Suntour RS18 Triair 3CR

Gerrit

das geht!
Dabei seit
13. August 2001
Punkte für Reaktionen
35
Standort
9°53'xx'' Ost, 52°58'xx'' Nord
Hab jetzt mal das mit 4 Monarch Spacern probiert. War brett hart und ich hätte keine Plattform mehr gebraucht. Mit 2 bin ich soweit eigentlich echt zufrieden.
200 + 200 PSI bei 88kg Lebendgewicht.
Edit:
Muss wirklich jeder für sich herausfinden - gut, dass du es gemacht hast :daumen:
Mit Spacern in der Negativkammer kannst du die Kennlinie abflachen und weniger Druck fahren, falls du aktuell den Federweg nicht ausnutzen solltest.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte für Reaktionen
632
Standort
Malmsheim
Muss wirklich jeder für sich herausfinden - gut, dass du es gemacht hast :daumen:
Hab bei 4 echt erst gedacht ich hätte was beim Zusammenbau falsch gemacht zumal ich meine Wippe auch noch ausgebaut hatte. Muss aber auch sagen dass man nach dem Umbau erst ein paar mal kräftig durchfedern muss bevor man eine Aussage treffen kann. Ist nämlich nach dem Umbau recht steif noch.
 

Gerrit

das geht!
Dabei seit
13. August 2001
Punkte für Reaktionen
35
Standort
9°53'xx'' Ost, 52°58'xx'' Nord
Hab bei 4 echt erst gedacht ich hätte was beim Zusammenbau falsch gemacht zumal ich meine Wippe auch noch ausgebaut hatte. Muss aber auch sagen dass man nach dem Umbau erst ein paar mal kräftig durchfedern muss bevor man eine Aussage treffen kann. Ist nämlich nach dem Umbau recht steif noch.
Du musst schrittweise aufpumpen und alle 50PSI ein paar mal langsam ein- und ausfedern, damit der Druckausgleich zwischen Positiv- und Negativkammer stattfinden kann.
 
Dabei seit
22. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
47
Standort
Wien
Ich interessiere mich für den Suntour Triair. Ich benötige 200x51. Die kleinste Größe ist 200x57.

Kann man das mittels Spacer umbauen? Wo bekomme ich den her?
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte für Reaktionen
632
Standort
Malmsheim
Weiß jemand ob man den Hebel verstellen kann? So ist Plattform wenn der Hebel waagerecht nach vorne zeigt. Da kollidiert er aber mit der Flasche. Hab mal probiert das kleine Schräuble auf zu machen was aber nicht wirklich ging und wollte auch nix kaputt machen.
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
617
Ist das mit dem Einbau der Spacer kompliziert? Hab ja null Ahnung von Dämpfern...
 

pfalz

mit großem Vorsprung Letzter
Dabei seit
20. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
349
Standort
zu Hause
Weiß jemand ob man den Hebel verstellen kann? So ist Plattform wenn der Hebel waagerecht nach vorne zeigt. Da kollidiert er aber mit der Flasche. Hab mal probiert das kleine Schräuble auf zu machen was aber nicht wirklich ging und wollte auch nix kaputt machen.
laut der Explosionszeichnung sollte das möglich sein

https://www.srsuntour-cycling.com/fileadmin/user_upload/Downloads/Consumer/Bike/Exploded views/2018/Rear Shock/RS18-TRIAIR/RS18-TRIAIR_ ASSEMBLY.pdf
 
Dabei seit
8. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
124
3 Testfahrten gemacht und der Triair hat auf jeden Fall bestanden. Eckdaten:
- 95 kg Gewicht
- Leverage Ratio sinkt kontinuierlich von 2.84 auf 2,56 (ziemlich linear)
- Sag bei etwa 30%
- 3 Spacer Positiv, 1 Spacer negativ
- Piggy bei 240psi

Highspeed Passagen über Wurzeln und Steine arbeitet der Dämpfer souverän ab. Nutze aber bei harten Einschlägen ins Flat den ganzen Federweg, da hätte ich gerne noch ein wenig mehr Reserven. 1 Spacer mehr in Positivkammer wäre mein Gedanke dazu. Oder lieber weniger Piggydruck?
Wenn ich einen Spacer mehr in die Positivkammer gebe, was würde es eurer Meinung nach bewirken, wenn ich zusätzlich noch 1 Spacer in die Negativkammer gebe?

Insgesamt bin ich recht begeistert von dem Teil, nachdem ich jahrelang Dämpfer mit HSC und LSC hatte, fällts mir gerade im Kopf schwer umzudenken, um die richtige Einstellung zu finden. Einen Hauch mehr Sensibilität bei kleinen Schlägen würde ich mir noch wünschen.
 

