Tips für Helmkamera/Camcorder

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. ulf2

    ulf2

    Dabei seit
    04/2003
    3. Ulf

    Ich fang heut mal an eine Liste mit Eckdaten zu erstellen, die ich dann zum Abgleich posten werde. Sicherlich sind wie schon gesagt einige Daten Schall und Rauch. Features wie wechselbares Objektiv sind aber durchaus wünschenswert. Wenn es klappt, werde ich im Vorfeld versuchen ein Engineering Sample zu ordern.
    eine Herausforderung ist sicherlich auch noch die Mindestbestellmenge. Das kleinste Menge, die ich bis jetzt gefunden hab waren 50 Stück.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. feldman

    feldman

    Dabei seit
    12/2003


    Hallo all,
    Spricht irhgend was gegen die specs. der kamera die ich gepostet habe?? Diese entsprechen der 21cwshrx von Rfc... könnten wir uns darauf einigen???

    Wechselobjektive habe ich auch bei einem Deutschen Händler gefunden!
    Feldman
     
  4. nikolauzi

    nikolauzi

    Dabei seit
    09/2004
    4. Nikolauzi

    Ein Engineering Sample wäre gut! Dann wüßte man, worauf man sich einläßt, denn oft wird schon ziemlicher Müll verkauft:( Und aufs Glück verlassen ist auch nicht so das Wahre...

    @tollwütiger
    Mit 'nem Funksystem kannst Du ziemlich vergessen, der Empfänger ist groß und zieht ziemlich Strom, der Sender wird durch die Batterie auch wieder recht klobig... Und die Sender, die es so gibt, sind von der Übertragung nicht so der Reißer, da bringt eine super Cam auch nicht mehr viel (hab's mal probiert beim Cartfahren).
    Dann lieber ein dünnes Kabel, ist viel einfacher:)

    Der Nikolauzi

    Idee: wenn die Dinger nicht zu teuer sind, kann man ja mehrere anbringen und während der Fahrt den Blickwinkel ändern (z.B. vorne/hinten) :D
     
  5. ulf2

    ulf2

    Dabei seit
    04/2003
    @Nikolauzi:
    Hab ich mir auch schon überlegt. Nur die Umschaltung ist sicherlich wieder Frickelkram, oder?
     
  6. nikolauzi

    nikolauzi

    Dabei seit
    09/2004
    @ulf2
    nö, ganz simpel, ein einfacher Umschalter, man verliert nur ein paar Frames, bis sich der Rekorder aufsynchronisiert ist...

    Der Nikolauzi
     
  7. ulf2

    ulf2

    Dabei seit
    04/2003
    @feldman
    Die Specs sind schon okay. 21cwshrx ist nur leider die Typenbezeichnung der Kamera von Rf... Da ich nach Alternativen Anbietern suchen möchte benötigen ich für die Anfragen etwas allgemeiner Daten oder Eigenschaften.

    Hier die Liste Eckpunkte, die ich für Anfragen verwenden werde. Punkte mit Fragezeichen bedürfen noch der Ergänzung/Diskussion. Ich werde die Liste entsprechend Euren Anmerkungen und Wünschen erweitern.

    -1) Mindestbestellmenge 4 Pcs. ;)
    0) Videostandard PAL
    1) Auflösung 480 Zeilen HRes
    2) CCD Chip von Sony (evtl. auch Sharp?)
    3) Wechselbares Objektiv
    4a) Betriebsspannung DC 12V
    4b) Stromaufnahme <= 100mA
    5) Spritzwasserschutz (Weatherproof)
    6) Halterung?
    7) Mikrofonanschluss?
    8) Gehäusemaße?
    9) Gewicht?
     
  8. feldman

    feldman

    Dabei seit
    12/2003
    also hier die daten nochmal von Nanocctv.com

    entsprechen zu 99.9% der 21cwshrx von Rfc
    _________________________________________________________
    TECHNICAL DATA
    Image Sensor 1/3" Color CCD (EXviewHAD TM, High-Res)
    Effective Pixels NTSC:768 (H) x 494 (V) , PAL:752 (H) x 582 (V)
    Horizontal Resolution 480 TV Lines
    Scanning System NTSC: 525 Lines, PAL: 625 Linesl
    Sync. System Internal
    Signal-to-Noise Ratio More than 50dB (AGC off)
    Min. Illumination 0.1 Lux at F2.0
    BLC Auto
    AGC Auto (4dB ~30dB) White Balance 2100˚K ~ 9100˚K Auto
    Gamma 0.45
    Shutter Speed NTSC: 1/60 ~ 1/100K sec, PAL: 1/50 ~ 1/100K sec
    Lens (Standard) 3.6mm

