Specialized Stumpjumper Evo S-Works im Test: Leider geil

Anzeige

Re: Specialized Stumpjumper Evo S-Works im Test: Leider geil
12,7kg in S4 und <10k. Von der Stange würde ich das nie als Komplettbike kaufen😎😎
 

Anhänge

  • 8E2410BF-567D-42E9-9492-76441307AB41.jpeg
    8E2410BF-567D-42E9-9492-76441307AB41.jpeg
    807,1 KB · Aufrufe: 144
  • 38F119FB-34C3-442D-A66A-A4D6E184F03A.jpeg
    38F119FB-34C3-442D-A66A-A4D6E184F03A.jpeg
    390 KB · Aufrufe: 145
Was mich tatsächlich wundert,.. (ich hab mir nun die Kommentare nicht durch gelesen bis hier hin. Man möge es mir verzeihen).

Leute die so viel Geld bereit sind auszugeben für so ein Rad, sind doch normal sehr anspruchsvoll was auch Individualität angeht.

Das Rad ist halt nicht individuell.
Es ist ein für meinen Geschmack edler aber langweiliger Rahmen (was die Lackierung angeht!), an den jede Menge Standard Sachen montiert wurden aus der besseren bis teureren Region der jeweiligen Hersteller..
Preis will ich gar nicht drauf eingehen,

ABER! Wenn ich nun entsprechender potenzieller Kunde WÄRE! Dann fänd ich es schon fänzi wenn ich dann zb wie bei Trek oder Orbea mir die Lackierung selbst individuell konfigurieren könnte.

Genau so die Austattung.. für diese Preis Liga wäre ein wenig individuellere Konfiguration schon nett.. machen ja Marken wie Orbea, Propain, Last, Nicolai,…

Oder am Ende dann auch sagen könnte „hier liebes S Works Atelier, ich möchte die custom Decals direkt ab Werk in der Farbe meiner Handtasche“
 
Zuletzt bearbeitet:
Specialized hat es schon ins Manager Magazin geschafft.
Außerdem; wer soviel für die Serienausstattung ausgibt, hat auch noch ein paar Taler für Individualismus übrig.
 
Speci kauft man, weil sie oft gut funktionieren und dem gut aufgestelltem internationalen Haendlersupport, was individuell sein dann eh schon mal ausschliesst.
"oft" gut funktionieren würde mir bei dem Preis nicht reichen, und ist vor allm kein Alleinstellungsmerkmal. Support bietet so ziemlich jede Werkstatt, das kann es auch nicht sein. Einzig legitimen Grund, man kauft ein Lebesgefühl. Völlig okay, andere kaufen dafür Autos, Uhren oder teuren Wein.
P.S. Trophy wifes wären auch eine Option, aber deutlich teurer.
 
Mein Auto kostet weniger
Ich kaufe Autos immer nach Ihrem praktischen Wert im Familien- und Bike-Alltag. Das Vehikel muss für mich weder als Statussymbol herhalten, noch habe ich irgendwelche Tuning-Ambitionen. Ist für mich aber vollkommen o. k., wenn jemand seine Kohle in diesem Bereich versenkt.
Dafür bleibt im Rahmen des mir zur Verfügung stehenden finanziellen Spielraums mehr Kohle für mein Bike-Leben über. Ist mir halt wichtiger, als einen Stern auf der Haube, der die meiste Zeit in der Garage stehen würde.

Und wenn mich ein Specialized mit Haben-Will-Effekt begeistern würde, dann würde ich es mir zusammensparen und kaufen. Den Rahmen halt und meine jetzigen im Betrieb befindlichen Teile rüberbauen und fertig. Da wäre mir der Preis dann ziemlich egal, was aber nicht heißen soll, dass ich mich nicht nach einem Angebot umsehen würde.
Excurs: 2010 habe ich z. B. einen wunderschönen Rennerrahmen im Herbst im Shop für einen fairen Preis erstehen können. Mein bisher einziges Speci. Genialer Rahmen und mMn damals seiner Zeit voraus (vor der später beginnenden Endurance-Welle).

Übrigens: "Findest Du" war eigentlich ein Scherz. Aber anscheinend ein richtig Schlechter :heul: :D.
 
Zuletzt bearbeitet:
Specialized Stumpjumper Evo S-Works im Test: Leider geil

Schnell wie ein Enduro, agil wie ein Trail-Bike – und so schön wie ein modernes Kunstwerk: Das Specialized Stumpjumper Evo S-Works will das perfekte Bike für alle und alles sein. Ob es der S-Works-Variante gelingt, das horrende Preisschild zu rechtfertigen, klärt unser Test.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Specialized Stumpjumper Evo S-Works im Test: Leider geil
Leider auch mangelnde Verarbeitung. Ich habe einen Stumpjumper S-Works Eva Rahmen zugelegt und der wurde von Specialized mit einem Lackschaden sowie einem abgelösten Gummischutz zwischen den beiden Unterstreben. Leute der Rahmen kostet allein 5000€ da darf kein einziger Fehler drauf sein
 
Zurück
Oben Unten