Swoop 170 -Danke Bodo

Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
2
Hallo, wir haben Probleme am Radon Swoop 170 8.0 2016.

Die Schrauben der Kettenblätter schleifen an den Schrauben des Chainguide und die Kurbel hat ca 2mm Spiel.Es ist ja ein BSA 73 Innenlager verbaut. An der Antriebsseite ist auch der Spacer korrekt verbaut und die Spacer auf der Kurbel sind auch richtig eingesetz(Antriebsseite schwarz/rot/weiß/weiß/ andere Seite schwarz/weiß). Das Innenlager weisst keine sichtbaren Beschädigung auf.Kurbel haben wir 3 mal ausgebaut gereinigt, gefettet und wieder eingebaut .Spiel wurde nicht weniger.
Hat oder hatte jemand auch solche Probleme und welche Lösungsansätze gibt es zu dieser Problematik. Entweder verbauen wir einen Spacer auf der Nichtantriebseite des Innenlagers und einen Spacer auf der Antriebseite der Kurbel. Wäre zwar nicht die elgante Variante aber könnte so funktioniren.

Falls Jemand Bilder zum Verständnis braucht bitte kurz melden.


Gruß Martin/Ruben
 
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
2
Deinem Profilbild entnehme ich das du dieses Fahrrad hast. Kannst ja mal am Tretlager schauen, auf deiner Antriebsseite hast du einen schwarzen Spacer verbaut und auf der Nicht Antriebsseite ist keiner.Wäre klasse wenn du mal schaust.
 
Dabei seit
1. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
18
Hi Jungs und Mädels. Ich bin auf der Suche nach einem neuen LRS.

Bei den Felgen werde ich wahrscheinlich die DT Swiss XM481 nehmen.

Ich suche Naben die leise, leicht und zuverlässig sind. Ich habe momentan einen DT Swiss 1900 LRS beim Swoop 170. Die Lautstärke ist schön leise, allerdings ist der "Leerweg" beim Antritt deutlich spürbar für mich. Bin durch die Hope2Evo anderes gewohnt. Hope ist mir allerdings mittlerweile viel zu laut.

Habt ihr noch den Standard LRS verbaut oder habt ihr gewechselt? Was könnt ihr empfehlen?
 
Dabei seit
10. Mai 2017
Punkte für Reaktionen
32
Standort
Hiddenhausen
Wie sind eigentlich die Erfahrungen mit dem Flip Chip bzgl. des Verschleißes? Ich meine jetzt nicht nur das ändern der Position vom Flip Chip, sondern auch generell der halt des Dämpfers in der unteren Aufnahme und die verbindung von Flip Chip, Dämpferschraube und Rahmenaufnahme. Bekam da jemand mit der Zeit Spiel oder so?
 
Dabei seit
24. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
18
hallo,

hab schon ein paar Mal gewechselt. Bis jetzt nirgends Spiel oder dergleichen. Alles super.
Was soll da auch verschleißen?

Gruß
 
Dabei seit
31. August 2015
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Bonn
Kann mir jemand sagen, was für eine Schraube zum fixieren des Schaltauges benutzt wird? Meine liegt scheinbar irgendwo im Wald.
 
Dabei seit
17. Mai 2017
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Saarland
Dabei seit
9. April 2016
Punkte für Reaktionen
57
Was spricht gegen 2x11?:confused:
Spricht grundsätzlich nichts dagegen, aber ich fahre wenig lange Strecken/Touren und kann so gern auf den Umwerfer verzichten. Ich finde die anodisierte Lackierung doch etwas besser, als die normale Lackierung vom 7.0 und 8.0. Und die Ausstattung vom 9.0 würde mir völlig ausreichen, jetzt im Vergleich zum 10.0. :)
 