    ELECTRICAL DATA
    Video Output 1.0Vp-p Composite: 75 ohms
    Power Source DC 12V (tolerance: 8V ~15V)
    Operating Current 130mA or less
    MTBF 80K hours
    ENVIRONMENTS Operationg Temp. 14˚to 122˚F ( -10˚to 50˚C)
    Humidit Within 90% RH

    Optinal Lens 2.9mm / 4.3mm / 6mm / 8 mm

    PHISICAL DATA
    Measurements
    23mm (Dia.) x 83mm (Length)
    Weight (Approx.g) 166 (inc. Stativ) also dürfte die Kamera bei 40-50g liegen.
    Output Terminal
    1.2M (4ft.) Cable with BNC-Fe for Video,
    DC Jack-Male for Power
    Mount Swivel Bracket
    _________________________________________________________
    Was besseres werden wir nicht bekommen...

    Als Suchbegriff wird die Kamera bei dem Hersteller: VB21CSHRX-R43 bezeichnet.
    http://www.visionhitech.co.kr/colo_rbullet_camer_menu1_1.asp#

    Fast alle Produkte von RFC findet ihr dort auch.

    Denk dann auch mal weiter, wenn Ihr vielleicht mal auf 2 Räder mit Motorkraft umsteigt, jedes Gramm an Gewicht wird euch Kopfschmerzen bereiten... Meine erste Kamera wog 180g die habe ich nicht erschütterungsfrei bekommen.

    Und meine erfahrungen mit dem Sony Super HAD waren nur Negativ..
    Hatte 2 verschiedene von diesem Typ immer gleicher Fehler...

    Sharp Ccd mit 420 Tlv permanente Überbelichtung...

    habe auch noch keine Helmkamera mit 480 Hires Sharp finden können.

    hier mal noch ein Link mit Sony Ex-view und Video
    http://www.jonescam.tv/video/Ultra_Summer_Mix/MPEG1_Web_NTSC.mpg ...
    gruss Feldman
     
  9. Sayjionix

    Sayjionix gestiefelter Kater

    Dabei seit
    09/2004
    5. Sayjionix ^^


    sry, war heute den ganzen Tag arbeiten und konnte dem geschehen nicht beiwohnen ;)

    Also mit den Eckdaten bin ich zufrieden, die von der 21cwshrx wären für mich auf jeden fall mehr als ausreichend. Wollen wir uns neben den Eckdaten denn schonmal etwa auf einen Preis einigen? Also da ich vorerst nicht sonderlich anspruchsvolle videos drehen werde würde mir wahrscheinlich auch ne cam um die 60 - 80 ? reichen.
    Wenn bei der Sammelbestellung jetzt also ein Preis um die 150 ? rauskäme würde ich dann doch eher zu solchen billigeren Cams greifen.

    Wie sehen denn eure preislichen Limits aus?
     
  10. nikolauzi

    nikolauzi

    Dabei seit
    09/2004
    Jep, wenn das ganze schon so kompliziert ist, wären 150Euro auch meine Obergrenze.

    Mit den Daten bin ich auch einverstanden, 2.9mm Objektiv fände ich ok.

    @feldman
    Das mit dem Gewicht ist aber auch für uns sehr relevant;) Mit dem Motorrad stürzt man sich ja selten steile Schotterpisten hinuntern :lol:
    Wobei sich da mit viel Schlauchgummi schon einiges machen läßt.
    Aber ein niedriges Gewicht wäre schon fein :daumen:

    Der Nikolauzi
     
  11. tollwütiger

    tollwütiger unbestechlich

    Dabei seit
    10/2002
    morgen die herren,
    bin voll einverstaden was specs und preis angeht.
    7.
     
  12. norribald

    norribald

    Dabei seit
    03/2005
    Zoom-Objektiv:

    Da sind die Cams wohl nicht mehr so wasserdicht, denk ich mir mal. (Es gibt auch wasserscheue Menschen :D, die brauchen keine wasserdichte Cam). Wenn ich schon mal so ne Cam habe, werde ich sie auch anderwertig einsetzen, z.B. Schifahren, Rodeln (=Schlittenfahren), Kajakfahren, Kinder filmen (im Schwimmbad, Badewanne). Da kann die Cam nicht wasserdicht genug sein.

