Santa Cruz Megatower 2022 im ersten Test: Jetzt größer, böser und besser!?

Santa Cruz Megatower 2022 im ersten Test: Jetzt größer, böser und besser!?

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMi8wNC9EU0MwMDM3Ni5qcGc.jpg
Es ist so weit, das sehnsüchtig erwartete neue Santa Cruz Megatower 2022 ist da! Das überarbeitete Baller Enduro kommt mit 170 mm Federweg an der Front sowie 165 mm am Heck, dazu gibt es den heiß diskutierten Kofferraum, der bei Santa Cruz jedoch als Glovebox bezeichnet wird. Auch sonst passt die Parole – flacher, länger, böser – ganz hervorragend zum neusten Spross der Kalifornier. Alle Infos und einen ersten Testeindruck zum neuen Enduro-Bike aus Kalifornien gibt es hier!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Santa Cruz Megatower 2022 im ersten Test: Jetzt größer, böser und besser!?

Wie gefällt euch das neue Santa Cruz Megatower?
 
Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
2.132
Du, das ist nicht nur Geschwätz. Gerade Santa wird bei vielen Discountern angeboten. Als ich 2018 meinen Bronson kaufte, stand er mit 3500 inkl Dämpfer auf der Website. Daneben die Aufforderung ein persönliches Angebot anzufordern. Dieses lautete dann 2900. Im Moment läuft es aber vermutlich anders.
2018 haben die SCs doch niemals 3500 der Rahmen gekostet... Eher knapp unter 3000. Da ist 100 Ersparnis nun nicht so der Burner würde ich behaupten. :ka:
 
Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
2.132
Da gab es zum Saisonende eigentlich überall gut Nachlass, ganz offiziell, ohne zu verhandeln. Und bei den Online-Händlern sowieso.
Ja klar, im Ausverkauf bevor die neuen Farben/Modelle kommen, geht natürlich was.
Aber welcher echte Santa-Fanboy wartet den sooooo lange... :lol:

Ich mein, ich würde für die auch keinen Neupreis zahlen. Aber so tolle Industrie-Kontakte wie ich kann doch sonst hier kaum einer haben...???:dope::lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. März 2020
Punkte Reaktionen
684
Mir kommt da kein “Habenwollengefühl“ auf… Bleib bei meinem V1. Das die Kettenstrebe nicht mehr verstellbar ist finde ich eher ein Nachteil. Auf engen Flowtrails und eher langsamen Trails macht es mit der langen Einstellung wenig Spaß. Auf den schnellen ruppigen Trails ist die lange Einstellung besser. Ich passe die Kettenstrebenlänge regelmäßig an. Die Farben gefallen mir persönlich beide nicht. Der Kofferraum ist für mich kein Kaufargument. Ich fahre immer mit Rucksack.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
11.649
Ort
Allgäu
Schade, dass kaum ein Platz für diesen Aufkleber am Bike übrig bleibt:
long-vehicle-dog-sign-on-260nw-453366433.jpg


Wir müssen wohl mal etwas Geld zusammenlegen und dir ein Trikot drucken lassen. ;)

Ich möchte mal die Größendisukssion etwas anheizen

hatte das alte Megatower in XL und fand das zu klein
Hab aktuell ein Commencal Meta in XL mit 520 Reach. Das passt mir gut
Daher werd ich das neue Megatower mit 1,85m und 90 SL wohl in XXL bestellen

@Seebl ich hab den Aufkleber nicht verdient 😂
Plötzlich erscheint mein Längenfetisch ganz normal. Bei den Nicolai Jungs wäre ich sicherlich ein Hobbit-Bike-Fahrer 😁
 
Dabei seit
11. Mai 2008
Punkte Reaktionen
1.387
Ich möchte mal die Größendisukssion etwas anheizen

hatte das alte Megatower in XL und fand das zu klein
Hab aktuell ein Commencal Meta in XL mit 520 Reach. Das passt mir gut
Daher werd ich das neue Megatower mit 1,85m und 90 SL wohl in XXL bestellen
Hab genau deine Körpergröße... Ich würde das MT in L nehmen....
Tja so unterschiedlich sind die Vorlieben und Fahrstile...

Hab ein Bronson in XL... Hätte es rückwirkend lieber in L gekauft...

Das alte MT in XXL hat mein Kumpel, das wäre mir sowas von zu riesig und sperrig... Aber er ist auch 1.95m
 
Dabei seit
8. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
59
Sehr geiles Rad, aber über 5000€ als Einstiegsmodel, finde ich einfach happig (ich weiß geht schlimmer). Ah sorry hab den Rahmen für über 4K vergessen :D
Muss man wollen und darf natürlich jeder wollen :D
 

BoomShakkaLagga

Exilschwabe
Dabei seit
24. Juli 2007
Punkte Reaktionen
963
Ort
Beast Coast
Mal wieder besser als jeder Kinofilm hier. 🍿🍺
Allein deswegen schon geil wenn neue Bikes raus kommen…


Die Kommentare hier werden wahrscheinlich schon in Yacht- oder Reitforen usw. verlinkt und dienen auch dort schon zur Unterhaltung: “Kuckt mal die armen Schlucker da drueben vom Mountainbike Forum… ueber was die rumpienzen!”
 

xyzHero

Genussbiker
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
2.621
Ort
Koblenz
"Nach einigen Abfahrten stand der Wechsel auf die Low-Position des Flip-Chips an. Diese Veränderung ist deutlich spürbar und versetzt den Fahrer oder die Fahrerin in eine deutlich tiefer integrierte Position hinter dem Cockpit. Der erste Gedanke, der hierbei aufkommt, ist der Vergleich mit einem Downhill Bike, ohne dabei einen negativen Beigeschmack zu verspüren. Die Rotation am Flip-Chip veranlasst gleichzeitig eine noch etwas vehementere Drehung am Gasgriff, da die neu eingenommene Position noch mehr Sicherheit vermittelt und vor allem in steilem Terrain nur Vorteile bietet. Der Hinterbau, den man sonst als satt und unauffällig beschreiben würde, bekommt nun eine gewollte Extraportion an Progression und Gegenhalt im letzten Drittel des Federwegs.

Ja klar, im Ausverkauf bevor die neuen Farben/Modelle kommen, geht natürlich was.
Aber welcher echte Santa-Fanboy wartet den sooooo lange... :lol:

Ich mein, ich würde für die auch keinen Neupreis zahlen. Aber so tolle Industrie-Kontakte wie ich kann doch sonst hier kaum einer haben...???:dope::lol:

Gegen Saisonende - 40% war vor Corona wirklich keine Seltenheit.
Da kam man in die Preisregionen von Canyon, die im Sale meist -10% hatten.
 
Oben Unten