SRAM Code R 2020 vs Magura MT5 2020

Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
2.436
Halte ich für unwahrscheinlich.
Weiss man, bei welcher Temperatur Öl verdampft?
Ich meine irgendwo gelesen zu haben dass das Magura Öl bei ca. 200°C zu sieden beginnt. Und bei den Abfahrten und Außentemperaturen, bei denen ich den Effekt beobachtet hatte könnte das sein. Zudem hatte ich beide Male die Bremsbeläge fast ganz runter, so dass die Temperaturleitung Richtung Kolben eher besser war. Insofern könnte das sein. Angefasst hätte ich den hinteren Bremssattel jedenfalls freiwillig nicht...
 

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
658
Ort
Bonn
MT5 mit MDR-P (200/200) und Trickstuff Power Belägen sollte da im Vorteil sein!

Auch bei Nässe und Kälte der Code R ganz klar überlegen!

Selbst bei meinen 100kg und dem fast 16 kg schweren Enduro lächelt die selbst nach 20min Abfahrten nur milde und die Trickstuff Beläge halten schon deutlich länger als die Magura eigenen!
 
D

Deleted 173968

Guest
MT5 mit MDR-P (200/200) und Trickstuff Power Belägen sollte da im Vorteil sein!

Auch bei Nässe und Kälte der Code R ganz klar überlegen!

Selbst bei meinen 100kg und dem fast 16 kg schweren Enduro lächelt die selbst nach 20min Abfahrten nur milde und die Trickstuff Beläge halten schon deutlich länger als die Magura eigenen!
Bist Du die Code auch mit den MDR/P und TS Power gefahren?
 
Dabei seit
1. Juni 2013
Punkte Reaktionen
235
Ort
Tübingen
Und dann gibt es einen Bernhard Kerr der Saintsättel mit XTR Griffe und Standart Shimanoscheiben beim Downhill als gut befindet
Und dann z.B. einen George Brannigen der Sram Code RSC mit Sram Scheiben im DH Worldcup fährt
oder ein Mr. Minnaar der Saint mit Shimanoscheiben fährt
usw.
Minnaar hatte jetzt XTR Sättel mit XT Hebeln am Rad :D Die Top Bremsen sind heute doch alle gut. Die Bremsen unterscheiden sich doch eher durch Ergonomie, Dosierbarkeit und Fertigungstechnik. Power haben alle
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.950
Ort
Wien
Zuletzt bearbeitet:

DonCarbon

Der Schwabe
Dabei seit
2. Juli 2014
Punkte Reaktionen
159
Was haltet ihr von der Combi MT5 mit den Cernterline Scheiben von sram? Habe gehört die Bremsleistung soll stärker sein und besser dosierbar
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.725
Ort
Nordbaden
Würde mich wundern. Die Centerlines gelten allgemein nicht als der große Wurf.
Meine Guide bremsen mit TS-Discs auch besser als mit den originalen Centerlines.
Auf die Idee, die MT5 mit Centerline zu betreiben, bin ich noch nicht gekommen, zumal die Reibringbreite der Scheibe etwas schmal ist für die MT5-Beläge.
 

BigMounty

eat, sleep + mountainbiking
Dabei seit
5. Juni 2012
Punkte Reaktionen
366
Bike der Woche
Bike der Woche
Kann da ehrlich gesagt auch kein Problem erkennen.
Das Tragbild ist optimal und die Anlassfarbe deutet auf etwa 200-240°C hin. Das ist bestimmt kein Problem, sondern eher normal.
 
D

Deleted 173968

Guest
Du musst blind sein, sorry. Deine Magura Hater Marotten wirken sich jetzt schon auf Dein Augenlicht aus .
Hab's mal für meine Sehschwäche vergrössert, was ich meinte:
IMG_20201030_131524.jpg

So lange die Schwalbenschwänze keinen Kontakt haben, schaut's halt blöd aus mit Temperatur abführen. Sinnfrei konstruiert.
Und das ist Physik, hat nix mit Plastikbremsen zu tun.
 
Oben