1. Jetzt abstimmen und Preise im Wert von über 12.000 € gewinnen!
    Stimme in einer kurzen Umfrage über deine Produkte des Jahres 2017 ab und gewinne dabei Preise im Wert von 12.000 Euro!
    Information ausblenden

Singletrails im kleinwalsertal

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. csigg

    csigg

    Dabei seit
    03/2009
    Hi,

    ich würd am we ganz gerne auf die kanzelwand hoch fahren und dann über den Kuhgehren-Sattel runter. Nachdem hier schon gefschrieben wurde, das die Auffahrt recht anstrengend ist (ich kenn Sie im Winter als Talabfahrt vom Boarden), ist die Frage, ob es sich für den Trail runter lohnt? :)

    Lohnt es sich evtl von der Seite des Fellhorns hochzufahren?

    kennt jemand die genauen Trails (GPS) des Videos:
    [nomedia="http://www.youtube.com/watch?v=TsAxzAPI7Dc"]Freeride Trails im Kleinwalsertal mit Johannes Rief - YouTube[/nomedia]
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. wesone

    wesone

    Dabei seit
    04/2011
    Hallo,

    Der Trail lohnt sich auf jeden Fall, Auffahrt ist aber wirklich sehr schweißtreibend wenn man direkt über Riezlern hochfährt ( gutes Konditionstraining ). Gibt ja wohl noch ne entschärfte Variante über Söllerneck aber die kenne ich leider nicht.

    Auch der Schwiegermuttertrail ist echt nice. Hier kann man die ersten ( und steilsten ) Höhenmeter per Sonnalift umgehen ( Bikemitnahne ist kostenlos pro Fahrt 6 euro ) und die restlichen Meter zum Trailstart sind dann ne gemütlich Sonntagsausfahrt ;-).

    Beide Trails lohnen sich auf jeden Fall. Die Abfahrt über Kuhgerensattel oder Alternativ Hammerspitze ist m.M einer der landschaftlich schönsten Trails im KWT.

    gruss
     
  4. csigg

    csigg

    Dabei seit
    03/2009
    viel Dank schonmal!

    Die Alternative über die Hammerspitze ist die, welche in dem Beitrag von Bergauf/Bergab drin ist, oder?

    Ich werd mal nach ner Auffahrt übers Söllereck suchen. Da wär ja evtl sogar ne Abkürzung über die Seilbahn möglich :)
     
  5. wesone

    wesone

    Dabei seit
    04/2011
    Ich bin damals den Trail Richtung Hammerspitze vom Kuhgehrensattel aus hochgelaufen und wieder runtergefahren ( genau gegenüber von der Kuhgehrenspitze ). In der Freeride ( Thema KWT ) ist eine Beschreibung der Alternativauffahrt über Söllerneck drin.

    gruss
     
  6. csigg

    csigg

    Dabei seit
    03/2009
    dann muss ich da wohl nochmals nachlesen :)
     
  7. csigg

    csigg

    Dabei seit
    03/2009
    Hat von euch jemand ein GPS-Track für die auffahrt auf die Kanzelwand?

    Werd mit meiner Kompass-Karte und der Beschreibung aus der Freeride net wirklich schlau draus...

    Edit:
    Ich hab mir jetzt noch schnell ne andere Karte besorgt.
    Die Auffahrt passt soweit, bis auf die Frage, warum die Beschreibung der Freeride üder die Schlappold-Alpe geht und nicht direkt links der Seilbahn zur Oberen Bierwang Alpe?

    Welches ist denn die rechte und welches die Linke Abfahrt von der Inneren Kuhgehren Alpe?
    Ich habe in der Karte 3 möglichkeiten:
    Über die Außerkuhgehrenalpe, direkt runter nach Höfle oder zur Wiesalpe runter?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2011
  8. wesone

    wesone

    Dabei seit
    04/2011
    Hi,

    Wenn du von der inneren Kuhgehrenalpe weiterfährst, gabel sich etwas später der ( es geht bloß nach links oder rechts ) Weg.

    Du hälts dich rechts Richtung äußere Kuhgehrenaple ( Richtung Baad ) ab dort wird es dann die ersten Meter recht technisch, nach dem Waldstück überwiegt dann jedoch der Flowfaktor.

    gruss
     
  9. csigg

    csigg

    Dabei seit
    03/2009
    ok, dann hab ich den richtigen.

    Weiter unten gabelt sich der Linke Trail dann nochmal, drum wusste ich net, welcher der Richtige ist.
     
  10. Servus,

    wann hast Du denn vor ins Kleinwalsertal zu fahren.

    Gruß Schwed
     
  11. csigg

    csigg

    Dabei seit
    03/2009
    Ich weiß es noch nicht, Samstag/Sonntag/Montag, kommt noch auf meine Mitfahrer an, wann es bei denen am besten passt....
     
  12. zeph

    zeph

    Dabei seit
    07/2011
    bin heute über das söllereck zum fellhorn und zur kanzelwand. hinten dann an der innerkuhgehren- und außerkuhgehrenalpe vorbei bis nach riezlern und dann an der breitach entlang bis zum eingang in die breitachklamm. die auffahrt ist bis zur schönblickalpe gut fahrbar, danach erst schieben und dann ne weile bis zum gipfel tragen über mit stahlseilen gesicherte stufen. war aber gut machbar. bis zum fellhorn gibts ein paar nette abfahrten auf dem grat. vom fellhorn abwärts viele künstliche stufen für die touris. von der kanzelwand bis zum kuhgehrensattel wars dann zum teil feucht und etwas rutschig. selbiges zwischen der inner- und außenkuhgehrenalpe. ab der außerkuhgehrenalpe wars dann ne tolle abfahrt.
     
