"Toller" Kundenservice Acros A-Flat Pedale

RetroRider

Pfadtrampel
Dabei seit
26. September 2005
Punkte für Reaktionen
2.005
Warum soll denn ein Gleitlager im Alu-Sitz plötzlich bei Kälte kein Lagerspiel mehr entwickeln, wenn "Acros" außen auf dem Pedalkörper steht? Es gibt doch überhaupt keinen technischen Zusammenhang mit der Beschriftung. Die Erwartung ist einfach unrealistisch.
 

aka

"normaler Tourenfahrer"
Dabei seit
14. September 2004
Punkte für Reaktionen
461
Standort
Öschelbronn
Poste doch mal ein Bild, kann mir dass irgendwie nicht vorstellen dass die hier so bockmistfabrizieren.
 

wildbiker

Mountainbiker!
Dabei seit
9. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
1.712
Standort
außerhalb des Ghettos
Hatte Ende 2013 auch Probleme mit meinen Acros-Pedalen, da waren die Teile gerade mal 1/2 Jahr alt... Achse gebrochen - eingeschickt, ebenfalls mit Rechnung und innerhalb einer Woche ein neues zugeschickt bekommen...Seitdem keine gebrochene Achse mehr, lediglich, das linke Pedal quietscht etwas.

 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
7.325
Standort
Erfurt
zwecks retourenschein: ein händler aus dem moppedbereich sendet grundsätzlich keinen mit da er davon ausgeht die ware ist gut.

sollte doch mal was sein: email hinschicken, es kommt ein PDF zurück, ausdrucken, aufs paket kleben und abgeben.

SO gehts auch.
 
Dabei seit
2. September 2014
Punkte für Reaktionen
260
Na ja - das ist ja gut für den Kunden: die meisten Händler schicken keine PDF oder sowas in der Art für die Rücksendung. Einzig Bike Components ist diesbezüglich vorbildlich.

Meine Pedale sind wohl schon bei Acros angekommen - wie das jetzt weitergeht konnte mir der Händler nicht beantworten. Wollte er offenbar auch gar nicht wissen - für ihn bin ich nur noch ein lästiger Kunde der halt ne Rücksendung hat...:streit:

Mich ärgert noch immer die Tatsache das nur wenige Tage nach der "Reparatur" der gleiche Defekt schon wieder aufgetreten ist. Gerade solche Verhaltensweisen können Kunden nachdrücklich verjagen - für mich ist das kein guter Service.
Hab mir jetzt ein Reset Pedal 2 im gut gebrauchten Zustand fürs Stadtbike gegönnt - die waren günstig bei Ebay. :D Gerade mal 160 Euro haben die Teile gekostet - regulär um 480 oder sogar noch mehr Euros. Geringe Optikfehler - aber die kommen eh durch Nutzung. Service bei Reset ist bemerkenswert gut: falls man überhaupt den Service benötigt.... ;)
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
8.677
Standort
Nordbaden
Service bei Reset ist bemerkenswert gut
Hm...

Habe denen vor über einer Woche eine E-Mail mit einer kurzen Frage zur Montage ihres Innenlagers geschickt - bis heute keine Antwort. Habe mir inzwischen selbst geholfen.

Aber bemerkenswert guten Service würde ich das nicht nennen.

So kann jeder mal Glück oder Pech haben.

Meine A-Flat-Pedale funktionieren absolut unauffällig.
 

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
1.016
Standort
Bergisch Gladbach, Schildgen
Na ja - das ist ja gut für den Kunden: ..
Mich ärgert noch immer die Tatsache... ;)
Ich hoffe dir geht es wieder gut. Andere ärgern sich über dich.
http://forum.lupine.de/viewtopic.php?f=47&t=4640
Vorsicht vor User gardenman - zahlt nicht!
Hallo,
kennt hier jemand den User persönlich?
Er hat etwas bei mir gekauft, hat den Artikel bekommen, aber antwortet nicht auf Nachrichten, weder hier noch bei mtb-news und bezahlt nicht.
Wenn ihn jemand kennt, sagt ihm bitte dass er 48h Zeit hat sich zu melden, danach erstatte ich Anzeige bei der Polizei.
------
Ich verkaufte einen Lampenkopf an diesen User. Lediglich 30 Euro, da dachte ich mir "Naja, er wird schon bezahlen" und habe verschickt. Pustekuchen.
Auf mehrere Nachrichten hier und bei mtb-news.de reagierte der User nicht, obwohl er nachweislich online war und aktiv Beiträge schrieb.
Hier schrieb er mir dann irgendwann er sei schwer krank gewesen und sei nicht am Laptop gewesen, was nachweislich eine Lüge ist.
Habe ihn soeben angezeigt. Solltet ihr also Geschäfte mit ihm machen wollen würde ich es mir mehrfach überlegen.