    Objektiv Wechsel:

    Ist ja wegen des Kondeswassers nicht ohne. Ich habe mal anbei die Taupunkt-Grafik von Wasserdampf in der Luft angehängt. Dort sieht man, daß die Luft mit 0°C nur ca. 28% der Wassermenge als bei 20°C beträgt. D.h. wenn ich bei 20°C und rel. Luftfeuchte 28% (extrem trocken) das Ojektiv wechsle, ist bei 0° schluß mit lustig. Über der Heizung ist es zwar viel wärmer, die rel. Feuchte geringer aber die absolute Dampfmenge die selbe. Bringt also gar nix.

    Meine Schlußfolgerung:
    Die Cam ins Tiefkühlfach legen, etwas warten und dann erst (noch im Tiefkühlfach - OK wird schwierig) verschließen.

    Hat da jemand Erfahrung?

    Grüße, Norbert
     

    Anhänge:

  13. laufand

    laufand IBC DIMB RACING TEAM

    Dabei seit
    04/2002
    Hi Jungs,

    als fleißiger Mitleser des Freds werde ich jetzt auch mal heftiges Interesse bekunden.
    Bei ner Obergrenze von 150 Eurosen bin ich definitiv dabei!!! :daumen:

    Ciao

    Andreas
     
  14. laufand

    laufand IBC DIMB RACING TEAM

    Dabei seit
    04/2002
    Daher...

    6. laufand

    Ciao,

    Andreas
     
  15. norribald

    norribald

    Dabei seit
    03/2005
    @feldmann

    Habe mir Dein Video mal genauer angesehen. Im rechten Bereich hat die Cam ein Problem, wenn helle Bereiche im Bild sind. Dann wird der Schwarzwert in dieser Bild-Spalte angehoben, sprich es schaut aus, als ob Licht dazukäme. Kann auch am CCD liegen, wie Nikolauzi geschrieben hat. Im Bereich der Bäume fehlt in diesen Spalten der Helle Bereich, darum ist auch nichts aufgehellt. Ich habe mal einen Schnappschuß angehängt, wo man die Aufhellung gut sieht. (Kontrast verstärkt).

    Meiner Meinung müßte dieser Effekt reproduzierbar sein: die obere Hälfte sehr hell, die untere sehr dunkel. Dann müßte der rechte untere (dunkle) Bereich heller erscheinen.

    Eigentlich sollte man solche Lichtsiutationen vermeiden. Du siehst ja, das Bild ist zu dunkel. Das liegt an der Belichtungsautomatik. Sie orientiert sich an den hellen Bereichen und sorgt dafür daß sie nicht überbelichtet sind. (Der Himmel ist bei Dir auch gut belichtet) Die Kam weiß nicht, ob Du oben oder unten richtig belichten willst. Aber der äußere Rand des Bildes (ca. 20% umlaufend) wird nicht oder fast nicht für die Belichtungsmessung beachtet. Wenn also der Himmel nur in den oberen 20% liegt, wird die Belichtung für den Rest auch gut passen. Das ist bei allen Kameras/Fotoapparaten so. (Bei besseren Geräten kann man was einstellen).

    Abhilfe könne auch ein verlaufender Graufilter schaffen, der den oberen Bereich abdunkelt.

    Ich hab diesen Effekt bei meiner (RFConcepts Typ 4) bis jetzt noch nicht beobachten können. Werde noch genauer testen. Bin eigentlich ganz gut zufrieden. Wenn ich mal ein schönes Filmchen habe, werde ich einen Link hier reinstellen.

    Viele Grüße, Norbert

    PS: wie hast Du den Film nachbearbeitet? Abundzu werden Halbbilder wiederholt und die Halbbildreihenfolge ändert sich. Sowas kann am Fernseher nicht funktionieren.
     

    Anhänge:

  16. ulf2

    ulf2

    Dabei seit
    04/2003
    @feldman
    Danke für den Link. Die Specs passen wirklich gut.

    @alle
    Ich habe die Anfrage bereits verschickt. Mal sehen, wie schnell wir weitere Infos über Preis, Mindeestbestellmenge usw. bekommen.

