Swoop 170 -Danke Bodo

Dabei seit
1. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
18
Wenn das rot/schwarzen Ding wie auf dem Foto so verbaut wurde und noch ein Spacer auf der Achse auf der Nichtantriebsseite steckt, hätte man bei Einfachkettenblatt nur eine 51er Kettenlinie, diese Einstellung ist für die Zweifachkombi mit Spider gedacht, damit beide Kettenblätter mittig liegen. Kiek mal, ob noch ein Spacer auf der Achse auf der Nichtantriebsseite steckt. Würde aber wahrscheinlich trotzdem funktionieren. Der eine Millimeter wird nicht so entscheidend sein.
Laut Montageanleitung für die Chester sind dort neben den 4 weißen Spacern auf der Nichtantriebsseite auch je Seite ein schwarzer Spacer verbaut. Diese Anleitung ist besser verständlich.
Gruß 78

Sprichst du von 6A 6B 6C oder 3A 3B?

http://www.raceface.com/media/B10052-nil-DH-EXIcrankset-4L.pdf


Hier übrigens die Anleitung wie man die Race Face Chester ohne spezielles Werkzeug (es sei denn zwei 1 Cent Münzen sind Spezialwerkzeug) deinstallieren kann:

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Januar 2010
Punkte Reaktionen
79
Ort
TDF
Bitte entschuldige die späte Antwort, war den Rest der letzten Woche nicht online.
Ich habe einfach aufgeschraubt, die Volumenspacer (Ringe) reingepackt und wieder zugeschraubt. Die Dichtungen waren noch ölig.
Gruß 78
Danke!
Das hatte ich dann jetzt auch gehofft, wenn ich meinen öffne.
Ansonsten nehme ich ein bisschen 15WT, was ich noch da habe vom letzten Gabel Service. Das sollte wohl auch kein Thema sein, man tut ja keine großen Mengen da rein.
 

siebenacht

Endurist mit Helm u. Hose; Asphaltallergiker
Dabei seit
1. März 2006
Punkte Reaktionen
450
Ort
Berlin
Hier sind nur die Spacer auf der Kurbelachse (3A und 3B) wichtig. Die sind oft nicht so leicht auf der Kurbelachse als Spacer erkennbar.
Die Spacer für das Tretlager (6) darfst Du nicht ändern. Beim Tretlager muss ein Spacer (6) auf der Antriebsseite sein und muss so bleiben.
Das Video für die Chester kannst Du nach dem Wechsel auf die Aeffect getrost vergessen. Die Aeffect hat einen genialen eingebauten Abzieher ohne weiteres Spezialwerkzeug.
Gruß 78
 
Dabei seit
6. Mai 2004
Punkte Reaktionen
62
Ort
Karlsruhe
Eingebauter Abzieher bei der Aeffect, hab ich was verpasst?

Was die Spacer angeht schau ich morgen nochmal nach, ob evtl. noch einer auf der Nichtantriebsseite steckt.
Ich fahre 1x12, was wäre da die optimale Kettenlinie? Geradliniger Verlauf auf Gang 6/7?
 

siebenacht

Endurist mit Helm u. Hose; Asphaltallergiker
Dabei seit
1. März 2006
Punkte Reaktionen
450
Ort
Berlin
Eingebauter Abzieher bei der Aeffect, hab ich was verpasst?
...
Die Aeffect hat eine Schraube, mit der die Kurbel festgezogen wird (8er Inbus). Über diese wird dann der Abzieher mit einem 10er Inbus geschraubt und sichert zusätzlich die Kurbelschraube. Zum Abbauen der Kurbel wird dann einfach die Kurbelschraube mit dem 8er Inbus rausgeschraubt, Kurbel ab und fertig. Das Spezialwerkzeug (Kurbelabzieher) aus dem Video für die Chester braucht man nicht.

Ist ein geniales System, was schon meine RF Sixc Kurbel an meinem alten Swoop hatte. Leider passte an diese geile Kurbel kein 30er Singlekettenblatt so richtig sinnvoll ran, so dass ich leider die schicke Carbonkurbel mit meinem alten Swoop verkaufen muss.

Die richtige 52er Kettenlinie ergibt sich aus der Boostnabe, wird dann wahrscheinlich bei geradlinigen Verlauf bei 12fach zwischen den 6. und 7. Gang liegen.