Traurig. All das wegen 30 Euro!
Die Welt ist ja sooooo schlecht.
 

---

Total Recall
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
6.285
Standort
Allgäu
Hab mir jetzt ein Reset Pedal 2 im gut gebrauchten Zustand fürs Stadtbike gegönnt - die waren günstig bei Ebay. :D Gerade mal 160 Euro haben die Teile gekostet - regulär um 480 oder sogar noch mehr Euros. Geringe Optikfehler - aber die kommen eh durch Nutzung. Service bei Reset ist bemerkenswert gut: falls man überhaupt den Service benötigt.... ;)
Und wenn sie nicht halten und es dich vom Bock würfelt dann verklagst du halt einfach wieder eine Baufirma, oder?

Ich hoffe dir geht es wieder gut. Andere ärgern sich über dich.
http://forum.lupine.de/viewtopic.php?f=47&t=4640
Auweh. Probleme am Hals. Interessant.....sehr interessant. Halte uns auf dem Laufenden bitte.
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
2.223
Standort
<*)))><
Ich hab Acros als sehr kundenfreundlich erlebt. Vielleicht ist es auch eine Frage der Kommunikation wie mir scheint. Bei mir war es mal der Defekt meiner Sattelstütze. Schraube überdreht. Eigenverschulden. Ein freundlicher Anruf hat gereicht und ich hatte die 2 Tage später für lau im Briefkasten.
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
2.223
Standort
<*)))><
..und das Internet vergisst nichts. User Gardenman sollte sich jetzt bitte auch mal erklären. Wer möchte schon gerne als Doppelmoralist abgestempelt werden. :eek:
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
874
Standort
Dresden
Dabei seit
20. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
2.702
Schön doof, wer Ware vor der Bezahlung versendet... ;)
auch wenn es "nur" 30 € sind.:rolleyes:
Eher traurig, dass man heute einfach keinem mehr trauen darf. Noch trauriger ist es dann aber das Opfer gleich mal als dämlich hinzustellen.
Es mag Menschen geben die sich von 30€ für eine Woche ernähren müssen, für andere, wenn man bspw. gardenman glauben schenken darf, sind 30€ ein Witz.
Aber der Witz kann durch einen Mahnbescheid auch ganz schnell teuer werden. Vom Imageverlust mal ganz zu schweigen, wenn plötzlich der Gerichtsvollzieher in der Tür steht. Was da die Nachbarn sagen.
 

Derivator22

-Gesperrt-
Dabei seit
4. August 2013
Punkte für Reaktionen
256
Wenn! das stimmt: ziemlich armselig...
Wie gesagt: wenn.
Naja, jetzt ist wenigstens gewiss, dass Pedale zum verpfänden vorhanden sind, die die Forderung nebst Auslagen decken.
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
874
Standort
Dresden
Eigentlich gehts ja hier in diesem thread darum, daß der TE mit dem Pedal von Acros nicht zufrieden ist, aber eben nicht Willens oder in der Lage, dieses Pedal ordentlich ordnungsgemäß zu reklamieren....und deshalb hier etwas rumstänkert, weil die bösen Jungs von ACROS^^ eben kein neues Pedal rausrücken...mal salopp ausgedrückt.
Naja.:rolleyes:


Hier im Bikemarkt wird die Ware auch erst nach Zahlungseingang versendet.
Es ist nunmal einfach sicherer.
Aber der Witz kann durch einen Mahnbescheid auch ganz schnell teuer werden. Vom Imageverlust mal ganz zu schweigen, wenn plötzlich der Gerichtsvollzieher in der Tür steht. Was da die Nachbarn sagen.
Nicht jeder hat das Wissen, so einen Mahnbescheid auch erwirken zu können.
Und dann kann das ja auch dauern.
Und was die Nachbarn sagen (z.Bsp. in einem anonymen Plattenbauviertel im sozialen Brennpunkt)kann mitunter vollkommen egal sein.
 
Dabei seit
20. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
2.702
Hier im Bikemarkt wird die Ware auch erst nach Zahlungseingang versendet.
Es ist nunmal einfach sicherer.
Das ist sicherer, keine Frage, nur flatterte mir wegen sowas auch schon mal ne Vorladung ins Haus. Kann also immer irgendetwas schiefgehen ;)
Ich fand halt nur den hier :rolleyes: überflüssig, weil es egal ist, wie hoch der Betrag ist.
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
874
Standort
Dresden
Ja klar. Jetzt ist der Geprellte auch noch selbst schuld, oder wie? Was geht eigentlich in euren Köpfen vor bitte?
Wie kommst denn jetzt bitte darauf?:)
Ein gesundes Misstrauen schadet nicht.
Bloß weil jemand das gleiche Hobby wie man selber hat, muß er nicht gleich vertrauenswürdig sein.
In regelmäßigen Abständen gab oder gibts hier Gejammer, weil sich z.B. hier im Bikemarkt jmd über den Tisch gezogen wurde oder das eben glaubte...;)
Man(n) muß nicht wirklich die Fehler wiederholen, die andere schon mal erfolgreich ^^ gemacht haben... ;)

Ansonsten....habe die Ehre.
 

---

Total Recall
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
6.285
Standort
Allgäu
Ein gesundes Misstrauen schadet nicht.
Schon klar. Trotzdem kann man doch nicht einfach sagen das derjenige doof ist. Doof ist der Gardenamann.
Andersrum kann es doch genauso schiefgehen. Geld wird gesendet aber Ware nicht geliefert. Wer ist dann doof? Egal wie, für einen von beiden ist es ein Risiko.
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
7.325
Standort
Erfurt
ich habe auch schon mal was in gutem glauben verschickt, war was an die 10€. seitdem hab ich draus gelernt un es gibt nüscht mehr.

was gardenman als überkorrekt wirkender kerl da abzieht is nicht die feine art. bin mal gespannt ob er noch antwortet.
 
Dabei seit
2. September 2014
Punkte für Reaktionen
260
Was hier für Bezüge hergestellt werden.:heul:... Offenbar hat der Herr mit den Lupine Sachen irgendwas falsch gemacht. Ich verkaufe das eine oder andere Stück aus dem geschäftlichen oder privaten Bestand - und in der Regel erwarte ich Bezahlung VOR dem Versand. Ob jetzt mit PayPal oder Überweisung - die Ware ist bezahlt bevor sie meinen Einflussbereich verläßt. ;)

Mein Ansatz für den Beitrag war die komische Umtausch- bzw. Reparaturmöglichkeit der Firma Acros. Und auch die nicht so ganz tolle Kommunikation mit dem Hersteller. Eine Antwort nur handschriftlich auf dem beigefügten (und retournierten) Anschreiben ist für eine große Firma (und Acros ist kein kleiner Miniaturhersteller mehr) nicht gerade eine Auszeichnung. Ich habe weder einen konkreten Ansprechpartner noch wurde die telefonisch gemachte Zusicherung (Kunde bekommt neue Acros Pedale.) eingehalten.
Für mich ist das nicht so toll - werde sicherlich keine neuen Acros Teile mehr kaufen wollen.

Und am größten ärgert mich die Tatsache das die angebliche Reparatur eh nicht lange gehalten hat - DAS ist der Hauptaufreger :wut::aufreg::heul: Und mit den ausgebrochenen Lagern bin ich eh nicht alleine - im Umfeld kenne ich jetzt fünf weitere Menschen denen die Acros A-Flat Pedale gebrochen sind... Ganz so tolle Qualität ist das wohl nicht.
 

wildbiker

Mountainbiker!
Dabei seit
9. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
1.712
Standort
außerhalb des Ghettos
Wie gesagt, meine halten seitdem die vom Service zurück sind, aber fahr am Ion16 welche von Specialized, die fühlen sich doch etwas besser an bzw. auch von der Verarbeitung machen die einen solideren Eindruck, Grip find ich nochmal ne ganze Ecke besser. Meine Reset Pedal3 sind mir fürs Bike eigentlich zu schade, wenn dann kommen die nur mal zu ner Fotosession dran bzw. Weg zur Eisdiele :D .
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
2.223
Standort
<*)))><
Was hier für Bezüge hergestellt werden.:heul:... Offenbar hat der Herr mit den Lupine Sachen irgendwas falsch gemacht. Ich verkaufe das eine oder andere Stück aus dem geschäftlichen oder privaten Bestand - und in der Regel erwarte ich Bezahlung VOR dem Versand. Ob jetzt mit PayPal oder Überweisung - die Ware ist bezahlt bevor sie meinen Einflussbereich verläßt. ;).
Red Dich doch nicht raus und verdreh hier was oder meinst Du, er hätte jetzt Pech gehabt, weil Du so ein Oberschlaumeier bist?

Wenn DU "Sachen" kaufst, dann musste DU die (Lupinekopf) "Sachen" bezahlen. Alles andere ist unredlich und hat niedere Beweggründe. Punkt.

Was Deine Acros-Reklamation angeht, hab ich jetzt kein Mitleid mehr mit Dir und hoffe, dass sich das Karma bei Dir rächt. Ganz miese Nummer.
 
Oben