wahrscheinlich die falsche Taktik. Du kannst wochenlang das "für und wider* herumwälzen, wenn du dich schließlich entschieden hast, ist wahrscheinlich auch das letzte weg.
Ich muss dir leider recht geben.
Aktionismus kann auch nach hinten los gehen. Leider.
 

_Olli

BadBoy
Dabei seit
25. August 2016
Punkte Reaktionen
2.641
bike24 is übrigens ni der einige der das rad / rahmen anbietet. nur müsst man dazu mal die lokalen händler von salsa anrufen und nachfragen.
 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte Reaktionen
2.801
Nach Ibis die zweite amerikanische Marke, die (wieder) ein günstiges Alu Bike an den Start bringt. Ich glaube die merken, dass die Preise völlig davon gelaufen sind bei den Carbon Rahmen und sie wieder andere Kundensegmente erschließen müssen.

Weiß jemand etwas zum Gewicht des Rahmens? Auf der Homepage konnte ich nichts finden.

Salsa war doch noch nie ein Hersteller der dieses Preiskarussell mitgemacht hat, oder?
Die hatten (gefühlt) immer fair bepreiste Ware.
Vielleicht ist Salsa deshalb auch nicht so "hip" und angesagt wie die Edelware. :D:p
 

davez

StandWithUkraine
Dabei seit
28. November 2017
Punkte Reaktionen
6.825
Ort
Dehemm
Salsa war doch noch nie ein Hersteller der dieses Preiskarussell mitgemacht hat, oder?
Die hatten (gefühlt) immer fair bepreiste Ware.
Vielleicht ist Salsa deshalb auch nicht so "hip" und angesagt wie die Edelware. :D:p
Die hatten aber auch auffallend viele Rückrufe wegen Qualitätsproblemen
 
Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte Reaktionen
750
Ort
Erlangen
Bike der Woche
Bike der Woche
Die hatten aber auch auffallend viele Rückrufe wegen Qualitätsproblemen
Oder sie haben das offener kommuniziert? Im Vergleich sah das bei nahezu allen ähnlich großen Herstellern genauso aus? Wenn ich da an Santa, Speci, Cannondale denke, um nur ein paar zu nennen.
Und in Deutschland sind die meisten zwar kommuniziert worden, aber nie nötig gewesen. Cutthroat Gabeln kamen von den betroffenen keine nach Deutschland z.B.
 
Oben Unten