    - Das Objektiv mit 2.9mm habe ich angefragt, Standard ist aber 3.6.
    - Die Punkte 8+9 können wir wahrscheinlick knicken, oder?
    - Version mit internem Mikrofon habe ich gesondert angefragt
    - Was ist mit der Halterung?

    1) PAL Version, Auflösung 480 Zeilen HRes
    2) CCD Chip von Sony
    3) Wechselbares Objektiv (2.9?, 3.6, 4.3, 6, 8, 12, 16)
    4a) Betriebsspannung DC 12V
    4b) Stromaufnahme <= 100mA
    5) Spritzwasserschutz (Weatherproof)
    6) Halterung?
    7) Mikrofon?
    8) Gehäusemaße?
    9) Gewicht?

    10) Preis max.150,- €


    Liste der Interessententen:

    feldman
    sörn
    ulf
    nikolauzi
    Sayjionix
    laufand
     
  17. feldman

    feldman

    Dabei seit
    12/2003
    Danke Norbert für deine Ausführliche Analyse...

    Mir dem Vermeiden ist so eine Sache ich kann ja nicht jedesmal bei Gegenlicht, wobei es keine rolle spielt wo der lichteinfall herkommt,die kamera ausschalten. Bisher hatte ich 4 cameras 3x Sony Super Had und 1x Sharp... Bei allen ist das selbe Problem aufgetaucht...
    Aber eben sehr extrem bei der RFC Typ 3. Auch bei anderen Usern die
    die Cam für dieselbe zwecke einsetzt wie ich ist der gleiche Effekt sichtbar. Daher denke ich mal das dieser Chip in der Kombination mit
    mit kleinen Gehäusen nicht das ware ist.. In meinem Camcorder PC110
    steckt er ja auch drin und funktioniert tadellos. Bei dem Typ 4 habe ich den Effekt noch nicht beobachten können aber leider gibt es nur wenige
    Vergleichvideos im Netz. Also wenn Du in der nächsten Zeit mal was
    Videomässig posten könntest danken wir Dir!

    Nachbearbeitet habe ich das Video nicht... Ich schneide diese Lichtsituationen dann raus.. Zumal ich dann doch zuviel einbussen am Gesamtbild hinnehmen müsste... Oder gibt es eine Sofware wo ich nur bestimmte bereiche bearbeiten kann? Das mit dem Filter wäre ja ne Idee nur den wird es nirgens zu kaufen geben... ???

    besten Dank Feldman
     
  18. tollwütiger

    tollwütiger unbestechlich

    Dabei seit
    10/2002
    erstmal danke an ulf das er sich darum kümmert.
    mit punkt 8 und 9 hast du recht, da wird sich gegenüber anderen modellen nicht viel tun.
    bin schon gespannt.
    das mit dem mikro ist mir egal.ton brauch ich keinen.

    @feldmann, wenn du zuhause premiere hast, geh in die farbkorrektur und regel ein wenig die farben nach. bekommt alles nen netteren look.

    mit den filter. auf dem markt wird es da nicht geben, ausser man bastelt sich aus dem cokin kreativset was. da es sich aber hierbei um etwas dickere folien handelt ist das auch nicht der bringer und die cokin farbfilter auf ner drehmaschine auf das gewünschte mass bringen in ein rahmen einfassen ist zu aufwendig und teuer.....obwohllllllll.
    gruß sörn
     
  19. ulf2

    ulf2

    Dabei seit
    04/2003
    Kurzer Status: Bis jetzt kein Bild, kein Ton...white noise! Hab eine Fehlermeldung von deren SMTP-Server bekommen, dass die Zustellung der E-Mail hängt. Schicke dann nächste Woche nen Fax.

    Gruß,

    Ulf
     
  20. feldman

    feldman

    Dabei seit
    12/2003
    Ich habe schon mal mit Cokin Filter experimentiert die auswirkungen waren allerdings sehr bescheiden... Graufilter habe ich nartürlich nicht
    aber ich habe einen Netten Optiker... Der hat mir letztes Jaht ne Glass
    für die RFC, zwecks Beschlagen, zurecht geschliffen... Damit war das Objektivwechsel kein Problem mehr...