Gruß 78
 
Dabei seit
6. Mai 2004
Punkte Reaktionen
62
Ort
Karlsruhe
Dieses System des integrierten Abziehers ist mir schon von meiner alten Hammerschmidt bekannt, meine Aeffect hat das jedoch einfach nicht, sondern nur eine ganz gewöhnliche Kurbelschraube mit aufgepresstem Plastik-Zierring - siehe auch HIER.
Bei Race Face direkt sieht es jedoch so aus, als wäre die Überwurfschraube dran - evtl. erst seit kurzem Serie?

Ich habe keine Boost-Nabe verbaut, sondern eine normale 142er mit 3mm-Spacern je Seite. Dann wäre wohl für mich eine 49er Kettenlinie korrekt...
 

siebenacht

Endurist mit Helm u. Hose; Asphaltallergiker
Dabei seit
1. März 2006
Punkte Reaktionen
450
Ort
Berlin
Ist doch beides die gleiche Kurbel mit Cinchsystem.:confused: Aber anscheinend gab es da eine Änderung.

"Ich habe keine Boost-Nabe verbaut, sondern eine normale 142er mit 3mm-Spacern je Seite." ????
Das würde doch mit der Bremsscheibe nicht hinhauen.
Welches Bike hast Du?
Gruß 78
 
Dabei seit
6. Mai 2004
Punkte Reaktionen
62
Ort
Karlsruhe
Ja, die Kurbel ansich sieht für mich auch gleich aus, eben bis auf die Schraube mit/ohne Abzieh-Ring. Entweder eine Änderung nach Modelljahr oder evtl. sind die ohne ja als OEM gedacht gewesen.

Unter der Bremscheibe habe ich ebenfalls einen 3mm-Spacer:
2017-05-05 17.47.39.jpg (Mehr Bilder: Boost 148 Adapter)

Das Bike ist ein kompletter Custom-Aufbau, hier zu sehen:
https://fotos.mtb-news.de/s/84985
 

Anhänge

  • 2017-05-05 17.47.39.jpg
    2017-05-05 17.47.39.jpg
    70,7 KB · Aufrufe: 5
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Mai 2016
Punkte Reaktionen
27
Hallo Leute, bei meiner 1x11 Kassette wackeln die mittleren Kränze und klappern fies laut .... bekomm das ding aber gar nicht auseinander :(

Wahrscheinlich hat sich die Befestigungsschraube der Kassette gelöst und die Kassette sich etwas in den Freilauf gefressen.
Hatte ich mal bei mir, mit wackeln und Gefühl ging meine Kassette aber runter
 
Dabei seit
22. Januar 2010
Punkte Reaktionen
79
Ort
TDF
Bitte entschuldige die späte Antwort, war den Rest der letzten Woche nicht online.
Ich habe einfach aufgeschraubt, die Volumenspacer (Ringe) reingepackt und wieder zugeschraubt. Die Dichtungen waren noch ölig.
Gruß 78
Danke nochmal für den Tipp!
Habs heute gemacht. Mega easy und bis jetzt fühlt es sich auch gut an!
 
Dabei seit
22. Januar 2010
Punkte Reaktionen
79
Ort
TDF
Hi Swoop Gemeinde!

Eine Frage an alle Race Face Atlas Pedal Besitzer:
Ich hab die Abschlusskappe auf der rechten Seite verloren. Weis jemand, wo man die einzeln nach bekommt?
 

siebenacht

Endurist mit Helm u. Hose; Asphaltallergiker
Dabei seit
1. März 2006
Punkte Reaktionen
450
Ort
Berlin
Also an den Dämpferbefestigungsschrauben war definitiv Schraubenkleber dran und zwar deutlich zuviel und teilweise an der falschen Stelle, nicht nur auf dem Schraubengewinde, sondern auch unter dem Schraubenkopf. Wahrscheinlich lag noch mangels Verwendung im letzten Jahr genügend Schraubenkleber aus dem letzten Jahr rum und musste weg und nach dem Motto viel hilft viel.:aufreg:

Die anderen Schrauben habe ich noch nicht rausgeschraubt. Da sich diese aber auch noch nicht gelöst haben, gehe ich davon aus, dass dort auch genügend :D Schraubenkleber drauf ist. Ansonsten waren alle Schrauben zumindestens mit dem korrekten Drehmoment angezogen (oder darüber, aber zumindest nicht lose) außer die Kurbelschraube.

