Transition Bikes *rider owned for life*

lipmo51

Fame100
Dabei seit
28. August 2007
Punkte für Reaktionen
950
Standort
Detmold
es fuhr bis 10Uhr oder 10:30 der Lift von der Rodelbahn auf den PleneyBerg hoch.
Leider dauerte es ca 35min bis man oben ist :(
Dafür war der Pleney DH in BEST-ZUSTAND ! :love:
 

Nasum

Harzer
Dabei seit
9. April 2010
Punkte für Reaktionen
141
Standort
Halberstadt
Hallo zusammen,

ich wollte gerade Lager für das Tr250 bestellen...nur um sicher zu gehen, sind das die richtigen?
2 Stück davon
http://www.toxoholics.de/advanced_search_result.php?keywords=6004&XTCsid=40pssj78t96ds84tnn1jl9d2o3

6 Stück davon
http://www.toxoholics.de/ENDURO-BEA...-Industrielager/61902-SRS--Hub---15x28x7.html

Gibt es beim tausch der Lager was zu beachten? Ich denke nicht das sie eingeklebt werden? Wie holt ihr die Lager raus? Vorsichtig rausklopfen?
Danke für die Tipps, ist das erste mal das ich die Lager tausche...sonst gabs immer gleich ein neuen Rahmen:D
 

Freerider1504

Rocket Bikes Team Rider
Dabei seit
13. August 2009
Punkte für Reaktionen
1.858
Standort
Oberbayern
@Nasum

Lagertausch ist eigentlich ganz einfach. Ich erhitze die Lager immer mit einem Heißluftföhn und klopfe sie sanft raus.
 

Rock_n_Ride

Sommerkind
Dabei seit
16. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
55
Standort
Nürnberg
Lager erhitzen um sie auszuklopfen?! Da machst du dir doch das leben nur unnötig schwer und erhöhst die benötigte kraft fürs ausschlagen?!
 

Freerider1504

Rocket Bikes Team Rider
Dabei seit
13. August 2009
Punkte für Reaktionen
1.858
Standort
Oberbayern
Ne, die Kraft reduziert sich. War jedenfalls bei mir immer so. Die Lager fallen fast von allein raus, wenn es ordentlich warm gemacht wurde. Hat bei mir bis jetzt immer funktioniert.
 

lipmo51

Fame100
Dabei seit
28. August 2007
Punkte für Reaktionen
950
Standort
Detmold
Bei Wärme dehnen sich die Lager doch aus.
Das würde ich nicht machen.Ich habe sie immer ganz easy ausgeschlagen.
Wenn du neue reinmachen willst,dann "kannst" du sie über Nacht ins Eisfach legen,dann gehen sie einfacher rein.
Ist meiner Meinung nach aber total unnötig.
Bisher gingen alle easy raus und auch wieder rein.
 

gerbine1

Man nennt mich auch gerry
Dabei seit
21. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Zettling
... Ich weiss nicht ob es schon immer da gewesen ist, aber wenn mein HR federt, dann schäppert es hinten...klingt wie ein knallen.


LG
Hast den Druck im AGB schon gecheckt?
War bei nach dem Winter drucklos und das hat dann genau so geknallt wie auf deinem Video.

Lg

@ Lagerwechsel: Lipmo51 hat Recht. Lager kühlen und dort wo's rein kommen erwärmen (bei Bedarf)
 
Zuletzt bearbeitet:

morpheus1283

www.facebook.com/DirtbikePictures
Dabei seit
28. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Castrop-Rauxel
Sollte der Druck nicht stimmen müsste ich dich den maximalen Federwechsel genutzt haben oder? Aber bei mir knallt es ja schon wenn ich einen Bordstein runter fahre...
Behaupte mal das ich da nicht durchschlage ;)
 
Dabei seit
18. August 2006
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Freerider,
Ne, die Kraft reduziert sich. War jedenfalls bei mir immer so. Die Lager fallen fast von allein raus, wenn es ordentlich warm gemacht wurde. Hat bei mir bis jetzt immer funktioniert.
Das Funktioniert nur deshalb weil die Wärmeleitfähigkeit von Alu deutlich höher liegt wie bei einem legierten Stahl(Lager) und auch der Wärmeausdehnungskoeffizient 2-3mal so hoch liegt.

Bei Interesse Handhabung und Montage von Wälzlagern

dort läßt sich z.B.auch folgendes lesen,
Die Temperatur soll konstant, die Luftfeuchtigkeit möglichst niedrig sein! Temperatursprünge und erhöhte Luftfeuchtigkeit führen zu Schwitzwasserbildung!
also ohne Not nicht erwärmen und nicht abkühlen.
Wenn doch, Lager nicht wesentlich über 100° erwärmen.

Gruß plüsch
 

Kerberos

[insert something cool]
Dabei seit
28. April 2005
Punkte für Reaktionen
20
Standort
Zürich
Ich fahre ein 2013er TR450 in L. Nun möchte ich Kettenstrebe/Radstand verlängern von der aktuell mittleren Position auf die lange Einstellung.

