Santa Cruz 5010 V3

Dabei seit
18. März 2002
Punkte für Reaktionen
349
Standort
Älteste Weinstadt Frankens
von den reinen geodaten ist das 5010v3 das bronsonv2 und das bronson3 das nomad3.
hab nur bischen bedenken das mir das neue bronson zu sehr in richtung altes nomad geht und wieder zu heftig für die hometrails wird bzw alles langweilig wird. 90% der zeit langt das 5010. im urlaub im ruppigen zeug ist man dann halt nicht der erste den berg unten 8-) aus dem alter bin ich aber langsam eh raus. das ding soll daheim spass machen wo es hauptsächlich genutzt wird.
 
Dabei seit
28. November 2017
Punkte für Reaktionen
2.440
Standort
Dehemm
Ich bin ernsthaft kurz davor vom Nomad auf das 5010 umzusteigen. Mir fehlt es beim Nomad einfach an spritzigkeit!
Unsere Touren sind meistens sehr bergauflastig zwischen 1000-1500hm. Die meisten Trails sind sehr gemäßigt aber es gibt halt teilweise auch sehr technische Parts. Diese beinhalten fiese Steinfelder, Wurzelfelder und was halt einem so auf nem Endurotrail entgegenkommt .

Jetzt zu meiner Frage: lässt sich das 5010 mit entsprechendem Aufbau zu einem brauchbaren ENDURO aufbauen?

Vllt gibt es ja hier im Forum jemanden der diesen Schritt schon gewagt hat...

Sportliche Grüße

Mitch
Ich würde auch eher Richtung Bronson schauen. Das 5010 ist ein super Allrounder auf einfachen Trails. Zu Hause bin ich zu 90% damit unterwegs. Ich fahre von der Hautür los, muss dann über Asphalt und Waldautobahnen ca. 10KM fahren bis ich zu den Trails komme und das sind dann relativ einfache Singletrails durch die Wälder. In dem Umfeld finde ich es ein phantastisches Bike. Ich komme mit dem Bike aber an meine Grenzen, sobald es ruppig wird. Deshalb steht auch ein Bronson auf meinem Wunschzettel. Laut dem Bronson V3 Forum scheint es sehr gut zu klettern und auch tourentauglich zu sein.
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
739
Standort
Wien
Dann viel Spaß! Die lila 5010er schauen sehr ansprechend aus. :daumen:


von den reinen geodaten ist das 5010v3 das bronsonv2 und das bronson3 das nomad3.
hab nur bischen bedenken das mir das neue bronson zu sehr in richtung altes nomad geht und wieder zu heftig für die hometrails wird bzw alles langweilig wird. 90% der zeit langt das 5010. im urlaub im ruppigen zeug ist man dann halt nicht der erste den berg unten 8-) aus dem alter bin ich aber langsam eh raus. das ding soll daheim spass machen wo es hauptsächlich genutzt wird.
Dann vielleicht ein Hightower oder gar ein Tallboy? Würde ich nicht ausschließen, zumindest solltest du (bist ja auch nicht gerade klein) 29er mal ausprobieren! Oder gibt es Laufräder, die du weiternutzen magst? Aber wenn dir viel Unterstützung vom Fahrwerk nicht wichtig ist, dann ist das 5010 eh nicht daneben... :winken:
 
Dabei seit
3. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
717
will bestehende laufräder und gabel weiternutzen. aber bin mal auf das nächste tallboy gespannt!
die neuen lower link santas gefallen mir leider nicht so richtig.
Das neue Tallboy soll aber angeblich auch den lower link bekommen. Wurde von einem auf mtbr.com geschrieben und der hat schon 2 wochen vorm Hightower 2 Release die Geodaten und Farben exakt so dort veröffentlicht wie es dann auch gekommen ist. Er sagt er wäre das neue Tallboy auch schon gefahren. Lower Link und 120mm und ebenfalls recht ähnliche Geometrie zum HT2 und Megatower....

Zu deiner Überlegung bezüglich 5010 oder Bronson...
Grundsätzlich hört sich das für mich schon so an als ob du beim 5010 ziemlich richtig wärst...130mm sind jetzt auch nicht gar nichts...Und du hast geschrieben, viel treten und dann aber technische "Enduro" Passagen...Ich denk hier ist dann die entscheidende Frage:
Willst du die technischen Passagen die vorkommen fahren können oder willst du so schnell wie möglich drüberheizen...
Ersteres klar 5010...Zweiteres wäre dann wohl doch eher das Bronson...

Ohne es gefahren zu sein denk ich aber ist so ein 5010 mit 140er oder 150er Gabel durchaus potent...
Woraus ich das schließe:
Hab mir im Winter ein Tallboy aufgebaut und seitdem steht mein Nomad 4 eigentlich nur noch rum...Das Teil macht so unglaublich viel spaß...Ging soweit dass ich Ostern in Finale das Nomad gar nicht mitgenommen hab und selber getreten bin...War wirklich erstaunt wie gut sich das Tallboy selbst dort geschlagen hat für die Federwegklasse....Und wieviel Spaß es vor allem auch dort gemacht hat...

Kurz:
Ich denke du würdest den Schritt zum 5010 nicht bereuen...
 
Dabei seit
14. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
45
ich muss noch einmal kurz wegen der Rahmengröße nachfragen, jeder Händler sagt was anderes (natürlich genau in die Richtung die er noch auf Lager hat).
Bin 176cm, normale Statur --> L oder lieber noch M? SC macht ab 175cm den Schnitt zu M.Rahmen soll vorne mit 130mm oder 140mm gefahren werden, keine +Bereifung.