Gerrit

das geht!
Dabei seit
13. August 2001
Punkte für Reaktionen
35
Standort
9°53'xx'' Ost, 52°58'xx'' Nord
- 3 Spacer Positiv, 1 Spacer negativ
- Piggy bei 240psi

Highspeed Passagen über Wurzeln und Steine arbeitet der Dämpfer souverän ab. Nutze aber bei harten Einschlägen ins Flat den ganzen Federweg, da hätte ich gerne noch ein wenig mehr Reserven. 1 Spacer mehr in Positivkammer wäre mein Gedanke dazu. Oder lieber weniger Piggydruck?
Wenn ich einen Spacer mehr in die Positivkammer gebe, was würde es eurer Meinung nach bewirken, wenn ich zusätzlich noch 1 Spacer in die Negativkammer gebe?
.
Spacer in der Negativkammer machen die Kennlinie eher "bauchig", sie verläuft dann eher wie bei klassischen Luftkammern. Ohne Spacer in der Negativkammer musst du mehr Druck fahren, die Kennlinie wird entsprechend (bei gleichem Sag) steiler. Du solltest also keinen zusätzlichen Spacer in die Negativkammer einsetzen, denke ich.

Hier sind ein paar gute Erklärungen dazu: https://forums.mtbr.com/shocks-suspension/dvo-topaz-1010291-16.html#post13991775
 
Dabei seit
8. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
124
Ok...Danke für den Link. Klingt plausibel, Versuch macht kluch....glaub ich nehm den vorhandenen Spacer sogar mal raus aus der Negativkammer.
 
Dabei seit
8. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
124
Fühlt sich jetzt besser an, 4 Spacer in der Positivkammer, keinen in der Negativkammer. Druck im Piggy auf 220 psi gesenkt, dafür 250 psi in der Hauptkammer. Wirkt jetzt aktiver und trotz harter Einschläge noch 1-2 mm auf der Kolbenstange übrig. Wir werden wahrscheinlich richtig gute Freunde werden :cool:
 
Dabei seit
2. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
42
Standort
Mainz
Gude, bin momentan am überlegen Enduro und DH auf den Triair umzustellen.
Hat einer einen Vergleich zu Fox Float X2 oder Vivid Coil?
Wie einfach ist das servicen und umshimmen? (Float X2 service ich auch selber)

Kurze Rückmeldung würde mich freuen. Lg Jan
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte für Reaktionen
632
Standort
Malmsheim
Fühlt sich jetzt besser an, 4 Spacer in der Positivkammer, keinen in der Negativkammer. Druck im Piggy auf 220 psi gesenkt, dafür 250 psi in der Hauptkammer. Wirkt jetzt aktiver und trotz harter Einschläge noch 1-2 mm auf der Kolbenstange übrig. Wir werden wahrscheinlich richtig gute Freunde werden :cool:
Sind aber echt heftige Werte. Was fährst du damit? Also wo hast du den eingebaut? Weil 4 Spacer sind schon ordentlich. DAzu noch 250psi ist das Ding ja eigentlich kein Dämpfer mehr, oder?. Welche Spacer hast du verbaut?
 

hundepulli

André
Dabei seit
11. November 2009
Punkte für Reaktionen
20
Sind aber echt heftige Werte. Was fährst du damit? Also wo hast du den eingebaut? Weil 4 Spacer sind schon ordentlich. DAzu noch 250psi ist das Ding ja eigentlich kein Dämpfer mehr, oder?. Welche Spacer hast du verbaut?
Könnte zu einem Giant Reign passen.
 
Dabei seit
8. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
124
Es ist ein Kona Process 153 und ich fahr mit etwa 95 kg. Bei 300 psi Maximaldruck sind 250 doch ganz ok oder?
Der Hinterbau ist recht linear und insgesamt wenig progressiv.
Sind Monarch Spacer, wobei ich mittlerweile auf 3 runter gegangen bin. Durchschläge hatte ich noch keine, war aber auch noch nicht im Park und bin die größeren Sachen gesprungen.
 

hundepulli

André
Dabei seit
11. November 2009
Punkte für Reaktionen
20
Am Reign fahre ich etwa 260-265psi mit 3 Spacern, bei ca. 85kg komplett. Ich habe einen RS Monarch. Der Druck hängt sehr vom Dämpfer und der Übersetzung des Hinterbaus ab.
 
Dabei seit
14. Mai 2018
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Battenberg
Ich habe mal ne Frage wie einfach ist es den dämpfer einzustellen, denn hier wird ganz viel von spacern, piggyback und hauptluftkammer geschrieben??
Ich weiß was spacer sind aber bei dem RS deluxe gibt es die nur hinten drinne, was verändert sich bei dem dämpfer dadurch?
Wie einfach ist es die spacer ein und auszubauen?
Wie ist das mit den buchsen weil beim spectral braucht man die 15mm breit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Seebl

Hochdisqualifiziert
Dabei seit
8. August 2012
Punkte für Reaktionen
472
Standort
Würzburg
Wenn du auf so einfache Antworten aus bist, solltest du die Finger davon lassen.
 
Dabei seit
14. Mai 2018
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Battenberg
Wenn du auf so einfache Antworten aus bist, solltest du die Finger davon lassen.
Ne bin ich nicht.
Ich will einen dämpfer mit dem ich mehr an die grenzen gehen kann, bzw denn ich besser einstellen kann. Ich fahre hauptsächlich trails mit kleineren Sprüngen und im Bikepark.
Beim deluxe fehlt mir halt die progression bzw. ist er viel zu usensiebel.
Außerdem hätte ich durch einen längeren Dämpfer mehr Federweg.
 
Oben