Stahlfedergabel?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. xTr3Me

    xTr3Me

    Dabei seit
    06/2010
    Wäre auf alle Fälle interessant. Wenn der entsprechende Pin zu kurz ist und keine Funktion erfüllt, dann braucht man sich nicht wunder warum hier viele keine Wirkung durch die Verstellung spüren. Komisch aber, dass RS das noch nicht selbst gemerkt hat?
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. stefanjansch

    stefanjansch Latschenliebhaber

    Dabei seit
    05/2011
    Das absacken an Stufen dämpft aber normal die Highspeed Druckstufe, sollte zumindest so sein!

    Lg Stefan
     
  4. LS für langsame Schläge auf die Gabel bei hohen Stufen
    HS für schnelles Fahren und schnelle, kurze Schläge auf die Gabel
     
  5. FloImSchnee

    FloImSchnee Geht scho!

    Dabei seit
    08/2004
    Richtig. Die HS-Druckstufe mindert/verhindert bspw. auch Durchschläge nach Drops.
     
  6. S P

    S P auf links gedreht

    Dabei seit
    05/2008
    Die originale HS "Beshrimpsung" :D der Lyrik MiCo ist auch sehr weich. Selbst mit dem quasi geschlossenem LS Bleed Port halten die Shims nur leicht dagegen. Spannt man diese jetzt noch vor (über die HS Verstellung), merkt man, wenn überhaupt, nur etwas.

    Muss ja auch für 50Kg bis 100kg Rider "funktionieren".

    @xTr3Me: Meine Lyrik kennst du ja mittlerweile von gemeinsamen Exkursionen. Durch leichte Modifikationen der MiCo lässt sich da einiges heraus holen.

    Mein Tipp: Lyrik mit Stahlfeder und an persönliche Vorlieben angepasster MiCo DH.
    Ist preiswert, und funktioniert zuverlässig.
     
  7. xTr3Me

    xTr3Me

    Dabei seit
    06/2010
    @S_P
    Darauf wirds jetzt auch hinaus laufen :)
     
  8. Stimmt, habe da auch noch etwas "Nachgeshimmt"
     
  9. Also, hier die Bilder:
    Kolben von MiCo lösen, dabei die HS-Einheit ganz entspannen und die Federhülse nach hinten ziehen, dann kommt eine 10er Schlüsselfläche zum Vorschein, diese lösen.
    [​IMG]
    Kolben abnehmen mit den Shims und die schwarze Mutter mit SW13 lösen, dann kann Federhülse und Feder abgenommen werden.
    [​IMG]
    [​IMG]
    Edelstahlhülse von blauer MiCo Einheit lösen, diese in Schraubstock spannen und mit 12er Schlüssel abdrehen.
    [​IMG]
    Jetzt kann der M6 Pin entnommen werden und gegen eine Madenschraube M6X10 ersetzt werden, diese vorher noch um 1mm mit der Feile kürzen und wieder entgraten.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Dann Aufsetzen auf den Sechskantstift, der sich in der MiCo befindet.
    Edelstahlhülse aufsetzen und das Innengewinde der Madenschraube anschnäbeln und dann komplett wieder verschrauben.
    Jetzt mal testen und die LS Stufe 3 Umdrehungen rein drehen, die Bohrung ist nun ganz verschlossen.
    [​IMG]
    Dann die Shims umordnen, wie auf dem Bild montieren, der nach unten versetze Shim kommt noch hinzu, ist D 14x8x0,4mm gross, dann alles mit dem Kolben wieder in der richtigen Reihenfolge montieren.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Nun ist der Umbau abgeschlossen und es kann ans Testen gehen.
    Aber bitte daran denken, nicht mehr als 3,5 Umdrehungen reindrehen, sonst geht der Formschluss mit dem Sechskantstift verloren und die Madenschraube bleibt in der Stellung stecken.
    Sollte aber genügend Nachfrage bestehen, dann werde ich einen passeneden Pin mit Anschlagbund fertigen lassen, dann kann auf Anschlag gedreht werden.
    Beim Lösen der LS kann komplett zurück auf Anschlag gedreht werden.