Ich meine gelesen zu haben, dass das Drehen des dafür vorgesehenen Chips nicht ausreiche, sondern dass da noch mit anderen Unterlegscheiben rumgefummelt werden muss. Wie läuft das genau? Das superknappe Support-Manual weiss leider nichts davon.

"Einfach ausprobieren" ging bei mir auch schon schief. Ich traue mir durchaus zu, Folgeprobleme viel zu spät zu bemerken.
 

gerbine1

Man nennt mich auch gerry
Dabei seit
21. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Zettling
Sollte der Druck nicht stimmen müsste ich dich den maximalen Federwechsel genutzt haben oder? Aber bei mir knallt es ja schon wenn ich einen Bordstein runter fahre...
Behaupte mal das ich da nicht durchschlage ;)
Soweit ich weiß ist der AGB nur als Durchschlagsschutz u Endprogressionseinstellung gedacht, hat mit dem Federweg nix zu tun.... egal, darum gehts ja nicht.

Wie gesagt, bei mir war keine Luft drinnen und nachdem ich den passenden Druck befüllt hatte war das Knallen weg.
Probiers einfach mal und meld dich, würde mich interessieren

Lg :)
 

daschwob

ne oder?!
Dabei seit
15. April 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Grenzgebiet Allgäu/Bodensee
Wo sollen dann diese Scheiben eingesetzt werden? Versteh ich nicht.
Ich hab meine von mittlerer Stellung auf die kurze gesetzt. Nur mit
dem Chip, ging ohne Probleme.


Ich fahre ein 2013er TR450 in L. Nun möchte ich Kettenstrebe/Radstand verlängern von der aktuell mittleren Position auf die lange Einstellung.

Ich meine gelesen zu haben, dass das Drehen des dafür vorgesehenen Chips nicht ausreiche, sondern dass da noch mit anderen Unterlegscheiben rumgefummelt werden muss. Wie läuft das genau? Das superknappe Support-Manual weiss leider nichts davon.

"Einfach ausprobieren" ging bei mir auch schon schief. Ich traue mir durchaus zu, Folgeprobleme viel zu spät zu bemerken.
 
Dabei seit
21. August 2009
Punkte für Reaktionen
2.360
Standort
Berlin
Die Scheiben müssen unter den Bremssattel,wenn man den kurzen Radstand einstellt.
Wird der Radstand verändert,muss ja auch die Höhe des Bremssattels angepasst werden.

@Nasum:
Du tauschst schon die Lager?
 

Nasum

Harzer
Dabei seit
9. April 2010
Punkte für Reaktionen
141
Standort
Halberstadt
Ja, geht bald gegen. Knapp eine Saison und die Dinger laufen rau. Nicht so prall aber was solls.
 

Hagen3000

I'm just a man
Dabei seit
3. August 2010
Punkte für Reaktionen
66
Standort
a place you've never been before
Ja, geht bald gegen. Knapp eine Saison und die Dinger laufen rau. Nicht so prall aber was solls.
ja, Transition hatte da wohl zeitweise Probleme mit fehlerhaften Lagern. Meine waren nach sage und schreibe ca. 4 Wochen (verregnetem) Frühsommer 2012 schon für die Tonne. Seitdem Enduro-Bearings drin und keine Probleme mehr....
 
Dabei seit
24. März 2008
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Stuttgart
Steht hier bestimmt schon im Thread und ich hab auch die Suchfunktion benutzt, bin aber trotzdem nicht weitergekommen. Gibts ne günstigere Alternative zu den toxoholic-Lagern?
Direkter Link mit entsprechenden Lagern fürs TR450er wär spitze. Merci!
 

morpheus1283

www.facebook.com/DirtbikePictures
Dabei seit
28. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Castrop-Rauxel
Soweit ich weiß ist der AGB nur als Durchschlagsschutz u Endprogressionseinstellung gedacht, hat mit dem Federweg nix zu tun.... egal, darum gehts ja nicht.

Wie gesagt, bei mir war keine Luft drinnen und nachdem ich den passenden Druck befüllt hatte war das Knallen weg.
Probiers einfach mal und meld dich, würde mich interessieren

Lg :)
Druck war bei 125psi, also beim Minimum. Hab jetzt auf die werkseinstellung von 165psi aufgepumpt.

Bis ich aber wieder aufs Rad schaffe wird noch ne halbe Woche Vergehen und erst dann kann ich Bescheid geben ob's jetzt ruhiger ist.

LG
 

Nasum

Harzer
Dabei seit
9. April 2010
Punkte für Reaktionen
141
Standort
Halberstadt
Ich hab am AGB mal die Platte/Schraube rausgedreht, da hat das üppig gezischt. Hab dann aufgrund von Unlust erstmal aufgehört mir das weiter anzugucken...meine Frge dazu. Brauch ich eine spezielle Pumpe um den AGB zu befüllen? Hab jetzt leider kein Möglichkeit nachzuschauen. Danke euch
 
Oben