Santa Cruz Hightower LT

Dabei seit
30. Juli 2012
Punkte Reaktionen
115
Ich habe diese Schaumstoff Hüllen verbaut und war sehr zufrieden damit


Danke dir, ich probier das mal aus. Muss dazu ja alle (zwei) Züge entfernen. Das bremst gerade den Elan.
 
Dabei seit
30. Juli 2012
Punkte Reaktionen
115
Ich habe diese Schaumstoff Hüllen verbaut und war sehr zufrieden damit

Noch mal eine kurze Rückfrage: gibt ja zwei unterschiedliche Varianten (Bremse / Schaltung). ich müsste das ja auch für Reverb / Schaltung unterschiedlich machen. Oder geht das mit ein und demselben genauso gut? Wenn ja dann eher die für Bremse oder Schaltzug? VG
 
Dabei seit
10. August 2008
Punkte Reaktionen
1.013
Ort
OA/Kempten
Neuer Dämpfer, ganz neues Fahrgefühl. Mit allerherzlichsten Dank an @Firefigther

E562F31E-7804-43FF-B605-92299F085968.jpeg
 

Moritzz

flyin' high again !!!
Dabei seit
7. April 2006
Punkte Reaktionen
51
Ort
Freiburg
Servus zusammen,

mein schönes Hightower (mittlerweile mit LT Link) steht im Bikemarkt zum Verkauf, komplett oder als Frameset:


Vielleicht sucht hier ja noch jemand ein schönes Allround Bike, ich fahre aktuell lieber Nomad ;-)
 
Dabei seit
11. April 2006
Punkte Reaktionen
247
Ort
Franken
Servus!
Fährt jemand im LT eine 170er Gabel?
Irgendwelche Bedenken?
Freigegeben ist es glaub ich bloß bis 160mm, hätte halt eine 36'er Fox mit 170mm zur Verfügung.
Die Geometrieveränderungen sind mir bewußt.
 
Dabei seit
3. Mai 2014
Punkte Reaktionen
759
Hab vor 2 Wochen von 150mm wegen Unzufriedenheit auf 170mm umgebaut...
Tut dem Bike Bergab schon seeeeehr gut..
Lenkwinkel im passenden Bereich um 65,5 Grad und Tretlager etwas höher...
Einzig steil bergauf mags jetzt noch weniger...Aber das war davor ja auch nicht wirklich berauschend :)

Zusammen mit nem vernünftigem Dämpfersetup kann man damit schon was anfangen..
Bügelbrett wird der Hinterbau aber wohl nie werden
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte Reaktionen
3.003
Ort
Augsburg
Hab vor 2 Wochen von 150mm wegen Unzufriedenheit auf 170mm umgebaut...
Tut dem Bike Bergab schon seeeeehr gut..
Lenkwinkel im passenden Bereich um 65,5 Grad und Tretlager etwas höher...
Einzig steil bergauf mags jetzt noch weniger...Aber das war davor ja auch nicht wirklich berauschend :)

fahre auch vorne 166mm und finde die Geo noch sehr ausgewogen. Fahre damit auch in den Berge gerne lange bergauf. Wobei ich eh finde, dass das HTLT extrem gut bergauf geht! Mit dem flachen Sitzwinkel müsste es nach Foren-Meinung einfach unfahrbar sein, aber ich finde das Teil klettert extrem gut! Besser als mein Sentinel mit 76,x°! Zahlen sind halt nur Zahlen und sind auch nur ein Teil im Gesamt-Konzept.

Zusammen mit nem vernünftigem Dämpfersetup kann man damit schon was anfangen..
Bügelbrett wird der Hinterbau aber wohl nie werden

ja, der Hinterbau unterscheidet sich schon etwas von anderen Hinterbauten. Der Hinterbau vom HTLT fühlt sich nicht so extrem plüschig an, aber man bekommt ihn schon so hin, dass das Rad auch bei hoher Geschwindigkeit satt und effizient liegt. Beim HTLT mit dem Intend Hover rüttelt es mich auf Wurzel-Sektionen schon weniger durch, als auf dem Sentinel mit dem DPX2. Das merke ich v.a. auf den Pedalen (beide Bikes mit den gleichen Pedalen und frische Pins). Mal schauen wie dass dann im Vergleich mit dem Push 11-6 aussieht....
 
Dabei seit
10. August 2008
Punkte Reaktionen
1.013
Ort
OA/Kempten
Also meinen Hinterbau mit dem 11.6 find ich schon sehr satt. Bin auch gerade am überlegen ob ich die Gabel traveln soll. Laut Bike Archiv von SC steht Freigabe bis 170 wenn ich es richtig in Erinnerung habe.
kann mich trotz maximalen Sattelauszug auch nicht über die Klettereigebschaften beschweren. Klar, im steilen muss der A. halt ziemlich vor. Aber habe auch nicht vor zig HM diverse Rampen hochzutreten.
nächstes WE gehts nach Latsch. Mal sehen wie sich der neue Dämpfer so schlägt.

edit...da steht’s
6FA81E18-2055-4BD5-B548-8D61764E1F38.png
 
Dabei seit
3. Mai 2014
Punkte Reaktionen
759
fahre auch vorne 166mm und finde die Geo noch sehr ausgewogen. Fahre damit auch in den Berge gerne lange bergauf. Wobei ich eh finde, dass das HTLT extrem gut bergauf geht! Mit dem flachen Sitzwinkel müsste es nach Foren-Meinung einfach unfahrbar sein, aber ich finde das Teil klettert extrem gut! Besser als mein Sentinel mit 76,x°! Zahlen sind halt nur Zahlen und sind auch nur ein Teil im Gesamt-Konzept.

ja, der Hinterbau unterscheidet sich schon etwas von anderen Hinterbauten. Der Hinterbau vom HTLT fühlt sich nicht so extrem plüschig an, aber man bekommt ihn schon so hin, dass das Rad auch bei hoher Geschwindigkeit satt und effizient liegt. Beim HTLT mit dem Intend Hover rüttelt es mich auf Wurzel-Sektionen schon weniger durch, als auf dem Sentinel mit dem DPX2. Das merke ich v.a. auf den Pedalen (beide Bikes mit den gleichen Pedalen und frische Pins). Mal schauen wie dass dann im Vergleich mit dem Push 11-6 aussieht....