    Seit diesem Umbau geht die LS spürbar besser und an hohen, langsamen Stufen sackt mir die Gabel nicht mehr so schnell ab, die HS konnte ich aber noch nicht testen, aber auch da spüre ich jetzt schon beim von Hand einfedern eine spürbare Veränderung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2012
  10. Anselm_X

    Anselm_X Trail-Stasi nein danke!

    Dabei seit
    12/2005
    Gute Arbeit - herzlichen Dank!
     
  11. xTr3Me

    xTr3Me

    Dabei seit
    06/2010
    Da schließe ich mich an :daumen:
     
  12. S P

    S P auf links gedreht

    Dabei seit
    05/2008
    Mein Setup bezieht sich auf den 12,5 mm midvalve Schaft der Lyrik bis MJ2010.

    Sieht dann so aus:
    [​IMG]

    Ist quasi ein fester, strafferer HS-Stack ohne Vorspann-Hülse und Feder.

    Stack:
    - Kolben -
    20,0 x 0,15 mm
    20,0 x 0,15 mm
    20,0 x 0,15 mm
    20,0 x 0,15 mm
    20,0 x 0,15 mm
    18,0 x 0,15 mm
    18,0 x 0,15 mm
    18,0 x 0,15 mm
    17.0 x 0.15 mm
    16.5 x 0.15 mm
    16.5 x 0.15 mm
    16.0 x 0.15 mm
    16,0 x 0,15 mm
    15,0 x 0,15 mm
    - jam nut -

    Das Floodgate ist übrigens ausgebaut. Nicht das sich einer wundert. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2012
  13. Hallo,

    habe gestern abend noch eine kleine Testabfahrt mit 1000Hm gemacht und bin begeistert, endlich zeigt die LS Wirkung und die Gabel sackt deutlich weniger durch.
     
  14. rzOne20

    rzOne20 Asphalt ist Teufelswerk

    Dabei seit
    11/2009
    ich hab mir heute fürs lv301 eine x-fusion vengance rc gekauft.
    coil, 170 mm federweg, 36 rohre!

    habt ihr mit der schon erfahrung im bbs bereich?
     
  15. thomas.h

    thomas.h Bhiker

    Dabei seit
    04/2009
    Nein, aber mich würden deine Erfahrungen dann interessieren!
    Hast du sie zufällig gewogen?
     
  16. RedCat

    RedCat

    Dabei seit
    03/2013
    Würde mich mal interessieren wie hier nun die Meinungen sind, Luft oder Stahlfedergabeln ? Weiss hier eben auch nicht so recht was, wenn das Gewicht keine Rolle spielt ist eine Stahlfedergabel immer noch das Bessere ?
     
  17. xTr3Me

    xTr3Me

    Dabei seit
    06/2010
    Kann man nicht pauschal sagen, kommt drauf an was du gerne fährst!
     
  18. RedCat

    RedCat

    Dabei seit
    03/2013
    Freeride und Downhill
     
  19. Ich kenne mich mit der Lyrik nicht so gut aus aber andere Gabel kann man ja mit Volumenspacern tunen. Damit wäre die Federkennlinie deutlich progressiver als die Coil Gabel und dürfte auch jemanden mit diesem Gewicht entgegenkommen. Am Ende ist es aber doch persönliche Bevorzugung und ich muss sagen das auch ich die Stahlfedergabel bevorzuge
     
  20. Die Probleme kommen mir auch recht bekannt vor ;)
    Schwerer Fahrer...Gabel sackt durch...mehr Druck = verdammt viel weniger Federweg.
    Bei mir haben die Tokens auch nicht das gewünschte Ergebniss erzielt.

    Abhilfe konnte die AWK schaffen.

    Kann ich wärmstens empfehlen :daumen: