Tips für Helmkamera/Camcorder

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. @feldmann:
    Kamerabefestigung provisorisch am Motorrad siehe Foto. Ist aber keine Dauerlösung :D Grüße Norbert
     

    Anhänge:

  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Anhänge:

  4. @Feldman
    Da drück' ich lieber die Seite weg...;)
    Eine gute Kamera, aber einen Rekorder der nur 320*240 Pixel aufnimmt :rolleyes:
    Außerdem ist ein Festplattenrekorder nicht zu empfehlen, viel zu empfindlich...

    Alternativ könnte man auch eine Sammelbestellung starten in den USA, da gibt es diese Cams (mit PAL) schon ab ca. 130$. Mit Zoll/Versand kommt man bestimmt immer noch auf einen akzeptablen Preis.

    Der Nikolauzi
     
  5. 130 habe ich noch nicht gesehen! 130 +4.9%zoll +16% mwst =158$
    = 123€ Ohne Versand. Kannst du mal die Site posten wo du die so günstig geshen hast?

    Ich denke das wird eh darauf hin hinauslaufen...

    Das günstigste bei ebay 158€ + all =228€

    gruss Feldman
     
  6. ulf2

    ulf2

    Dabei seit
    04/2003
    Anfrage ist nochmal per Fax raus. Das Fax ging im Gegensatz zur E-Mail durch.
     
  7. hi jungs,
    arbeite mit einer lipstick-cam mit 480lines und einer sony dcr42e cam.
    so jetzt zu meiner frage.."bei schnellen abfahrten mit steinen etc. verwackeln die bilder immer sehr stark..habt ihr irgend einen tipp für mich?!?"

    matz ich habe deine aufnahmen von der pfalztour gesehen die sind relativ ruhig..irgendwelche tipps????????????
    danke benjamin


    ps.: matz,die aufnahmen sind der hammer!
     
  8. marc

    marc

    Dabei seit
    07/2001
    Da freut er sich aber (wenn er mal wieder im Forum lesen sollte, der Matz) :D
    Gell ;)

    Aber Tipps gibts da keine, ausser vielleicht: Federweg und Fahrtechnik :lol:
    Wir haben die Cam auch immer auf dem Helm so wie Du warscheinlich auch.

    Gruß Marc (2.Helmcam&Statist) :lol:
     
  9. Matz

    Matz

    Dabei seit
    10/2001
    Tja, eigentlich mach ich wirklich nicht's besonders, wie schon Marc sagt. Ich hab die Kamera auf dem Helm und versuche so wenig wie möglich den Kopf zu bewegen (schnelles links rechts schauen kommt nicht so gut).
    und immer schon weich in den Knien stehen :D :D

    Gruß
    Matz

    PS: die Aufnahmen hab ich nur zusammengeschnitten und nicht entwackelt oder irgendwelche anderen Features meine Schneidprogrammes verwendet.
     
  10. schluckt dein antishock soviel weg? ich kenne die trails die auf den aufnahmen zu sehen sind und habe dort die tage mal ein, zwei referenzfahrten zum vergleich gemacht. aber sobald ein etwas längeres wurzelfeld kommt wackelt es ganz schön. und federweg habe ich ausreichend.
    mit welchem scheindeprogramm arbeitest du?
     
  11. Hi zusammen,
    hier mal ein Link aus Deutschland:)
    https://ssl.kundenserver.de/s776202...d%3D29%2B%3D28PK-F%3D28Hi%3D252ERes%3D29%3D29
    Die haben hochauflösende Cams z.B. für 139Euro, leider kein Lipstick:(

    Aber sonst machen die Qualitativ einen guten Eindruck :daumen:
    Bis auf die Form wären die ev. eine Alternative, habe aber da noch nie bestellt.

    Und den Link in USA, wo ich die Lipstick Cams für ca. 130$ gesehen habe existiert anscheinend nicht mehr:(

    Schade...

    Zum Thema verwackeln: Da habe ich auch noch nie Probleme gehabt, selbst in schwerem Gelände, wichtig ist eine gute Befestigung der Cam, das macht viel aus, das meißte sollte die Gabel Schlucken (Habe die Cam zumeißt an der Gabel/Lenker). An der Hinterachse sieht man aber in der Tat nicht wirklich viel;)

    Der Nikolauzi
     
  12.  
  13. Matz

    Matz

    Dabei seit
    10/2001
    @Benjamin13
    vielleicht sitzt dein Helm zu locker, oder die Kamera sitzt nicht ganz fest auf deinem Helm. Ich hab meine mit dem Klettband am Helm bobensicher festgemacht. Und bei Aufnahmen schau ich auch immer darauf, dass der Helm fest sitzt.

    Zum schneiden der Filme verwende ich Video Magix. Ich finds ganz gut, bis auf die mp2 codecs die dabei sind. Da bin ich mit der Qualität bei hoher Kompresion nicht zufrieden. Bin immer noch auf der Suche nach dem gescheiten codec. Vielleicht find ich ja mal einen for free.