Grundsätzlich klettert das Rad schon sehr effizient, das ist schon richtig. Hab bei kaum einem Rad bisher so wenig die Plattform benutzt, selbst bei längeren Anstiegen..Den Sitzwinkel kann man aber einfach nicht wegdiskutieren, aber da hat sicher auch jeder eine etwas andere Ergonomie :)


Was ich bisher gemerkt hab, dass der Hinterbau sehr sensibel auf Luftdruck bzw. den falschen reagiert.
Durch die Anfangs degressive Kennlinie kann man schon gut Druck geben, mit trotzdem gutem Ansprechverhalten und gutem Gegenhalt in der Mitte. Allerdings kann ich dann die letzten 5mm Hub nicht mehr nutzen...
Bei weniger Luftdruck allerdings rauscht er ziemlich durch..
Hatte jetzt mal ein passendes Setup soweit, aber ganz zufrieden bin ich eigentlich noch nicht..Und nein...Hört ja auf mir einen 11-6 schönreden zu wollen :)

Also meinen Hinterbau mit dem 11.6 find ich schon sehr satt. Bin auch gerade am überlegen ob ich die Gabel traveln soll. Laut Bike Archiv von SC steht Freigabe bis 170 wenn ich es richtig in Erinnerung habe.
kann mich trotz maximalen Sattelauszug auch nicht über die Klettereigebschaften beschweren. Klar, im steilen muss der A. halt ziemlich vor. Aber habe auch nicht vor zig HM diverse Rampen hochzutreten.
nächstes WE gehts nach Latsch. Mal sehen wie sich der neue Dämpfer so schlägt.

edit...da steht’s
Anhang anzeigen 917681

Gut zu wissen..
In Latsch haben sich die 170mm definitiv bewährt.
Auch die etwas höhere Front war da oftmals durchaus positiv..

Wie gesagt, ich fand das Rad mit 170/150 sehr ausgewogen und besser zu fahren als mit 150/150...
 
Dabei seit
3. Mai 2014
Punkte Reaktionen
759
Wie sind denn so die grundlegenden Erfahrungen mit nem Stahlfederdämpfer in dem Rahmen?

Grundsätzlich könnte die kennlinie ja doch passen.
Denke vor allem im mittleren Bereich sollte das mit einem coil sogar besser sein.
Lediglich ob die endprogression ausreicht?
Und ob man sich durch den endanschlag nicht viel Federweg nimmt?!
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte Reaktionen
3.003
Ort
Augsburg
Was ich bisher gemerkt hab, dass der Hinterbau sehr sensibel auf Luftdruck bzw. den falschen reagiert.
Durch die Anfangs degressive Kennlinie kann man schon gut Druck geben, mit trotzdem gutem Ansprechverhalten und gutem Gegenhalt in der Mitte. Allerdings kann ich dann die letzten 5mm Hub nicht mehr nutzen...
Bei weniger Luftdruck allerdings rauscht er ziemlich durch..
Hatte jetzt mal ein passendes Setup soweit, aber ganz zufrieden bin ich eigentlich noch nicht..Und nein...Hört ja auf mir einen 11-6 schönreden zu wollen :)

das habe ich auch festgestellt, dass es einen ziemlich engen Bereich im Sag gibt, der gut funktioniert. Zu wenig Sag, dann wird's bockig und zu viel, dann hängt man schon voll im Federweg und der Hinterbau liefert auch nicht die volle Performance.


Wie sind denn so die grundlegenden Erfahrungen mit nem Stahlfederdämpfer in dem Rahmen?

Grundsätzlich könnte die kennlinie ja doch passen.
Denke vor allem im mittleren Bereich sollte das mit einem coil sogar besser sein.
Lediglich ob die endprogression ausreicht?
Und ob man sich durch den endanschlag nicht viel Federweg nimmt?!

frag doch beim Support Chat von Push nach, die haben afaik ne Datenbank mit Rahmen und können dir sagen, ob das passt oder nicht. Im Internet sieht man zumindest viele HTLT mit dem Elevensix Dämpfer, zumal der einen hydraulischen Durschlagschutz hat und komplett auf dich und den Rahmen abgestimmt wird. Ich denke die werden dir da gut helfen können. Habe bisher mit denen 2x kommuniziert und die Antworten waren prompt und kompetent.

ansonsten kann ich nur den Intend Hover empfehlen, das ist der erste Dämpfer im HTLT der mir richtig taugt! Obwohl der auch ne lineare Kennlinie hat (mit etwas Endprogression) habe ich den selbst komplett ohne Token noch nicht zu nem richtigen Durchlag bekommen.
 
Dabei seit
5. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
0
Ort
Leutkirch
Servus zusammen,

gibt es jemanden im Umfeld von Leutkirch (Ravensburg/Memmingen/Kempten), bei dem ich ein HTLT in L oder XL testen könnte?
Würde mir gerne eins zulegen, liege aber mit 183cm und einer SL von 86cm genau dazwischen...

Freue mich auf eure Rückmeldungen.

Gruß
Nils
 
Oben