Stumpjumper EVO 2021

metalbks

love|velo
Dabei seit
21. Juli 2012
Punkte Reaktionen
445
Habe am EVO Gr.S5 gewählt mit 79.5cm Sattelhöhe.

Die Stütze sieht aus als wäre sie Nebenberuflich ein Leuchtturm.

Wollte es nicht kleiner. Finde das Rad im sitzen eher kompakt als lang.

Bei Bike Stats kannst Du auch Lenker Rise, Sattelhöhe usw. eingeben im Vergleich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. August 2021
Punkte Reaktionen
0
Das kann ich mir vorstellen, beim S4 mit einem Sitzrohr von 42cm und Sattelhöhe von 79cm wird dieser extrem lang wirken im Verhältnis zum restlichen Bike.
 
Dabei seit
1. Juni 2010
Punkte Reaktionen
1.003
Ort
Oberfranken
Ganz allgemein:
Ich würde tendenziell empfehlen, sofern man zwischen zwei Rahmengrößen steht, eher die kleinere zu nehmen. Mir ging es mit meinen 179cm und S4 jetzt letztendlich so, dass es mir auf Dauer einfach zu gestreckt war und ich habe einen 30er Vorbau montiert. Der könnte jetzt evtl auch 35-40mm lang sein und es würde auch gehen, aber für Touren ist es so einfach angenehmer. Zudem fahre ich den Rahmen auch in der hohen/kürzeren/steileren Position und empfinde das auf fast allen Trails im Mittelgebirge angenehmer. Kurzum: Länge ist eben nicht alles, auch wenn es ständig propagiert wird. Wer auch gerne mal gegen die Uhr fährt, wird meiner Meinung nach von einem kürzeren Rahmen profitieren. Aber: Der längere Rahmen funktioniert natürlich trotzdem. Gibt mit dem 30er Vorbau auch kein Gripproblem am Vorderrad. Der ist unverändert top.
 
Dabei seit
9. September 2015
Punkte Reaktionen
297
Ort
Gaaden bei Wien
Ganz allgemein:
Ich würde tendenziell empfehlen, sofern man zwischen zwei Rahmengrößen steht, eher die kleinere zu nehmen. Mir ging es mit meinen 179cm und S4 jetzt letztendlich so, dass es mir auf Dauer einfach zu gestreckt war und ich habe einen 30er Vorbau montiert. Der könnte jetzt evtl auch 35-40mm lang sein und es würde auch gehen, aber für Touren ist es so einfach angenehmer.

Würde das auch so machen, etwas weniger Reach kombiniert mit einem längeren Vorbau und höherem Lenker. Der längere Vorbau schafft auch Stabilität und hält das Gewicht über dem Vorderrad, der hohe Lenker gibt auf steilen Stücken Sicherheit sorgt für Bewegungsfreiheit.

Besser als rein auf den Reach zu schauen ist für mich da der RAD/RAAD-Ansatz, der arbeitet mit Distanzen zwischen den Kontaktpunkten. Den idealen RAD kann man recht einfach am eigenen Körper vermessen und den RAAD je nach Einsatzbereich festlegen. Die entsprechenden Messungen am Bike kann man über bike-stats.de auch virtuell vornehmen.

Schöne Grüße, Robert
 
Dabei seit
1. Juni 2010
Punkte Reaktionen
1.003
Ort
Oberfranken
Würde das auch so machen, etwas weniger Reach kombiniert mit einem längeren Vorbau und höherem Lenker. Der längere Vorbau schafft auch Stabilität und hält das Gewicht über dem Vorderrad, der hohe Lenker gibt auf steilen Stücken Sicherheit sorgt für Bewegungsfreiheit.

Besser als rein auf den Reach zu schauen ist für mich da der RAD/RAAD-Ansatz, der arbeitet mit Distanzen zwischen den Kontaktpunkten. Den idealen RAD kann man recht einfach am eigenen Körper vermessen und den RAAD je nach Einsatzbereich festlegen. Die entsprechenden Messungen am Bike kann man über bike-stats.de auch virtuell vornehmen.

Schöne Grüße, Robert
Hab das mal für mich durchgerechnet. Nach dem Ansatz müsste mein Lenker 15cm weiter hinten sein. Da würde man ja schon fast im Sitzen an den Lenker mit den Knien kommen xD

Also wenn ich es mir aussuchen dürfte, dann wäre ein Rahmen bei 179cm 460-465 mm lang und dazu dann ein 40er-45er Vorbau. Ist halt blöd, dass bei vielen Herstellern mittlerweile diese Länge genau zwischen M und L liegt. Da lobe ich Trek, mit ihrer "ML" Zwischengröße. Finde ich eine feine Sache :)
 
Zuletzt bearbeitet:

biker-wug

Bergfahrradfahrer
Dabei seit
25. April 2002
Punkte Reaktionen
961
Ort
Ellingen Bayern
So unterschiedlich sind die Ansichten, ich bin 1,77, hatte immer M Rahmen, Pyga, BMC, jeweils exakt 435mm Reach. Pyga mit 50er Vorbau, das fahr ich immer noch, und das BMC hatte auch 435er Reach. Da war es ein 40er Vorbau.
Jetzt hab ich das Stumpi in L, 445er Reach. Immer noch einen 40er Vorbau, länger möchte ich es gar nicht. Und ich hab auch schon längere Bikes getestet.
465mm wäre mir zu lang.
 
