Speichen einseitig wechseln

Dabei seit
11. Januar 2006
Punkte Reaktionen
24
Ich habe seit ~2 Jahren einen Laufradsatz von actionsports/funworks mit N-Light-Naben, TrackMack-Felgen und Sapim CX-Ray-Speichen an meinem Rad, und ich weiß, dass das für viele eine gewagte Kombination ist, aber ich war bisher sehr zufrieden.
Vor kurzem hatte ich dann eine Klingeln in der Bremse. Wegen einer längeren Steilabfahrt, dachte ich die Bremsscheibe sei überhitzt, aber eigentlich konnte das nicht der Grund sein, weil dann doch zu kurz. Es gab auch keine Verfärbung. Daher schloss ich auf die Speichen, und tatsächlich waren einige locker.

Kurze Anekdote für alle die genauso wenig Ahnung haben oder so wenig aufmerksam sind wie ich:
Ich hab die Nippel angezogen und auf gleichmäßige Spannung geachtet und alles war gut. Am Vorderrad. Das Hinterrad lief allerdings einen Zentimeter nach links versetzt. OK. Nochmal Neu. Und alles gut:

Trotzdem hat mich das für den Laufradbau begeistert.

Noch ein kurzes Off-Topic: Wenn man als Hobby-Holzwerker in ein bestimmtes Alter >= 60 kommt, scheint man zwangsläufig zum Drechsler zu werden. Ist das beim Rad mit dem Laufradbau ab 50 ähnlich, weil es sonst nichts mehr zu schrauben gibt am Rad?

Nun zu meiner Frage: Ich würde gerne die Antriebsseite hinten und die Bremsseite vorne versteifen mit Sapim CX-Sprint-Speichen.
Mach ich das am besten Speiche für Speiche oder mach ich besser alles neu - also alle Nippel/Speichen lockern und neu anziehen?
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.994
Ort
Leipzig
Warum denn die cx ray durch sprint ersetzen? Gefällt dir die Optik nicht mehr?

Wenn du schon dabei bist, warum nicht von Anfang neu? Keines der verbauten Teile wird nach der Zeit besser erhalten sein. Sobald du alle Speichen locker hattest, musst du eh alles neu zentrieren, da kannst du gleich modernere Felgen mit neuen Nippeln und Speichen auf eine hochwertige Nabe ziehen.

Trackmack, Funworks Nabe, das ist ja nichts was aufzuheben lohnt. Einfach ansonsten ordentlich wieder zentrieren, solange keine Nippel und Speichen reissen, und fahren.

BTW ich finde Laufrad stricken mit zunehmendem Alter eher unspannend und fahre einfach billige DT LRS. Sobald der Funworks mit cx ray bei dem Rad kaputt geht, kommt da auch DT rein.
 
Dabei seit
11. Januar 2006
Punkte Reaktionen
24
Ihr habt recht, war ne blöde Idee mein Rad mit den CX-Sprint etwas aufzuhübschen und mich dann fühlen zu können wie ein paar Profis.
 
Dabei seit
11. Januar 2006
Punkte Reaktionen
24
Vielen Dank für Deine hilfreiche Antwort. Wenn ich oben lese, was ich geschrieben habe, lese ich:
Ich hab die Nippel angezogen und auf gleichmäßige Spannung geachtet und alles war gut. Am Vorderrad. Das Hinterrad lief allerdings einen Zentimeter nach links versetzt. OK. Nochmal Neu. Und alles gut:
Vielleicht hätte ich ein Video davon machen sollen.
 
Dabei seit
11. Januar 2006
Punkte Reaktionen
24
In der Tat gibt es die Theorie - und die habe ich nicht von der Sapim-Seite, obwohl ich den von @cxfahrer zitierten Text dort tatsächlich gelesen habe - das am Hinterrad auf der Antriebsseite eine steifere Speiche auch das Laufrad etwas steifer macht.
Hier im Forum kann man dazu verschiedene Meinungen finden. Interessante Diskussion gab es dazu m.W. in der Diskussion zum Test der newman ecolution sl a 30 von 2017 zwischen Michi Grätz und felixthewolf (ab Seite 3 unten).

EDIT: Okay, eher zwischen den Zeilen.

Wenn's Dich wirklich interessiert, such hier im Forum auch mal nach Speichenmix.
Das soll sich insbesondere lohnen bei schwererem Systemgewicht - was eher auf mich zutrifft - oder einem zu niedrigen Nabenflansch auf eben der Antriebsseite. Die CX-Sprint ist die 30% steifere Aero-Speiche im Vergleich zur CX-Ray.
Manche machen das auch am Vorderrad mit Scheibenbremse und packen da die steiferen Speichen auf die Bremsseite.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.994
Ort
Leipzig
Das kommt darauf an ob boost oder nicht, und wieviel Speichen usw..
Mein 29" Hinterrad mit 32 cx ray auf Funworks ist ausreichend steif für meine 90kg auch in Anliegern, ist aber rahmenspezifisch mittig zentriert.

Ich hatte mal links revo rechts comp (1.5 zu 1.8) bei normal eingespeichtem 32 non boost. Vorne entsprechend. Machte schon Sinn, aber revo an sich ist eh am Freerider bescheuert gewesen, lange her waren aber schöne Laufräder mit Spank Stiffy in kawagrün.

Jetzt mit billigen DT in boost ist eh alles 28 entweder 1.8 oder 2.0. Geht auch zu fahren und hält.

Das kannst du dir alles auch selber erbasteln, kostet ja nicht viel ausser Zeit.
 
Dabei seit
11. Januar 2006
Punkte Reaktionen
24
@memphis35 und @cxfahrer : Übrigens möchte ich mich ernsthaft bei Euch bedanken. Ich war zwar zu Anfang wegen Eurer Antworten etwas auf der Palme und sehr sarkastisch. Aber wenigstens habt Ihr geantwortet.
Und schließlich ist nichts schlechtes dabei, wenn Ihr mir empfehlt einfach bei meinen CX-Ray zu bleiben.
Never change a running system.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.994
Ort
Leipzig
Messerspeichen sind halt etwas tricky, ich hab da auch ein zwei Korkenzieher fabriziert gehabt (wenn das Gewinde anfängt zu fressen hilft auch der geschlitzte Halter nicht).

Novatec Formula Chosen(=Funworks) sind schon ok, aber halt nicht besonders.

Viel Spaß beim Basteln!
 
Oben Unten