    Premiere zu systhem lastig rödelt bei jedem bisschen auf der Platte rum... Mein Fav... Vegas...wenn man von der Adobephilosophie wegkommt ist es genial.... Ja ich weis das man ne menge mit Filtern zauberkann... Aber verkorkste Filme kann man damit auch nicht oder nur bedingt retten....

    gruss Feldman
     
  21. tollwütiger

    tollwütiger unbestechlich

    Dabei seit
    10/2002
    naja, is halt geschmackssache mit welchem program man besser klarkommt.
    ich werd das auch nicht zu sehr vertiefen.

    so einen optiker hätte ich auch gern...ach und mit den verkorksten bilder...schrott ist schrott und sollte auch nicht weiterverabeitet werden.
    gewisse grundvoraussetzungen sollte das material schon haben.
     
  22. norribald

    norribald

    Dabei seit
    03/2005
    Hallo zusammen,

    Habe mal ein kleines Filmchen zusammengestellt, im Format XVid avi (28MB, 50 sec):
    http://rapidshare.de/files/1124335/RFC4_Norribald_Xvid_q06_deint.avi.html

    Kamera: RFConcepts Type 4 (480TV-L, 0,1 Lux,...).
    Der Film ist nachbearbeitet:
    Entwackelt (darum sich anchmal Artefakte am Rand sichtbar)
    Deinterlaced (Nur 1 Halbbild und vergrößert)
    Geringfügig nachgeschärft
    Schwarzwert reduziert.

    Für den 1. Teil war das Wetter und damit das Licht sehr schlecht. Aber auch dann soll ja die Cam akzeptable Bilder liefern können.

    Der Film ist mit dem 4.3mm Objektiv entstanden. Habe gestern gegen das 3.6mm getauscht. (Im Tiefkühlfach und mit Gummihanschuhen - mal kaltes Wetter abwarten und schauen, obs was genützt hat)

    Mit was für Objektiv-Brennweiten filmt Ihr so meistens?

    Mit der Cam bin ich bis jetzt sehr gut zufrieden. Am meisten kämpfe ich mit den Kabeln und Steckern. Ist immer ein wilder Haufen im Rucksack. Bis ich da alles verstaut und eingerichtet habe, vergehen einige Minuten.

    Gestern bin ich mit der Cam auf Tauchstation in der Badewanne gegangen, um die Kinder beim Wasserbaggern zu filmen. Hat gut funktioniert und schaut ganz lustig aus.

    Viele Grüße, Norbert
     
  23. feldman

    feldman

    Dabei seit
    12/2003
    hallo Norbert,

    wunderbar auch mal was aus der Praxis zu sehen.
    zwei fragen zum Mopedvideo was für ein Micro benutzt du den und wo hast du es angebracht..
    2.tens Kamerabefestigung... wie sieht deinbe Lösung aus??
    Habe bisher meine Kamera immer in eine Isolierummantelung für Rohre gesteckt und unterhalb meiner Verkleidung geklebt. Hat aber den nachteil das die Kamera nicht mehr gekühlt wird...

    Was das Tiefkühlen anbelangt habe ich es mal ausprobiert...
    Kamera für 10min ins Tiefkühlfach in einer Plastiktüte...
    Montage in Tüte durchgeführt... hat nichts gebracht... 20min im Freien und das Glas war beschlagen...

    Wenn das 4,3mm Objektiv bei dir im Schrank verstauben sollte, habe selbst ein 3,6er der Winkel ist mir persönlich zu gross, sag bescheid.
    gruss Feldman
     
  24. tollwütiger

    tollwütiger unbestechlich

    Dabei seit
    10/2002
    ...ich kann es leider nicht saugen, da ich schon zuviele downloads gestartet habe.....wie jetzt?????
     
  25. norribald

    norribald

    Dabei seit
    03/2005
    @tollwütiger:
    Werde alternative Downloadquelle suchen. Ich melde mich.

    @feldmann:
    Mikro: Das von RFConcept im Pack mitgelieferte: Ist ein normales Elektret-Mikro mit (geregeltem?) Verstärker im Kabel um auf Chinch-Level zu kommen. Mikro eingewickelt in Schaumgummi und im Deckelfach vom Rucksack. Funzt ganz gut. Mit Sound gleich viel realistischer. :daumen:
     
  26. nikolauzi

    nikolauzi

    Dabei seit
    09/2004
    Also ich filme meißtens mit 3.6 oder 2.9mm Objektiven.
    Durch den Weitwinkel kommt der Eindruck der Geschwindigkeit viel besser raus. Mit über 5mm sieht es immer viel langsamer aus, als es ist.
    Aber natürlich sieht's schärfer aus, da die Geschwindigkeit am Bildrand geringer ist.

    Der Nikolauzi