SRAM X01 Eagle AXS im Langzeit-Test: Liebe auf den ersten Klick?

SRAM X01 Eagle AXS im Langzeit-Test: Liebe auf den ersten Klick?

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wOC9zcmFtLWVhZ2xlLWF4cy00ODUxLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Die elektrische SRAM Eagle AXS-Schaltung war zweifelsohne das Produkt-Highlight des Jahres 2019. Mit der ersten komplett kabellosen Mountainbike-Funkschaltung hat SRAM für ein Novum gesorgt, über das im Vorfeld viel spekuliert wurde. Doch wie gut fliegt der elektrische Adler wirklich? Das haben wir ausgiebig für euch getestet!

Den vollständigen Artikel ansehen:
SRAM X01 Eagle AXS im Langzeit-Test: Liebe auf den ersten Klick?
 

nobss

69er Bikejunkie
Dabei seit
5. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
2.119
Ort
Land der DH-Weltmeisterin
Akku jetzt mit Protektor
protektor.png
Eventuell gibt es das Teil als Sparepart, aber ich hatte an der Stelle bisher kein Fremdkontakt
Gut das sich SRAM nicht auf seiner Innovation Ausruht und Vorwärts macht :daumen:
Ja mal sehen wie Heiss der Preis werden wird, wahrscheinlich wird es ein Preisunterschied wie bei der Mechanischen Schaltung :ka:
 
Zuletzt bearbeitet:

redspawn2005

Angstbremser
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte Reaktionen
837
Ort
Kassel
Ich tippe um die 350-400€ für das Schaltwerk.
Den Protektor halte ich auch für unnötig, da hatte ich noch nie „Feindkontakt“…
 
Dabei seit
13. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
609
Nicht nur du. Ich glaube, dass wird nicht günstig werden. 500 Euro Straßenpreis?
Das ist sehr optimistisch. Das wären ja nur 80€ Aufpreis zur mechanischen Variante. Ich denke es wird ein paar Monate/Jahre dauern bis sie sich bei 500€ Eingependelt hat. Könnte mir vorstellen, dass sie mit 700€ UVP starten und sie relativ schnell bei 600€ im Handel landet.
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.365
Ich hab jetzt zugeschlagen. Ich glaube das dauert noch 1-2 Jahre, bis da konkret was verfügbar ist.
Bei Shimano kann man davon ausgehen, das Microspline Voraussetzung sein wird.
Bei Sram GX wird das Schaltwerk mMn glaube ich nicht soviel billiger. Die elektrischen Bauteile werden identisch bleiben.
Das Konzept eine deutlichen Preisunterschied aufzuzeigen, wird sein, die restlichen Komponenten auch aus der GX Serie nehmen zu können. Und damit eine durchgängige Gruppe.
Dann wird es deutlich preiswerter, aber auch schwerer. Hat nen Kumpel jetzt schon gemacht. X01 Upgrade Kit und GX Kassette und Kette. Da gab/gibt es auch fertig zusammengestellte Angebote von BC.
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
10.138
Shimano bastelt grad an gruppe mit digitalen anzeigen und integrierten wattmesser.
Future is now. Sram.
 
Dabei seit
25. April 2008
Punkte Reaktionen
140
Ort
Grafing bei München
Wird sich mit Sicherheit nach Markteinführung einpendeln, Anfang der Woche ist ja der Launch.
Ich war letzte Woche bei einem benachbarten Händler, der seine Holzbox schon da hatte. Er meinte was von 600€ für das Upgrade Kit.

Morgen sollte sich ja ggf. auch zum 100. zeigen was Shimano im Vorlauf hat...
 
Dabei seit
13. Januar 2019
Punkte Reaktionen
131
Ohne Ladegerät müsste es sich um die 600 Euro einpendeln.
Wenn es dann auch lieferbar ist, dann wird meine Freundin elektrisch schalten :)
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.365
Neulich bei Bike Discount :p ( wurde wieder entfernt )
567cb088-5791-4bdc-8d59-eca16af216c5-png.1921992


Preis is ja nicht so dolle. Hatte auf weniger gehofft.

Man ersetze Hoffnung durch Logik. Technik ist größtenteils identisch.
Die Einsparung ergibt sich durch die Verwendung der anderen Bauteile der GX Gruppe.
Einziger Sinn der GX Variante ist, eine durchgängige Gruppe zu haben.
Davon ab ist die AXS maßlos überteuert und SRAM könnte beide deutlich billiger verkaufen.
Aber der Markt mach den Preis. Zurzeit noch ohne Konkurrenz wären Sie doof, wenn sie es tun würden.
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
3.985
Ort
Pfälzerwald
und die Konkurrenz wird sich dann an den (überhöhten) Preisen orientieren und sich ähnlich platzieren.
Sieht man an der analogen X0 Eagle, die ist seit Markteinführung nicht wirklich günstiger geworden und vergleichbare Konkurrenz Produkte sind bei ähnlichen Preisen eingestiegen und auch auf dem Niveau geblieben. Wohlgemerkt höhere Preise für ein Produkt, dass weniger Bauteile wie das Produkt vorher hatte (Umwerfer, Trigger, 2. & 3. Kettenblatt, ...) und der Rest eine konsequente Weiterentwicklung ist.
Sie bekommen es eben bezahlt, bzw. nahezu aus der Hand gerissen.
Ich nehme mich da nicht aus, aber die AXS Sachen sind mir dann auch zu teuer. Der Mehrwert ist für mein Einsatz zu gering und ich habe auch zu viele Bikes.... ;)
 
Oben