TFTuned Service - Push Tuning

Dabei seit
19. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
58
Ort
Aalen
Ich hatte meinen RP2 DRCV 2011 vom Remedy auch bei tftuned und gleich noch den neuen schwarzen "pushima" Dampferkolben einbauen lassen. Leider gefiel das Setup zuerst noch nicht ganz. Nach etwa zwei Wochen rief ich an, beschrieb meine Änderungswünsche und schickte den Dämpfer, sogar mit Kostenübernahme von den Jungs, nochmal nach England. Im Vergleich zu vorher (alter Dämpfer) habe ich bei brauchbarem Luftdruck keine Durchschläge mehr und bei schnellen und starken Stoßfolgen ist der Dämpfer nicht mehr überfordert. Der Federweg wird schneller freigegeben und starke Schläge so besser absorbiert. Das Fahrverhalten ist kontrollierter geworden und es fühlt sich nach mehr Federweg an. Der SAG-Ring ist nach manchen Abfahrten noch deutlich weiter oben als ich es vom Fahrgefühl her erwartet hätte und die Dämpfung spielt sich jetzt nicht mehr nur im unteren Drittel des Federwegs ab. Insgesamt sind in meinem Dämpfer 30 Shims und der DRCV-Kammer Volumespacer verbaut. Den hatte ich aber auch schon vorher. Viel Spaß damit.

Grüße

Dass klingt doch vielversprechend für meine kommende Probefahrt.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.226
der DB hat auch an den Highspeed ports keine shimbasierte Dämpfung, die Highspeed Dämpfung kommt da einfach von einer Feder die man extern vorspannen kann und die den Durchfluss an den Ports regelt,shims "biegen" sich da keine und erzeugen Dömpfung, Shimbasiert da nur das Midvalve . Beim Öhlins ttx sind auch an den Highspeed ports shims, deswegen muss dieser auch an den Rahmen angepasst werden.

Zum Push Tuned Fox Float, Kollege hat sich einen RP23 vor kurzem Pushen lassen und ist sehr zufrieden, alles was ihm vorher nicht gefallen hat wurde beseitigt. Ich finde preislich hät sich das sogar in Grenzen, es werden ja nicht nur neue Shims verbaut sondern ein neues Valve verbaut, mit wesentlich besserem Öldurchfluss.
Du hast sicher Recht mit den Highspeedports, aber soweit wollte ich nicht ausholen.
Grundsätzlich muss man zu sich ganz ehrlich sein: "Kann ich einen CCDB wirklich richtig einstellen?"
 
Dabei seit
3. Mai 2011
Punkte Reaktionen
28
Mein Dämpfer ist auch quasi neu. Ich brauchte noch eine neue Luftkammer, habe den schwarzen Push Dämpferkolben und eine neue Dämpfung. Im Prinzip sind nur noch die Kleinteile original. Aus den zurückgeschickten Teilen kann ich fast einen neuen Dämpfer aufbauen. Ich habe ohne Versand 217 GBP gezahlt. Immerhin war ein Heavy Duty Mount Kit inkl. Ersatzgleitlager noch mit im Preis enthalten. Die verwendeten Gleitlager sind sehr gut und von den Gleiteigenschaften her besser als die von Huber verwendeten (hatte ich vorher drin). Die Aluachse hat auch die wohl besonders gut gleitende schwarze Beschichtung... Ich habe jeweils mal ein Lager auf die Achse geschoben und mit dem Finger gedreht. Nach dem loslassen hat das Iglidur J etwa zwei Umdrehungen geschafft und das J200 drehte sich wirklich erstaunlich lange. Ganz interessant wie sich zwei für die Finger gleich anfühlenden Kunststoffbuchsen so unterschiedlich verhalten; für mich jedenfalls. Ob es dadurch nun noch besser anspricht, kann ich nicht sagen, da ich auch vorher schon kein spürbares Losbrechmoment hatte.

Um das nochmal festzuhalten. Der Dämpfer hat mit dem Original, bis auf das Aussehen, nicht mehr wirklich viel zu tun. Der komplette für die Dämpfung zuständige Bereich, inkl. Ölviskosität (2,5wt zu 10wt - jeweils Fuchs Silkolene Pro RSF), ist nicht mehr von Fox.


thekidvoss kannst du mir mal den für dich empfohlenen Luft- und IFP-Druck, am besten noch mit deinem Gewicht, mitteilen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
58
Ort
Aalen
Mein Dämpfer ist auch quasi neu. Ich brauchte noch eine neue Luftkammer, habe den schwarzen Push Dämpferkolben und eine neue Dämpfung. Im Prinzip sind nur noch die Kleinteile original. Aus den zurückgeschickten Teilen kann ich fast einen neuen Dämpfer aufbauen. Ich habe ohne Versand 217 GBP gezahlt. Immerhin war ein Heavy Duty Mount Kit inkl. Ersatzgleitlager noch mit im Preis enthalten. Die verwendeten Gleitlager sind sehr gut und von den Gleiteigenschaften her besser als die von Huber verwendeten (hatte ich vorher drin). Die Aluachse hat auch die wohl besonders gut gleitende schwarze Beschichtung... Ich habe jeweils mal ein Lager auf die Achse geschoben und mit dem Finger gedreht. Nach dem loslassen hat das Iglidur J etwa zwei Umdrehungen geschafft und das J200 drehte sich wirklich erstaunlich lange. Ganz interessant wie sich zwei für die Finger gleich anfühlenden Kunststoffbuchsen so unterschiedlich verhalten; für mich jedenfalls. Ob es dadurch nun noch besser anspricht, kann ich nicht sagen, da ich auch vorher schon kein spürbares Losbrechmoment hatte.

Um das nochmal festzuhalten. Der Dämpfer hat mit dem Original, bis auf das Aussehen, nicht mehr wirklich viel zu tun. Der komplette für die Dämpfung zuständige Bereich, inkl. Ölviskosität (2,5wt zu 10wt - jeweils Fuchs Silkolene Pro RSF), ist nicht mehr von Fox.


thekidvoss kannst du mir mal den für dich empfohlenen Luft- und IFP-Druck, am besten noch mit deinem Gewicht, mitteilen?

Ja mache ich dann auch heute Abend mit meiner Rezension zum Dämpfer! Schreibe alles wichtige dabei, also auch Setup vor und nach dem Tuning.
 
Dabei seit
19. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
58
Ort
Aalen
Die Eindrücke bzw. eine Testrezension zum Dämpfer ist nun auf der ersten Seite direkt unter dem Startbeitrag eingefügt! Viel Spass!

(Da wo bisher der Platzhalter war!)
 

fm7775

Geländeradfahrer
Dabei seit
3. Februar 2011
Punkte Reaktionen
17
Ort
Oschersleben
Man ihr habt ja alle Ahnung, ich nicht. Weiß nicht mal was ich an meinem Dämpfer einstellen kann oder ob der richtig eingestellt ist. Fox RP2 BV von 2012, bisher ohne Probleme, noch nie gewartet
 
Dabei seit
19. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
58
Ort
Aalen
Man ihr habt ja alle Ahnung, ich nicht. Weiß nicht mal was ich an meinem Dämpfer einstellen kann oder ob der richtig eingestellt ist. Fox RP2 BV von 2012, bisher ohne Probleme, noch nie gewartet

Solange du Spass am fahren hast und dein Dämpfer dir nicht "komisch" vorkommt ist doch alles super. Der ein oder andere will es halt etwas genauer wissen. Jeder wie er mag!
 
Oben