    Bis dann
    Matz
     
  14. marc

    marc

    Dabei seit
    07/2001
    @ matz, *offtopic* Hab gestern die Tiefschneebilder vom Jojo bekommen. Hast Du grad Urlaub wg. Mail ins Geschäft :confused: ;)

    Gruß Marc

    *ontopic* um die Bilder verwackelungsfrei zu bekommen bedarf es der "schmittchen-schleicher-mit-den-elastischen-beinen-downhill-technik"

    *scherzmodus aus* :lol:
     
  15. tollwütiger

    tollwütiger unbestechlich

    Dabei seit
    10/2002
    hallo matz, brauchst du nen codes für mpeg 2 kompri zum dvd brennen oder nur zum runterrendern.
    da ich dir sonst zu divx raten würde, arbeitet besser mit magix zusammen.

    at all... das mit der festplatte ist ja ganz schön, wenn man sie nicht im rucksack hat. wir benutzen manchmal die archos geräte, da diese auch über ein großes display verfügen.
    im rucksack wird weiterhin der videowalkman und die gute kleine canon hochkant benutzt.
     
  16. ulf2

    ulf2

    Dabei seit
    04/2003
    Wie verpackt Ihr den Camcorder, d.h. was gilt es besonders zu beachten?
     
  17. tollwütiger

    tollwütiger unbestechlich

    Dabei seit
    10/2002
    füe den walkman hab ich eine kunststoffhülle, der canon kommt in ein softbag und da der trinkrucksack schön eng ist, passt der hervorragend.
    gruß sören
     
  18. In den Rucksack rein, ein T-Shirt darunter legen damit ein wenig gepolstert. Und eine Menge Kabel dazustopfen und hoffen, daß dabei kein Stecker oder ein Akku rausgeht. Allerdings noch keinen Abgang damit gehabt, da wäre etwas mehr Polsterung nicht schlecht. - Grüße Norbert
     
  19. @feldman
    Da gibt's auch andere ohne CS-Mount, die sehen sehr kompakt aus, sind wasserdicht und sollten unter 100gr liegen, guck mal genauer (die für 139Euro unter hochauflösende Farb Kameras mit eingebautem Objektiv)

    Edit: guck Dir mal die HW-201 an, mit Halter (fast größer als die Cam) 140gr. Wenn man den wegrationalisiert...

    Gruß,
    Nikolauzi
     
  20. Hi, kenne ich! 2 kleinigkeiten... Aus persönlicher erfahrung Sharp_ccd
    als 420 version grauenhaft... Überbelichtung, Matchiges Bild usw.
    Kann über diesen chip nirgens etwas im Netz finden. Bei Sony wissen wir was wir bekommen, siehe Video von norribad.

    Sollteder da auch rankommen gerne aber ohne irgendwas gesehen zu haben ist mir dann das zum probieren zu Teuer...

    2. Bauform... unpraktisch, wenn auch kleine Maße aber versuch die mal
    irgend wo an einer Fläche anzubringen, also in meinen Fall unterhalb der Verkleidung da habe ich keine Chance die auch noch auszurichten...

    Die Runde bauform hat schon auch praktische vorteile...
    Ich habe das Teil aber auch schon in Korea als Helm -Kamera gefunden... Anfrage losgeschickt... keine Antwort....


    Schön das du aktiv dabei bist...
    Achja habe 130$ ex-view gefunden... Aber nur in S/W... und bei Ebay auch in Color.. der hat aber nur NTSC...

    Wer suchet der findet....

    gruss Feldman
     
  21. @Norribad
    Habe mal ein kleines Filmchen zusammengestellt, im Format XVid avi (28MB, 50 sec):
    Der Film ist nachbearbeitet:
    Entwackelt (darum sich anchmal Artefakte am Rand sichtbar)


    Hallo Norbert,
    bin gerade beim probieren von "Entwackeln"

    Virtual Dub + Deshaker... hast du irgendwelche Settings ? Oder womit
    hast du das gemacht?

    Gruss Feldman
     
  22. Genau dieser Filter von Gunnar Thalin. Die Konfiguration ist etwas gefinkelt. Kann dir heute abend ein Besipiel schicken, die liegen zuhause. Aber soviel habe ich im Kopf: Wichtig ist FieldOrder (TFF/BFF). Motion Search: motst robust/precice, Ignore Outer: L+R ca. 100, B: ca. 150; Pass 2: Timing Werte so ca. 1000 bis 5000. Zoom ausschalten (mit 0 oder ganz groß 100000). Funzt meistens, aber abundzu verschluckt er sich. Theoretisch würde man das in der Vektor-Ausgabe von Pass1 sehen und könnte das Logfile vor dem Pass2 händisch korrigieren, ist aber mühsam.

    Ich stelle vielleicht noch heute 2 kleine Filme ins Netz, wenn ein Kollege Zeit hat (ich habe nur 56k-Anbindung). Da sieht man auch (wenn man genau schaut), wenn sich zuviel bewegt oder zu wenig eindeutige Strukturen da sind, tut sich die Bewegungserkennung schwer. Mit einer Feineinstellung der Parameter läßt sich noch was rausholen, ebenso mit einer Kontrastverstärkung für den Pass1.

    Viele Grüße, Norbert
     
  23. Ersteinmal Danke es sieht schon mal vielversprechend aus...
    Ich hatte nie probleme mit verwackelten Bildern... Aber seit Sonntag
    rappelts im Dreizylinder gewaltig.. Wenn ich ein wenig Gas Gebe Vibriert die Verkleidung...
    Das einzigste was eigentlich stört sind die Ränder..muss man ja hinterher soviel wegschneiden...
    Denke mal an die Videos...
    by Feldman
     
  24. tollwütiger

    tollwütiger unbestechlich

    Dabei seit
    10/2002
    was für einen sport betreibst du nochmal????grinsssssss