Swoop 170 -Danke Bodo

siebenacht

Endurist mit Helm u. Hose; Asphaltallergiker
Dabei seit
1. März 2006
Punkte für Reaktionen
335
Standort
Berlin
Dass die Schraube in der Wippe etwas Spiel hat, ist unwichtig und im gewissen Maß normal. Wie schon geschrieben, dient die Schraubverbindung nur dazu, dass die Buchse (schwarze Hülse), die durch das Dämpferauge (mit Gleitlager) geht, in der Wippe fest eingeklemmt wird. Wenn hier Dein Spiel ist, dann ist entweder die Schraubverbindung nicht richtig (mit dem richtigen Drehmoment) festgezogen oder die schwarze Buchse zu klein bzw. eingelaufen (Buchsen oben 22.2x8mm unten 42,2x8mm). Wenn ich mir die Fotos ansehe, habe ich einen Verdacht.
Meine Vermutung: RS-Dämpfer mit alter Gleitlagertechnik, vielleicht sogar noch mit zu viel Schraubenkleber an der falschen Stelle verklebt. Wahrscheinlich kannst Du die schwarze Buchse im Dämpfer per Hand nicht drehen, d.h. die Buchse sitzt so fest im Gleitlager, dass sich die Buchse eher in der Wippe drehen kann. Nun ist durch den Abrieb die Buchse eingelaufen und daher nicht mehr fest in der Wippe eingeklemmt, dies führt zu diesem Spiel.
Mache mal die Stellen an der Wippe mit Alkohol sauber, dann wird wahrscheinlich der schwarze Abrieb von den Buchsen verschwinden.
Gib uns mal ein paar Infos zum Bike, welches Modell und welcher Dämpfer (vielleicht mit Fotos vom Dämpfer mit Buchsen).
Mein Tipp: wechsel auf die Gleitlager und Buchsen von Fox. Das kleine Problem ist dann nur, erstmal die alten festsitzenden Buchsen aus dem Dämpfer zu bekommen.
Gruß 78
 
Dabei seit
22. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
6
Dass die Schraube in der Wippe etwas Spiel hat, ist unwichtig und im gewissen Maß normal. Wie schon geschrieben, dient die Schraubverbindung nur dazu, dass die Buchse (schwarze Hülse), die durch das Dämpferauge (mit Gleitlager) geht, in der Wippe fest eingeklemmt wird. Wenn hier Dein Spiel ist, dann ist entweder die Schraubverbindung nicht richtig (mit dem richtigen Drehmoment) festgezogen oder die schwarze Buchse zu klein bzw. eingelaufen (Buchsen oben 22.2x8mm unten 42,2x8mm). Wenn ich mir die Fotos ansehe, habe ich einen Verdacht.
.........
Gruß 78
Danke dir vielmal, jetzt habe ich endlich das Prinzip begriffen. Vermutlich bin ich mit zu wenig Drehmoment angezogener Schraube und mit einem klemmende Dämpferauge lange gefahren. Ich schau mir das jetzt mit dem RS Dämpfer, welchen ich die letzten zwei Jahre benutzt habe an. Aber ich wollte jetzt eh auf den originalen Vivid Air zurückwechseln, den rüst ich dann auf Fox um.
Auf jeden Fall hast du mir sehr geholfen... jetzt werde ich eine Lösung finden und den gleichen Fehler nicht mehr machen.. tnx!
 
Dabei seit
7. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
18
Standort
0xxxx
Mal eine Zusammenfassung meiner bisherigen Erfahrungen:
Alles in allem ein gutes Bike! Liegt satt auf dem Trail, stabil in der Luft, braucht aber durchaus etwas Nachdruck in den Kurven. Hinterbau recht linear, wo man aber gegenwirken kann.

Zu Radon selbst... nunja... preislich natürlich verlockend. Aber man weiß nach kurzer Zeit auch warum. Das mit den B-Ware-Teilen scheint kein Mythos zu sein, hinzu kommen gravierende Nachlässigeiten bei der Endmontage und ein (untertrieben ausgedrückt) katastrophaler Kundenservice. Diesbezüglich könnte der Thread auch "Nein Danke, Bodo!" heißen.

Daher auch keine Kaufempfehlung meinerseits was diesen Hersteller angeht.
 

zonz1984

too old to die young
Dabei seit
15. April 2015
Punkte für Reaktionen
111
Standort
Krems an der Donau
Mal eine Zusammenfassung meiner bisherigen Erfahrungen:
Alles in allem ein gutes Bike! Liegt satt auf dem Trail, stabil in der Luft, braucht aber durchaus etwas Nachdruck in den Kurven. Hinterbau recht linear, wo man aber gegenwirken kann.

Zu Radon selbst... nunja... preislich natürlich verlockend. Aber man weiß nach kurzer Zeit auch warum. Das mit den B-Ware-Teilen scheint kein Mythos zu sein, hinzu kommen gravierende Nachlässigeiten bei der Endmontage und ein (untertrieben ausgedrückt) katastrophaler Kundenservice. Diesbezüglich könnte der Thread auch "Nein Danke, Bodo!" heißen.

Daher auch keine Kaufempfehlung meinerseits was diesen Hersteller angeht.
Hast du da ein paar Details dazu? Also zur B-Ware und der Endmontage bzw. Kundenservice.
 
Dabei seit
7. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
18
Standort
0xxxx
Vielleicht auch andere Ursache, aber das Thema B-Ware (jetzt einfach auch mal unabhängig vom Versender) habe ich bereits öfter nachlesen können.

Zum Thema B-Ware: (ungewöhnliche Gebrauchsspuren/Defekte direkt ab oder kurz nach Anlieferung)
  • leichte Macke am Gabelcasting
  • beim Tokeneinbau in der Lyrik ungewöhnlicher Abrieb/Verschmutzung in der Luftkammer
  • MT5 siffte durch defekten Kolben
  • leichte Kratzer auf rechtem Kurbelarm
  • nach 500km linker Kurbelarm hat Spiel auf der Achse (mMn Defekt)
  • E13 Freilauf zieht Kette/Kurbel mit... ausgebaut, nachgefettet... Problem besteht leider weiterhin

Zum Thema Montage:
  • beide Reifen saßen nicht richtig in der Felge -> Nachjustieren - Für Neulinge wohl nicht direkt ersichtlich
  • Flip Chip Befestigungsschrauben beide locker
  • Schaltwerk locker
  • Kurbelarm Antriebsseite nicht annähernd fest angezogen (lockert sich auch im Nachgang regelmäßig)
  • Boostachse Hinterradnabe nicht richtig angezogen, dadurch Spiel - Kassette rutschte hin und her
  • Kassette auf Freilauf komplett ohne Fett montiert - ich weiß, Glaubensfrage, aber dadurch nach kürzester Zeit Freilaufkörper entsprechend abgenutzt (Rillen) - Kassette lässt sich nur sehr schwer ausbauen (Ritzel für Ritzel)

Zum Thema Service:
  • Kontaktformular abgeschickt und 6 Werktage gewartet, dann erst Antwort nach erneuter Nachfrage (obwohl im Normalfall mit 2 WT beworben)
  • Schilderung Problem linker Kurbelarm - Mitarbeiter schiebt Problem wiederholt auf Innenlager, sodass ich mehrmals erklären muss, das "Spiel" einwandfrei identifiziert zu haben
  • Davor Reklamation defekte Bremse -> ginge nur über Fahrradgeschäft, nicht via direktem Einschicken zu Magura -> Servicegebühr im Laden für mich = 20€ :-(


Da ich das Thema B-Ware natürlich nicht einwandfrei nachweisen kann, nehme ich diesen Punkt zurück. Man siehe aber meine Schilderung oben!

Diese ganzen Punkte wären im Einzelnen auch nicht so schlimm, da ich da auch gern drüber hinweg sehe, bei dem sehr attraktiven Kaufpreis für ein dennoch tolles Produkt. Aber alle Punkte in Gänze ärgern einen dann schon mal irgendwann.
 
Dabei seit
9. April 2016
Punkte für Reaktionen
26
Huhu, hat wer von euch zufällig bei seinem Swoop in M (450cm) die maximale Einstecktiefe im Sattelrohr gemessen? Überlege auf eine Stütze mit 150mm Hub zu wechseln, wird bei meinen 82,5 cm Innenbeinlänge aber sehr knapp werden.
 
Dabei seit
9. November 2015
Punkte für Reaktionen
2
Huhu, hat wer von euch zufällig bei seinem Swoop in M (450cm) die maximale Einstecktiefe im Sattelrohr gemessen? Überlege auf eine Stütze mit 150mm Hub zu wechseln, wird bei meinen 82,5 cm Innenbeinlänge aber sehr knapp werden.
Bei meinem Swoop in Größe S passt meine Reverb (Modell 2018) mit 150mm komplett ins Sitzrohr. Länge habe ich nicht gemessen.
 
Dabei seit
18. Mai 2017
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Koblenz
Na zumindest werden noch übrige Teile an Neuräder drangeschraubt (und selbst das nicht richtig), den Fall hatte ich auch und wurde vom Kunden"service" böse abgebügelt.... Schade das Jab hätte mich auch interessiert, so aber nicht. Mir kommt kein Radon mehr ins Haus. Gibt genügend gute Manufakturen da draußen...
 
Dabei seit
7. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
47
Standort
München
Die Frage kam schon mal auf, aber es gab keine Antwort: Hat schon mal jemand eine 29er Gabel verbaut?
Ich überlege mir die neue manitou Mezzer zuzulegen und dann gleich auf 29“/170mm zu gehen. Baut nur wenig höher als die 27,5“ Lyrik mit 180mm
 
Dabei seit
7. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
47
Standort
München
Die Frage kam schon mal auf, aber es gab keine Antwort: Hat schon mal jemand eine 29er Gabel verbaut?
Ich überlege mir die neue manitou Mezzer zuzulegen und dann gleich auf 29“/170mm zu gehen. Baut nur wenig höher als die 27,5“ Lyrik mit 180mm
Hab’s getan, Mezzer Pro mit 160mm. Ist ein anderes Bike mit dem größeren Vorderrad. Ich finde es fährt sich besser in steilen technischen Passagen. Ich lass das so.
 
Dabei seit
4. Februar 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Leute, möchte mall fragen. Habe das Swoop von 2016, und in der Nat am Steuerrohr habe ich 4 kleine Rise. Habe das an Radon weitergeleitet und habe nen 2020 Rahmen bekommen. Aber ich habe 27,5 Laufräder..., wird der Swoop 29 auch mit den 27,5 gut laufen? Was denkt Ihr.. ?
Und dan noch die Rahmengröße, beim 2016 hate ich "16" und war ideal für meine 170cm.
Jetzt habe ich die kleinste 2020 und die ist "17" wie beim 2019 model. Hat das jemand der so groß wie ich und kann darüber berichten?

Danke für Tips
 
Dabei seit
8. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
174
Standort
Schweiz!!!
Hallo Leute, möchte mall fragen. Habe das Swoop von 2016, und in der Nat am Steuerrohr habe ich 4 kleine Rise. Habe das an Radon weitergeleitet und habe nen 2020 Rahmen bekommen. Aber ich habe 27,5 Laufräder..., wird der Swoop 29 auch mit den 27,5 gut laufen? Was denkt Ihr.. ?
Und dan noch die Rahmengröße, beim 2016 hate ich "16" und war ideal für meine 170cm.
Jetzt habe ich die kleinste 2020 und die ist "17" wie beim 2019 model. Hat das jemand der so groß wie ich und kann darüber berichten?

Danke für Tips
Hi

Bei mir lief es genau gleich.
Es wurde mir ein 2020 29er Rahmen angeboten. Ich habe dan mal gerechnet und bin der Meinung, das dieser Rahmen mit den 27.5 Teilen nicht wirklich fahrbar ist.
Ich meine die Räder sind im Radius gut 2cm kleiner, also kommt das Trettlager 2cm tiefer. Aber die Gabel darf man auch nicht vergessen, die ist gut 2cm kürzer in der einbaulänge, also vorne nochmal 2cm tiefer... also für mich unfahrbar.
Habe dies Bike Discount so mitgeteilt, es wurde mir daraufhin gesagt ich würde einen 27.5er Rahmen erhalten, auf mein Angebot einfach einen anderes Model in 27.5 zu senden wurde gar nicht eingegangen.
Habe danach mehrmals nachgefragt wann die Lieferung des 27.5er Rahmen etwa sein wird, leider ohne jemals eine Antwort erhalten zu haben.
Und plötztlich steht Abends DHL vor der Tür mit dem neuen Rahmen.
Erst hatte ich riesen Freude, aber beim auspacken die Ernüchterung, es wurde trotz allem der 29er Rahmen gesendet...
Auf eine Antwort meines danach geschriebenen Mails warte ich noch Heute....

Es ist jetzt so, dass das 27.5er Bike am Wochenende mit den Rissen verkauft wurde (natürlich weiss der neue Besitzer von diesen).
Und der 29er Rahmen zum Verkauf steht.

Also, wer einen 2020er 19Zoll Rahmen in Schwarz/Olive braucht (oder will) darf sich gerne bei mir melden.

Ich bin ja wirklich dankbar, dass ich einfach einen neuen Rahmen erhalte, kann aber nicht zufrieden mit der Abwiklung sein und der Lösung, das dem Kunden ein Rahmen gesendet wird, der ohne nochmals ca 800.- euro auszugeben nicht gefahren werden kann.

Und an alle mit 16er Rahmen, schaut euch die Schweissnaht am Steuerrohr gut an, meine Risse waren fast nicht zu sehen so fein waren die, aber auf beiden Seiten vorhanden.
 
Dabei seit
7. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
47
Standort
München
siehste mal, so ein Problem hätte ich auch gern. Ich würde gerne in einen alten 27.5er Rahmen die 29" LR stecken ( was hinten nicht geht), habe dafür extra eine neue Gabel besorgt und ihr beide jammert rum, weil ihr nen nagelneuen 29er Rahmen bekommen habt 🙈
 
Dabei seit
4. Februar 2019
Punkte für Reaktionen
0
ich habe schon nach einen ersatz nachgeschaut, aber heute macht man fast keine Räder mit 216/63 dämpfern (ich hab erst 5Monate nen neune CCDBCS) und noch den Vivid AIR R2C. Habe auch schon auf ein Propain TEYY CF ein großes Auge geworfen aber, möchte schon meine alten Teile vom Swoop behalten, aber möchte auch gerade nich haufen Geld jetz vor dem Winter weggeben für nen Framset :)
Dumme Sache das mit der Schweisnat :D und noch Dümmer der 29er Rahmen (aber Glücklich war ich schon das Er Gratis gekomment ist :D )

Werde mal versuchen das auf den neuen Rahmen umbaun bis Freitag und mal ne Runde drehen müssen um zu sehen wie das Teil leuft..
Aber glaube auch dass das nichts wird :/
 
Dabei seit
8. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
174
Standort
Schweiz!!!
und ihr beide jammert rum, weil ihr nen nagelneuen 29er Rahmen bekommen habt 🙈
Hat doch nichts mit rumjammern zu tun, wenn ich vom Hersteller einen Ersatzrahmen erhalte, welchen ich ja gar nicht gebrauchen kann. Ist ja nicht so, das ich nicht wollen würde. 😎
Ich hätte ja auch ne neue Gabel und Laufräder gekauft, wenn der Entschluss das Bike zu verkaufen nicht schon vorher getroffen worden wäre. Weill 3 29er Bikes brauch ich wirklich nicht... (ein neues war schon bestellt) 🙄

siehste mal, so ein Problem hätte ich auch gern. Ich würde gerne in einen alten 27.5er Rahmen die 29" LR stecken ( was hinten nicht geht), habe dafür extra eine neue Gabel besorgt
Wie gesagt, ich hätte einen 29er Rahmen zum verkaufen. 😂😎😃
 
Dabei seit
16. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
7
Hallo Maxl. 2,3 Informationen mehr sind bestimmt von Vorteil. Grobe Ausstattungsliste, Wartungszustand (Federelemente, Sattelstütze und Bremsen) und Zustand allgemein. Wünsche dir viel Erfolg. Gruß Jasibike
 
Oben