Santa Cruz Nomad Carbon (2014/2015)

Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.968
Was hat das mit ausnutzen zu tun. Ich sehe das ganz sachlich
Wenn Bremsbeläge runter sind mache ich neue drauf!
Wenn die Lager nach 3 Jahren und 5000 km hin sind fange ich nicht an rumzudoktern
Das Gefühl mit neuen lagern ist einfach klasse und so sollte es sein in dieser Kategorie von bikes
Mit nachfetten bekommt man raue Lager nicht mehr hin
Aber deine Einstellung ehrt dich


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Die Lager auf den Bildern sind nun mal nicht hin. Wenn man die sauber macht, rennen die wie neu!
 
Dabei seit
10. August 2015
Punkte für Reaktionen
479
Hi
Was kann ein Nomad besser als ein Capra oder Strive?

Könnte einen CC RAHMEN von 2015 bekommen.

LG
 

stonelebs12

Trailjunkie
Dabei seit
16. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
258
Erwartest du jetzt eine sachliche Antwort?

Ich kann es nicht, denn ich bin weder Capra noch Strive gefahren. Und die subjektiven Meinungen, die hier evtl. kommen mögen, sind soviel Wert, da kannst du genauso eine Münze hochwerfen....
 
Dabei seit
10. August 2015
Punkte für Reaktionen
479
Erwartest du jetzt eine sachliche Antwort?

Ich kann es nicht, denn ich bin weder Capra noch Strive gefahren. Und die subjektiven Meinungen, die hier evtl. kommen mögen, sind soviel Wert, da kannst du genauso eine Münze hochwerfen....
Die Hoffnung auf eine sachliche Antwort stirbt zuletzt

OK dann probiere ich ihn einfach aus
 
Dabei seit
8. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
129
Die Hoffnung auf eine sachliche Antwort stirbt zuletzt

OK dann probiere ich ihn einfach aus

Ich hatte vorher ein Capra und jetzt das Nomad. Zum Strive kann ich nichts sagen.
Mir würde eine lange Nase wachsen, wenn ich die Behauptung aufstellen würde, das Nomad sei dem Capra überlegen.
Mit beiden Bikes kannst du es krachen lassen und beide klettern in etwa Gleich gut.
Die Geo's sind sehr ähnlich, die Unterschiede liegen in Feinheiten aber die machen die Sache "rund".

Finde beim Nomad die Verarbeitung besser und der Rahmen ist innovativer
  • Rahmen ist an kritischen Stellen besser geschützt
  • BSA Gewinde (Kein Pressfit)
  • Sattelstütze abgekoppelt vom Tretlager (damit kein Dreck runterfällt)
  • Führungen für Kabelzüge (kein Scheppern beim Fahren)
  • VPP Hinterbau (in meinen Augen arbeitet dieser harmonischer / effektiver)
  • Gewicht, der CC Rahmen liegt irgendwo bei 2400g k.A. (Capra real > 3000g...lt YT. sollen es auch 2400g sein... naja)
  • Ersatzlager (fällt zwar unter Service für Erstbesitzer aber bei Verschleiß, dennoch Willkommen)
 
Dabei seit
29. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
67
Müsste gegebenenfalls zeitnah meine HR Felge austauschen bzw. für den Urlaub eine Felge auf Reserve mitnehmen (Aktuell ist noch der ARC27 LRS drin)

Liebäugle mit dem Spline E 1900 - gibt es da bereits Erfahrungen mit? Alternativ die DT Swiss E512

Oder andere Empfehlungen die ich mir vielleicht besser anschauen sollte?

Grüße
 
Dabei seit
21. April 2013
Punkte für Reaktionen
438
Standort
Augschburg
Bike der Woche
Bike der Woche
E1900 is halt echt müll, kein Ratchet, billige Felge und schlecht eingespeicht. Nen E1700 is da deutlich besser und stabiler.
 

Khakiflame

Prototype
Dabei seit
28. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Süd-Hessen
Müsste gegebenenfalls zeitnah meine HR Felge austauschen bzw. für den Urlaub eine Felge auf Reserve mitnehmen (Aktuell ist noch der ARC27 LRS drin)

Liebäugle mit dem Spline E 1900 - gibt es da bereits Erfahrungen mit? Alternativ die DT Swiss E512

Oder andere Empfehlungen die ich mir vielleicht besser anschauen sollte?