Anscheinend hat sich Radon die Kritik aus dem letzten Jahr zu Herzen genommen und die Montage bzw. die Montagekontrolle verbessert.
Vielen Dank:daumen:

Gruß 78
 
Dabei seit
5. Mai 2015
Punkte Reaktionen
0
Danke für die Rückmeldung! Bekomme das Rad erst nächste Woche.
Werde mir zumindest die Dämpferaufnahmen ansehen + den Rest auf Drehmoment checken.
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte Reaktionen
368
Das Rad jetzt mal 5 Tage ausgiebig in Finale Ligure gecheckt inkl 1000-1400hm Uphills die ersten Tage (danach geshuttled), Killer. Was für ein Geschoss. Nie wieder ein anderes.
 
Dabei seit
27. April 2016
Punkte Reaktionen
2
Bei meinem 10er Swoop aus 2016 verabschiedet sich wohl das Tretlager. Die Kurbel lief etwas unrund. Nach der Demontage hat sich herausgestellt, dass das Lager auf der Antriebsseite sehr gut läuft und gegenüber merkt man deutlich ein Reiben / Rastpunkte.

Kann es sein, das Orignal dieses hier (https://www.raceface.com/products/details/x-type-team-xc-bb) verbaut ist? Hat jemand schon getauscht und Empfehlungen für ein Anderes, bei dem die Original Kurbel noch passt?

Im Tretlagergehäuse/Rahmen selbst stand eine Wasserpfütze und es war einiges an Dreck drin, ist das normal?
 
Zuletzt bearbeitet:

siebenacht

Endurist mit Helm u. Hose; Asphaltallergiker
Dabei seit
1. März 2006
Punkte Reaktionen
450
Ort
Berlin
Wasser sollte dort eigentlich nicht stehen. Im Tretlagergehäuse ist unten ein kleines Loch zum Ablauf. Ist das verstopft?
Meiner Erfahrung nach halten die Tretlager von Race Face nicht so lange. Außerdem hat die Kurbelachse bei den RF-Tretlagern schon von Hause aus vertikales Spiel. Durch das Festziehen der Kurbelschraube werden die Kurbelarme an die Lagerschalen verspannt und beseitigt das Spiel.
Ich habe deshalb beim Swoop 175 damals beim Defekt des RF-Tretlagers auf das Saint-Tretlager von Shimano umgestellt. Seitdem keine Probleme mehr. Das werde ich dann bei meinem neuen Swoop 170 ebenfalls machen. Das Shimano Saint Lager ist auch noch günstiger und leichter.
Gruß 78
 
Dabei seit
5. Mai 2016
Punkte Reaktionen
27
Bei der großen Öffnung im Sitzrohr es nur eine Frage der Zeit bis der ganze Rahmen voller Dreck und Wasser ist. Am besten alles direkt zukleben auch die Abflusslöcher unterm Tretlager, da läuft mehr rein als raus.
 

MC²

man kann nur hoffen, dass es nicht schlimmer wird.
Dabei seit
7. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
639
Ort
im Süden
Also bei mir ist kein Wasser im Rahmen....

Von mir mal ein kleines Design-Update meines 2016er 9.0:







Und aktuelle Gabeldecal´s hat es gestern auch bekommen:



Was bin ich froh, endlich die gelbe Warnbarke nicht mehr sehen zu müssen :D

Servus, das sieht ja richtig gut aus, kannst mal beschreiben wie du das gemacht hast, welche Folie, und wie zugeschnitten, mit Stahllineal, oder wie?
 
Dabei seit
22. Januar 2010
Punkte Reaktionen
79
Ort
TDF
Servus, das sieht ja richtig gut aus, kannst mal beschreiben wie du das gemacht hast, welche Folie, und wie zugeschnitten, mit Stahllineal, oder wie?

Das ist schwarz-matte Carwrapping-Folie. Genauer müsste ich da meinen Kollegen fragen, der in der Sache das Wissen und das Material geliefert hat.
Wir haben das grob ausgemessen und dann mit Stahlineal und einem Skalpell zugeschnitten. Dann den Rahmen mit nem Heißluftföhn angewärmt, die Folie angebracht, das ganze nochmal erwärmt und mit nem Rakel blasenfrei fest gestrichen.
Das Ausmessen war allerdings recht schwierig und hatte seinen Höhepunkt an der Wippe.

Am einfachsten wäre es, wenn Radon die Rohdaten der Decals raus rücken würde. Dann könnte man das einfach durch den Plotter jagen (wie z.B. die neuen Gabel Decals). So war das Arbeit von gut 2-3 Stunden.
Leider gibt Radon das scheinbar nicht raus. Schade!

Oder kann mir an dieser Stelle vielleicht jemand helfen? @Radon-Bikes oder @BODOPROBST ?
Dann wäre es in Zukunft leichter, mit den Farben zu spielen.
 
Oben