Dabei seit
9. September 2015
Punkte Reaktionen
297
Ort
Gaaden bei Wien
Hab das mal für mich durchgerechnet. Nach dem Ansatz müsste mein Lenker 15cm weiter hinten sein. Da würde man ja schon fast im Sitzen an den Lenker mit den Knien kommen xD

Also wenn ich es mir aussuchen dürfte, dann wäre ein Rahmen bei 179cm 460-465 mm lang und dazu dann ein 40er-45er Vorbau. Ist halt blöd, dass bei vielen Herstellern mittlerweile diese Länge genau zwischen M und L liegt. Da lobe ich Trek, mit ihrer "ML" Zwischengröße. Finde ich eine feine Sache :)

Interessant, bei mir kommt das recht gut hin, mein gemessener RAD bei 178cm Körpergröße ist 89 cm, mein Madonna in Medium mit 50mm-Vorbau und 40mm-Riser-Lenker hat knapp 90cm und ich fühl mich sehr wohl darauf.

Etwas enger gestaffelte Größen mit einer ML-Größe fände ich auch super. Bei meinen zwei Rädern komme ich aber mit Medium gut aus, sowohl das RAAW als auch das Pole Taival sind aber recht lange Räder.

Schöne Grüße, Robert
 
Dabei seit
19. April 2013
Punkte Reaktionen
256
Hi,
hat jemand schon im aktuellen Stumpjumper den Dämpfer gegen einen X2 getauscht und was für ein Tune ihr genommen habt. Bei Fox bin ich leider nicht weit gekommen. Ich befürchte irgendwas mit CM RL oder CM RM???
Hat jemand den Code vom jetzigen DPX2 Factory aus den S-Works?!
 
Dabei seit
2. Juli 2011
Punkte Reaktionen
461
Habe mir auf dem Rabenberg den Code vom X2 Factory am aktuellen Turbo Levo abfotografiert, da die Räder ja nahezu die gleiche Geometrie haben... D9MP lautete der Code.

Der FLOAT X Performance Elite vom 22er Evo hat den Code D94Q.
 
Dabei seit
19. April 2013
Punkte Reaktionen
256
Ich möchte mir ein Custom Aufbau machen. Ich würde meinen Push aus meinem alten Stumpjumper umbauen lassen und Ihn vll. einbauen oder den X2 nehmen. Bin mir noch etwas unsicher…:spinner:Was meint ihr, ist die Fox38 in 160mm im Stumpjumper doch zu viel oder doch die 36 eher nehmen?!
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1.934
Ort
Wien/ KLBG
Ich möchte mir ein Custom Aufbau machen. Ich würde meinen Push aus meinem alten Stumpjumper umbauen lassen und Ihn vll. einbauen oder den X2 nehmen. Bin mir noch etwas unsicher…:spinner:Was meint ihr, ist die Fox38 in 160mm im Stumpjumper doch zu viel oder doch die 36 eher nehmen?!
Der Umbau vom Push wird dich locker 300€ aufwärts kosten leider- manchmal ist es billiger dann den Push zu verkaufen und einen EXT oÄ neu zu kaufen (wäre mein Tipp statt dem Push)

Fox 38 ist "Overkill" mMn.
 
Dabei seit
4. April 2017
Punkte Reaktionen
9
Dumme Frage an die Experten:
Kann man das SJ EVO LTD 2021 mit einem anderen Yoke auf 29“/29“ umbauen und habe dann ein normales EVO? Sind dann noch Anpassungen am Dämpfer nötig? (Das LTD 2021 ist ja nicht mit coil Dämpfer gekommen). Ist der Yoke bei Specialized zu bekommen?
 
Dabei seit
2. Juli 2006
Punkte Reaktionen
1.172
Dumme Frage an die Experten:
Kann man das SJ EVO LTD 2021 mit einem anderen Yoke auf 29“/29“ umbauen und habe dann ein normales EVO? Sind dann noch Anpassungen am Dämpfer nötig? (Das LTD 2021 ist ja nicht mit coil Dämpfer gekommen). Ist der Yoke bei Specialized zu bekommen?

Ja - Nein - Ja (oder bei einem Händler, der Bikes/Teile von Specialized in seinem Portfolio hat).
 
Dabei seit
19. April 2013
Punkte Reaktionen
256
Kann mir jemand als S-Works Besitzer mir Fotos vom Hinterbaulink schicken. Ist der Hinterbaulink komplett aus Carbon oder nur teilweise?!
 
Dabei seit
19. April 2013
Punkte Reaktionen
256
Hi,
danke für die schnellen Antworten ;) .
Fährt jemand den Link von Cascade am aktuellen Evo. Kann mir jemand seine Eindrücke berichten? Bin am überlegen den Link einzubauen, der soll nur schlappe 10-20% mehr Progression geben und 10mm mehr Federweg?!
 

ferdinand_s

@trail.stuff (Instagram)
Dabei seit
21. Juni 2019
Punkte Reaktionen
244
Ort
Lippstadt
Hi,
danke für die schnellen Antworten ;) .
Fährt jemand den Link von Cascade am aktuellen Evo. Kann mir jemand seine Eindrücke berichten? Bin am überlegen den Link einzubauen, der soll nur schlappe 10-20% mehr Progression geben und 10mm mehr Federweg?!
Hi, ich fahre in aktuell. Schau mal ein paar Seiten vorher. Dort schreibe ich etwas dazu.
 
Dabei seit
16. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
223
Ich hab eines der letzten 2021er Stumpjumper EVO Comp auftreiben können. Würd es aber gern in der Mixed Wheel Variante fahren. Daher bin ich auf der Suche nach dem Mullet Link für das Stumpjumper EVO. Also... bevor ich mir das über meinen Specialized Händler bestellen lasse, frag ich mich mal hier um. Hat vielleicht jemand das genau umgekehrte Problem, indem er sein EVO Ltd mit dem 29er Link ausstatten möchte, oder hat den Mullet Link übrig. Dann bitte bei mir melden!
 
Oben