Bin für jeden Input dankbar!
 
Dabei seit
12. August 2013
Punkte für Reaktionen
8
ich muss noch einmal kurz wegen der Rahmengröße nachfragen, jeder Händler sagt was anderes (natürlich genau in die Richtung die er noch auf Lager hat).
Bin 176cm, normale Statur --> L oder lieber noch M? SC macht ab 175cm den Schnitt zu M.Rahmen soll vorne mit 130mm oder 140mm gefahren werden, keine +Bereifung.

Bin für jeden Input dankbar!
 
Dabei seit
27. April 2010
Punkte für Reaktionen
54
Ich fahr das Rad im Moment mit 140mm an der Front und Plus Bereifung. Die Plus Bereifung überzeugt mich jetzt nicht 100% aber ich merke, dass das Rad bergab auch schon sehr potent ist. Klar es ist kein 170mm Panzer aber man muss sich überlegen wie oft man im Jahr wirklich EWS Strecken fährt, die ein echtes Enduro nötig machen. Für richtiges Gebolze habe ich noch ein Enduro oder ein DH Bike aber ich muss sagen, dass ich auf meinen Haustrails mit dem 5010 bergab nicht wirklich langsamer bin. Bergauf dafür deutlich schneller. Ich denke wenn man ne dicke Gabel und stabile Laufräder fährt, dann macht das Bike schon wirklich Sinn und hat mit den breitesten Einsatzbereich im Portfolio von Santa Cruz.
Auf meinen Hometrails habe ich auch einige Wurzelteppiche und Steinfelder (sicher nicht mit Finale zu vergleichen), aber mit einer etwas genaueren Linienwahl und nicht einfach stumpf mit Vollgas draufhalten funzt das Rad super.
Ich muss immer etwas grinsen wenn hier in Brilon die Leute den Trailground mit Nomad/Megatower und FullFace runterrollen. Irgendwo ist mehr Federweg nicht immer besser. Wobei ich schon gerne probieren würde aus dem Dämpfer etwas mehr Hub zu kitzeln. Mit einer 150 Gabel und fetten Reifen hat man dann fast nen Enduro ;-)
 

Schoenpflug

Giantpilote
Dabei seit
1. November 2018
Punkte für Reaktionen
58
Bin auch seid ein paar Monaten mit meinem 5010 unterwegs, und muss sagen das Ding geht schon richtig gut. Egal ob auf Hometrails, in Finale Sölden oder auch eine Alpenüberquerung. Klar ist es keine reine Ballermaschiene, aber reicht wahrscheinlich für 90% aller Dinge aus, eine saubere Linienwahl voraus gesetzt.
 
Dabei seit
14. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
45
Welchen Steuersatz IS41/52 würdet ihr grundsätzlich empfehlen (muss nicht unbedingt ein teurer ChrisKing sein...)? Heute kam der Rahmen und den Steuersatz hatte ich irgendwie vergessen auf meiner Einkaufsliste:o
 

redspawn2005

Angstbremser
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
538
Standort
Kassel
würde der passen?
oben HSC3
https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=27674;menu=1000,2,112;mid[222]=1;pgc[13496][13499]=1
unten
Wenn es der Gleiche wie beim Bronson ist brauchst du für oben diesen:

Der unter ist der Richtige.

BEF3160E-BC35-4EC4-B6F6-E960A9F3CAB0.jpeg
 
Dabei seit
12. August 2013
Punkte für Reaktionen
8
Ich habe ja echt gezweifelt ob das 5010 dem Nomad das Wasser reichen kann, sprich also auf den ENDURO-Trails überzeugen. Das 5010 kann es!!! Ich bin schneller als mit dem Nomad V4 und das mehr als deutlich! Was eine Waffe!!
 
Dabei seit
18. März 2002
Punkte für Reaktionen
349
Standort
Älteste Weinstadt Frankens
hätte ruhig etwas heller ausfallen können wie beim bronson. so sieht es fast aus wie das letztjahres matt carbon. sehr chic.

@Mitchell_85 bist du uneingeschränkt zufrieden? würdest du das rad zb auch mit nach finale nehmen oder latsch? oder doch dann eher das nomad?
 
Dabei seit
12. August 2013
Punkte für Reaktionen
8
Bin gerade wieder von einer Tour zurück und so happy!
Ich schreibe die Tage mal ein bisschen mehr. Wenn Du magst kann ich Dir auch ein paar Videos von meinen Touren zur Verfügung stellen. Vllt kannst du dir dann ein besseres Bild von unseren Gegebenheiten machen.
Aber ich warne dich, meine Atmung ist sehr laut! :))
 

Anhänge

Dabei seit
18. März 2002
Punkte für Reaktionen
349
Standort
Älteste Weinstadt Frankens
extrem schönes rad! bin grad noch hin und hergerissen und les wieder mal jegliches review zu bronson und 5010. macht die sache nicht besser 8-) also mit meinem v2 bronson war ich bergab jederzeit zufrieden, das alte v2 5010 war mir stellenweise zu scary weil nervös aber da hatte ich ein L was mir eigentlich zu klein war mit dem mini radstand von 1164mm. das neue xl 5010 hat nen cm mehr als mein xl v2 bronson. das liegt schon sicherer. lenkwinkel ist auch gleich wenn ich die fox auf 150 fahre.
am bronson fand ich die etwas längeren kettenstreben ausbalancierter als die kurzen aber verspielten vom solo.
 
Oben