Dabei seit
17. September 2016
Punkte für Reaktionen
238
Spricht grundsätzlich nichts dagegen, aber ich fahre wenig lange Strecken/Touren und kann so gern auf den Umwerfer verzichten. Ich finde die anodisierte Lackierung doch etwas besser, als die normale Lackierung vom 7.0 und 8.0. Und die Ausstattung vom 9.0 würde mir völlig ausreichen, jetzt im Vergleich zum 10.0. :)
ok Ich versteh! Kann ich natürlich nachvollziehen. :D:daumen:
 
Dabei seit
22. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
11
Servus zusammen,

ich wollte dann jetzt doch mal Bilder meines angefangenen Aufbaus hochladen. Die Bilder sind jetzt 3 Wochen alt, seit dem habe ich die Magura MT5 gegen eine Hope Tech 3 V4 getauscht.

Der größte Schritt kommt nächste Woche. Da soll das Swoop in Gunmetall grey matt Lackiert werden. Darauf kommen dann schwarz Glänzende Decals. Die ganzen Goldenen Akzente bleiben. Schrauben, kette etc.

Gruß
David
 

Anhänge

MC²

man kann nur hoffen, dass es nicht schlimmer wird.
Dabei seit
7. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
421
Standort
im Süden
Hallo die Kollegen,
ich hab das Swoop 8.0 von 2016, und von Anfang an immer wieder Probleme mit der 2fach Kettenführung von E13. Problem ist dass sich die nicht wirklich zuverlässig einstellen lässt. Slider rutscht immer nach hinten, mit der Folge, dass irgendwann die Kette aus der "Führung" raushüpft. Inzwischen ist auch der Slider defekt, die äussere Schale hat nen Riss bekommen. Des weiteren lies sich die Rolle nie wirklich gängig einstellen.

Habt ihr die gleichen Probleme, gibts da Lösungen dafür, ausser ne Bionicon oder ähnliches anzubauen, Ersatzrolle und Slider von E13 überzeugen mich nicht wirklich bei der lausigen Qualität. Beim vorherigen Slide 160 war eine ähnliche KF vonE13 angebaut, mit der gabs 2 Jahre kaum Probleme.
 
Dabei seit
9. August 2013
Punkte für Reaktionen
45
Ich hab das Swoop 9.0 von 2016 und irgendwie gar keine Probleme mit der Kettenführung. Ich müsste nachschauen was und wie genau es verbaut ist.
 

siebenacht

Endurist mit Helm u. Hose; Asphaltallergiker
Dabei seit
1. März 2006
Punkte für Reaktionen
364
Standort
Berlin
Wie aufwändig ist denn der Umbau vom 9.0 auf 1x11? Ritzel und Schaltwerk sollten doch kompatibel sein, oder? Wie schaut's dann mit der Kennlinie für das Kettenblatt aus? Hat schon wer gebastelt? :D
http://www.radon-bikes.de/mountainbike/fullsuspension/swoop-170/swoop-170-90/
Das Thema hatten wir hier schon mal:
https://www.mtb-news.de/forum/t/swoop-170-danke-bodo.765962/page-120#post-14421959
https://www.mtb-news.de/forum/t/swoop-170-danke-bodo.765962/page-130#post-14545154
Natürlich brauchst Du dann noch eine andere Kettenführung für Einfach. Ich kann da sehr die Kettenführung von Oneup empfehlen.
Ich habe dann die Kassette getauscht: e.thirteen TRS+ Kassette 9-44 Zähne, 11-fach (einfach geniale Bandbreite, an die gröberen Gangsprünge muss man sich aber etwas gewöhnen).
Dann noch auf ein kurzes Schaltwerk gewechselt und Kette entsprechend gekürzt (weniger Angriffsfläche für Schaltwerk und straffere Kette).
Kettenlinie passt, wenn man den Spacer auf der Kurbelachse von der Nichtantriebsseite auf die Antriebsseite umsteckt.
Ist nicht so schwer, nur der Wechsel des Kettenblattes war ohne Schraubstock etwas anstrengend.
Umbau lohnt sich, finde auch den schwarzen Eloxrahmen besser als die lackierten.:daumen:
Viel Erfolg.
Gruß 78
 
Oben