  13. Carsten

    Carsten Moderator Forum-Team

    Dabei seit
    11/2000
    man kann unter der fellhorn bahn hoch rollen. Beide gehen recht locker auf teer hoch. Riezlern ist ungleich steiler.
     
  14. zeph

    zeph

    Dabei seit
    07/2011
    stimmt, aber die fahrt auf dem grat ist landschaftlich auch ganz schön.
     
  15. Servus,

    waren am 03.10.11 im KWT, leider. Wir haben uns den falschen Tag ausgesucht, sehr viele Wanderer, bzw. Massen von Wanderern, aber alle freundlich. Dann noch die falsche Auffahrt zur Kanzelwand ausgesucht. Dachte die Route über die Fellhornbahn sei die leichtere. Die Asphaltsraße ist übel steil. Nicht zu empfehlen. Dann die Abfahrt laut Freeride, recht gut beschrieben, nur das Verhältins von Auffahrt zur Abfahrt, ist die Abfahrt zu kurz bzw. die Auffahrt zu anstrengend. Da wir recht spät dran waren, waren runterwästs keine Wanderer mehr unterwegs. Werd da nochmal hinfahren, allerdings unter der Woche und die anderen Trails ausprobieren.

    gruß schwed
     
  16. Du meinst sicher die Route über Schlappold-Höfe. Klar, die ist sausteil, aber dank Teer gut zu fahren. Möchte sehen, wie du die Schotterpiste von Rietzlern aus hochfahren willst :lol: Die ist eher noch steiler und wie gesagt, tiefer Schotter. Es sei denn, es hätte sich in letzter Zeit was geändert. Viel mehr Alternativen kenne ich ehrlich gesagt nicht, um auf die Kanzelwand zu kommen.
     
  17. berkel

    berkel Bikemessie

    Dabei seit
    05/2002
    Es gibt von Rietzlern hoch zwischen drin auch weniger steile Stücke die man fahren kann, sonst muss man halt schieben (das letzte Stück habe ich getragen :lol:). Wer konditionell richtig gut drauf ist, kann das vielleicht auch komplett fahren? Wahrscheinlich nehmen sich die Routen auch nichts, irgendwie muss man die Höhenmeter machen.
     
  18. csigg

    csigg

    Dabei seit
    03/2009
    HI,
    also wir sind die Tour am 2. Oktober gefahren. Da war auch schon recht viel los aber es war ok. Seid ihr über dei Schlappold-Alpe hoch?
    Wir haben die Auffahrt vom Fellhorn über das Kanzelwandhaus genommen, die ist nicht ganz so steil, trotzdem sind wir ein teil hoch gelaufen. Fand aber die Tour dennoch nicht schlecht, und würde sie wieder fahren....
     
  19. Servus,

    wir sind von Riezlern zur Söllerkopfalpe. Dann hatten wir die Möglichkeit 350 hm hochzutragen oder die bereits hochgeradelten 700 hm runterzuradeln und dann über das Kanzelwandhaus wieder hoch. Da ich lieber schlecht fahre als gut trage und die Wanderer an der Söllerkopfalpe meinten dass es mit dem Bike hochzutragen doch schwierig werden könnte, sind wir wieder runterund dann wieder hoch.

    Gruß Schwed
     

  20. ich war auch schon mit meinem 180mm free rider dort,war kein problem,den fußgängern haz es nichts gemacht,

    meiner meinung nach lohnt es sich auf jedenfall mal hinzugehen


    bei interesse einfach mal melden
     
  21. squirm

    squirm Nerdish by Nature

    Dabei seit
    02/2006
    "[...] Den Aufstieg lassen wir allerdings den Lift besorgen. (Keinesfalls sollte man die fast 900 Höhenmeter ansteigende Schotterstraße direkt
    von Riezlern hinauf zur Bergstation wählen. Gemächlicher
    geht’s hinterrücks auf einer Straße.) [...]"´
    (Quelle "Freeride" Ausgabe 2/2011, Seite 122)

    Verdammt, warum lese ich sowas 2 Tage NACHDEM ich bei 37 GRAD im Schatten da raufgekurbelt bin?!? :D

    Egal, für den Trail danach hat sich´s in jedem fall gelohnt!
    (-> Nach dem Adlerhorst gleich rechts und dann über die innere Kuhgehrenalpe ins Tal)
     
  22. csigg

    csigg

    Dabei seit
    03/2009
    Sofern sich da über den Winter nix getan hat, wovon ich jetzt einfach mal ausgehe, nimmt die Bahn aber nur Biker in Begleitung eines lokalen Guides mit....
     
  23. frankowitsch

    frankowitsch Flachlandindianer

    Dabei seit
    06/2010
    Ist es am Wochenende wirklich so furchtbar mit den Wanderern? Hatte geplant 26-30.7 ins KWT zu fahren, nun ist das ja ein Wochenende und nach dem Lesen der Beitrage habe ich nun schon ein wenig Bedenken...
    Wobei die Videos echt ganz ansprechend sind. Für mein Enduro eigentlich genau das richtige ;)
     
  24. seppfa

    seppfa

    Dabei seit
    01/2010
    Kurz und knapp:
    Entweder sehr früh oder sehr spät am Tag. Du hast halt fast die Wander Hauptsaison für deinen Trip ausgesucht von daher ist das Wanderer aufkommen auf bestimmten Trails schon sehr groß...
     
  25. frankowitsch

    frankowitsch Flachlandindianer

    Dabei seit
    06/2010
    damn it! habs schon vermutet, leider konnte ich mir die zeit nicht wirklich aussuchen ... na gut man wird sehen, was machbar ist ;) aber danke erstmal