Grüße
hab gerade mein ersatz hr in den bikemarkt gestellt, da es doch nicht benötigt wurde und meine hope doch gehalten hat. ist eine ex511 mit 240s nabe...
 

fone

1337
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
7.662
Standort
München
Finde mein Nomad auch geil und bin auch sehr zufrieden. Aber als ich eben das neue Capra gesehen habe, würde ich mir die Kröten sparen und mit dem Restgeld den nächsten Urlaub buchen :bier:
Ich find das neue Capra auch sehr geil! :daumen:

Was mir aber bei dem Detailfoto aufgefallen ist, sind so die scharfen Kanten an den Lagersitzen. Das sieht alles so eckig aus und der Lack mag da vermutlich nicht lange bleiben. Beim Vorgänger war das ja auch Thema. Das ist zb am Nomad (3) besser gelöst.
 

Holger1984

Der Kuchen muß liegen!
Dabei seit
15. September 2012
Punkte für Reaktionen
58
Hallo liebe Nomaden Menschen :D
Mag mal fix jemand sein Bike umdrehen um mir zu sagen ob bei euren Tretlagern ein 2,5mm Spacer auf der Antriebseite verbaut ist oder nicht?
Bislang war ich immer auf dem Stand das man bei 73mm Gehäuse nichts braucht, man liest aber tatsächlich unterschiedliches.
Meinem Lager (das Chrisking) liegt eine Zeichnung bei die auch einen Spacer verlangt. Klar, ich werde es ja sehen ob die Kurbel (die "normale" Sram X01) sitzt oder wesentlich zu viel Spiel hat aber mich wundert halt das es da so geteilte Meinungen gibt.

Wie sieht das bei euch aus? Was stimmt denn nun? Spacer ja, nein?
 

Holger1984

Der Kuchen muß liegen!
Dabei seit
15. September 2012
Punkte für Reaktionen
58
Ja also ich werd das mal so montieren wie auf der Zeichnung von Chris King vorgegeben.
Wird schon stimmen was die so über ihr eigenes Lager behaupten :D.
Einen 2,5mm Spacer auf der Antriebsseite und gut is.
Ich werd die Kurbel dann vorsichtig anziehen und merke ja dann ob die ab
einem gewissen Punkt blockiert oder nicht.
 
Dabei seit
4. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
252
Hi
Was kann ein Nomad besser als ein Capra oder Strive?

Könnte einen CC RAHMEN von 2015 bekommen.

LG
Ganz einfach: Es hält!

Mein Kumpel und ich hatten vorm Nomad V3 jeder nen Capra, bei mir gings nach 4 Wochen, bei ihm nach 6 Wochen mit Rissen am Tretlager und am Übergang Steuerrohr/Unterrohr los! Und da hatte das Capra "nur" unsere Hometrails gesehen mit nicht einer verpatzten Landung o.ä.!

Zum Strive kann ich nicht viel sagen, außer, dass 2 ausm Bekanntenkreis immer wieder Probleme mit dem Shapeshifter haben/hatten.

Und auf den Rest hat Drahtesel schon hingewiesen!

Fazit: In Sachen Qualität/Haltbarkeit trifft folgender Spruch zu: You get what you pay!
 

Anhänge

fone

1337
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
7.662
Standort
München
Reicht das?


Keine Ahnung was ich damit will, Hauptsache mal gekauft. :rolleyes:
Nobby Nic 2.6 auf 30mm - eigentlich nix für Park und nix für bergauf.

Aber reicht der Abstand? Was meint ihr?

 
Dabei seit
4. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
252
Kommt auf den Flex deines hinteren LR's und auf deine Aggressivität beim Kurvenfahren an. Ich hatte bei besonders breiten Reifen immer das Problem, dass sie bei aggressiven Kurvenfahrten innen an den unteren Streben schliffen!

Waren zum Glück abgeklebt, aber Reifen sind schnell wieder runtergeflogen. Beobachte die Stellen einfach mal! :daumen:
 
Dabei seit
8. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
129
Reicht das?


Keine Ahnung was ich damit will, Hauptsache mal gekauft. :rolleyes:
Nobby Nic 2.6 auf 30mm - eigentlich nix für Park und nix für bergauf.

Aber reicht der Abstand? Was meint ihr?

Das reicht schon... nur kein Achter riskieren und dann noch im Schlamm fahren. Ich hab die Auswölbungen an den unteren Streben abgeklebt, es bleibt gerne mal was hängen und schleift am Rahmen. Evtl. als Tipp.

Die Schwalbe bauen schon ordentlich auf... Hab den Magic Mary 2.6 auf einer 35mm Felge.
 

fone

1337
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
7.662
Standort
München
Ja stimmt, mit Achter ist dann Ende Gelände.

Ich glaub die Aggressivität beim Kurven fahren lässt zu wünschen übrig. ;) Mal sehen.
Laufrad ist das DT Swiss E1650.

Danke für eure Meinungen. Abkleben klingt gut. Und ein Auge drauf werfen.
Ich will es ja nur mal testen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben