Test: Fox 36 RC2 Float FIT Factory Kashima 2015

Test: Fox 36 RC2 Float FIT Factory Kashima 2015

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxNC8wNS9GT1hfMzZfUkMyXzIwMTUtMTIuanBn.jpg
Seit gestern ist es offiziell und samt allen Details publik: Fox bringt für 2015 eine Neuauflage der beliebten 160er-Gabel 36 RC2 auf den Markt. Die Gabel soll vor allem Enduro-Biker ansprechen, die sich bisher mit der 34 CTD nicht anfreunden konnten. Die Klassifizierung einer waschechten Enduro-Gabel unterstreicht das Gewicht der neuen 36 RC2: In der Float FIT Factory Version für 27,5"-Laufräder und mit 160 mm Federweg bringt die Gabel lediglich 2.027 Gramm auf die Waage (gewogen mit 15-mm-Steckachse samt Adaptern).

Den vollständigen Artikel ansehen:
Test: Fox 36 RC2 Float FIT Factory Kashima 2015
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. August 2003
Punkte Reaktionen
358
Ort
Göttingen
Da hast du aber ein paar äusserst gewagte und dümmliche Interpretationen der Testergebnisse am Start mpmarv ^^ Das die Gabel dich nicht anspricht wundert zudem nicht. Die Tourentauglichkeit stand im Lastenheft sicher nicht an erster Stelle. Ist halt ne Gabel für Gröberes. So what?

Warum regt man sich eigentlich häufig wegen der "extrem komplizierten" Einstellung auf? An 2 Rädchen zu drehen sollte doch nun wirklich keinen überfordern der auch nur ein paar Gramm Hirn zwischen den Ohren spazieren trägt.
 

jeahbikes

Dickes Brett
Dabei seit
21. August 2012
Punkte Reaktionen
35
Kommentar aus der Enduro:
"Fazit: Die Fox 36 Float Factory RC2 2015 ist extrem in jederlei Hinsicht. Geile Optik, geiles Gewicht, geile Performance und einfach ein geiles Gerät. Mit 1.099 Euro ist die Fox 36 zwar..blablabla.."

Jetzt weiss ich wieder warum ich des Kaspermagazin nicht lese:rolleyes:

:lol:

So true... was die verzapfen ist gekaufter Beschiss am Leser. Bitter. Dagegen ist dieser Test (und es soll nur ein Kurztest sein) mal nen echte Hilfe. Gut nachvollziehbar und transparent - nice!
 
Dabei seit
27. September 2007
Punkte Reaktionen
906
Ort
Ibiza
Nicht einmal FOX selbst nimmt seine F34 Serie ernst, die aktualisierte F36 ist ja eine ordentliche Verhöhnung der kleineren Gabel. :D (Preis, Gewicht, Leistung,.. )
Ab einem gewissen Punkt, sollte man sich doch vielleicht einmal überlegen ob die aftermarket Preise einen nicht mehr schädigen als nutzen..


Ich hab noch eine Talas R aus 2011 herumliegen, muss gestehen, wenn ich die "preiswert" auf neue Federung und Dämpfung upgraden könnte, würde ich es wohl tun.
Die F40 funktioniert ja auch sehr gut ootb, ist ja nicht so, dass Fox es einfach nicht kann..

Der Verzicht auf QR ist aber wirklich fragwürdig..
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
9.909
Ort
New Sorg
Auch die Van wird es laut http://fotos.mtb-news.de/p/1630956 in einer 180er Version für 26er Laufräder geben.

Gut finde ich die Geschichte mit Selbstwartung und Ersatzteilverfügbarkeit, wie ja Fox sich selbst einsichtig zeigt ein hausgemachter Kritikpunkt. Jetzt noch Servicekosten und Aftermarketpreise runter - dann kann man sich bei ordentlicher Performance auch wieder Fox ans Rad machen ...

Aber so wies aussieht keine Neuauflage, sondern einfach die jetzige 1 zu 1 weiter. Man kann also nur hoffen das manche Teile kompatibel sind und man sich endlich eine etwas leichtere Van zusammenbasteln kann. Sie ist einfach ein knappes halbes Kilo zu schwer.

G.:)
 

_Kuschi_

Coil is goil
Dabei seit
5. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
2.199
Ort
Olpe am Biggesee
Bike der Woche
Bike der Woche
So true... was die verzapfen ist gekaufter Beschiss am Leser. Bitter. Dagegen ist dieser Test (und es soll nur ein Kurztest sein) mal nen echte Hilfe. Gut nachvollziehbar und transparent - nice!

Dieses "Enduro" Magazin ist doch eh nur ne Hersteller-gesponsorte Werbeplattform - bei denen ist immer alles ganz toll ;)

Der Test hier dann schon deutlich besser!
 

decay

peace, love, death metal
Dabei seit
25. April 2003
Punkte Reaktionen
2.602
Ort
Mangfalltal
So true... was die verzapfen ist gekaufter Beschiss am Leser. Bitter. Dagegen ist dieser Test (und es soll nur ein Kurztest sein) mal nen echte Hilfe. Gut nachvollziehbar und transparent - nice!

Erkennbar auch am einleitenden "Auf den ersten Metern bemerkt man bereits deutlich, dass die neue Oberflächenbeschichtung ihre Dienste bravourös erledigt."...
Schon interessant wie zielgerichtet jemand auf den ersten Metern sagen kann was und wie bei einem relativ komplexen Bauteil welche Eigenschaften bewirkt... Könnte sicher auch als Handaufleger oder Wunderheiler arbeiten der Mann mit diesen Superkräften...
 
K

Kerosin0815

Guest
Alles Super Entwickler und Ingeneure hier.
Warum Arbeitet ihr nicht in der Bikebranche als Gabel bzw Parts Entwickler ?

Ach ja..ihr könnt es nicht....:)

Weiterbashen
 

Tyrolens

eBiker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
9.606
Ort
Hottentottenstaat
Weil die alle schon in der F1 arbeiten.

Wenn das nun wirklich was wird, mit der Kundenfreundlichkeit bei Fox, bekommt meine 32er noch eine Chance.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
9.909
Ort
New Sorg
Alles Super Entwickler und Ingeneure hier.
Warum Arbeitet ihr nicht in der Bikebranche als Gabel bzw Parts Entwickler ?

Ach ja..ihr könnt es nicht....:)

Weiterbashen

Fallst du mich mich einbeziehst. Sie haben jetzt alle Komponenten soweit entwickelt das sie eine 180mm 2400g VAN zusammenbasteln könnten. Aber scheinbar haben sie keine Lust mehr auf VAN.
Könnte auch Taktik sein und sie wollen die Klientel die es kaufen würde von vornherein ausschließen.

G.:)
 

decay

peace, love, death metal
Dabei seit
25. April 2003
Punkte Reaktionen
2.602
Ort
Mangfalltal
Warum arbeiten die Herren Tester denn nicht in der Bikebranche als Gabel- und Parts-Entwickler? :)

Habe nix gegen die Gabel selbst, im Gegenteil, für mich die sicher beste Alternative zu einer Pike...
Aber Tests in diesem Enduro-MTB Magazin sind ziemlich für die Tonne, reisserisch, unsachlich, wenig journalistisch...
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.389
Ort
Leipzig
Fallst du mich mich einbeziehst. Sie haben jetzt alle Komponenten soweit entwickelt das sie eine 180mm 2400g VAN zusammenbasteln könnten. Aber scheinbar haben sie keine Lust mehr auf VAN.
Könnte auch Taktik sein und sie wollen die Klientel die es kaufen würde von vornherein ausschließen.

G.:)

Freeride ist halt grad nicht mehr angesagt.
Jeder will jetzt Enduro. und der nächste Hype ist Trail.

Ist doch logo dass da die 180er erstmal bombproof gehalten werden, so wie sie es ja bislang waren. Die Totem gibts ja auch noch zu kaufen....

Ich schmeiss meine 180er Float RC2 dann auch nicht weg, wenn es eine mit 200gr weniger geben würde und ich dann nen Vivid statt nem Monarch dranbauen kann, ohne dass das Gewicht stark gegen 17kg tendiert. Sowas ist doch Unsinn.
 

US.

Dabei seit
12. April 2006
Punkte Reaktionen
437
Ort
Kreis Tübingen
Freeride ist halt grad nicht mehr angesagt.
Jeder will jetzt Enduro. und der nächste Hype ist Trail.
.

Das kommt wieder.
Immerhin ist die Fox 36 eine "36" und ermöglicht 170mm Federweg auch in 27,5".
Die X-Fusion Metric - wenn es sie denn mal gibt - ist auch eine 36 mit sogar 180mm.
Nennt sich dann Enduro Plus.

Gruß, Uwe
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
9.909
Ort
New Sorg
Freeride ist halt grad nicht mehr angesagt.
Jeder will jetzt Enduro. und der nächste Hype ist Trail.

Ist doch logo dass da die 180er erstmal bombproof gehalten werden, so wie sie es ja bislang waren. Die Totem gibts ja auch noch zu kaufen....

Ich schmeiss meine 180er Float RC2 dann auch nicht weg, wenn es eine mit 200gr weniger geben würde und ich dann nen Vivid statt nem Monarch dranbauen kann, ohne dass das Gewicht stark gegen 17kg tendiert. Sowas ist doch Unsinn.

Von 2800g auf 2400g wäre für mich sofort ein Grund mal die Lyrik auszutauschen. Noch gibts einfach keine Alternative zur Lyrik, wenn man auf Luft verzichten will. Mein Rad ist jetzt schon zu schwer und nommal 450g zur Lyrik draufzupacken, bei ansich gleichem Federweg, ist mir einfach zuviel :(

G.:)
 
D

Deleted 151460

Guest
So true... was die verzapfen ist gekaufter Beschiss am Leser. Bitter. Dagegen ist dieser Test (und es soll nur ein Kurztest sein) mal nen echte Hilfe. Gut nachvollziehbar und transparent - nice!

ach komm, auch nicht schlimmer wie in den gängigen Foren:
- wer eine Fox fährt ist ein Eisdielenbiker, kann nicht Fahren und sowieso ein Angeber
- wer eine Suntour/X-Fusion oder ähnliches fährt hat keine Ahnung
- wer eine Pike fährt ist der beste Biker vor dem Herren und hat den Durchblick (hatte vorher aber eine Lyrik, BOS, Lyrik DH, Mattoc)
- ungetunt geht eh nix
- am schlimmsten aber sind die Liteville Fahrer mit Fox, Syntace Pedalen und W40 LRS: Reich, Angeberisch, Ahnungslos und überhaupt....

Am besten sich seine eigene Meinung bilden, auch wenn es bei Federgabeln in der Tat schwierig ist. Da anders bei z.B. Reifen man sich nicht einfach einen Satz voll kaufen kann.
 
Oben